Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tierschutz und Umweltschutz

484 Beiträge, Schlüsselwörter: Tiere, Umwelt

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:12
Ehecatl

Ich danke dir es freut auch mich das du der selben Meinung bist :)


Totgeburt
Eminenz von
¿sträwkcüR -=üRveR=- noituloveR?


melden
Anzeige
tu_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:14
Link: wiki25.parsimony.net (extern)

Mein Erfahrungsbericht:

Ich habe mich mal rein vegan ernährt. Es ist möglichund ich hatte auch keine Mangelerscheinungen. Im Gegenteil:

Ich brauchteplötzlich ganz wenig Schlaf und mein Gewicht pendelte sich wieder da an, wo ich immerwar, bei Gr.38 ...

Aber das Problem ist ein Anderes. Es ist verdammt schwer,diese eigentlich natürliche Ernährung durch zu halten, weil die Verlockungen im realenLeben riesig sind und es verdammt schwer ist, wenn man zum Essen eingeladen ist.

Aber nun nach dem Aufhören und einer Kost aus vielen Kohlehydraten aus Brot undBrötchen habe ich verdammt viel zugenommen und wiege jetzt 102 Kilo.
Ich habe es nunsatt und werde wieder vegan leben.

Was B12 angeht ... siehe Link

tu (franz/ital.) ...du

weiblich ... single ... nicht bestückt ... aber sehr lieb
Wer es nicht versteht, schaue in take-chans Sig ;)


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:17
tu
Ja ich weiß ein verdammter Trik ist das denn die Fleischer haben besondersduftintensive Fleischprodukte das lässt einem das Wasser im mund zusammen laufen man kannnichts dagegen tuen aber dennoch rühre ich nichts mehr an .



Totgeburt
Eminenz von
¿sträwkcüR -=üRveR=- noituloveR?


melden
vegan_reich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:21
"Ach menno es artet wieder aus und solche wie Vegan schaden dem Tierschutz denn dannkommen die Fleischextrremisten die die gerne Grillen mir Massig Fleisch ! "

duverbrauchst tierprodukte und ich schade dem tierschutz, weil ich dir deine doppemlmoralaufziege. deutschland 2006.

with us or against us


melden
vegan_reich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:28
ey crawler, hier groß posten und per pm einschleimen, ekelhaft

with us or against us


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:30
vegan_reich

So ein Quark !
Du kennst mich für solche Äußerungen zuschlecht !
Auserdem einer Kuh an den Euter zu gehen und vom Bauern Milch zu bekommenist kein Mord ! Wenn die Kühe nicht gemolken werden dann würden sie leiden ! Und selbstwenn Kälber da sind die Milch von der Mutter brauchen haben die Kühe eine natürlicheÜberproduktion an Milch .

Ichz verzichte nicht auf Milch und wir kennen denBauern von dem wir die Milch und den Käse bekommen .

Natürlich gibt es in denMassenmolkerein auch eine Qual für die Tiere aber solange es noch Biobauern gibt halteich noch ein paar gute Stücke auf sie .



Totgeburt
Eminenz von
¿sträwkcüR -=üRveR=- noituloveR?


melden
tu_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:30
Vorteil der veganen Ernährung:

Ich brauchte weniger Geld und war schnell satt.Bei der landläufugen Ernährung könnte ich mich tot essen und bin trotzdem nicht satt. Wassagt uns dies? Ganz einfach, dass die wichtigen Stoffe fehlen ...
Ich traue derErnährungsmittelindustrie nicht mehr über den Weg. Die ganzen Zusatzstoffe sprechen schonBände ...

Aber ich will hier niemanden bekehren ;)

@DeadPoet

Die meist offenkundigen Mangelerscheinungen, der Veganer, aber auch Vegetarier,
die ich bis dato kennenlernen durfte,


Welche waren dass ????????????

tu (franz/ital.) ...du

weiblich ... single ... nicht bestückt ... aber sehr lieb
Wer es nicht versteht, schaue in take-chans Sig ;)


melden
vegan_reich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:31
so viele fehler in einem post. ich empfehle etwas mehr biologie.

with us or against us


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:31
vegan_reich
Willst du ne Sperre ? Schon daran sieht man das mit dir etwas nichtstimmt !

Veganer und Vegetarier sind keine Feinde !

Totgeburt
Eminenz von
¿sträwkcüR -=üRveR=- noituloveR?


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:32
Das empfehle ICH dir auch, bevor du hier solchen vegan-Mist postest.


Nichts in der Biologie ergibt Sinn, außer im Lichte der Evolution (Theodosius Dobzhansky)
-=ebai=-


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:33
@vegan
Man muss es aber auch nicht übertreiben. Wer sich dafür entscheidet, gut, wernicht auch gut. Das Maß ist entscheidend.

Wichtig ist vorallem, dass wir endlichwieder lernen und vorallem schätzen was Fleisch ist. Das wir zu einer angemessenen undartgerechten Tierhaltung übergehen und überhaupt die Ressourcen dieser Erde nicht sinnlosverschwenden oder gar vor lauter Überschuss wegwerfen.

Und wenn Fleisch, Fisch,Milchprodukte meinetwegen (wieder) das 3fache kosten würde - dafür aber mit o.a.Bedingungen - hätte ich nichts dagegen.

--------------------------
Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.
-=CIA=- *|CduS|*


melden
vegan_reich
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:34
"Veganer und Vegetarier sind keine Feinde ! "

doch.

with us or against us


melden
relict
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:36
Vegetarier sind in meinen Augen die Vernünftigeren.
Veganer eher die Radikaleren.
Beide verfolgen dennoch das gleiche Ziel, nur der Weg ist unterschiedlich.
Istähnlich wie bei WWF und Greenpeace. ;)

--------------------------
Alle Menschen sind klug: Die einen vorher - die anderen nachher.
Wir haben die DDR überstanden und werden auch die BRD überstehen.
-=CIA=- *|CduS|*


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:41
relict

"Vegetarier sind in meinen Augen die Vernünftigeren.
Veganer eherdie Radikaleren.
Beide verfolgen dennoch das gleiche Ziel, nur der Weg istunterschiedlich.
Ist ähnlich wie bei WWF und Greenpeace. "

Dem kann ich nurzustimmen da hast du Recht . ;)

Aber WWF und Greenpeace sind keine Feinde wennja dann wäre es sehr traurig . Die beiden sollten (was sie auch machen) Kooperieren .


"Man muss es aber auch nicht übertreiben. Wer sich dafür entscheidet, gut,wer nicht auch gut. Das Maß ist entscheidend.

Wichtig ist vorallem, dass wirendlich wieder lernen und vorallem schätzen was Fleisch ist. Das wir zu einerangemessenen und artgerechten Tierhaltung übergehen und überhaupt die Ressourcen dieserErde nicht sinnlos verschwenden oder gar vor lauter Überschuss wegwerfen.

Undwenn Fleisch, Fisch, Milchprodukte meinetwegen (wieder) das 3fache kosten würde - dafüraber mit o.a. Bedingungen - hätte ich nichts dagegen."

Ja wenigstens den Konsumreduzieren das wäre besser für alle .



vegan_reich

Ich sagemal auf meine schleimige Art und Weise denn ich kann nicht so stressig und wütent werdenund mich selbst überschätzen .

Schritt für Schritt in Richtung Zukunft dennsonst stolpert man !



Totgeburt
Eminenz von
¿sträwkcüR -=üRveR=- noituloveR?


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 16:57
@tu

Du hast die Antwort schon selbst vorgelegt. Du möchtest von deinem
aktuellen Gewicht durch veganische Ernährung wieder af den normalen BmI-
Wertzurück.

Und wenn Du´s lange genug durchziehst, brauchst du kein Flugzeug mehr,
sondern stellst dich einfach in den Wind. gg*

Wie gesagt bewusstkonsumieren. Und auf Massenproduktions-güter soweit
es geht verzichten. Ich denkimmer, viele sehen das so als Wettbewerb,
mit dieser stringenden Konsequenz. Siehtman immer wieder bei Anfeindungen
zwischen Vegetariern und Veganern."Was du isstFisch, wie kannst du nur"
oder ähnliche Beispiele.

Als ob man im"Vegetarierspiel" Punkte verliert wenn man einen" Regelbruch" verübt. Son Schwachsinn.Völlig am Ziel vorbeigeschossen. kann sowas auch nicht ernst nehmen.

Mehr alsbewusst essen und konsumieren, was natürlich auch in anderen Bereichen Anwendung findensollte, zb bei Markenwaren aus 3te Weltländern, braucht keiner zu tun.

"Wo alle verurteilen, muss man prüfen und wo alle loben, auch."
Definitely Maybe :}



melden
tu_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 17:12
@DeadPoet

Du hast die Antwort schon selbst vorgelegt.

Dass istnicht andem. Ich habe dich nach den negativen Erscheinungen gefragt, die dir aufgefallensind.

Und du bist meiner Frage ausgewichen ... Bekomme ich da noch eine Antwort? ;)

tu (franz/ital.) ...du

weiblich ... single ... nicht bestückt ... aber sehr lieb
Wer es nicht versteht, schaue in take-chans Sig ;)


melden
tu_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 17:21
Ist mir übrigens schnuppe, wer sich wie ernährt. Muss jeder selbst wissen und seineeigenen Erfahrungen machen.
Niemand sollte sich da einmischen. Aber anständig darüberzu disskutieren, kann nicht schaden.
Aber ohne Vorwürfe ...


tu (franz/ital.) ...du

weiblich ... single ... nicht bestückt ... aber sehr lieb
Wer es nicht versteht, schaue in take-chans Sig ;)


melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 17:23
@tu

Sry, für das Copy und Paste, aber da ich auf die offensichtlichenMangelerscheinungen hinweisen wollte, und das soweit gemacht hab,
( du musst etwasüberlesen haben ) hier ein Wiki c&p.

Die im Text dargestellten Gefahren tretenbei einer "richtig" angewendeten
Veganischen Ernährung auf. Natürlich kommt es immerauf die eigene körperliche Konstitution an, aber und hier verweise ich auf die vorrigeSeite,
schrieb ich, das es eher für Harcore-Idealisten als für Jederman/frau/kind zuempfehlen ist.

Was allerdings bei einer falschen Ausführung passiert - und dasist mit grosser Wahrscheinlickeit möglich, da es wie du schon erwähnt hast, es sichäusserst schwierig gestaltet, diese Ernährung in den ganz normalen Tagesablaufeinzubeziehen - ist noch weitaus bedenklicher.



Einige Studienkommen zu dem Ergebnis, dass bereits fleischlose, also vegetarische Ernährung (bei derauf z.B. Eier und Milch nicht verzichtet wird), in der Schwangerschaft die Gefahr einesMangels an Eisen, Zink, Kupfer [1] sowie an Vitamin B12 [2] mit sich bringt, weshalbschwangeren Vegetarierinnen neben einer sorgfältigen Ernährungsplanung insbesondere derregelmäßige Verzehr von Milchprodukten und Fisch angeraten wird. Der Veganismus kanneinen solchen jedoch nicht vertreten. Die Gefahr der Mangelernährung rührt dabei wenigervon einer zu geringen Aufnahme der genannten Stoffe her, als von deren bei fleischloserErnährung geringeren Speicher- und Bioverfügbarkeit [3].

Viele Mediziner undErnährungswissenschaftler raten daher bei Säuglingen, Kleinkindern und Heranwachsendensowie bei schwangeren Frauen wegen möglicher Entwicklungsstörungen bei veganer Ernährungvon dieser ab.

Ein sehr umstrittenes Thema ist, ob der Veganismus die Gefahr vonOsteoporose steigert. Aufgrund des Verzichts auf Kuhmilch in der Ernährung und einigeranderer tierischer Calciumquellen wird angenommen, dass dem Körper nicht genügend Calciumzum Knochenaufbau und -erhalt zugeführt wird. Erfahrungen bei Veganern, die zeigen, dassOsteoporose nicht häufiger vorkommt als bei Omnivoren, bestätigen diese theoretischeÜberlegung jedoch nicht [4]

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät für jedeLebensphase von einer veganen Ernährung grundsätzlich ab [5]


"Wo alle verurteilen, muss man prüfen und wo alle loben, auch."
Definitely Maybe :}



melden

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 17:24
sry -.-

Einige Studien kommen zu dem Ergebnis, dass bereits fleischlose,also vegetarische Ernährung (bei der auf z.B. Eier und Milch nicht verzichtet wird), inder Schwangerschaft die Gefahr eines Mangels an Eisen, Zink, Kupfer [1] sowie an VitaminB12 [2] mit sich bringt, weshalb schwangeren Vegetarierinnen neben einer sorgfältigenErnährungsplanung insbesondere der regelmäßige Verzehr von Milchprodukten und Fischangeraten wird. Der Veganismus kann einen solchen jedoch nicht vertreten. Die Gefahr derMangelernährung rührt dabei weniger von einer zu geringen Aufnahme der genannten Stoffeher, als von deren bei fleischloser Ernährung geringeren Speicher- und Bioverfügbarkeit[3].

Viele Mediziner und Ernährungswissenschaftler raten daher bei Säuglingen,Kleinkindern und Heranwachsenden sowie bei schwangeren Frauen wegen möglicherEntwicklungsstörungen bei veganer Ernährung von dieser ab.

Ein sehr umstrittenesThema ist, ob der Veganismus die Gefahr von Osteoporose steigert. Aufgrund des Verzichtsauf Kuhmilch in der Ernährung und einiger anderer tierischer Calciumquellen wirdangenommen, dass dem Körper nicht genügend Calcium zum Knochenaufbau und -erhaltzugeführt wird. Erfahrungen bei Veganern, die zeigen, dass Osteoporose nicht häufigervorkommt als bei Omnivoren, bestätigen diese theoretische Überlegung jedoch nicht [4]

Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung rät für jede Lebensphase von einerveganen Ernährung grundsätzlich ab [5] </6>


melden
Anzeige

Tierschutz und Umweltschutz

22.03.2006 um 17:26
Puhhh Deadpoet das war wol ein bisel dolle groß oder ?

Totgeburt
Eminenz von
¿sträwkcüR -=üRveR=- noituloveR?


melden
110 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt