Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

374 Beiträge, Schlüsselwörter: Gentechnik

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 17:42
@Tussinelda

Dad kann ich Dir so nicht sagen. Hab das doch nur aus einer Doku ;)


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 18:01
@Tussinelda intressanter artikel wenn auch nichts wirklich neues für mich, nur stört mich da ein absatz ziehmlich
""In manchen Regionen haben wir bereits die Kontrolle über die Verbreitung solcher Pflanzen wie Raps, Reis, Mais und Pappeln verloren"" das ist ein problem das man auch bei nicht veränderten pflanzen hat, gentechnisch veränderte flanzen wären da ein voteil, da die so erzeugt werden das sie eigentlich nicht fertil sein sollten.
"Sie kreuzen sich mit Wildpflanzen oder verändern das Artenspektrum der Schädlinge. Das Problem: Einmal ausgesetzt, lassen sie sich nicht mehr zurückholen." der absatz ist teilweise auch heikel, mit wildpflanzenkreuzen ist bei fast allen kulturpflanzen unmöglich, da die wildformen so weit von den kultur formen weg sind das keine befruchtung zustande kommt in der regel. in europa kommen die meisten wildflanzen ehh nicht vor, von genmais und kartoffeln kann gar keine gefahr für die heimische natur ausgehn da die pflanzen nicht von hier stammen.
bei den schädlingen sieht das ähnlich aus, die meisten nutzpflanzenspezifischen schädlinge(auf diese werden gentechnisch veränderte pflanzen meist angepasst) sind eingeschleppte arten. wenn die aussterben in europa ist das kein echter verlust für die fauna


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 18:06
@25h.nox
ich kann nur das wiedergeben, was ich so lese.....ich habe selbst keine Ahnung....
http://umweltinstitut.org/gentechnik/allgemeines-gentechnik/folgen-der-gentechnik-472.html


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 18:20
@Tussinelda du musst genau lesen, dann siehst du den bullshit darunter.

bei dem link ist der erste absatz völlig richtig und gut geschrieben(auch wenn mir da konkrete scenarien fehlen in dennen sich pflanzliche DNA überhaupt auf den menschen auswirken).

dann fängt wieder der bullshit an, es wird ein risiko für die umwelt impliziert, obwohl nicht mal ein risiko durch genteschnik bekannt ist.
#Genveränderte Pflanzen in der freien Natur sind ein nicht zu kontrollierendes Risiko. Ob durch kontaminiertes Saatgut, Pollenflug, Insekten und Bienen, Vögel, durch Erntemaschinen oder beim Transport: In den letzten zehn Jahren sind Hunderte Fälle von Verunreinigung von Feldern, Saatgut, Lebens- oder Futtermitteln aufgetreten – auch in Ländern, in denen genmanipulierte Pflanzen nicht angebaut werden. #
spuren von gentechnik in lebensmitteln, na und? wo ist da die gefahr für die umwelt?
auch kann man das mit der verunreinigung ganz leicht über terminator gene abstellen, das wollen die bauern aber nicht...

wo wir schon mal bullshit sind...
#In Kanada ist dies bereits Realität: Genmanipulierter Raps kreuzte dort in die Wildart Rübsen aus, die sich in der Natur etabliert hat und die Eigenschaft Herbizidresistenz weiter verbreitet. #
rübsen ist wenn überhaupt ein neophyt in kanada, und als solcher ein schädling an sich, die auskreuzung ist da völlig egal, die pflanze ist kein normaler teil der natur.

der rest ist aufgeregte propaganda von ökospackos. könnte so auch bei den muschis von greenpeace stehn(wie ich diese spackos hasse, drecks muschis, hauptsache nichts verbotendes tun, da sind mir andere lieber die notfalls auch nen walfänger rammen)


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 18:25
@25h.nox
neophyt?


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 19:57
@Tussinelda

Wikipedia: Neophyt


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 19:58
@Prof.nixblick
danke, hatte es schon selbst gegoogelt ;)


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

17.01.2013 um 19:58
@Tussinelda

alles klar :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

18.01.2013 um 01:38
@Tussinelda sry, gemeint sind pflanzenarten die nach der Entdeckung amerikas in europa heimisch wurden


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

18.01.2013 um 01:49
So wie unserrrrrrä DEUTSCHE Karrrrrtoffel?


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

18.01.2013 um 23:08
Die USA stehen kurz davor, der Welt zum ersten Mal gentechnisch verändertes Fleisch zu servieren: einen mutierten Lachs, der Wildlachsbestände vernichten und eine Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellen könnte -- doch wir können den Plan verhindern, bevor der verdächtige Mutantenfisch auf unseren Tellern landet.

http://www.avaaz.org/de/stop_frankenfish_r/?bCJlKdb&v=21151

Alle unterzeichnen!


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

19.01.2013 um 01:54
Hönnte auch bitte wer den Zuchtlachs verbieten?


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

19.01.2013 um 17:06
@FirstOrder
Welchen Sinn hätte das?


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

19.01.2013 um 17:50
Wenn man weiss wie Lachse gezüchtet gezüchtet werden...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

20.01.2013 um 18:37
@LivingFlesh uhh zombiefische... we lächerlich.
dann unterschreib ich doch lieber für den todesstern...


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

20.01.2013 um 18:39
wir sind menschen und nicht gott! :D :D :D


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

20.01.2013 um 20:12
Dreamster schrieb:wir sind menschen und nicht gott!
natürlich, wir sind ja auch nicht fiktiv...


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 13:45
Ich, weiß ja nicht,
es ist doch so, dass wir damit gewisse Proteine (in der ja die DNA vorkommt) in unserer Nahrung verändern.
Wir können unseren Körper (unser Biosystem) nicht so schnell anpassen wie sich die Nahrung verändert, bzw. unsere Umwelt.
Es kann sein das es keine Probleme gibt, es ist aber auch eher möglich, dass unser Immunsystem diese als Fremdkörper erkennt und es somit zur Allergie kommt und zu Stoffwechselstörungen.
Damit wird das Immunsystem generell belastet und es kann schneller zu Folgeerkrankungen kommen.

Ich habe dafür keine Belege aber so sieht es auch mein UmweltchemieProf.

Was meint ihr zu der Theorie?


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 13:57
@olmek
Nichts. DNA kommt nicht in Proteinen vor. Außerdem sehe ich nicht, wieso ein Protein plötzlich Immunreaktionen hervor rufen sollte, nur, weil es in einer anderen Spezirs exprimiert wird.


melden
Anzeige

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 14:19
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb: wieso ein Protein plötzlich Immunreaktionen hervor rufen sollte
Na meistens ist man ja auf Eiweiße und somit Proteine allergisch!

Bsp.:
http://jucknix.de/proteine-als-ausloeser-von-nahrungsmittelallergien/
Auslöser von Allergien sind die Allergene. Allergene sind jene Antigene, gegen die sich die fehlgeleitete Immunantwort, die jeder Allergie zu Grunde liegt, richtet. Häufig sind Allergene Proteine, sehr häufig Enzyme – natürlich gibt es Ausnahmen.
Wikipedia: Allergie

Katzenhaarallergie = Eiweißallergie

Protein-DNA-Interaktion:
http://www.molbiotech.uni-freiburg.de/km/lehre/vorlesung/Protein_DNA_Interaktion/Protein-DNA%20Interaktion%20WiSe_07_08....

Von der DNA zum Protein?
http://de.answers.yahoo.com/question/index?qid=20090518000315AAS5m1N
Die DNA enthält ein Gen, welches für ein bestimmtes Protein codiert. Zur Herstellung des Proteins wird die DNA abgelesen, eine Boten-RNA produziert, diese wird aus dem Zellkern ausgeschleust und dient im Zytoplasma (also in der Zelle) zur Herstellung des Proteins an einem Ribosom (einer Maschine, die RNA in Protein "übersetzt"). Die Proteine können dann noch geringfügig verändert werden durch andere zelleigene Proteine (Phosphorylierungen etc.) und sind dann bereit zum Einsatz in der Zelle oder außerhalb.


melden
207 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt