weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

102 Beiträge, Schlüsselwörter: Vulkan, Island

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

02.12.2010 um 13:19
2 Meldungen von den Vulkanen Islands:

Am Spaltensystem nahe der Askja kam es heute wieder zu einem Erdbebenschwarm. Dass ist zwar noch kein sicheres Indiz für einen bevorstehenden Vulkanausbruch, aber eine Eruption in dieser Gegend scheint mal wieder fällig zu sein. Das NE-SW streichende Spaltensystem der Askja liegt in Verlängerung mit den Vulkansystemen von Eyjafjallakökull-Katla-Laki-Grimsvötn. Diese Systeme makieren den Verlauf der Plattengrenze zwischen Nordamerika und Europa und scheinen sich in einer besonders aktiven Phase zu befinden.

Die zweite Meldung betrifft den Vulkan Hekla. Leichte Inflation und ein Absinken des Wasserspiegels nahe gelegener Quellen werden als Anzeichen eines möglicherweise bevorstehenden Vulkanausbruches gedeutet. Allerdings wird auch spekuliert, ob der niedrige Wasserstand nicht Witterungsbedingt ist, da es in den letzten Monaten vergleichsweise trocken auf Island war.

http://blog.vulkane.net/


melden
Anzeige

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

02.12.2010 um 13:27
http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/reykjanespeninsula/

tp67029,1291292873,101202 1215


an der Reykjanes Peninsula sind an den letzten Tagen vermehrt Schwarmbeben aufgetreten...dort befindet sich ein Vulkangebiet u.a. der Krisuvik

http://www.volcano.si.edu/world/volcano.cfm?vnum=1701-03=



melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

02.12.2010 um 13:28
http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/reykjanespeninsula/

tp67029,1291292924,101202 1215


an der Reykjanes Peninsula sind an den letzten Tagen vermehrt Schwarmbeben aufgetreten...dort befindet sich ein Vulkangebiet u.a. der Krisuvik

http://www.volcano.si.edu/world/volcano.cfm?vnum=1701-03=


melden
sepp0309
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

02.12.2010 um 18:12
Welchen Vei: hat der Reykjanes
Hier was Interresantes dazu
Wikipedia: Kr


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

04.12.2010 um 20:47
http://blog.vulkane.net/

Heute ( on 3. December 2010 ) gab es erneut eine Erdbebenserie an der isländischen Askja. Ein Beben hatte eine Magnitude größer als 3. Ein Bebenzentrum lag deutlich näher an der Caldera, als die Beben der letzten Tage.

Auch unter dem Myrdalsjökull gab es vereinzelte Beben, die im Zusammenhang mit der Katla stehen könnten.


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

05.12.2010 um 18:18
Island ist immer noch sehr unruhig.......sehr viele Schwarmbeben


tp67029,1291569515,101205 1710


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

05.12.2010 um 18:22
tp67029,1291569757,101205 1715


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

05.12.2010 um 18:23
Current ongoing earthquake swarms in Iceland
Posted on December 5, 2010 by Jón Frímann

At current time there are two main earthquake swarms taking place in Iceland. The first one is at Krísuvík volcano and has been going on since early this week. Currently there is nothing to suggest that it going to end any time soon. This earthquake swarm however sometimes stops for several hours and up to one to two days at the longest. Most of the earthquakes taking place are less then mag 2.5 in size. It is not clear why this earthquakes are taking place. This might be tectonic process or something to do with the magma intrusion that is taking place in Krísuvík volcano.

The second earthquake swarm is taking place at Herðubreiðartögl with earthquake taking place at Herðubreið at it’s north limits. Several mag 3.0+ earthquakes have taken place. This earthquakes appears to be due to tectonic process in the area. But I have heard theories that this process might have started due to influx of magma into the Askja volcano that is close to earthquake swarms in Herðubreiðartögl. At current time I cannot confirm that this ideas are correct or not. This earthquake swarm is ongoing and does not appear to be ending. But there are breaks in it that last from few hours and up to one day at the longest. Please note that Herðubreiðarfjöll is a central volcano that is active. It is not on the GVP volcano list for the area. This volcano is located inside Askja fissure swarm and has many active fault lines that cross it from north-south.

The newest earthquake swarm that appears to be at slow start is taking place in Esjufjöll volcano. But since activity started there in early October 2010 earthquakes appears to be on the rise in Esjufjöll volcano. It is worth noticing that earthquake swarms in Esjufjöll appear to start slowly but they due appear to peak after 20 to 180 hours after they starts. This earthquake activity is due to new flow of magma into Esjufjöll volcano.


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

05.12.2010 um 18:26
mehrere neue seismometer wurde um den Eyjefjallajökull und um Katla angebracht. Diese sollen auch die geringsten Frequenzen erfassen:

British Geological Survey costs the set-up of six seismometers around Eyjafjallajökull and Katla
Posted on December 5, 2010 by Jón Frímann

According to Rúv it appears that British Geological Survey did pay for the set-up of six seismometers around Eyjafjallajökull and Katla volcanoes. This seismometers are able to detect lower frequencies better then current seismometers around Eyjafjallajökull and Katla. This type of sensors are normally called broadband seismometers and have frequency range down to 0.001Hz and up to 60Hz. I do not know how far the sensors that BSG did cost. But I am going to assume that they go down a bit farther then IMO sensors in the area. According to Rúv the sensors are already up and where on-line earlier this year.

They are located at following location.
Mælifellssandi not far from Slysaöldu, Rjúpnafell east of Mýrdalsjökul, two are located both sides of Eyjafjallajökull on Ásólfsskálaheiði at south and Smjörgili at north not far from Gígjökli glacier. Fifth sensor is going to be set-up in Pétursey in Mýrdal. The location of the six sensors has not been decided yet.

The cost of this project is about 100.000 pound according to Rúv.

The reason for this is that authorities in UK (and Europe) want to get more warning if there is a big eruption in Katla volcano. Mostly to prevent the air chaos that took place when Eyjafjallajökull erupted earlier this year.

Five sensors where in the area before. The sensor net is going to be really sensitive when the new sensors go on-line at IMO headquarters in Reykjavík. But more sensors give more accurate location of earthquakes, both in depth and location.

The news from Rúv in Icelandic. Use Google Translate at own risk.

Bretar setja upp jarðskjálftamæla (Rúv.is)


melden
sepp0309
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

05.12.2010 um 19:59
Das westvulkansystem ist sehr Interresant über fast keine vulkane gibt es aufzeichnungen und genau dort rumpelts jetzt gewaltig.

Mal sehen wie es sich weiter entwieckelt.

Wikipedia: List_of_volcanoes_in_Iceland


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

06.12.2010 um 17:06
An der Askja ist es zu weiteren Erdbeben gekommen; erstmals gab es auch Erdbeben direkt in der Caldera.

Östlich des Langjökulls ist es ebenfalls zu einem massiven Cluster von Schwarmbeben gekommen.


tp67029,1291651589,101206 1600


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

06.12.2010 um 17:07
Wikipedia: Askja_%28Vulkan%29


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

06.12.2010 um 17:16
tp67029,1291652201,101206 1605



Wikipedia: Langjökull


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

08.12.2010 um 12:59
Zeichen für einen bevorstehenden Ausbruch des Grimsfjall?


Signs that a eruption in Grímsfjall volcano might be close
Posted on December 8, 2010 by Jón Frímann

Over the past two weeks there have been signs appearing that a eruption might be close in Grímsfjall volcano. But a GPS station named Skrokkalda. This GPS station has started to move north, but this indicates that inflation has started in Grímsfjall volcano at full power. This did also happen at the same GPS station in 2004 before the eruption in Grímsfjall volcano that same year. But it is debated if this movement was created by ice or by a dike intrusion in Grímsfjall volcano. It is my just my personal opinion on this movement that takes place at the GPS station.

It currently remains to be seen if this northerly movement continues or if it starts to deflate again. So far this is the only indicator that Grímsfjall volcano is getting ready for a eruption. When this did happen in the year 2004 it was almost three weeks after this process started until a eruption took place. But then a glacier flood did trigger the start of the eruption in the year 2004.

For the moment the only thing to do is to wait and see what happens with Grímsfjall volcano. Nobody can tell how long the wait is going to be.



Wikipedia: Gr


melden
sepp0309
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

22.12.2010 um 10:41
Schaut mal auf den Eyjafjallajökull da rauchts schon wider
http://live.mila.is/eyjafjallajokull-fra-thorolfsfelli/


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

28.12.2010 um 14:51
@sepp0309 das war der Sturm...

neue Aschwolken

on 23 December, 2010 http://blog.snaefell.de/2010/12/23/neue-aschwolken/

Ein heftiger Sturm in Südisland, der im Bereich um den Eyjafjallajökull teilweise Windgeschwindigkeiten bis 50 m/sec erreichte, hat wieder mal für schlechte Sicht gesorgt. Durch den Sturm sind erhebliche Menge Vulkanasche aufgewirbelt worden, so das in einigen Orten die Sicht unter 50m betrug. Das ganze war auch mal wieder gut aus dem Weltall zu sehen, hier ein Satellitenbild der NASA:

tp67029,1293544270,101221 asche eyjafjallajoekull


melden
sepp0309
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

28.12.2010 um 18:47
Nein war es nicht der sturm war sicher nicht auf einen Punkt konzentriert
und heute wurde in einem anderen Forum auch schon wieder uber aufsteigenden Dampf berichtet


melden
sepp0309
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

29.12.2010 um 17:15
Eine kleine Aschewolke über Eyjafjallajökull Vulkan heute?
Geschrieben am 28. Dezember 2010 von Jón Frimann
Ein paar meiner Leser berichteten heute in den Kommentaren, dass sie Vulkans Eyjafjallajökull sah eine kleine Aschenwolke oder etwas in der Natur heute vorbei. Während ich betonen, dass dies noch unbestätigt es in dieser Phase haben könnte geschehen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, die erklären, was geschehen könnte heute. Einer ist, dass eine Esche bewegte wegen im Bereich Windenergie. Aber das passiert ziemlich viel während der trockenen Zeiten im Sommer und Winter. Die zweite Möglichkeit ist, dass eine ältere Magma aus dem Ausbruch Anfang dieses Jahres war in Bewegung und machte eine kleine Eruption, die unbemerkt auf die Seismometer rund Eyjafjallajökull Vulkan hat. Ich weiß nicht, wie lange dieses Ereignis in Eyjafjallajökull Vulkan heute soll gedauert haben. Aber es scheint für einige Stunden in der längsten gewesen.

Aber auch andere dann scheint es, dass Eyjafjallajökull Vulkan meist ruhig ist. Aber einige tiefe Erdbeben haben erneut in den vergangenen Wochen begonnen. Aber bisher haben sie nicht in Zahlen zugenommen, so eine neue Eruption ist zu diesem Zeitpunkt nicht von mir oder den Experten erwartet.

http://www.jonfr.com/volcano/


melden

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

05.01.2011 um 22:27
http://hisz.rsoe.hu/alertmap/read/index.php?pageid=seism_read&rid=199127


da gabs ein 3,3 er Beben in der region vom eyjafjallajökull und katla


EQ-20110105-199127-IS Common Alerting Protocol
Magnitude: 3.3
Mercalli scale: 1
Date-Time [UTC]: 05 January, 2011 at 19:41:43 UTC
Local Date/Time: Wednesday, January 05, 2011 at 19:41 in the evening at epicenter
Location: 63° 37.800, 19° 21.000
Depth: 6 km (3.73 miles)
Region: Europe
Country: Iceland
Distances: 19.58 km (12.17 miles) of Eyvindarholar,
Source: EMSC
Generated Tsunami: Not or no data!
Damage: Not or not data!
Additional information (Radius of 100 km)
Nuclear facilities: There are no nuclear facilities nearby the epicenter.
Airport(s):
Location Airport ICAO Type Distance
Iceland Vestmannaeyjar Airport BIVM 31.94 km
Iceland Vestmannaeyjar Airport BIVM 31.94 km
Volcanoes:
Location Volcano Type Last eruption Distance
Iceland-SW GrĂ­msnes Crater rows 53.90 km
Iceland-S Vestmannaeyjar Submarine volcanoes 31.78 km
Iceland-S Hekla Stratovolcano 26.42 km
Iceland-S VatnafjĂśll Fissure vents 22.28 km
Iceland-S TorfajĂśkull Stratovolcano 20.76 km
Iceland-S TindfjallajĂśkull Stratovolcano 12.35 km
Iceland-South Katla Subglacial volcano 1999 9.20 km
Iceland-S EyjafjallajĂśkull Stratovolcano 2010 8.28 km
The potential impact of the earthquake


melden
Anzeige
sepp0309
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nächster Vulkan Ausbruch auf Island

06.01.2011 um 07:59
http://en.vedur.is/earthquakes-and-volcanism/earthquakes/myrdalsjokull/


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden