Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

8.595 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tiere, Gefahr, Wolf ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.01.2021 um 21:37
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Bei der Bisskraft eines Wolfes soll man sich in den Arm beißen lassen? Der Arm einer schmächtigen Frau wäre vielleicht sofort durch ;)
Wenn ein Hund ernsthaft angreift dann ist ein gebrochener arm zweitrangig. Ähnlich wäre es wohl bei einem Wolf.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

21.01.2021 um 23:34
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Wenn ein Hund ernsthaft angreift dann ist ein gebrochener arm zweitrangig
ich dachte eigentlich nicht nur an "gebrochen", sondern "Arm ab". Aber klar, das wäre besser als sein Leben zu verlieren.

Ich greife das noch mal auf:
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Lass das Tier zubeißen, möglichst in den Arm, in so einem Moment trifft man am besten die Augen.
das klingt so, als "bietet" man dem Wolf (oder Hund) direkt seinen Arm an, damit er keine andere Körperstelle beißt?

Falls ja, das bringt mich zu dem Gedanken (aber vermutlich wohl absurd?), dass man ein dickes und längeres Holzstück wie als "verlängerten Arm" benutzen könnte, den man ihm "zum Fraß hin hält" oder als Maulsperre ...
... und dann hätte man evtl. den gleichen Effekt wie von dir oben beschrieben?


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 03:30
Sich groß machen, mit einem Gegenstand/Stock auf einen Schlag vorbereiten:
Aim for the face and its nose in particular as this is highly sensitive and a well placed blow can stun the animal.
...
In 2005 a Saskatchewan man named Fred Desjarlais got a wolf that attacked him in a headlock before a group of his co-workers helped to chase it away.

Some biologists recommend making a fist with your hand and shoving it down the wolf’s throat to prevent it from biting; if a wolf can’t breathe, it should decide that attacking you isn’t worth the effort.
https://www.history.co.uk/shows/mountain-men/articles/5-ways-to-survive-a-wolf-attack


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 06:37
Zitat von OptimistOptimist schrieb:das klingt so, als "bietet" man dem Wolf (oder Hund) direkt seinen Arm an, damit er keine andere Körperstelle beißt?

Falls ja, das bringt mich zu dem Gedanken (aber vermutlich wohl absurd?), dass man ein dickes und längeres Holzstück wie als "verlängerten Arm" benutzen könnte, den man ihm "zum Fraß hin hält" oder als Maulsperre ...
... und dann hätte man evtl. den gleichen Effekt wie von dir oben beschrieben?
Wenn man so etwas bei der Hand hat funktioniert das auch.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 08:11
Zitat von OptimistOptimist schrieb:zum einen, ich mag nach wie vor keine Abschüsse (egal welches Lebewesen). Zum Anderen: Blut sehen kann ich, aber ich mag kein Lebewesen leiden sehen.
Und jetzt zeige mir mal bitte, wo ich heute Abschüsse gefordert habe?
Ernsthaft?
Zitat von OptimistOptimist schrieb:dann frage ich umgedreht: müssen Raubtiere unbedingt in dichtbesiedelten Gebieten leben - nur weil es vor x Jahrzehnten mal ihr Revier war?
Wenn die Raubtiere sich wieder heimisch fühlen sollen, sich Mensch und Raubtier ein Gebiet teilen sollen, dann stellt sich halt zwangsläufig diese Frage:
Optimist schrieb:
Entweder müsste der Mensch oder das Raubtier weichen
Es können nicht beide auf dem gleichen Fleck wohnen.
Und man kann halt auch nicht erwarten, dass der Wolf nur im Wald bleibt.[/quote
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, indem Wölfe geschossen werden, wenn es überhand nimmt.
Die Industrialiserung, Digitalisierung und Gier des Menschen im Allgemeinen (kurz: dieses "höher, schneller, weiter") wird sich nicht von selbst regulieren, davon bin ich überzeugt (leider)



1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 08:16
Zitat von DawnDawn schrieb:Deswegen würde ich in den Wolfsrevieren auch auf einen wirklich gut gesicherten Garten setzen.
Ich denke die meisten Hunde sind schon in einem relativ gut gesicherten Garten, da sie ja sonst selbst ausbüchsen würden.
Ketten- oder Leinenhaltung ist in Dtl nicht mehr weit verbreitet, jedenfalls nicht bei uns.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Damit wärst du warscheinlich ziemlich allein, denn die meisten Zäune hier auf den Dörfern, sind nicht höher als einen Meter und hinten Raus teilweise gar keine Zäune, sondern nur Begrenzungen mit Hecken und anderen Pflanzen.
Kann ich nicht bestätigen. Gerade im Grenzgebiet (zu Tschechien und Polen), wo ja auch die meisten Wölfe leben oder durchziehen, sind die Grundstücke in der Regel sehr gut begrenzt. Man versteht sicherlich warum. ;-)
Aber ein Wolf könnte auch über einen 1,60m hohen Zaun drüber kommen wenn er wollen würde. Nur mit Beute zurück wirds dann nix.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 09:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:...
Und jetzt zeige mir mal bitte, wo ich heute Abschüsse gefordert habe?
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Ernsthaft?
ja, auch mit deinen Zitaten von mir konntest du immer noch nicht belegen, dass ich persönlich für Abschuss von Tieren bin oder das gar gefordert hätte.

Falls du das gemeint hattest:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Entweder müsste der Mensch oder das Raubtier weichenEs können nicht beide auf dem gleichen Fleck wohnen.
wo geht hier eine Forderung von Abschuss hervor? Mit "weichen" war gemeint, dass sich der Mensch zurückzieht oder umgedreht, der Wolf umgesiedelt wird (eingefangen und in menschenleeren Gebieten ausgesetzt wird -> ja ich weiß, das war ein absurder Gedanke, aber so war es gemeint).

Und hieran (von gestern) siehst du, dass ich gegen Abschuss bin, auch von Wölfen:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das ist wirklich eine schöne und rührende Geschichte, leider mit einem traurigem Ende.
denn das "traurigem Ende" bezieht sich darauf, dass dieser freundliche und friedliche Wolf dann abgeschossen wurde. Und das tat mir sehr leid. Vor allem weil es in diesem Fall völlig sinnlos und unnötig war.
Wenn ein Wolf dagegen jemanden ernsthaft bedroht und im Zuge dessen abgeschossen wird, dann finde ich dies für den Wolf auch schade, aber dann war das zumindest Notwehr.


Und das folgende hattest du auch als "Beweis" angeführt, ich würde Abschuss fordern:
Zitat von TarddiadTarddiad schrieb:Es rächt sich nämlich und wird sich auf Dauer auch selbst wieder regulieren.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, indem Wölfe geschossen werden, wenn es überhand nimmt.
hier bitte den Kontext beachten. Das war lediglich eine feststellende Reaktion auf Argumente von Tarddiad - hat nichts mit enem Fordern zu tun.
Es sollte lediglich ausdrücken, dass die Menschen dies als einzige Konsequenz wohl anwenden werden, wenn Gefahren drohen. Denn das was ich favorisieren würde - ein Aussiedeln - ist nun mal nicht machbar.

Und auch das hier besagt genau das Gleiche was ich gerade beschrieb:
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und ein weiterer Unterschied: der Mensch hatte den Wolf geschossen, wenn er zur großen Gefährdung wurde
-----------------------------------
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Wenn man so etwas bei der Hand hat funktioniert das auch.
aha.
Das Problem wäre nur, dass man bei Spaziergängen im Wald schlecht laufend so einen "Prügel" dabei haben könnte (etwas unbequem). Allenfalls etwas in der Art eines Spazierstockes.
Also fällt wohl leider diese Methode aus, wenn man nicht gerade rein zufällig bei einem Wolfsangriff sofort so ein Stück Holz findet.

Oder man schnallt sich so einen Beißschutz um den Arm, wie bei Hundetrainings benutzt wird :)

Oder auch so:
Zitat von KybelaKybela schrieb:Sich groß machen, mit einem Gegenstand/Stock auf einen Schlag vorbereiten



2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 09:10
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Oder man schnallt sich so einen Beißschutz um den Arm, wie bei Hundetrainings benutzt wird
ein Kläff wird aber auf "Arm" trainiert. Bei einem Wölfchen ist die Wahrscheinlich groß, dass er dir an die Gurgel will ...


3x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 09:16
Zitat von KybelaKybela schrieb:ein Kläff wird aber auf "Arm" trainiert. Bei einem Wölfchen ist die Wahrscheinlich groß, dass er dir an die Gurgel will ...
ach ja, stimmt.
Aber dann wäre es ja auch nur Zufall, wenn diese Methode von Ray funktionieren würde (den Wolf in den Arm beißen lassen um ihm besser mit Pfefferspray beikommen zu können).

Man kann es also drehen und wenden wie man will, es wird wohl nur das gut funktionieren was du verlinkt hattest und zusätzlich evtl. noch Krach machen.
Und im Übrigen nicht wegrennen und vor allem dem Wolf nicht seinen Rücken zudrehen.

Naja, für meinen Teil hoffe ich, werde mal nie einem Wolf Auge in Auge begegnen, sondern diesen immer nur von weitem oder im Fernsehen betrachten können. ;)


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 10:25
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, auch mit deinen Zitaten von mir konntest du immer noch nicht belegen, dass ich persönlich für Abschuss von Tieren bin oder das gar gefordert hätte.
Lassen wir es gut sein, vlt habe ich ja was falsch verstanden...
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das Problem wäre nur, dass man bei Spaziergängen im Wald schlecht laufend so einen "Prügel" dabei haben könnte (etwas unbequem). Allenfalls etwas in der Art eines Spazierstockes.
Wie wäre es mit einem Messer?
Wirkungsvollere Gegenwehr und passt in die Hosentasche. ;-)
Und ich denke da wird dann auch kein Bußgeld drohen wenn man in Notwehr handelt.
Wobei das alles sehr unwahrscheinlich ist, aber man weiß ja nie.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und im Übrigen nicht wegrennen und vor allem dem Wolf nicht seinen Rücken zudrehen.
Das ist immer ganz wichtig.
Niemals den Jagdtrieb triggern.
Und wenn er dich in die Beine beisst oder Rücken/ Nacken hat man eh verloren.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:08
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Wie wäre es mit einem Messer? Wirkungsvollere Gegenwehr und passt in die Hosentasche. ;-)
klingt erst mal ganz gut und wirkungsvoll.
Da hätte ich jedoch Bedenken, dass - wenn man den Wolf nicht an der richtigen Stelle trifft - er dann erst recht noch aggressiv austicken würde, bzw. den Schmerz erst mal wegstecken würde, ähnlich wie bei Kampfhunden (also ich meine die, welche speziell zum Kämpfen abgerichtet wurden)


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:18
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Aber dann wäre es ja auch nur Zufall, wenn diese Methode von Ray funktionieren würde (den Wolf in den Arm beißen lassen um ihm besser mit Pfefferspray beikommen zu können).
Die Methode funktioniert sofern der Mensch weiß was er macht.
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Wie wäre es mit einem Messer?
Wirkungsvollere Gegenwehr und passt in die Hosentasche. ;-)
Und ich denke da wird dann auch kein Bußgeld drohen wenn man in Notwehr handelt.
Wobei das alles sehr unwahrscheinlich ist, aber man weiß ja nie.
Dann öffne mal das Schweizer Taschenmesser...
Das kostet viel zu viel Zeit.
Die Klinge, die dafür notwendig wäre darf man höchstwahrscheinlich nicht mit sich führen.


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:21
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Die Methode funktioniert sofern der Mensch weiß was er macht.
wie meinst du das - in Anbetracht dieses Arguments? :
Zitat von KybelaKybela schrieb:ein Kläff wird aber auf "Arm" trainiert. Bei einem Wölfchen ist die Wahrscheinlich groß, dass er dir an die Gurgel will ...
Wie kann man sicherstellen, dass der Wolf wirklich nur auf den Arm und nicht an die Gurgel geht?
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Die Klinge, die dafür notwendig wäre darf man höchstwahrscheinlich nicht mit sich führen.
das denke ich auch.
Und wie siehst du meine Bedenken, wenn man nicht die richtigen Stellen treffen würde?


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:28
Zitat von OptimistOptimist schrieb:wie meinst du das - in Anbetracht dieses Arguments? :
Das der Mensch schon wissen muss was er macht. Das gilt ja bei einem Angriff eines jeden Tieres. Man muss das Tier lesen können, man muss wissen was man mit welcher Bewegung auslöst, wie man sich positioniert und reagiert. Dazu benötigt es noch gute Reflexe und eine Portion Mut.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und wie siehst du meine Bedenken, wenn man nicht die richtigen Stellen treffen würde?
Das kommt auf das Tier an.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:29
Zitat von KybelaKybela schrieb:ein Kläff wird aber auf "Arm" trainiert. Bei einem Wölfchen ist die Wahrscheinlich groß, dass er dir an die Gurgel will
Modische Accessoires können da helfen
Das ganze in Spitz und Länger


18F9CEC2-1ED2-4EF2-A3A4-0E468FF1716B

Der Beitrag kann Spuren von Ironie enthalten


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:35
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie kann man sicherstellen, dass der Wolf wirklich nur auf den Arm und nicht an die Gurgel geht?
Mit den Armen den Hals schützen.

@Cachalot
Oder einen professionellen Halsschutz: Anti-Cut Level 5 Hals-Schnittschutz

124905Original anzeigen (0,2 MB)


https://kopp-medien.websale.net/bilder/gross/124905.jpg


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:42
Zitat von Freki2.0Freki2.0 schrieb:Kann ich nicht bestätigen. Gerade im Grenzgebiet (zu Tschechien und Polen), wo ja auch die meisten Wölfe leben oder durchziehen, sind die Grundstücke in der Regel sehr gut begrenzt. Man versteht sicherlich warum. ;-)
Also hier auf den Dörfern sehe ich weit mehr solche Grundstücke,

Spoiler
Pechern-Dorfstr.92-5Original anzeigen (1,5 MB)

https://ferienwohnung-neisseradweg.de/bildergalerie/


als dass es extra gegen den Wolf gesicherte Zäune gäbe.
Auch gegen Diebe helfen Zäune ja nur sehr bedingt.
Und hinten raus eben auch nicht selten nur Bepflanzung.


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:43
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Man muss das Tier lesen können, man muss wissen was man mit welcher Bewegung auslöst, wie man sich positioniert und reagiert
ach so, verstehe.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Das kommt auf das Tier an.
und wenn es sich durch den Schmerz nicht beeindrucken lässt, dann hat man sozusagen Pech gehabt.
Naja, klar - besser als wenn man es gar nicht erst versucht hätte.

Obwohl - wenn man nicht zugestochen hätte, vielleicht hätte der Wolf einen dann gar nicht angegriffen?
Aber das meintest du sicher auch mit dem "ihn lesen" -> man müsste also einschätzen können, greift er einen an oder nicht - richtig gedacht?
Zitat von KybelaKybela schrieb:Mit den Armen den Hals schützen.
das würde sicher nur bei einem Wolf funktionieren ;)
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Modische Accessoires können da helfen
das ist ja gut und sogar noch dekorativ :D

Und das ist besser:
Zitat von KybelaKybela schrieb:Oder einen professionellen Halsschutz
In der heutigen Zeit wegen der allgemeinen Maskenpflicht gar nicht mal auffällig ;)


2x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:44
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Da hätte ich jedoch Bedenken, dass - wenn man den Wolf nicht an der richtigen Stelle trifft - er dann erst recht noch aggressiv austicken würde,
Wenn er einen Messerstich standhält dann bringt dir auch Pfefferspray nichts.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Dann öffne mal das Schweizer Taschenmesser...
Stimmt das Pfefferspray hat man ja bei jedem Spaziergang einsatzbereit mit dem Finger auf dem Auslöser in der Hand.
Und wer braucht schon eine Klinge wenn man doch den Wolf auch mit einem schnell herbeigesuchten Ast eins drüber braten kann.
Zitat von Ray.Ray. schrieb:Die Klinge, die dafür notwendig wäre darf man höchstwahrscheinlich nicht mit sich führen.
Ach so eine 8cm Klinge hat schon eine Höhe Stoppwirkung


1x zitiertmelden

Wölfe in Deutschland. Wie seht ihr es, Gefahr oder nicht?

22.01.2021 um 12:49
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Obwohl - wenn man nicht zugestochen hätte, vielleicht hätte der Wolf einen dann gar nicht angegriffen?
Aber das meintest du sicher auch mit dem "ihn lesen" -> man müsste also einschätzen können, greift er einen an oder nicht - richtig gedacht?
Du würdest also den Wolf mit dem Messer alttakieren bevor er doch angreift, blöde Idee! :D
Dann kannst du ja auch jedem auf der Strasse ein paar verpassen und sagen es wäre Notwehr gewesen. :D
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:als dass es extra gegen den Wolf gesicherte Zäune gäbe.
Also ein 1,80m Maschendrahtzaun ist in der Regel Wolfssicher. 160 glaube ich nicht mehr.
Und natürlich muss er dann auch gegen untergraben gesichert sein.
Ich glaube Wolfsicher sind 40cm.


2x zitiertmelden