weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Winzige rote Tierchen

57 Beiträge, Schlüsselwörter: Insekten, Rot, Fühler, Tierchen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:07
Hallo liebe Gemeinde,

also ich habe mal eine Frage.

Ich habe ein paar Blätter über Nacht auf dem Boden liegen lassen. Als ich heute morgen aufgewacht bin und auf die Blätter (sind weiß) geschaut habe, dachte ich zuerst, dass das eine optische Täuschung ist, aber...
...es krabbelten da winzige rote Tierchen auf den Blättern herum! Sie sind kleiner als ein Sesamkorn, und wenn man genau hinschaut, dann hat man vorn so 2 Fühler erkannt.

Jetzt würde ich gern wissen: Weiß jemand von euch, was das eventuell für Tierchen sein könnten? Das interessiert mich nämlich jetzt mal.

Zudem schien es, als ob diese Kreaturen zaghaft waren, die Blätter zu verlassen (sie sind beim Rand oft umgekehrt oder auf die Unterseite gekrabbelt).

Danke für Antworten.


melden
Anzeige

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:09
ich glaub das könnten die gleichen sein, wie ich ab und an auf ner 400m bahn bemerke ... da fallen die nur irgendwie immer erst auf, wenn man sich hinkniet oder hockt und ganz nah am boden ist ...
komisch irgendwie ...
sehen aus wie kleine spinnen oder sowas wie ameisen


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:12
also ich konnte in google nur etwas über "spinnmilben" herausfinden


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:14
ja die hab ich auch oft gesehen...


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:14
oder das hier
http://tierdoku.com/index.php?title=Rote_Samtmilbe

O_o gott mich juckts schon überall xD


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:18
@Lichtträger0
die wollte ich auch gerade posten, aber ich hab hier noch eine

Wikipedia: Herbstgrasmilbe

die passen von der Göße her eher und da steht auch :

" ein ausgelegtes Stück weißes Papier lockt die Tiere an und verrät ihre Anwesenheit."


parasit4


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:19
@mastermind
Du hast nicht zufällig Beine gezählt oder darauf geachtet wie die Körperaufteilung (Thorax, Caput, Abdomen) ist, oder? ;)


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:22
moah ... wenn ich mir die links so ansehe wird mir irgednwie schlecht ... ich will in einen 'reinen raum' und nie wieder raus :O


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:25
könnte es sein das es diese roten Schildläuse waren? Diesselben die dem Campari seine rote Farbe geben?


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:29
Danke für eure Antworten, auch noch mitternachts! :)

@Lichtträger0:

Ja, das könnte die sein, das sieht so aus.

@popcorncandy:
Hm...das mit dem weißen Papier ist jedenfalls interessant. Könnte die sein.
Ich hab auch schon vermutet, dass es eine Art Milbe ist.

@Tiny:
Also, ich habe jetzt nochmal ganz genau nachgeschaut. Es krabbelte noch 1 Tier auf dem Blatt.
Es ist ca. 1/2 Millimeter groß (oder 1 mm?...kann ich schlecht abschätzen) jedenfalls nicht größer als 1 mm.
Ich dächte, 4 oder 6 Beine gezählt zu haben. Zusätzlich eben noch die 2 längeren Körperteile vorn, die aussehen wie 2 Fühler.

Vorn sieht man auch eine Art Kopf - jedenfalls hebt es sich farblich vom Rest des Körpers ab, es ist heller.

So, genauer ging's nun nicht. ;)


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:33
@cavalera:

Hm....nein, ich glaube, Schildläuse sind es eher nicht (gemäß den Bildern bei google).


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:33
@azrael
Dann schau dir deine Haut niemals unter dem Mikroskop an ;o)

@mastermind
Also die Beine sind wichtig, bei 6 Beinen können wir nämlich Spinnentiere ausschließen.


Behaart, glatt, wenn du n Mikroskop hast ma eben die Mundwerkzeuge abchecken, findest du da CHeliceren dann sinds vermutlich Milben, sind es Saugwerkzeuge sinds wahrscheinlich Läuse.
Welche Farbe hat der Fleck wenn du sie zerquetschst? Stark Rot, leicht rot oder ganz anders?

;)


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:39
@Tiny:
Haha, also leider habe ich zufällig kein Mikroskop. Und leider habe ich auch nichtmal eine Lupe.
Also, die Tiere haben auf gar keinen Fall mehr als 6 Beine.
Die Herbstgrasmilbe kommt von den bereits genannten vom Bild her am nächsten.

Deinem Tipp folgend habe ich das arme Tier jetzt ermordet.
Der Fleck hatte so helleres Rot.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:42
na lecker :D @mastermind

nagut, ich würde sowas auch nicht gern in meiner nächsten Umgebung rumkrabbeln haben wollen.


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 00:45
@popcorncandy:
Ja, ich habe auch irgendwie Bedenken.
Aber in meinem Zimmer ist Teppich, und da sind nunmal viele Kleintiere. Meist sieht man die ja gar nicht.


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 01:08
VErzeihung!!!!

Hab mir grad nochmal meinen alten Zoologie Ordner zur Hand genommen. Milben gehören zur Gattung der Spinnentiere genau wie Zecken. Also ist es möglich dass deine roten Insekten (vorausgesetzt es sind Milben) in einem Larvensatdium mit 6 Beinen stecken und erst nach der Verpuppung mit 8 Beinen rumlaufen.
Zecken findet man auch mal mit 6 Beinen (sehr klein, kommt noch nichma durch Menschenhaut... ausser vllt bei Bodybuildern die vor einem Auftritt ihre Haut dünner werden lassen damit die Musekln besser zur Geltung kommen ;) ) und dann findet man noch adulte Zecken mit 8 Beinen, die können dann Menschenhaut durchdringen.
Also Spinnentiere sind nicht grundsätzlich auszuschließen, Spinnen aber schon.

Nochma Sorry für die Verwirrung ;)

Hab seitdem ich 14 war eigentlich immer n Mikroskop bei mir rumstehen ;oD

Aber deiner Beschreibung nach tippe ich jetzt einfach (so ins blaue) auf eine Milbenart. Die beiden die hier schon gepostet wurden kommen dem wahrscheinlich ziemlich nahe. DIe von dir erwähnte Körpersegmentieren scheint ja auch auf die geposteten Milbenarten zuzutreffen.

Um die genaue Art (oder zumindest Familie) eindeutig bestimmen zu können, braucht man die Infos zu den Mundwerkzeugen, zur Oberfläche (behaart, unbehaart, segmentiert) usw.
Hab aber die Insektenbestimmung damals gehasst. Da sammelst du nen Tag lang alle möglichen Insekten in schmierigen Gläsern, dann musst du versuchen dadurch Details zu erkennen um dich durch den Schlüssel arbeiten zu können nur um dann gesagt zu bekommen, dass die Zeit für eine Auswertung (also Kontrolle unserer Ergebnisse) nicht mehr reichen würde und wir die Tiere wieder frei lassen können. Lebe bis heute in dem Glauben alle richtig bestimmt zu haben... zumindest bis auf die Klasse genau ;oP
Also nach der Klasse kommt noch die Ordnung, Familie, Tribus, Gattung, Art. Um zu verdeutlichen WIE tiefgreifend meine Erfahrung mit Tierbestimmung ist sollte man vielleicht wissen, dass die Klasse kaum etwas aussagt.
Wir sind in der Klasse: Säugetiere
Teilordnung: Altweltaffen
Überfamilie: Menschenartige
Familie: Menschenaffen
Tribus: Hominini
Gattung: Menschen (Homo...)
Art: Mensch (Homo Sapiens)

SOrry nochma, mit Freundin eben einen gekippt (oder zwei?) da ist es mit der wissenschaftlichen Korrektheit nicht so prickelnd

Gute Nacht ;oP

Kannst aber in jedem Fall ruhig schlafen, werden dich vermutlich nicht fressen ;)


melden
Tiny
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 01:08
@mastermind
s.o.


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 02:44
Ach ja die kenn ich, aber keine Ahnung wie sie heissen ^^
Aber bei mir sind sie draussen im Garten ...


melden

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 02:48
@cellospieler ich seh die auch überall, im Hochsommer hab ich die sogar an den Wänden.


melden
Anzeige

Winzige rote Tierchen

25.04.2011 um 03:00
Die habens gerne warm ^^


melden
336 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden