Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

374 Beiträge, Schlüsselwörter: Gentechnik

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:03
@olmek
olmek schrieb:Was ist wenn neue Protein auftaucht? Eins was das Immunsystem nicht kennt? Ist da nicht die Chance höher das man dann allergisch drauf reagiert?
Ja. Aber hat dich das jemals davon abgehalten neue Gerichte zu probieren?
Weil da vielleicht etwas drin sein könnte gegen das du allergisch bist?
olmek schrieb:Zur Absicherung die Frage an euch... Ist das überhaupt möglich das neue Proteine entstehen durch Gentechnik?
Im Prinzip ja.
Aber das absichtlich zu machen ist derzeit völlig jenseits unsere Fähigkeiten
Was wir derzeit machen ist Copy paste
Und dass es zufällig passiert ist im einzelfall auch nicht grösser als bei normaler mutation
Und normale mutation passier überall auf den Planeten ständig und unser Genmanipulationen sind im Vergleich dazu ja doch eher seltende Ereignisse

Falls ich mich irren sollte möge einer der biologisch besser gebildeten mich korrigieren


melden
Anzeige

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:04
@olmek
olmek schrieb:Na wenn Proteine aus Aminosäuren aufgebaut sind und man diese synthetisch erzeugen kann ist es doch möglich viele neue Varianten davon herzustellen oder nicht?
Äh..

Klar kann man Aminosäuren synthetisch herstellen. Dann sind wir aber nicht mehr in der Genetik bzw. Gentechnik.

Bei einem transgenen Organismus wird einfach ein Gen der Spezies A in eine Spezies B eingeführt (sehr vereinfacht dargestellt). Mehr nicht.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:04
@LivingFlesh
Die Lachse schwimmen halt in einem Gitterkäfig herum der in einem grösseren Becken oder einem künstlichem Binnensee verankert ist. Gefüttert werden sie mit einer "Pampe" die zweckdienlich ist und mit Antibiotika versetzt wird. Die Käfige sind aber recht klein. Als wenn man eben einen Schwarm in den Käfig steckt. Exkremente und verendete Tiere bleiben halt auf dem Boden liegen bis sie zersetzt sind. Darum auch die Antibiotika (und für schnelleres Wachstum). Die Tiere sehen äusserlich einfach "unappettitlich" aus im Vergleich zu freilebenden Lachsen. Da schmeckt das orange-rote Lachsfleisch doch gleich doppelt so gut.


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:06
@FirstOrder
Na Lecker.^^ Aber immer noch was anderes als Gen-manipulation. ^^


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:08
@LivingFlesh
Ja, aber weniger ekelig wird es dadurch ja auch nicht.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:09
@olmek
Die DNA sind selber keine Aminosäuren
Aber die DNA ist sozusagen ein Bauplan nach dem der Körper aus Aminosäuren Proteine herstellt.
Wenn man den Bauplan ändert, ändert man welche Proteine er herstellt.

So ein Protein besteht aber aus vielen vielen Aminosäuren
Und längst nicht jede kombination davon führt auch wirklich zu einem halbwegs funktionstüchtingen Protein.

Weiterhin haben wir nur begrenzte möglichkeiten den Bauplan umzuschreiben
Und auch praktisch keine Vorstellung was ein umschreiben eigentlich genau tut.

Deshalb tun wir das was wir können und das einzige wovon wir ein gewisse vorstellung haben was es bewirkt
Wir scheiden einen kompletten Protein bauplan aus und setzen ihn in eine andere Species ein


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:14
@JPhys2
@Pan_narrans

Okay, gut, soweit habe ich es jetzt aufm Schirm. Erstmal danke fürs klarstellen.
JPhys2 schrieb:normale mutation passier überall auf den Planeten ständig
Das ist mir auch bewusst. Bewusst war mir bisher nicht was nun als Verbraucher auf einem zu kommt.
Und das ist auch das Problem der Gentechnik. Kaum einer weiß was da eigentlich vor sich geht.
Sicherlich kann es auch viel gutes bringen. Aber...
JPhys2 schrieb:Und auch praktisch keine Vorstellung was ein umschreiben eigentlich genau tut.
Okay... *grübel*
JPhys2 schrieb:Wir scheiden einen kompletten Protein bauplan aus und setzen ihn in eine andere Species ein
Kann es da nicht zu irgendwelchen Wechselwirkungen innerhalb des Organismus kommen?
Gibt es außer beim Mais schon positive Effekte der transgenen Sorten?


melden
LivingFlesh
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:17
@FirstOrder
Hm, das stimmt auch wieder. ^^


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:17
@olmek
Wir schreiben aber auch nur in der Forschung zaghaft "Baupläne" um (wobei Bauplan es für DNS auch nicht wirklich trifft).
In der Gentechnik hat das noch keine Auswirkungen, da wir eben noch nicht genug Wissen haben, um das industriell zu machen.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:19
@olmek
olmek schrieb:Okay... *grübel*
Lass es mich so fomulieren. In der überwältigenden mehrzahl der fälle tut es das folgende.
Das lebewesen das rauskommt ist nicht lebensfähig.

Die Frage ist eher "was genau muss man tun damit was lebensfähiges dabei rauskommt."


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:21
@LivingFlesh
Die Tiere sind bestenfalls resistenter gegenüber Krankheiten, wachsen schneller und sind ertragreicher. Also das was die Lebensmittelindustrie ohnehin vorhat.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:25
@olmek
olmek schrieb:Kann es da nicht zu irgendwelchen Wechselwirkungen innerhalb des Organismus kommen?
Gibt es außer beim Mais schon positive Effekte der transgenen Sorten?
Die machen Genmanipulation nicht nur um die Verbraucher in Panik zu versetzen.

Typscherweise macht man das um Pflanze X gegen das Herbizit Y resistenz machen zu können so dass Unkraut vernichten leichter fällt...
Ob du das für einen positiven Effekt hälst musst du selber wissen.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:28
@Pan_narrans
Ja, bisher gibt es ja nur Versuchsfelder. Aber irgendwie geht das ganze nicht bedenkenlos an mir vorbei.
Was der Herr Bergstedt so aufgedeckt hat ist ja auch nicht ohne. Dabei gehts ja auch nicht nur um Gentechnik sondern eher um die "Mafia" dahinter.

@JPhys2
JPhys2 schrieb:Das lebewesen das rauskommt ist nicht lebensfähig.
Es klingt irgendwie so einfach Gen aus A rausnehmen und in B einbauen. Aber schon stirbt gleich der ganze Organismus. Das ist schon nen krasse Ergebnis!
JPhys2 schrieb:Typscherweise macht man das um Pflanze X gegen das Herbizit Y resistenz machen zu können so dass Unkraut vernichten leichter fällt...
Ja ne, find ich gar nicht gut... dann lieber die Geschichten mit den eingebauten Insektizid, das ist dann eher noch was für umliegenden pflanzen und Tiere.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:34
@olmek
Nein, dafür gibt es keine Versuchsfelder. Wenn ich mich nicht irre, dann werden auf den Versuchsfeldern ausschließlich transgene Organismen angebaut. Organismen, in denen man Gene selber verändert, existieren meines Wissens nach nur in Laboratorien.

Darf ich mal nachfragen, was Du studierst? Mit Naturwissenschaften hat das nicht viel zu tun, oder?


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:38
@Pan_narrans
Naturschutz und Landschaftsplanung

Geht aber eher in die planerische Richtung. Mit Genetik haben wir nicht allzuviel zu tun. Gerade noch so viel, dass wir wissen was Darwin wusste.

So gesehen kann ich ein "leider" anhängen... aber dafür gibts ja auch andere Fachrichtungen.


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:42
@olmek
olmek schrieb:Geht aber eher in die planerische Richtung. Mit Genetik haben wir nicht allzuviel zu tun. Gerade noch so viel, dass wir wissen was Darwin wusste.
Da Darwin garnichts über Genetik wusste, ist das nicht viel ;)


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:46
@Pan_narrans Richtig :-)
Na was ich so gehört habe ist man ja schon als Biologiestudent mehr im Labor als im Grünen.
Da ich es eher so mit Pflanzen und Tieren habe ist Biologie da nichts mehr für mich... klingt komisch irgendwie...
Da blieb mir nur Naturschutz.

Was studierst du? Oder was hast du studiert?


melden

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

21.01.2013 um 17:50
@olmek
Ich habe ein abgeschlossenes Diplomstudium in Bio und studiere jetzt im 2. Studium Chemie auf Lehramt nach.

Und ja, als Biostudent ist man eigentlich nur im Labor :D
Das einzige Praktikum, welches nicht ausschließlich im Labor stattfand, war Botanik 2, da man sich dort ein Herbarium anlegen musste.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

22.01.2013 um 12:29
Pan_narrans schrieb:Und ja, als Biostudent ist man eigentlich nur im Labor
intressant. ich meine wtf? wieso musste ich dann raus in den verdammten wald um ökologie zu machen?


melden
Anzeige

Seid ihr für genmanipulierte Nahrungsmittel?

22.01.2013 um 12:36
@25h.nox
Weil Dich niemand in der Uni haben wollte :troll:

Ganz ehrlich, ich hatte nur Laborpraktika.


melden
113 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Können Katzen heilen87 Beiträge