Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

"Save the Amazon" Petition

22 Beiträge, Schlüsselwörter: Amazon, Petition, Massenmord, Regenwald, Abholzung
zeux
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

"Save the Amazon" Petition

25.06.2011 um 19:32
@wobel
word! man kann wirklich also am effektivsten was verändern, wenn man in seinem nachfrageverhalten etwas verändert. und das ist nicht nur bei holz so.


melden

"Save the Amazon" Petition

25.06.2011 um 20:01
@Psylosoph
Psylosoph schrieb:Nicht immer sagen "öööh aber das bringt doch nichts"
genau DAS bringt nix
das habe ICH zumindest nie behauptet. im gegenteil. ich schrieb ja ausdrücklich dass solche petitionen etwas bringen können.

NUR: fakt ist, dass die dort vor ort holz FÜR UNS abholzen und nicht für sich selbst.

ich werde definitiv aus verschiedenen gründen KEIN banki-rai oder ähnliches tropenholz in irgendeiner form verwenden weil
a) jeder furz mittlerweile banki-rai nimmt - es ist einfach mode. eine ziemlich tödliche mode, aber davon gibt's ja viele. mode und umweltbewusstsein haben sich irgendwie noch nie gut vertragen.
b) es einheimische hölzer gibt, die den gleichen zweck genauso gut erfüllen, genauso haltbar, genauso mehr-oder-weniger gut zu verarbeiten (wobei man für banki-rai zwingend edelstahlschrauben benutzen muss, was bei einheimischen hölzern nicht so ist) und vor allem: wesentlich nachhaltiger. ausserdem, das sollte man auch nicht ausser acht lassen, nicht teurer und mit einer DEUTLICH besseren ökobilanz, da allein schon der import-WEG da extrem zu buche schlägt.
c) ich der meinung bin - und das ist 'ne geschmacksfrage, deshalb sehr streitbar - dass man stilistisch bei der gestaltung immer auf der sichereren seite ist, wenn man sich an die einheimischen materialien hält - ob nun holz oder stein. einem schwäbischen fachwerk steht ein bauerngarten nun mal besser als 'n japanischer zen-garten und vor einem reetdachhaus wirkt ein kaktusgarten irgendwie deplaciert.
wenn ich drüber nachdenke fallen mir sicher noch mehr gründe ein, aber ich denk das reicht erst mal.

und ich habe in keiner weise gesagt dass ich diese petition nicht unterschreibe (unterschrieben habe / unterschreiben werde).
nur: ich glaube nicht an petitionen, die nur auf email-adressen basieren. in deutschland musste bei sowas mit deinem ECHTEN namen, deiner ECHTEN adresse und deiner ORIGINAL-UNTERSCHRIFT dahinterstehen, damit es zählt.
und ihr glaubt in brasilien reichen email-addis? meine verwandtschaft in brasilien lolt sich einen weg wenn sie das hört. und die sind SEHR engagiert im eigenen land!

wie bei vielem bin ich auch hier der meinung dass es letztendlich die kombi macht.
1.) die fragliche ware NICHT konsumieren.
2.) per petition oder ähnlichem kundtun, dass man - neutral formuliert - die sache ausdrücklich ablehnt.

'ne petition kann schon was bringen - aber nicht wenn man am nächsten tag gedankenlos trotzdem konsumiert, wogegen man am tag vorher noch unterschrieben hat.

liebe konsumenten: schaltet bitte, bitte, bitte euer hirn ein beim konsumieren! nicht nur worte zählen, sondern auch TATEN - und wenn diese taten "lediglich" in verweigerung bestehen.

die grösste und tödlichste waffe des konsumenten ist nun mal die VERWEIGERUNG!!!


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Biotop28 Beiträge