Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.981 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

19.04.2020 um 19:26
Rostocker Feuerwehr-Einheit "Gefahrenabwehr Tier" darf keine Waffen mehr benutzen
Nach den beiden Vorfällen gab es heftige Kritik am Vorgehen der Einsatzkräfte. Hätten das Zebra und der Hund wirklich sterben müssen? Die Stadt prüft das nun: "Wir sind immer noch dabei zu klären, ob die 'Gefahrenabwehr Tier' bewaffnet sein darf. Es gibt daran momentan erhebliche Zweifel",
...
"Derzeit sind die Waffengenehmigungen eingezogen und die Waffen nicht verfügbar", sagte Kunze.
Die Berufsfeuerwehr dürfe zwar noch Amtshilfe leisten und der Polizei beratend zur Seite stehen – Waffen darf die "Gefahrenabwehr Tier" aber vorläufig nicht verwenden.
https://www.rtl.de/cms/vermeintlichen-wolf-getoetet-rostocker-feuerwehr-darf-erst-mal-nicht-mehr-auf-tiere-schiessen-4524854.html

Vielleicht rettet das einen (Wolfs)hund ...


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

19.04.2020 um 20:00
@kybela
Hatte ich heute auch im Fernsehen gesehen.
Außer diesen Tieren taten mir auch die Tierbesitzer so leid. :(
Zitat von kybelakybela schrieb:Rostocker Feuerwehr-Einheit "Gefahrenabwehr Tier" darf keine Waffen mehr benutzen
richtig so.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

07.05.2020 um 13:03
Vom Bundesamt für Naturschutz gibt es eine neue Studie, wo der böse Wolf in Deutschland leben kann:

Habitatmodellierung und Abschätzung der potenziellen Anzahl von
Wolfsterritorien in Deutschland
In dieser Studie wurden die potenziell geeigneten Lebensräume für den Wolf in Deutschland und damit die potenzielle Anzahl an Territorien deutlich höher geschätzt als in einer früheren Studie (Knauer 2015 1 ).
Während bisher von einem Habitatpotenzial für etwa 440 Territorien als Maximalzahl für Deutschland ausgegangen wurde, zeigt diese Studie, die ausschließlich auf in Deutschland erhobenen Daten basiert, dass es weit mehr geeignete Räume in Deutschland gibt, in denen Wölfe geeigneten Lebensraum finden könnten.

Nach heutigem Wissensstand beläuft sich die Zahl potenzieller Territorien (bei einer Territoriengröße von 200 km 2 ) auf eine Spanne von 700 und 1400, die grundsätzlich Platz für die entsprechende Anzahl von Rudeln bieten.
https://www.bfn.de/fileadmin/BfN/service/Dokumente/skripten/Skript556.pdf


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

11.10.2020 um 23:16
Der Herbst ist da, man werkelt im Garten, es werden fleißig Stauden gepflanzt, Sträucher geschnitten und der Garten wird winterfest gemacht.
Nun koennen sich alle Outdoorfreunde freuen, es gibt noch mehr an der frischen Luft zu tun, denn zum winterfest machen kommt jetzt auch noch der wolfssichere Zaun dazu.

Also nicht die schicke Gartenlounge oder den coolen Supergrill kaufen,
nein, besser Zaunmaterial ( 2,50 m hoch) , Minibagger und Stromlitzen ordern. ;)


facebook 1602450337828 67211638617548613

https://www.facebook.com/985930788266030/posts/1394539914071780/


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

11.10.2020 um 23:34
@Dawn
Der arme Hund hat 0 Chancen gegen den Wolf.
Hoffentlich ist er dann sofort tot und wird nicht erst gequält :(
In die armen Besitzer darf ich mich auch nicht reinversetzen.

Man sollte in diesen Zeiten seinen Hund auch ständig in Beobachtung haben.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

11.10.2020 um 23:48
@Optimist
Dem Hund ist nichts passiert.Sieht auch eher nach Jungwolf aus.
Ein erwachsener Wolf hätte nicht lang gefackelt.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

12.10.2020 um 00:09
Zitat von DawnDawn schrieb:Dem Hund ist nichts passiert
da bin ich froh :)
Zitat von DawnDawn schrieb:Sieht auch eher nach Jungwolf aus
das war auch mein Gedanke - sieht auch richtig niedlich aus.
Könnte mir aber vorstellen, dass bei unterschiedlichem Größenverhältnis auch ein junger Wolf gefährlich werden könnte.

Aber der Punkt ist ja überhaupt, dass der Wolf eindringen konnte.
Zitat von DawnDawn schrieb:Dem Hund ist nichts passiert
haben die Beide am Ende nur gespielt? ;)


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

12.10.2020 um 03:26
Zitat von OptimistOptimist schrieb:haben die Beide am Ende nur gespielt? ;)
Sieht auf jeden Fall so aus.



Frag mich ehrlich gesagt, was der Post überhaupt aussagen soll :ask:


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

12.10.2020 um 05:48
Zitat von PestsauPestsau schrieb:was der Post überhaupt aussagen soll :ask:
Wölfchen überwinden alles und dringen wie Assassinen in Gärten ein.
Drum liebe Leut: gebt acht auf Oma, Enkerl und Bello.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.10.2020 um 20:23
Zitat von kybelakybela schrieb am 12.10.2020:Drum liebe Leut: gebt acht auf Oma, Enkerl und Bello.
Erstmal auf die Nutztiere, dass Menschen eine gute Beute sein könnten, bringt die Gesetzgebung dem Wolf ja erst gerade bei.

https://www.volksstimme.de/lokal/stendal/schaeferei-41-tote-schafe-nach-wolfsangriff (Archiv-Version vom 25.10.2020)

Der Schäfer kann auch gerne dabei sein, eventuell vergaß er laut in die Hände zu klatschen?

https://www.cellesche-zeitung.de/Celler-Land/Fassberg/Schaefer-sieht-machtlos-zu-Waehrend-des-Huetens-Wolf-reisst-zwei-Laemmer


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.10.2020 um 20:40
@MajorQuimby
Da machen sich manche Leute zu recht Sorgen um das Tierwohl (Stichwort Stallhaltung, die nicht überall optimal abläuft). Aber wenn vielleicht immer mehr Viehzüchter ihre Kühe und Schafe irgendwann nur noch in Ställe sperren, wird das sicher auch angeprangert - zurecht und diese Tiere tun mir dann leid.

Aber sollen die Bauern zugucken, wie immer weiter Herden angegriffen werden ?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.10.2020 um 20:43
Frisst der Wolf ein Lamm, nennt man es Katastrophe. Frisst der Mensch ein Lamm, nennen wir es hier "Nordfriesische Lammtage".


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.10.2020 um 20:49
Zitat von DoorsDoors schrieb:Frisst der Wolf ein Lamm, nennt man es Katastrophe. Frisst der Mensch ein Lamm, nennen wir es hier "Nordfriesische Lammtage".
das Eine hat mit dem Anderen nichts zu tun.
Das Eine ist eine kontrollierte Handlung des Menschen, bei dem Anderen hatte er keine Kontrolle.

Nun könnte man ja sagen, richtig so, Anarchie soll sein, der Mensch soll seine Kontrolle aufgeben.
Man bin ich froh, dass ich kein Bauer bin, aber die tun mir halt leid.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

15.10.2020 um 21:16
Zitat von DawnDawn schrieb am 11.10.2020:Nun koennen sich alle Outdoorfreunde freuen, es gibt noch mehr an der frischen Luft zu tun, denn zum winterfest machen kommt jetzt auch noch der wolfssichere Zaun dazu.
Ich war letztens in Daubitz. Praktisch dort wo damals das erste Rudel bekannt wurde. Die Zäune waren oft alt und nicht selten nur Knie hoch. Selbst neue Zäune waren niedrig und hatten keinen Stacheldraht.
Wolfsland wie es im Buche steht, aber von solchen Schutzmaßnahmen sieht man nix. Sowas denken vielleicht Städter oder Menschen wo keine Wölfe leben.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

16.10.2020 um 13:20
@Optimist

Ich schrieb bereits einmal, dass weitaus mehr Schafe von Hunden gerissen werden als von Wölfen.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

16.10.2020 um 15:23
Zitat von DoorsDoors schrieb:Ich schrieb bereits einmal, dass weitaus mehr Schafe von Hunden gerissen werden als von Wölfen.
Die Wiederholung macht deine Aussage auch nicht wahrer.
Aber du als alter Medienprofi weißt natürlich, man muss es nur oft genug wiederholen, dann glauben die Menschen das irgendwann.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

16.10.2020 um 16:21
Zitat von MajorQuimbyMajorQuimby schrieb:Die Wiederholung macht deine Aussage auch nicht wahrer.
hinzu kommt auch:
Wenn es weitaus mehr Hunde als Wölfe gibt, dann ist es rein von der Logik her klar, dass mehr Hunde ...
Obwohl, so klar ist diese Logik ja auch wieder nicht, es geht ja um frei-laufende und zudem große Hunde. Ob die zahlenmäßig den freilaufenden Wölfen überlegen sind? Möchte ich fast bezweifeln.

Und selbst wenn, warten wir mal ab, wenn der Wolfsbestand zunimmt, wie sich die Quote dann entwickelt.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

16.10.2020 um 16:56
@Optimist
@MajorQuimby

Na, dann wiederhole ich noch mal:

Wenn ich einen NDR-Beitrag zitieren darf:

Zehn Mutterschafe und etwa fünfundzwanzig Lämmer verliert ein Schafhalter in List auf Sylt jedes Jahr durch frei laufende Hunde:

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS8zNzViMThhMi1lMGY2LTRkOGYtODczNC1hNGMwNzRiM2M4MGM/

Also 35 (fünfunddreissig!) getötete Schafe. An einem Ort! Pro Jahr!

Da fragt man sich doch, wo die Abschussquote für Hunde bleibt.

Aber bitte. Der Hund war hier schon immer heimisch. Der Wolf nie. Das ist auch so ein Hunger-Migrant.

Noch ein paare Beispiele:

"Jedes neue gerissene Schaf feuert die Diskussion um den Wolf im Land weiter an. Was kaum zur Sprache kommt ist, dass viel mehr Schafe von Hunden gerissen werden als von Wölfen. In einem Fall bei Mössingen (Kreis Tübingen) hat ein Hund oder haben mehrere Hunde an zwei Tagen neun Schafe gerissen, ein zehntes musste getötet werden, weil es schwer verletzt war. Dass es ein Hund war, der die Schafe angefallen hat, hat die genetische Untersuchung von Riss-Proben ergeben."

Quelle und ganzer Artikel:
https://www.swp.de/suedwesten/hund-reisst-bei-moessingen-zehn-schafe-30251111.html

"Wildernde Hunde reißen in Schleswig-Holstein mehr Schafe, als der Wolf. Das belegen Zahlen des Kieler Umweltministeriums. Die Behörde hat im vergangenen Jahr 47 Vorfälle untersucht, bei denen 64 Nutztiere starben. 21 davon wurden zweifelsfrei von Hunden getötet, nur vier von Wölfen. Bei den übrigen Fällen war die Todesursache nicht mehr ermittelbar. Und in den fünf Jahren von 2010 bis 2014 registrierte das Ministerium 70 von Hunden gerissene Tiere, aber nur fünf von Wölfen. Jens Uwe Matzen, Koordinator der Wolfsbetreuung in Schleswig-Holstein, sagt: „In der Masse werden Nutztiere durch Hunde gerissen. Wir verzeichnen eine Zunahme der Fälle.“
Quelle und ganzer Artikel:
https://www.shz.de/regionales/schleswig-holstein/panorama/wildernde-hunde-sind-gefaehrlicher-als-woelfe-id15960831.html

Weitere
https://www.soester-anzeiger.de/nordrhein-westfalen/hunde-greifen-schafherde-moehnesee-feuerwehr-sucht-gefluechtete-tiere-drohne-13906380.html

https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/trier/hund-hat-schafe-gerissen-lorscheid-100.html

https://rundblick-unna.de/2020/09/22/kreis-soest-hunde-reissen-schafe/

https://www.jagderleben.de/news/ueber-20-tote-schafe-hund-taeter-identifiziert

https://lokalportal.de/posts/frei-laufende-hunde-reissen-schafe-eines-okoprojekts-in-den-tod

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Herford/Buende/4280015-Freilaufender-Hund-attackiert-Tier-Anzeige-bei-Polizei-gestellt-Schaf-im-Elsebruch-gerissen

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.rueckkehr-der-beutegreifer-wer-reisst-mehr-schafe.ab3e3aeb-7c9b-4058-a720-b9e1f720abe6.html?reduced=true

https://www.nwzonline.de/wesermarsch/wirtschaft/brake-jade-tierwelt-hunde-sind-das-groessere-problem_a_50,1,750816669.html

https://www.maz-online.de/Brandenburg/Jaeger-warnen-vor-wildernden-Hunden

und so könnte es seitenlang weiter gehen.


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

16.10.2020 um 17:10
@Doors
Ich habe nicht alle Links durchgeschaut (mag ich auch nicht, weil mir das zu traurig ist)
Wie kann man sicher sein, dass man sich das eine oder andere Mal nicht evtl geirrt hatte und einen großen Hund vielleicht mit einem Wolf oder Hybriden verwechselt hat?

Mir gehts jetzt nur um die zweifelsfreie Feststellung - für jeden der Fälle.
Und vor allem wurden denn die Hunde auch immer "gefasst" sodass man da sicher sein könnte?
Umgedreht bei Wolfsangriffen wird doch auch ab und zu bezweifelt ob es wirklich ein Wolf war?


melden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

16.10.2020 um 17:24
@Optimist

Im Regelfalle werden bei Schafsrissen (und anderen Nutztieren) nach Aussage eines Schäfers aus der Nachbarschaft immer DNA-Proben genommen. War es ein Wolf, dann zahlt das Land. War es ein Hund, dann zahlt die Tierhalter-Haftpflicht des Hundehalters - wenn er denn bekannt ist. Bei streunenden Hunde ist das unmöglich, da es keine zentrale DNA-Datenbank gibt, in der alle Hunde und ihre Halter erfasst sind.
Daher könnte ich mir eher vorstellen, dass zu Ungunsten des Wolfes gemogelt werden könnte, weil die Schadensregelung dann einfacher ist. Beweisen kann ich das natürlich nicht.


melden