Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

2.172 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Natur, Umwelt, Katastrophe, Ölpest, Umweltkatastrophe, Bohrinsel, Deepwater Horizon
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

22.12.2010 um 22:29
@Katori:

Hast Dus NOCH nicht kapiert?!?

Erdöl kann man in Wasser nicht auflösen!!

Maximal zum absinken bringen!!

Und wenn man das tut, kann man (natürlich nur u.U.) irgendwelche Meeresströmungen derartig durcheinander bringen, daß (nein, daß würde jetzt zu weit führen!!) ABER DAS ÖL IST NOCH IM MEER, zwar verklumpt & abgesunken, aber es ist noch da!!


melden
Anzeige

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

22.12.2010 um 22:32
@Werwie ne siehst ja habs wohl nicht kapiert Junge. Hab ich irgendwo gesagt das es sich in Luft auflöste? Nein scheinbar hast du nicht kapiert was ich meine. So nen unfreundlichen Ton kannst bei mir mal knicken.
Ich habe gesagt sinngemäß das es zersprengt worden ist und sich somit weiter verteilen konnte.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

22.12.2010 um 22:47
ach nein weiter verteilen konnte, mal wieder ein netter Optimist!

Das Öl wurde im Endeffekt nur zum Absinken gebracht - jetzt google mal selbst darüber - sei wenigstens 1x ein BIßCHEN geschockt!

Ich muß nämlich jetzt langsam dem `Schlaf der Gerechten´ frönen!!


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

22.12.2010 um 23:02
@Werwie da brauch ich nichts zu googlen, denn das das Öl länger brauch um sich abzubauen ist mir klar.
Wüßte zudem nicht was mich das noch schocken soll. Das es nicht ewig weitertreibt ist ja wohl glasklar, der Schwerkraft sei gedankt.
Das es sich weiterverteilen kann ist natürlich nicht besser.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 17:04
@Katori:

weißt Du wie lange Erdöl (in etwa) braucht um sich ´abzubauen`?!?!

außerdem Zitat von wiki:

"Verschiedene Gegenmaßnahmen (Chemikalieneinsatz, Abbrennen des Öls an der Wasseroberfläche) konnten die Ausbreitung eines Ölteppichs nicht unterbinden, sodass am 29. April 2010 das Öl erstmals auf die US-Küste traf.[29] Dadurch sind neben Meeresfauna und -flora im Golf von Mexiko u. a. auch das Flussdelta des Mississippi von einer Ölpest betroffen. Ebenso habe, den am 19. Mai 2010 veröffentlichten Bildern des Envisat-Satelliten nach zu urteilen, das Öl möglicherweise den Loop Current (Schleifenstrom) erreicht[30]. In einer Tiefe von 1100 Metern wurde Ende Juni eine 35 km lange Schadstoffwolke monoaromatischer Erdölkohlenwasserstoffe (Querschnitt etwa 400.000 Quadratmeter) festgestellt, die keine Anzeichen bakterieller Zersetzung zeigte.[31]"


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 19:09
@Werwie

Endlich hats mal einer kapiert!!!

Hier wird immer von derNatur gelabbert......die könnte das aushalten ja......aber


hier gehts nicht um die Natur selbst, sondern darum das das Corexit dafür sorgen könnte das der Golfstrom zum erliegen kommt und dadurch eine neue Eiszeit ausgelöst wird.

Und wenn man mir erzählt die Natur hält das schon aus ist das Blödsinn. Und Kommentare ala "Es geht darum das wir was zum fressen haben" sind unter aller Kanone. Die Natur betreibt selektives Aussterben, WIR NICHT!

Es gibt tausend mögliche Unfall-Szenarien die genauso schwer wiegen wie ein globaler Killer der auf die Erde stürzt. aber das ist eben OT.

Vorallem gibt es kein einziges Modell mit dem man die Auswirkungen solcher Katastrophen wie die der Deep Horizon berechnen kann, deswegen versteh ich diese lässigkeit nicht. Vorallem wird man sowas nicht in den Mainstream-Nachrichten lesen(wobei es mehrere Artikel in seriösen Zeitungen(NICHT BILD) gibt die andeuten das es ein Problem mit dem Golfstrom gibt).


PS: Ich schreibe gross weil ich ein Wort oder Satz betonen will, ich schreibe doch keine Romane. Ich schreie nicht und bin auch sonst ganz ruhig. Blödsinn war vieleicht falsch ausgedrückt(bin neu in Foren), aber nicht agressiv gemeint, sondern nur eine direkte Antwort auf einen unsinnigen Text.(Wird beim nächsten mal anders formuliert).


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 19:30
@der_wicht
der_wicht schrieb:Klar OT, genauso OT wie Corexit die Erde zerstören könnte, nur weil man versucht hat mit Corexit die Ölpest einzudämmen.
Ich habe NIEMALS gesagt das es die Erde zerstört. Nochmal damit es jetzt auch jeder mitkriegt. Und Corexit ist mit Sicherheit nicht OT. Ist doch n Thread über die Deep Horizon Katastrophe gell??


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 19:37
@Jabberwocky
Na dann bitte ich Dich doch mal, mir alles zu unterbreiten was Du über Corexit weisst


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 20:00
@der_wicht
der_wicht schrieb:Na dann bitte ich Dich doch mal, mir alles zu unterbreiten was Du über Corexit weisst
Genausowenig hab ich behauptet das es so ist! Warum entstehen hier immer solche mein Hund ist besser als deiner Diskussionen.^^

Ich hab doch nur wiedergegeben was dieser (wie auch ich finde unseriös) Link behauptet hat. Und dazu hab ich noch andere Artikel aus Zeitungen gelesen die im Zusammenhang mit dem Sibirischen Winter das selbe sagten.

Die Frage die du mir gestellt hast könnte ich dir auch stellen.^^
Wäre sinnvoll wenn das mal einer rausfindet(mein Internet ist zur Zeit n bisl lahm).
Aber glaub mir das ich kein 2012-Alien-Weltzerstörungsfreak bin.


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 20:09
IS DAT BILD NICH SCHÖÖN HÖMA.....IS DOCH MA N GRUND ZU SCHREIN WA......UN WEHE JETZ KOMMT WAT FALSCHET DU.^^

I am evil Homer ...... I am evil Homer.....I am evil Homer.......


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 20:23
@Jabberwocky
Jabberwocky schrieb:Die Frage die du mir gestellt hast könnte ich dir auch stellen.^^
Ich habe aber nicht behauptet, dass das Corexit den Golfstrom zum erliegen bringen könnte ;)

Gibt es irgendwelche Beweise dafür, wissenschaftliche Untersuchungen, was anderes, das stichfest ist, denn "Beweise" von VT Seiten sind für mich leider keine wirklichen Beweise :)


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 21:01
@der_wicht
der_wicht schrieb:Ich habe aber nicht behauptet, dass das Corexit den Golfstrom zum erliegen bringen könnte

Gibt es irgendwelche Beweise dafür, wissenschaftliche Untersuchungen, was anderes, das stichfest ist, denn "Beweise" von VT Seiten sind für mich leider keine wirklichen Beweise
Aber das ist doch alles egal. Allein die Menge ist doch eine variable die man gar nicht mit einberechnen kann auf zukünftige Auswirkungen. Da kannst du doch alle Untersuchungen und Modelle über den Haufen werfen.

Und immer dieses Infos,Infos!

Es ist bekannt das das Zeug hochgiftig ist, und die Katastrophe war vor einem halben Jahr. Was schreit ihr nach Infos wenn man gar nix weiss. Und glaubt ihr wir Allmyuser kriegen was mit. Das forschen nach den Auswirkungen wird mit Sicherheit nicht öffentlich betrieben.Meine Firma hat auch mit BP zu tun und ich hab vor Jahren schon zu einem Freund gesagt das Konzerne wie BP den letzten Schubser zum Weltuntergang geben. Wie gesagt, selbst Arbeitskollegen (und ich selbst) haben in mehreren Zeitungen gelesen das der Golfstrom massive Probleme hat. Das wurde immer nur nebenbei erwähnt in Artikeln über den harten Winter. Ich installiere Solaranlagen und bis zum Jahresende gehts hoch her, da muss alles drauf aufs Dach. Beschäftige mich auch mit dem Wetter und das ist eindeutig ungewöhnlich(Ich spreche hier jetzt nicht von Eiszeit). Man hört das nicht nur von "Realgeld"!!

Und immer dieses ein-Satz posten und nach quellen schreien wird in letzter zeit wirklich übertrieben. Ein bisschen Logik und Menschenverstand muss man schon mitbringen. Und Konzerne wie BP sind mit das schlimmste das es gibt. Denen ist alles egal....ALLES. Euch muss eines klar sein. Diese Konzerne ermorden Menschen für Geld! Sie töten!
Wer das nicht sieht ist naiv!
Wer das als notwendiges übel ansieht ist genau so ein Mörder!
Bevor wieder Sätze kommen wie"Was tust du denn"
Ich schreibe Artikel und betreibe mundpropaganda.^^

Natürlich wissen die meisten was diese Firmen tun, besonders seit Michael Moore Filme macht^^
Wir haben was zu fressen und milliarden Menschen hungern. Nur weil wir ein System zulassen das uns alle ausbeutet und den Lobbyisten freie Fahrt lässt. Oopa alles OT


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 21:16
Jabberwocky schrieb:Was schreit ihr nach Infos wenn man gar nix weiss
Man weiß nichts, genau! Deswegen braucht man ja nicht wild spekulieren über irgendwelche Zusammenhänge, die es womöglich nicht gibt...
Jabberwocky schrieb:Wie gesagt, selbst Arbeitskollegen (und ich selbst) haben in mehreren Zeitungen gelesen das der Golfstrom massive Probleme hat
Wenn Du die Zeitung noch weißt, lässt sich sicherlich was darüber im Internet finden, würde mich darüber freuen, sofern es nicht die Bild war.
Jabberwocky schrieb:Ein bisschen Logik und Menschenverstand muss man schon mitbringen
Eben
Jabberwocky schrieb:Ich schreibe Artikel und betreibe mundpropaganda.^^
Joa das glaub ich sofort.

Also halten wir fest, man weiß nicht ob es so sein könnte, man spekuliert nur ohne Anhaltspunkte. Im Netz ist nichts zu finden, was drauf schliessen lassen könnte, dass der Golfstrom tatsächlich Probleme hat. Auch da muss man sich auf "Mundpropaganda" und Schwurbelseiten verlassen...
Jabberwocky schrieb:Ein bisschen Logik und Menschenverstand muss man schon mitbringen
Genau! Und auch alles hinterfragen, was einem von Schwurbelseiten serviert wird, denn sonst glaubt man vielleicht auch bald, dass Reptiloide aus dem Hohlraum innerhalb der Erde , uns unterjocht haben und wir nur noch nichts mitbekommen haben^^


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 21:37
@Jabberwocky
du hörst dich aber schon ein wenig so an, als hättest du die nase etwas zu tief in eine dieser 2012-untergangsfanatiker-seiten gesteckt. da hat im sommer auch einer behauptet, der meeresboden im golf hätte sich wie ein kuchen aufgebläht. es gab sogar ein video, und ständig dieses »what the hell is goin' on here?« oder »oh my god, this is incredible«. das sah am anfang zwar seltsam aus, aber dann stellte sich heraus, dass nicht der boden sich anhob, sondern die kamera mit einem motor nach unten gefahren wurde :D

es soll nichts runtergespielt werden, aber ich kann dir sagen, dass es sogar die theorie gab, die besagt, dass es neben dem loop (die strömung im golf) eine andere strömung gibt, die verhindert, dass das ausgelaufene öl den golf verlässt und sich richtung europa aufmacht. das findest du hier irgendwo in diesem thread, gepostet irgendwann zwischen mai und august...


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

23.12.2010 um 21:42
@richie1st

Ich weiss das sich das mit Sicherheit wieder als Ente erweisen wird. Mal abgesehen davon das die Strömungen immer irgenwelchen Schwankungen unterliegen. Die Schande ist das sich BP das erlauben kann.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

24.12.2010 um 14:06
Corexit = ein Mittel aus der Hölle (anscheinend) wenn ich dem Wiki-Eintrag
(= hier Wikipedia: Corexit glauben schenken darf!!)

und nachdem mir mein FUNKELNIGELNAGELNEUER PC (von dem ich solches Verhalten gar nicht kenne) 2x!! bei nachgoogelversuchen abgestürzt war frage ich mich ganz langsam ob ichs überhaupt der hier anwesenden Verschwörergemeinschaft ans Herz legen darf mir dasselbe nachzutun?)

Aber was solls. Ein alter Spruch aus meiner Jugend lautete: "Sterben mußt Du sowieso, schneller gehts mit Seveso!!" in diesem Sinne:

FROHE WEIHNACHTEN


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

24.12.2010 um 14:09
`tschuldigt bitte aber 1nen Link MUß ich anscheinend noch reinstellen:

http://www.energieblog24.de/corexit/


melden

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

24.12.2010 um 14:12
Hi,

hat hier noch niemand von den Ölfressenden Bakterien gehört? Das Öl wird abgebaut in dem Bakterien es zersetzen. Analysen zeigten dass der Abbau im Golf v. Mexiko deutlich schneller voranngeht als zuvor angenommen.


melden
Werwie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

24.12.2010 um 14:20
Na dann viel Spaß, wenn diese Bakterien sich auch nur in die NÄHE von meinem CRX-Tank wagen DANN gehts aber ab!!! (Und Ich möchte 1x diesen Gedankenansatz sich einmal ein BIßCHEN zu Gemüte führen!, da fällt mir ein ich hatte in meiner Jugendzeit 1x ein Buch gelesen da ging es um ein ähnliches Thema nämlich Kunststoffzersetzende Bakterien & mit diesen TRÖSTLICHSTEN Gedanken geh ich jetzt ins Weihnachtsfest!!!)

SCHÖNE WEIHNACHTEN NOCH VOM WERWIE


melden
Anzeige
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Deepwater Horizon: Ölpest in USA

24.12.2010 um 16:57
@Jabberwocky
Jabberwocky schrieb:PS: Ich schreibe gross weil ich ein Wort oder Satz betonen will, ich schreibe doch keine Romane. Ich schreie nicht und bin auch sonst ganz ruhig. Blödsinn war vieleicht falsch ausgedrückt(bin neu in Foren), aber nicht agressiv gemeint, sondern nur eine direkte Antwort auf einen unsinnigen Text.(Wird beim nächsten mal anders formuliert).
Da Du, wie Du schreibst neu in Foren bist, möchte ich Dir folgendes erklären.

Großbuchstaben zu verwenden wird in Foren allgemein als Schreien genutzt und auch so angesehen.

Um etwas zu verdeutlichen kannst Du die entsprechende Textpassage auch Fett oder Kursiv einstellen.

Das lässt Dich wesentlich weniger aggressiv erscheinen.

Um auf das Corexit zurück zu kommen.

Was für Auswirkungen das auf die Umwelt hat ist bisher eher nur eine Vermutung.

Ich persönlich denke, daß es nicht in der Lage ist den Golfstrom zu unterbrechen, oder abzuschwächen.
Die Wirkung auf Lebewesen ist davon unberührt.

Die Zukunft wird zeigen, ob Corexit einen Einfluss auf den Golfstrom hat. Derzeit ist die Geschwindigkeit des Golfstromes normal.


melden
300 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt