weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Volcano Watch

1.245 Beiträge, Schlüsselwörter: Vulkane, Vulkanbeobachtung, Vulkanausbrüche
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

21.08.2014 um 16:12
http://www.webcamgalore.com/DE/Island/a-1.html
Gerade gefunden!


melden
Anzeige

Volcano Watch

21.08.2014 um 16:14
ramisha schrieb:@L-G
Eine Webcam gibt es da wohl nicht wie im Yellowstone?
Eine (bzw. seit gestern mind. 2) Webcams gibt es durchaus - die habe ich auch in meiner Linksammlung unter "Live Webcams" verlinkt:

http://www.lukas-gawenda.de/links/island-vulkan-erdbeben/

Die aktuell interessante Region ist unter "Bardarbunga" zu finden.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

21.08.2014 um 16:25
@L-G
Danke!


melden

Volcano Watch

22.08.2014 um 10:25
2200 Erdbeben in den letzten 48h.


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

22.08.2014 um 11:26
Ist ja kein Supervulkan und weit genug vom Schuss, selbst wenn der Bardarbunga ausbricht, wird nichts Dramatisches passieren, denke ich mal.^^


melden

Volcano Watch

22.08.2014 um 13:23
@Wolfshaag
Es kommt halt darauf an, wieviel Asche hochkommt und wie der Wind weht, ob es unsere Flugsicherheit gefährdet...


melden
Wolfshaag
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

22.08.2014 um 13:30
@Ruthle
Nun ja, auch wenn Asche den Flugverkehr ein paar Tage, oder Wochen behindert, ist das eher eine Lappalie, zumindest zu den Auswirkungen, die ein tatsächlicher Ausbruch eines Supervulkans, also VEI 7 oder 8 hätten.^^


melden

Volcano Watch

24.08.2014 um 10:51
@Ruthle
@Wolfshaag
Nach einer kleinen Lava-Eruption am Vulkan «Bárdarbunga» haben die isländischen Behörden die Warnstufe für den Luftverkehr auf die höchste Stufe «Rot» hinaufgesetzt.

Flugzeuge dürften daher in einem grossen Radius rund um den Vulkan nicht fliegen, wie der isländische Rundfunksender RUV berichtete. Die Flughäfen auf Island waren aber weiter geöffnet.
http://www.srf.ch/news/panorama/vulkanausbruch-island-schlaegt-alarm


melden

Volcano Watch

27.08.2014 um 20:29
@Glünggi
Glünggi schrieb:Nach einer kleinen Lava-Eruption am Vulkan «Bárdarbunga» haben die isländischen Behörden die Warnstufe für den Luftverkehr auf die höchste Stufe «Rot» hinaufgesetzt.
Also diese Information ist wissenschaftlich nicht richtig und auch nicht bestätigt!
Nach offiziellen isländischen Angaben kam es bislang noch zu KEINER "Lava-Eruption"!

Bevor du @Glünggi solche fehlerhafte "News" weiterverbreitest, informiere dich bitte zuvor anhand von seriösen isländischen Quellen wie z.B. in folgender Linksammlung aufgelistet:

http://www.lukas-gawenda.de/links/island-vulkan-erdbeben/


Viele Grüße aus Island,
Lukas


melden

Volcano Watch

27.08.2014 um 20:47
@L-G
omg bin ich auf ne Falschmeldung reingefallen.. ja ich sollte wirklich jeweils in den Ländern anrufen und nachfragen bevor ich Links aus den Medien vertraue... oder am besten gleich selber vorbeischauen .. das sollte man doch von jedem Menschen erwarten dürfen. oO


melden

Volcano Watch

28.08.2014 um 22:26
Der Erdbebenschwarm am Bardarbunga geht weiter und Island ist in Alarmbereitschaft.
Auch hier in D will man vorbereitet sein, falls es zum Ausbruch kommt und der Flugverkehr wieder eingeschränkt sein wird.

Nördlich des Bardarbunga hat sich eine Eisspalte geöffnet. Wie die IMO mitteilte, wurde bei einem Kontrollflug der Küstenwache gestern eine ca. 4 bis 6 km lange und 10 bis 15 m tiefe Spalte im hier 400 - 600 m dicken Eis entdeckt. Es wird vermutet, dass im Untergrund der Gletscher abschmilzt und die Eismassen nachgeben. Größere Wasserströme wurden jedoch noch nicht entdeckt.
In den vergangenen Tagen hatten sich die Beben immer weiter nach Norden in Richtung Vulkan Askja verschoben.

>>>> interessante Seite http://baering.github.io/


Es wird davor gewarnt, sich im abgesperrten Gebiet aufzuhalten, da der Vulkan ohne Vorwarnung ausbrechen könnte.....Bei der Gletscherschmelze würden enorme Wassermassen mit Geröll freigesetzt. In der Flut wäre man hoffnungslos verloren und nicht mehr zu finden, zumal sich riesige Eisberge lösen könnten, die so groß wären wie ein 5-stöckiges Haus.

http://www.jonfr.com/volcano/


melden

Volcano Watch

29.08.2014 um 09:49
Lavaaustritt in Island: Wieder höchste Alarmstufe

Erdspalte auf einem Kilometer Länge aufgebrochen - Vorerst nur begrenztes Flugverbot

Die Erdbebenserie der vergangenen beiden Wochen auf Island hat in der Nacht auf Freitag mit einem Lavaaustritt auf eisfreiem Gelände ein mögliches Ende gefunden. Laut einer Aussendung des nationalen Krisenzentrums verlief der erwartete Ausbruch zwischen dem Bardarbunga- und dem Askja-Vulkan bisher ruhig. Es gebe derzeit keine Anzeichen für eine explosive Eruption.

LIVE-Webcam + Live Daten

Hier gibt es einen Livestream samt Live Daten dazu: http://www.qicknews.de/Webcams/Bardarbunga.php


melden

Volcano Watch

02.09.2014 um 01:20
Beeindruckende Bilder von der Spalten-Eruption auf Island gibt es unter folgendem Link via Twitter-Timeline zu sehen:

http://www.lukas-gawenda.de/links/island-vulkan-erdbeben/


melden
Micho1981
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

02.09.2014 um 10:06
http://www.livefromiceland.is/webcams/bardarbunga-2/

Wackelt das bild immer so?? Oo


melden

Volcano Watch

02.09.2014 um 10:24
@Micho1981
Ja, die Webcam wackelt eigentlich immer ... entweder wegen dem starken Wind oder den Erdbeben - oder beidem ;-)


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Volcano Watch

02.09.2014 um 11:23
Laut dem Link scheint von der Eifel angeblich doch keine Gefahr auszugehen.

http://www.abendblatt.de/ratgeber/wissen/article2358105/Es-brodelt-unter-dem-Laacher-See-in-Rheinland-Pfalz.html


melden

Volcano Watch

04.09.2014 um 18:55
Neues vom Bardabunga:

Es könnte sein, dass es bisher nur das Vorspiel ist. Schlimmeres wird befürchtet.

Hier ein Bericht von Marc Szeglat (Vulkane.net), der sich zur Zeit vor Ort aufhält:


Bardabunga: erneute Komplettsperrung
Posted on 4 September, 2014 in Vulkanausbrüche

Der Vulkanausbruch am isländischen Vulkan Bardarbunga geht weiter. Nebel behindert die Sicht auf die Eruptionsspalte am Lavafeld Holuhraun, doch die Messwerte deuten darauf hin, dass die Eruption auf Vortagesniveau weiter geht.

Die Seismik ist rückläufig und es hat nur wenige Beben mit einer Magnitude größer als 3 gegeben. Diese konzentrieren sich am Zentralvulkan.

Gestern Abend gab es erhöhten Tremor unter dem Gletscher und man fürchtete, dass sich dort eine Spalte geöffnet haben könnte. Ein anderer Grund für den Tremor könnte sein, dass Schmelzwasser in den Dyke eingedrungen ist und es zu unterirdischen Explosionen kommt. Es wurde die Evakuierung von Vulkanologen und Journalisten (die in den letzten 2 Tagen zur Spalte durften) angeordnet, da man einen Gletscherlauf für möglich hielt. Der Tremor endete gegen 21.30 Uhr. Die Evakuierung wird noch aufrecht gehalten.

Inzwischen wächst die Furcht vor einem subglazialen Ausbruch. Einige Vulkanologen halten einen katastrophalen Ausbruch für möglich, wie wir ihn seit langem nicht mehr erlebt haben. Eine besondere Gefahr geht von phreatomagmatischen Eruptionen aus, falls viel Schmelzwasser in den Zentralvulkan eindringen sollte.

Ich persönlich denke auch, dass wir derzeit nur das Vorspiel zu einer größeren, oder sehr lang anhaltenden Eruption erleben. Dafür spricht weniger die bisher in die Erdkruste eingedrungene Magmamenge, die noch moderat ist, sondern die starken vulkano-tektonischen Bodenbewegungen. Diese könnten dem Magma einen Highway vom Erdmantel bis zur Erdoberfläche öffnen.


melden

Volcano Watch

06.09.2014 um 20:48
Ein Lavastrom aus dem Vulkan Kilauea nähert sich auf Hawaii einer Wohnsiedlung. Sollte er sich zur unmittelbaren Bedrohung für die Bevölkerung entwickeln, müssten Evakuierungen angeordnet werden, hiess es von offizieller Seite.
http://www.srf.ch/news/panorama/vulkan-loest-notstand-auf-hawaii-aus


melden

Volcano Watch

09.09.2014 um 00:31
Gerade kam in den Nachrichten ein interessantes Video vom Ausbruch des Tavurvur in Papua-Neuguinea. Ein Tourist filmt zufällig den Vulkan-Ausbruch.
In dem Video sieht man sehr gut die Druckwellen. Sowohl die Druckwelle die in den Himmel wandert und die Wolken weg drück, als auch die Druckwelle die den Vulkan runter saust.
Man kann auch gut sehen und hören, wie lange selbst bei der kurzen Distanz der Knall bis zu den Touristen brauche.

Tavurvur in Papua-Neuguinea


Hier noch mal das Video http://www.welt.de/reise/article131988526/Tourist-filmt-zufaellig-Vulkan-Ausbruch.html

Quelle:Es sind wohl die spektakulärsten Videobilder seines Lebens. Phil McNamara war als Tourist am Mount Tavurvur in Papua-Neuguinea. Zufällig filmte er den jüngsten Ausbruch des Vulkans - ein Viral-Hit!


melden
Anzeige

Volcano Watch

09.09.2014 um 10:43
Bardarbunga LIVE (Dualscreen by Qicknews.de)



melden
279 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefseewesen3.675 Beiträge
Anzeigen ausblenden