Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Natur- und Tier-Dokus

422 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Natur, Wissen, Doku ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

03.01.2020 um 17:17
Auf der Spur der Killerwellen
Noch vor wenigen Jahren galten sie als Seemannsgarn, doch heute geht man davon aus, dass Dutzende von ungeklärt gekenterten Schiffen und Hunderte Menschen Opfer so genannter Monsterwellen wurden. Knapp 30 Meter hohe Wasserwände wurden bereits gemessen -- mehr als das Doppelte der maximalen Standard-Brecher. Beinahe täglich rast eine Killerwelle über eines der Weltmeere und droht Schiffe, Ölbohrinseln und Seefahrer zu verschlingen -- und mutige Forscher jagen ihnen hinterher.
Youtube: Auf der Spur der Killerwellen
Auf der Spur der Killerwellen
Monsterwellen (auch Riesenwellen, Kaventsmänner oder Freakwaves von englisch freak wave, englisch auch rogue waves) sind außergewöhnlich hohe, einzelne marine Wasserwellen.

Die Höhe und die hohe Geschwindigkeit solcher Wellen erzeugen enorme Anprallkräfte. Kleinere Schiffe können „verschluckt“ oder „zerschlagen“ werden. Größere Schiffe können durch die enormen Kräfte, infolge der Schäden an den Aufbauten oder durch zerborstene Fenster, manövrierunfähig werden. Selbst für Großschiffe stellen Monsterwellen eine ernste Gefahr dar, da die trägen Schiffskörper außerordentlichen und sehr schnell wechselnden Belastungen ausgesetzt werden, unter denen sie sogar auseinanderbrechen können.

Lange Zeit galten Monsterwellen als Seemannsgarn, bis Satellitenaufnahmen und andere Messungen ihre Existenz bewiesen. Erst seit 1995 sind sie anerkannt und werden intensiv erforscht.
Wikipedia: Monsterwelle


melden

Natur- und Tier-Dokus

04.01.2020 um 16:06
Im Winter 1989/90 durchqueren Reinhold Messner und Arved Fuchs zu Fuß die Antarktis.

31623b4f194d33ec MessnerFuchs1

7ed98410de0f282d MessnerFuchs2

Youtube: Messner/Fuchs - Durch die Heimat des Eises und der Stürme (Teil 1)
Messner/Fuchs - Durch die Heimat des Eises und der Stürme (Teil 1)



melden
melden

Natur- und Tier-Dokus

05.01.2020 um 10:34
Mensch und Hund sind ein außergewöhnliches Team. Die herzerwärmende Dokumentation zeigt wahre Geschichten über die bedingungslose Treue zwischen Mensch und Hund und geht dabei der bemerkenswerten Intelligenz der Vierbeiner, ihren hervorragenden Sinnesleistungen und ihrer emotionalen Bindung zum Menschen auf den Grund.


https://www.arte.tv/de/videos/065804-000-A/hund-und-mensch/ (Archiv-Version vom 16.02.2020)


melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

05.01.2020 um 11:19
@elas9854
@FlamingO

tolle dokus danke :)


1x zitiertmelden

Natur- und Tier-Dokus

12.01.2020 um 13:53
Zitat von sarevoksarevok schrieb am 05.01.2020:tolle dokus danke :)
Immer gerne. Aber leider sind einige der eingestellten Videos nicht mehr anzuschauen, weil die jeweiligen Konten gelöscht wurden :(


1x zitiertmelden

Natur- und Tier-Dokus

12.01.2020 um 13:56
Hart und doch elastisch, je nach Bedarf flexibel oder formstabil.
Diese Episode über die faszinierende Welt der Bionik gibt Einblick in die Welt der Materialen.

https://www.youtube.com/watch?v=PmWjUcuKH7Q (Video: ᴴᴰ Das Genie der Natur 1/3 - Die Magie der Bewegung (Doku))


melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

13.01.2020 um 02:20
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Immer gerne. Aber leider sind einige der eingestellten Videos nicht mehr anzuschauen, weil die jeweiligen Konten gelöscht wurden :(
kommt vor auch einige von meinem alten dokus gehen leider nicht mehr :/


melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

15.01.2020 um 21:13
Die Schöpfung (Weltraumdokumentation)

Schöne Weltraumdokumentation von 2000. Alle drei Teile in einem Film.

Youtube: Die Schöpfung  (Weltraumdokumentation)
Die Schöpfung (Weltraumdokumentation)



melden

Natur- und Tier-Dokus

17.01.2020 um 13:56
Messner, der Hasardeur.
1978 waren Messner und Habeler die ersten Bergsteiger, die den Mount Everest ohne künstlichen Sauerstoff bezwangen.
Trotz enormer Skepsis erfahrener Alpinisten und ärztlicher Warnungen, in dieser Höhe (der sog. Todeszone oberhalb von 7000 Meten) nicht ohne Sauerstoffgerät überleben zu können, gelang es den beiden, den Gipfel des höchsten Berges der Welt zu erreichen.

https://www.youtube.com/watch?v=u0UUEj9wu4g (Video: Mount Everest - Der letzte Schritt (DOKU.))

Höhenkrankheit

Die Berge des Himalaya (Tolle Schaubilder, sehr umfangreich)


melden

Natur- und Tier-Dokus

17.01.2020 um 17:42
https://www.youtube.com/watch?v=pXQo8c4fJs8 (Video: The mysteries of the octopus)

Youtube: The incredible ibex defies gravity and climbs a dam | Forces of Nature with Brian Cox - BBC
The incredible ibex defies gravity and climbs a dam | Forces of Nature with Brian Cox - BBC



melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

20.01.2020 um 05:27
Affen als Jäger
Affen als Jäger: In der Trockenzeit im Tarangire Nationalpark in Tansania kommen Tausende von Tieren zur einzigen Stelle, an der es noch Wasser gibt. Leichtes Spiel für die Löwen, sich Beute zu reißen. Sobald es wieder zu regnen beginnt, zerstreuen sich die Herden und die Raubtiere können nur noch die heimischen Paviane jagen. Diese allerdings wissen sich mit ihren scharfen Zähnen zur Wehr zu setzen und oftmals sind es die Löwen, die schwer verletzt das Weite suchen müssen. Vom Jäger zum Gejagten geworden müssen sie oft wochenlang warten, bis wiederum die Trockenzeit einsetzt. Diese Dokumentation ist eine mitreißende Expedition in die vielfältige Tierwelt Afrikas.
Youtube: Affen als Jäger (2013) [Dokumentation] | Film (deutsch)
Affen als Jäger (2013) [Dokumentation] | Film (deutsch)



melden

Natur- und Tier-Dokus

26.01.2020 um 16:18
Höhlen bieten vielen Tieren Versteck und Rastplatz.
Schutz vor Angreifern und widrigem Wetter finden Ameisen und Bienen in ihren selbst gebauten Hügeln und Nestern, die auch als Brutstätten dienen. In den unterirdisch angelegten Kammern der Nagetiere wird gehortet, gebärt, gesäugt, geknabbert, gekuschelt und geschlummert.
Eine Dokumentation über tierische Baumeister.

Youtube: Animals building skills
Animals building skills



melden

Natur- und Tier-Dokus

27.01.2020 um 16:38
In Europa gibt es wenige Orte, an denen man einen Eindruck davon bekommen kann, wie alte Wälder einst ausgesehen haben müssen. Den Urwäldern Rumäniens wohnt noch immer ein wilder Zauber inne.

Der Name 'Karpaten' leitet sich von dem Volk der Karpen ab, das im 2. Jh. n. Chr. in Südosteuropa siedelte.

df33d4a967b7d0d0 Karpaten


Ein Schäfer auf Wanderschaft durch die Wälder der Karpaten. Ein Leben, geprägt von der Natur und von uralten Mythen und Bräuchen.

Youtube: Karpaten - Leben in Draculas Wäldern
Karpaten - Leben in Draculas Wäldern



melden

Natur- und Tier-Dokus

02.02.2020 um 17:46
Der Winter ist eine Zeit voller Gegensätze. Neuschnee umhüllt Berge und Täler mit einem weißen Schleier und verzaubert das Land auf märchenhafte Weise. Und wenn die Sonne scheint, funkelt die Welt plötzlich in einem ganz neuen Licht.

https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL2Rhc2Vyc3RlLmRlL2VybGVibmlzIGVyZGUvYjIyMGI1MDktODExOS00NWViLWJkZGMtOWNjNDBmMTkwN2Q5?devicetype=pc&embedded=true%2F


melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

05.02.2020 um 10:45
@elas9854
@FlamingO

danke für die dokus ihr beiden :)


melden

Natur- und Tier-Dokus

05.02.2020 um 14:40
Das Wasser des Baikalsees (Tiefe: max. 1642 m, Fläche: 31.722 km²) in Sibirien gilt als das sauberste der Welt,
in ihm tummeln sich neben zahlreichen Fischarten auch Baikalrobben. in den umgebenden Wäldern leben Luchse, Bären, Zobel, Hirsche, Füchse und Wölfe.


Youtube: Seen und ihre Geheimnisse - Baikalsee
Seen und ihre Geheimnisse - Baikalsee



melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

19.02.2020 um 23:26
Geheimnis Teutoburger Wald
Der Teutoburger Wald. Seit über 140 Jahren wacht hier Hermann der Cherusker über den Wipfeln. Hat er hier wirklich vor mehr als 2000 Jahren die Germanen zum Sieg gegen die Römer geführt? Nicht weit entfernt ragen unvermittelt gewaltige Felsformationen empor: Die Externsteine. Waren sie das Zentrum einer germanischen Hochkultur? Was ist wahr an den Mythen und Legenden?
https://www.youtube.com/watch?v=LD913Rk8OvA (Video: Geheimnis Teutoburger Wald | Doku | ARTE)


melden

Natur- und Tier-Dokus

27.02.2020 um 16:09
Sehenswert ist auch diese Naturdoku.

Youtube: Die Karibik - Die Rückkehr der Blumentiere [Doku Natur 2017] | NEU | HD
Die Karibik - Die Rückkehr der Blumentiere [Doku Natur 2017] | NEU | HD



melden
sarevok Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Natur- und Tier-Dokus

28.02.2020 um 18:36
Naturkatastrophen - Gammablitze
Gammablitze, Gammastrahlenblitze, Gammastrahlenausbrüche oder auch Gammastrahlenexplosionen (englisch gamma-ray bursts, oft abgekürzt GRB) sind Energieausbrüche sehr hoher Leistung im Universum, von denen große Mengen elektromagnetischer Strahlung ausgehen.
Die Ursache der Gammablitze ist noch nicht vollständig geklärt. Man beobachtete einen Gammablitz erstmals am 2. Juli 1967 mit den US-amerikanischen Vela-Spionagesatelliten, die eigentlich zur Entdeckung oberirdischer Atombombentests dienten. Dass die Strahlen aus den Tiefen des Weltraums kamen, wurde erst 1973 durch Wissenschaftler im Los Alamos National Laboratory in New Mexico mit den Daten der Satelliten sicher festgestellt.
Die Bezeichnung „Gammablitz" hat sich wahrscheinlich eingebürgert, weil die Vela-Satelliten zur Detektion der Gammastrahlung von Kernwaffenexplosionen gedacht und ausgerüstet waren. Auch wird elektromagnetische Strahlung mit Photonenenergien im keV-Bereich und höher oft allgemein als Gammastrahlung bezeichnet, wenn ihre Quelle und Entstehung nicht bekannt ist. Um Gammastrahlung im engeren, kernphysikalischen Sinn handelt es sich bei den Gammablitzen nicht.
Youtube: Naturkatastrophen - Gammablitze
Naturkatastrophen - Gammablitze



melden