weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

146 Beiträge, Schlüsselwörter: Petition

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

25.04.2011 um 18:06
Diese Direktive ist bereits seit 7 Jahren in Kraft, die Petition dient nur der Adressenbeschaffung für künftigen spam:
Wikipedia: European_Directive_on_Traditional_Herbal_Medicinal_Products

"Aufregung um vermeintliches Heilpflanzenverbot der EU
Seit einigen Wochen wird auf Flugblättern, in Kettenmails und einschlägigen Foren behauptet, die Europäische Union plane ein Verkaufsverbot von Heilpflanzen. Angeblich dürften ab April 2011 pflanzliche Präparate und Kräuter-mischungen nicht mehr vertrieben werden. Jetzt gibt es sogar eine Petition an den Deutschen Bundestag, in der ein Stopp des EU-Verkaufsverbots gefordert wird.
Das alles ist großer Quatsch! Zwar gibt es tatsächlich seit 2004 eine Richtlinie, die die Zulassung von sog. Fertigarzneimitteln auf pflanzlicher Basis vereinheitlichen soll. Von einem Verbot kann freilich keine Rede sein. Ganz im Gegenteil: für naturheilkundliche Präparate, die seit Jahrzehnten auf dem Markt sind, wurden die Anforderungen sogar gesenkt. Was nachweislich nicht schadet, darf problemlos weiter vertrieben werden. Und alle Rezepturen, die der Apotheker frisch anfertigt, sind von der Richtlinie sowieso explizit ausgenommen. Die Petition ist nichts weiter als schlecht informierte Panikmache."
http://www.scienceblogs.de/2010/11/aufregung-um-vermeintliches-heilpflanzenverbot-der-eu.php

"Mittlerweile sind schon fast 100000 (!!) Leute auf diese Panikmache reingefallen und haben die Petition unterzeichnet. Da sieht man wieder mal, wie irrational einen die Angst machen kann. Die Story von der bösen Pharmamafia, die wieder Mal alles Gute und Schöne in dieser Welt aus Profitgier zerstören will und uns nun auch die Kräuter aus unserem Garten nehmen will ist zwar völlig absurd - aber erzeugt anscheinend bei manchen Menschen doch soviel Angst, dass sie gar nicht mehr auf die Idee kommen sich hier erstmal vernünftig zu informieren. Aber das politische Entscheidungen eher emotional getroffen werden und nicht rational ist ja leider auch keine neue Erkenntnis. Bleibt nur zu hoffen, dass nicht noch mehr Menschen auf diesen Unsinn reinfallen - und das die Politiker diese Angst nicht ausnutzen (mit solchen Themen könnte man ja schön Wahlkampf machen...)"
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2010/11/kamillenteeverbot-und-tomatenboykott-das-bose-heilpflanzenverbo...

"Der 'Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V.' distanzierte sich von den oben genannten Verschwörungstheorien und der diesbezüglichen Petition an den Deutschen Bundestag. Der Bundesvorstand des Fachverband Deutscher Heilpraktiker e.V. bittet deshalb, solche Panikmails nicht einfach ungeprüft weiter zu multiplizieren
Der Verein 'Komitee Forschung Naturmedizin' (KFN) veröffentlichte am 10. November 2010 eine Pressemitteilung, in welcher von einer Desinformationskampagne die Rede ist. Das KFN stellt außerdem fest, dass hier eine Desinformationskampagne läuft, die das Engagement gutgläubiger Befürworter der Phytotherapie missbraucht. Mit ihrer dubiosen Aktion schaden die scheinbaren Retter der Phytotherapie nicht weniger als ihre erklärten Gegner."
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=Verkaufsverbot_für_Heilpflanzen


melden
Anzeige

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

25.04.2011 um 22:46
@geeky:
Astroturfing?


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

25.04.2011 um 23:15
@mastermind

Adresshandel?


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

30.04.2011 um 13:55
@geeky

Nachdem ich heute einen Link erhalten habe zu einer Petition habe ich mich im Netz auch mal schlau gemacht und finde es erschreckend wie leicht manche Menschen von so einem Unsinn überzeugt werden können und dann mit gutem Willen Daten preis geben...


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

30.04.2011 um 22:04
tja doch verbot für den kauf udn verkauf von heilkräutern in der EU -.- bevor ich mir irgendwelche pharma scheisse reinhau und meinen körper zerstöre hol ich mir die heilkräuter in den usa oder wo auch immer -.- typische geldmacherei echt... so typisch -.- ich wär ja dafür dass Ö und DE aus der EU austreten aber nein das wollen wir ja nicht wir sind ja eine "gemeinschaft" so ein schwachsinn -.- was kommt als nächstes wieviel toilettenpapier ich benutzen darf und wenn ich ein blatt zuviel nehm werd ich eingebunkert? -.-


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

30.04.2011 um 22:16
Leute das ist kein Verbot von wirksamen Heilkräutern, das ist der Versuch den ganzen Quacksalbern zu verbieten ihre Vodoo-Kräuter zu verkaufen und die Leute abzuziehen


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

30.04.2011 um 22:23
@oOchandniOo
oOchandniOo schrieb:erschreckend wie leicht manche Menschen von so einem Unsinn überzeugt werden können
und dann mit gutem Willen Daten preis geben...
Dafür sind deren Adressen die wertvollsten, weil man denen mit großer Wahrscheinlichkeit auch jeden anderen Unsinn andrehen kann. In schwachen Momenten bewundere ich manchmal die Skrupellosigkeit der Bauernfänger, die mit billigen Parolen wie z.B. dem Topic die Naivität der Lieschen Müllers ausnutzen, um sie dann nach Strich und Faden über den Tisch zu ziehen. Ehrlichkeit ist eine Zier, doch weiter kommt man ohne ihr ...


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 05:48
leider wird duch die EU Verordnung nicht nur Scharlatane und Quaksalber das Leben schwehr gemacht sondern es gehen auch viele Wertvolle Naturheilmittel verloren.

Den größten Profit schlägt sich die Pharmainustrie daraus, für jedes wewehchen nur noch Pillen!

Nur ein Beispiel einer Rezepurveränderung
www.provitas.org/InfoTexte/PADMA%2028.pdf

Wer das Original will muß in die Schweiz fahren!


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 11:10
@sigi047
sigi047 schrieb:Den größten Profit schlägt sich die Pharmainustrie daraus, für jedes wewehchen nur noch Pillen!
Eine Packung "Padma 28"-Pillen gegen alle möglichen und unmöglichen Wehwehchen kostet EUR 47,50. Da bleibt dem kleinen Pillendreher natürlich kein einziger Cent Profit übrig!


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 13:17
@sigi047

Wer stellt denn Mittel aus Heilpflanzen her, steckt da nicht auch die Pharmaindustrie hinter? Es steht doch auch jedem frei sich selber Heilpflanzen heranzuzüchten und Tinkturen, Salben und Co herzustellen!


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 13:45
sigi047 schrieb:leider wird duch die EU Verordnung nicht nur Scharlatane und Quaksalber das Leben schwehr gemacht sondern es gehen auch viele Wertvolle Naturheilmittel verloren.
Das ist totaler Blödsinn. Welches Naturheilmittel geht dadurch verloren? Zumal wie hier ja oben schon geschrieben wurde, das Gesetzt ist in Deutschland schon länger in Kraft.
sigi047 schrieb:Nur ein Beispiel einer Rezepurveränderung
www.provitas.org/InfoTexte/PADMA%2028.pdf
Das hat aber mal so garnichts mit der Arzneimittelverordnung zu tun, sondern dass die Verwendung der stärksten deutschen Giftpflanze, dem Eisenhut verboten ist. Und dass ist er schon seid 1978. 2g der frischen Pflanze ist schon tödlich und damit ist wohl davon auszugehen, das in dem Mittel, welches sich da Padma nennt mit tödlicher Sicherheit garkein Eisenhut drin ist, ob sie es nu draufschreiben oder nicht.

Aber dein Posting zeigt eigentlich, dass das es einen guten Grund gibt verschiedene Pflanzen in der Verwendung zu verbieten (Stechapfel, Schirling u.a.). Da es anscheined Menschen gibt, die glauben, was aus der Natur kommt kann ja nicht schaden.


melden
shadowsurfer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 15:29
1. Wenn man will kann man sich mit jeder Pflanze umbringen

2. In der Schulmedizin gibt es genug Präparate um sich umzubringen, Fingerhut etc.
Es reicht 5 Herztabletten zuviel zu sich zu nehmen, wo also ist der Unterschied?

Es gibt keinen, ausser die Pharma verdient an Beispiel 2 daran (zumindest so lange man noch lebt)
aber
der Bundesregierung ist das ganz recht wenn die Leute bis 67 arbeiten gehen und mit 70 mit Fingerhutpräparaten zugefüttert werden. Spart enorm an Kosten wie Rentenauszahlung.


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 16:04
shadowsurfer schrieb:Es reicht 5 Herztabletten zuviel zu sich zu nehmen, wo also ist der Unterschied?
Ganz einfach, wenn du 5 Herztabletten nimmst, dann hast du vor dich umzubringen. Wenn du aber ein Heilmittelchen nimmst, dass von irgend einem Quacksalber hergestellt wurde und dass für dich giftig ist, weil die Dosierung in Pflanzendrogen stark schwankend ist, dann hattest du nicht vor dich umzubringen.
Übrigens kannst du dich auch mit Kräutern umbringen. Das geht sogar mit Basilikum, Kümmel, Tomaten und Kartoffeln. Auf die Dosierung kommt es dabei an. Und da wo die Dosierung eben kompliziert ist (eben bei den Giftpflanzen) greift man lieber auf die reinen Präperate zB Digitals zurück weil man das genau dosieren kann.
shadowsurfer schrieb:Fingerhutpräparaten zugefüttert werden. Spart enorm an Kosten wie Rentenauszahlung.
Achso und ich hab mich schon gefragt wozu Padma 28 in der Schweiz gut ist.


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 21:15
@Spöckenkieke
@shadowsurfer

Dank der Tibetanischen Quaksalber lebe Ich noch !
lt. Schulmedizin sollte ich schon 8 Jahre tot sein, doch ich genieße immer noch
meine Pension !


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

01.05.2011 um 21:19
@sigi047

Was macht dich so sicher, daß die Ursache dafür bei den Tibetanischen Quacksalbern liegt?


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

02.05.2011 um 00:51
@sigi047
Du wärst sonnst am Raucherbein gestorben?
Bei diesen Beschwerden kommt Padma 28 auch in Frage:

Kribbeln in Händen und Füßen ("Ameisenlaufen")
Schwere und Spannungsgefühle in den Beinen
"Einschlafen" der Hände und Füße
Neigung zu Wadenkrämpfen
Wadenschmerzen beim Gehen wegen Durchblutungsproblemen
Raucherbein


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

02.05.2011 um 01:42
@geeky

Bin mir sicher das es durch diese Kräuterrezeptur gestoppt habe.
Am Anfang hatte ich sie nur als Imunstärkung, danach als Hautmedizin.
aber keine Werbung oder ausführlichen Details hier.

@Spöckenkieke

Nein, Darmkrebs seit 1998 inkl Stoma.

Wirkt nicht nur bei Raucherbein, genauer durchlesen!


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

02.05.2011 um 01:57
Aber von diesen Tabletten kanns nicht gekommen sein. Wenn da 1g Eisenhut und 4g Kampfer drin ist und du 3 mal 2 Tabletten nehemen sollst, dann wäre die zumindest die vergiftende Dosis bereits am Ende eines Tages erreicht. Der ganze Rest der Pflanzen kommt ja auch in jedem handelsüblichen Kräutertee vor.

Ich erinnere mich irgend einen Bericht gesehen zu haben, dass oftmals in diesen Tabletten aus dem Internet nichts weiter drin ist als Gemüsebrühe.


melden

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

02.05.2011 um 08:57
@sigi047
sigi047 schrieb:Bin mir sicher das es durch diese Kräuterrezeptur gestoppt habe.
Das sagtest du bereits, deshalb fragte ich ja, was dich da so sicher macht. Würde einfaches Trinkwasser so beworben werden wie die Padma-Kräutermixtur, wärst du dir eventuell ebenso sicher, daß das tägliche Glas Wasser die Ursache war.


melden
Anzeige
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Keine Umsetzung des EU-Verkaufsverbotes für Heilpflanzen!

02.05.2011 um 09:39
@sigi047

Wenn es so einfach wäre und das absolute Wundemittel, bräuchte man doch Chemo und Bestrahlung nicht mehr... Kann dir das irgendwie nicht abkaufen, dass dieses Mittel solche Wunder wirkt!


melden
284 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Seltsame Wespe46 Beiträge
Anzeigen ausblenden