Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

144 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Pferde, Dressurreiten, Military ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
kelpie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 14:52
Ich habe in der Diskussion von lonestar = Monty Roberts, ein Mann der die Pferde versteht
ein Thema gefunden, das ich hier weiter zerkauen möchte.
Ist Pferdesport im sinne von Military, Dressur, Renn, Trab, Fahr oder Krocketsport Tierquälerei?
Werden die Tiere, sobald Geld im spiel ist nur noch ausgebeutet?
Kennt ihr euch selber in dem Sport aus, oder Reitet ihr selber zb. als Jocky?
Ich möchte gerne eure Erfahrungen hören!
Ich halte selber nichts davon. Vielleicht werde ich ja umgestimmt oder bestätigt?!

irE7q1 pferde


1x zitiertmelden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 15:14
Ich hatte über 20 Jahre 2 eigene Pferde. Hatte mal angefangen, Springturniere zu reiten, allerdings nur in niedrigen klassen wie A und E-Springen. Aber das ganze affektierte Getue selbst auf kleinen Turnieren ging mir nach kurzer Zeit dermaßen auf die Nerven, dass ich die Turnierreiterei wieder aufgegeben habe. Danach hab ich im Winter zwar die Halle zum Reiten genutzt, im Sommer aber überwiegend im Gelände geritten. Ich bin sehr tierlieb und habe meine Pferde immer gut behandelt und sie über Belohnungen trainiert. Nicht mit Gewalt, sowas verabscheue ich. Hatte nie Probleme mit meinen Tieren, die waren wirklich brav - auch bei Hufschmied und Tierarzt. Was man oben auf dem Bild sieht ist kein Sport, das ist eine Schande und ich muss mich echt zurückhalten mit bösartigen kommentaren, bevor mich die Mods hier rauswerfen. Abartig ! LG


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 15:35
in meiner kindheit/jugend bin auch oft geritten, leider "musste" ich dann spaeter auch bei springturnieren mittmachen da der gaul den ich geritten habe angeblich ein springtalent war.
naja, mit dem talent wars nicht weit her und da ich springreiten absolut doof fand und finde, hab ich damit aufgehoert.

ich denke Military, Springen und Dressur sind nicht artgerecht fuer ein pferd, anders sehe ich es bei den rennpferden.
zu rennen ist dem pferd von natur aus gegeben und ich denke das dass keine tierquaelerei ist, natuerlich nur wenn beim training mit sauberen mitteln gearbeitet wird.

bei den trabern bin ich mir nicht sicher ob das artgerecht ist, ich denke aber eher nicht da dem pferd das angaloppieren abtrainiert werden muss.

Military finde ich einfach nur pervers, da werden die pferde zum teil echt kaputt gemacht oder es wird zumindest billigend in kauf genommen das sie sich ernsthaft verletzen koennen.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 15:52
Man braucht sich doch nur, all die ganzen Vollidioten angucken, die auf Turnieren, im Fernsehen, rumlaufen. Die Pferde werden zu unatürlichen Gangarten gezwungen, bis zum Äußersten gequält, nur damit sie schneller galoppieren, ihnen werden Mähnen und Schwänze verunstaltet und und und.

Man sollte den Mist verbieten! Pferde gehören auf eine große Grasfläche und das möglichst in einer Herde. Wofür brauchen wir heute denn noch Nutzpferde? Eigentlich doch kaum noch und Sportpferde? Nö, einfach nur Tierquälerei, damit sich der Mensch besser fühlt.

Wenn ich die armen Pferde, albern über irgendeinen Parkour hoppeln sehe, während dämliche Zuschauer dümmlich zugucken, könnte ich kotzen und würde denen am liebsten meine Meinung mit einem Baseballschläger erklären!


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 19:02
@blackvampire
@clutys
@Wolfshaag
@kelpie

ich verabscheue soetwas wie tiersport genauso wie ihr. solange das tier nichts unnatürliches ohne seinen willen machen muss und aufhören kann wann es will ist das noch ok, aber wenn alles nur fassade der turnierteilnehmer ist und die pferde leiden. wenn sie dann noch von diesen sadisten geschlagen werden, wenn sie etwas falsch gemacht haben, könnte ich denen echt in die fresse schlagen. mit denen sollte dasselbe gemacht werden.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 23:33
Solange strampelnde Pferde bei Dressurturnieren die höchstplatzierten sind wird sich gerade im Turniersport nichts ändern. In jeder Pferdedisziplin wird Schindluder betrieben. Und wie überall sollte man auch hier nichts über einen Kamm scheren.

Und... viele Quälereien an Pferden sind für den Laien nicht auf den ersten Blick erkennbar.

Im Video eine der besten Dressurreiterinnen der Welt... so sagt man

https://www.youtube.com/watch?v=xUUeRFZt8ec

wer Pferde kennt sieht hier deutige Anzeichen, und dennoch sind diese Pferde die Sieger auf den Turnieren.


melden
kelpie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 23:44
äh, wie die Frau an die Zügel reißt!
Die Trense muss sich ja scheußlich tief ins Maul graben, damit das Pferd den Kopf so
"elegant runterbeugt". Und die Bewegungen, total angespannt und unnatürlich. Abscheulich.


1x zitiertmelden
kelpie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 23:49
Ich habe hier noch ein Bild, das ist der Rücken eines Sportpferdes das mit einem Falschen Sattel geritten wurde.
Ql1edj Tierquaelerei


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

04.05.2011 um 23:49
@kelpie
wird aber jeder Richter hoch bewerten. Und das Pferd trägt Kandare das ist ein kleiner Unterschied zur Trense.

Was dem Springsport das Barren, ist dem Dressursport das Riegeln... immer noch.

Satteldruck ist dabei noch ein kleines Übel


melden
kelpie Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:17
ach ja, sorry hatte da was verwechselt.
Trotzdem schneidet es dem Pferd ins Maul.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:23
Zitat von kelpiekelpie schrieb:Die Trense muss sich ja scheußlich tief ins Maul graben, damit das Pferd den Kopf so
"elegant runterbeugt"
Die trense ist keine Trense sondern eine sogenannte Kandare, die im Gegensatz zur Trense steif ist und nicht zweigeteilt.
Sehr schmerzhaft fürs Tier wenn man nicht genau weiß was man tut.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:24
@cavalera

Ach sorry hab ich garnicht gelesen deinen Post.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:25
@BlackPearl
kann man nicht oft genug sagen ;)


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:26
@cavalera

Tja...und Sporen braucht meiner Meinung nach auch kein mensch und schon garkein Tier....


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:29
@BlackPearl
in der Hand eines Grobians wird alles zur Waffe. Sporen sollten die Schenkelhilfen des Reiters unterstützen. Alles eine Frage des Einsatzes.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:31
@cavalera

Ein gut ausgebildetes Pferd braucht keine Sporen, auch nicht zur unterstützung der Schenkelhilfen.
Ein gutes Pferd braucht nichtmal Zaumzeug. Ich hab meinen Braunen damals nur mit Führstrick von der Koppel in den 500 Meter entfernten Stall quer durchs Dorf geritten.

Also ohne Halfter, den Strick nur locker um den hals gelegt.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:36
Ich halte auch nicht sehr viel von den meisten Pferdesportarten. Selbst Rennen sind schlecht, weil da die Pferde bereits mit 2 Jahren extrem gefordert sind, wo sie noch nicht mal ausgewachsen sind.

Und ja, bei den meisten, wo es ums Geld geht, ist das Tier nur Sportgerät und kommt zum Schlachter, wenn es nicht mehr kann. Sowas verabscheue ich zutiefst.
Sicher gibt es auch Reiter, die ihr Pferd nicht überfordern, auch im Sport. Aber die sind in der Minderheit.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:37
@BlackPearl
dann bist du selbst Reiterin, das wusste ich nicht :)

Ich habe lediglich den Nutzen der Sporen erläutert. Ich selbst reite schon lange nicht mehr mit Sporen, da ich nur noch Freizeitreiter bin.

Das geht wenn du dein Pferd aber sehr gut kennst, Pferde sind Fluchttiere wie du weißt. Das würde ich difinitiv nicht mit jedem Pferd machen.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:38
@cavalera

Öhm...nö^^

Mit jedem Pferd natürlich nicht. Ich bin früher geritten, das ist aber schon viele jahre her. Aber was man weiß verlernt man nicht.


melden

Pferdesport, Geld, Macht, Tierquälerei?

05.05.2011 um 00:43
@BlackPearl
aber du warst es mal, also kennst du dich aus. Das wollte ich damit sagen.

Und jetzt nicht mehr?


melden