Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Katastrophen-Thread

444 Beiträge, Schlüsselwörter: Katastrophen, Krise, Winter, Überschwemmungen

Katastrophen-Thread

01.08.2014 um 04:56
Der Vollständigkeitshalber nen kurzer Hochwasserwochenrückblick:
In sieben Kreisen im südlichen Rumänien gilt noch immer Alarmstufe Rot für die Hochwassergefahr an Flüssen – und an manchen Orten könnte sich die Situation gar weiter verschlimmern. Auch im Nordwesten Rumäniens könnte das Wasser weiter ansteigen.

Die Flut weitete sich am Donnerstag von den südlichen Karpaten auf das südwestliche Bergland nahe der Stadt Caransebes aus sowie auf die Ebene nahe der westrumänischen Stadt Timisoara.

Hunderte Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden. Die Fluten drangen in mehr als 1100 Häuser ein und zerstörten Dutzende komplett.

----

Auch die kroatische Adriaküste ist von einem neuen schweren Unwetter mit sehr viel Regen heimgesucht worden.

----

Neue Gewitter mit Starkregen haben auch in weiten Teilen Deutschlands hunderte Einsätze von Feuerwehr und Polizei ausgelöst.

---

Wasser, soweit das Auge reicht, gab es auch in Deutschlands Nachbarland Belgien. In der Provinz Wallonisch-Brabant mussten in der Nacht auf Mittwoch ganze Familien aus ihren Häusern gerettet werden.
http://www.srf.ch/news/panorama/schwere-unwetter-auch-in-anderen-teilen-europas
Kann ja ned nur von der Schweiz schreiben wenn halb Europa absäuft


melden
Anzeige

Katastrophen-Thread

02.08.2014 um 19:27
Erdrutsch in Nepal staut Bergfluss und bedroht tausende Menschen

Ein gigantischer Erdrutsch hat in einem engen Bergtal in Nepal mindestens acht Menschen in den Tod gerissen. Die Erdmassen stauen den Bergfluss Sunkoshi nun zu einem kilometerlangen See. Die Armee versucht mit Sprengungen das Wasser ablaufen zu lassen. Die Menschen flüchten auf die Berghänge.
http://www.srf.ch/news/international/erdrutsch-in-nepal-staut-bergfluss-und-bedroht-tausende-menschen


melden

Katastrophen-Thread

04.08.2014 um 04:23
Und noch ein Erdrutsch...
Kurz vor Mitternacht war am Samstag über die Gemeinde Refrontolo ein Starkregen hereingebrochen. Das heftige Gewitter überraschte rund 100 Teilnehmer eines von der Gemeinde organisierten Dorffestes unter einem grossen Zelt. Innerhalb weniger Minuten seien Bäche und der Fluss Lierza über die Ufer getreten, meldete die Nachrichtenagentur Ansa.

Von einem nahe gelegenen Hügel löste sich laut Rettungskräften eine Masse aus Schlamm, Wasser und Geröll. Die Schlammlawine erfasste Festteilnehmer und riss diese mit. Dutzende Menschen versuchten, sich an Bäumen festzuhalten, um dem Sog zu entkommen. Das Zelt sowie Tische und Autos wurden von den Schlammmassen mitgerissen.

«Es war wie eine Wasserbombe. Ich habe in meinem Leben noch nie so viel Wasser auf einmal erlebt», berichtete ein Überlebender. 300 Mitglieder von Rettungsmannschaften benötigten Stunden, um die Leichen zu bergen.

Bei den Todesopfern in Treviso handelt es sich um drei Männer und eine Frau, die vermutlich ertrunken sind. Sie stammten aus der Umgebung. Zwei Verletzte befinden sich in kritischem Zustand im Spital.
http://www.srf.ch/news/international/unwetter-in-italien-vier-tote-bei-dorffest


melden

Katastrophen-Thread

05.08.2014 um 10:13
Noch mehr Erdrutsch...
Heftige Regenfälle haben in der Nähe von Los Angeles zu einer Schlammlawine geführt. Die Schlamm- und Geröllmassen schnitten zwei Dörfer von der Aussenwelt ab: Oak Glen und Forest Falls in den San Bernardino Mountains mit insgesamt 2500 Einwohnern. Stellenweise blieben auch Autos im Schlamm stecken.

Ein Autofahrer kam in den Fluten um, als sich sein Fahrzeug überschlug und in einen Fluss in Mount Baldy stürzte.
http://www.srf.ch/news/panorama/schlammlawine-nach-unwetter-bei-los-angeles

PS:
http://www.srf.ch/news/international/erdrutsch-in-nepal-dammbruch-bedroht-weiterhin-zehntausende


melden

Katastrophen-Thread

08.08.2014 um 21:31
Hawaii kriegt gleich doppelten Besuch:
bild span12
22 Jahre kein Sturm ..und nun gleich zwei
http://www.srf.ch/news/panorama/hawaii-im-auge-der-stuerme


melden

Katastrophen-Thread

20.08.2014 um 11:40
Zur Abwechslung mal ein Erdrutsch...


melden

Katastrophen-Thread

22.08.2014 um 16:46
Mal ein Update zur obigen Meldung:
Zwei Tage nach dem schweren Unwetter in Hiroshima im Westen Japans suchen die Rettungsmannschaften weiter nach Überlebenden. Laut Medienberichten wurden am Freitag noch 51 Menschen vermisst.

Mindestens 39 Bewohner starben, nachdem sintflutartige Regenfälle Erdrutsche ausgelöst hatten.

In den Präfekturen Fukuoka und Nagasaki auf Kyushu, der südwestlichsten der vier japanischen Hauptinseln, wurden Hunderttausende Einwohner aufgefordert, sich in Sicherheit zu bringen. Die Meteorologen rechnen hier wegen starken Regens mit weiteren Erdrutschen und Überschwemmungen.
http://www.srf.ch/news/panorama/japan-suche-nach-ueberlebenden-geht-weiter


melden

Katastrophen-Thread

08.09.2014 um 17:11
Hoppla....
Srinagar war einst eine imposante Millionenstadt im Norden von Indien – jetzt gleicht die Metropole einem See, aus dem teilweise nur noch die Dächer ragen. Tausende Menschen sitzen in den oberen Stockwerken der Wohnhäuser oder auf Dächern fest. Strom- und Telefonleitungen sind tot.
http://www.srf.ch/news/international/indische-millionenstadt-unter-wasser


melden

Katastrophen-Thread

11.09.2014 um 05:42
In Pakistan hat der Monsun auch zugeschlagen:
bild span12
http://www.srf.ch/news/panorama/massenflucht-vor-flut-in-pakistan


melden

Katastrophen-Thread

13.09.2014 um 18:58
kleines Update zu den Fluten in Indien und Pakistan:
http://www.srf.ch/news/international/millionen-menschen-auf-der-flucht-vor-der-flut


melden

Katastrophen-Thread

06.10.2014 um 11:54
Ist das nun mein Privatblog? :D
Hunderttausende Japaner flüchten vor dem gewaltigen Wirbelsturm «Phanfone». Das Mega-Unwetter hat inzwischen auch den Grossraum Tokio erreicht. Erste Todesopfer sind zu beklagen, einige Personen werden vermisst.
bild span12
http://www.srf.ch/news/panorama/riesiger-taifun-tobt-ueber-tokio


melden

Katastrophen-Thread

09.10.2014 um 18:53
Bzf pTOIEAAZ4sL.jpg large
#SuperTyphoon #Vongfang – I’ve seen many from here, but none like this.
Reid Wiseman
https://twitter.com/astro_reid/status/520165368275697664/photo/1
Am Wochenende trifft das Teil auf Japan.


melden

Katastrophen-Thread

12.10.2014 um 16:09
Japan ist innert einer Woche von einem zweiten schweren Taifun heimgesucht worden. Zehntausende Haushalte sind ohne Strom. Indien wurde von einem Zyklon getroffen. Es gab Tote.
http://www.srf.ch/news/panorama/wirbelstuerme-fegen-ueber-japan-und-indien
Am Dienstag soll er Tokio erreichen. Er bewegt sich sehr langsam... 15 km/h
Unterdessen erschütterte am Samstag ein Erdbeben der Stärke 6,1 den Norden Japans. Berichte über Verletzte oder Schäden gibt es noch nicht. Auch bestand keine Tsunami-Gefahr.


melden

Katastrophen-Thread

24.11.2014 um 18:46
Hochwasserdrama in Marokko

Eine Flut hat im Süden des Landes zahlreiche Todesopfer gefordert – es sollen bereits mindestens 35 Menschen gestorben sein. Viele Menschen werden noch vermisst.
http://www.srf.ch/news/panorama/hochwasserdrama-in-marokko


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

06.12.2014 um 21:24
Wir leben doch recht beschaulich in unserer deutschen Provinz, wenn man bedenkt, wie es in einigen anderen Weltregionen so abgeht. Auf den Philippinen z. B. Dort sind grad 600 000 bis 1 Million Menschen auf der Flucht vor einem Taifun. Vor einem Jahr hatte ein Sturm etwa im gleichen Gebiet über 7000 Menschenleben gefordert.

http://www.nordbayern.de/ressorts/schlagzeilen/taifun-hagupit-erreicht-die-philippinen-1.4056221


melden
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

07.12.2014 um 11:21
Diesmal haben die Sicherheitsvorkehrungen offenbar und zum Glück ihre positiven Wirkungen gezeigt. Es sieht so aus, als wären die Menschen auf den Phillipinen noch mal glimpflich davongekommen.

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/philippinen-taifun-hagupit-wuetet-sicherheitsmassnahmen-zeigen-wirkung/11085270.html


melden

Katastrophen-Thread

13.12.2014 um 17:53
Und weils dieses Jahr noch keinen Erdrutsch gab:
Bei einem Erdrutsch auf der indonesischen Insel Java sind mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen. 96 Menschen werden noch vermisst. 700 Helfer stehen im Einsatz.
http://www.srf.ch/news/international/tote-nach-erdrutsch-in-indonesien
Weiss nicht ob es mir nur so vorkommt.. aber so viele Erdrutsche wie dieses Jahr sind mir zumindest nicht aufgefallen die letzten Jahre.


melden

Katastrophen-Thread

07.01.2015 um 12:22
Naturkatastrophenbilanz 2014: Weniger Schäden durch Wetterextreme

Das vergangene Jahr war bezüglich Naturkatastrophen ein vergleichsweise ruhiges Jahr. Dies zeigt sich auch in der Schadens- und Opferbilanz.

Rund 7700 Menschen seien bei Naturkatastrophen ums Leben gekommen, schreibt der weltgrösste Rückversicherer Munich Re. Im Vorjahr habe es 21'000 Todesopfer gegeben.

Die Schäden im letzten Jahr belaufen sich laut Munich Re auf 110 Milliarden Dollar. Das ist deutlich weniger als der Durchschnitt der letzten 10 Jahre. 2013 etwa belief sich die Schadenssumme noch auf 140 Milliarden Dollar.
http://www.srf.ch/news/ticker


melden

Katastrophen-Thread

31.12.2015 um 20:05
Sorry - falsche Rubrik


melden
Anzeige
peggy_m
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Katastrophen-Thread

31.12.2015 um 20:26
Glünggi schrieb:Hunderttausende Japaner flüchten vor dem gewaltigen Wirbelsturm «Phanfone»
Und ich bin heute schon vor dem XXL-Tablett mit Pfannkuchen geflohen. Zugegeben, meine Probleme sind eher komfortabel. Überhaupt bin ich sehr, sehr froh, in so einer gemäßigten Weltregion zu leben, was das Wetter und (Natur-)katastrophen betrifft. noch...


melden
112.013 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden