Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frösche

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Regenwald, Frosch, Terrarium ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Frösche

24.07.2019 um 16:51
Hallo Allerseits,

ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir ein Froschterrarium zuzulegen. Besonders die große Vielfalt an bunten Pfeilgiftfröschen hat es mir angetan. Bisher habe ich mir allerdings nur ein allgemeines Buch zum Thema gekauft. Ich will ja erst einmal in Ruhe schauen was auf mich zukommt. Bisher habe ich mich auch noch auf keine Sorte festgelegt (auch wenn mir die blauen und roten Baumsteiger am besten gefallen). Die Tiere möchte ich mir frühestens im November kaufen (da ist bei uns Reptilien und Amphibienmesse und ich lerne hoffentlich ein paar gute Halter/Züchter kennen). Das Terrarium würde ich jedoch gerne vorher bereits einrichten und testen (Pflanzen sollen schonmal einwachsen, ein paar Asseln möchte ich ansiedeln, das Klima im Terrarium soll ausreichend getestet werden). Allerdings stellen sich mir als Terraristik-Neuling noch ein paar allgemeine Fragen, auf die ich bisher nirgendwo eine Antwort finden konnte:
Können die Asseln mir nicht aus den Luftschlitzen des Terrarium ausbrechen?
Außerdem mache ich mir Gedanken über eine mögliche Geruchsentwicklung. Ich habe es gerne reinlich und hasse fremde Gerüche in der Wohnung. Bei 25 °C und einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 70 % wird allerdings einiges im Terrarium modern. Ich weiß noch nicht inwiefern mich das eventuell stört.
So richtig blicke ich auch noch nicht durch welchen Frosch ich mit welchem zusammen im Terrarium unterbringen kann. Da konnte ich in der Literatur einfach zu verschiedene Angaben finden.


Gibt es denn hier im Forum noch ein paar weitere Froschhalter?
Welche Arten haltet ihr?
Von was ratet ihr ab?
Welche Tiere füttert ihr?
Wie sind eure Terrarien eingerichtet?
Wie haltet ihr das perfekte Terrarienklima aufrecht?
Wo habt ihr unerwartet Schwierigkeiten in der Haltung erlebt?
Habt ihr irgendwelche Putztierchen die euch bei der Reinhaltung unterstützen?
Wenn ja, welche?
Welche Pflanzen wachsen in euren Terrarien?


2x zitiertmelden

Frösche

24.07.2019 um 23:27
Zitat von BettmanBettman schrieb:ein paar Asseln möchte ich ansiedeln
Welche Asseln meinst du genau? Exotische Arten,die man halten kann und auch farbenfroh sind,oder kleine weisse Asseln,die den Substrat reinigen?

Ist eine Gesellschaftung überhaupt möglich,Asseln und Pfeilgiftfrösche? Die Frösche könnten diese als Nahrung ansehen und nach sie schnappen...


melden

Frösche

25.07.2019 um 01:22
@Zt1
Weiße Asseln für die Reinigung des Substrates.
Das mit dem Asseln als Futter wird wohl passieren. Aber ist ja erstmal nicht schlimm. So ein paar Frösche machen schon nicht zu sehr Kahlschlag.
Hoffe ich :D


1x zitiertmelden

Frösche

25.07.2019 um 06:16
Zitat von BettmanBettman schrieb:Weiße Asseln für die Reinigung des Substrates.
Da musst du dir keine Sorgen machen,wenn die ausbrechen würden,denn die können nur in einem feuchten Substrat überleben und sich vermehren.
In der Trockenheit gehen sie ein und meiden auch diese Stellen im Terrarium.Können also nicht in deinem Zimmer überleben.


1x zitiertmelden

Frösche

25.07.2019 um 07:29
@Bettman

Nachdem ich deinen EP gelesen habe, hab ich mal gegoogelt, denn ich finde diese bunten Tierchen sehr schön und hab sie öfter in Pflanzenschauhäusern fotografiert. Anscheinend sind sie gar nicht so schwer zu halten.
Wahrscheinlich kennst du den Link schon, aber egal:
https://www.terrarium-wissen.de/tiere/pfeilgiftfroesche-dendrobaten/

Aus dem obigen Link:
"Die wunderschönen und todbringenden Pfeilgiftfrösche haben etwas faszinierendes an sich. Entgegen dem Glauben vieler Einsteiger, dass Pfeilgiftfrösche aufgrund ihrer Giftigkeit nur etwas für Profis sind, werden wir Ihnen in diesem Beitrag zeigen, dass sich Pfeilgiftfrösche sehr wohl für Einsteiger eignen. Die Sache mit dem Gift ist nämlich anders als viele glauben.

Wir stellen Ihnen zudem 5 Arten vor, die sich besonders gut für Anfänger eignen. Mit dabei ist übrigens auch der giftigste aller Frösche, der Schreckliche Pfeilgiftfrosch!"

Möglicherweise gibt es auch auf Allmy solche Froschhalter.
Falls du dich da ranwagst: Gutes gelingen.


1x zitiertmelden

Frösche

25.07.2019 um 10:42
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Da musst du dir keine Sorgen machen,wenn die ausbrechen würden,denn die können nur in einem feuchten Substrat überleben und sich vermehren.
Das hab ich auch gelesen. So lange wie die Asseln klug genug sind und auch im Terrarium bleiben ist ja gut :D
Ich wollte nur nicht permanent tote Ausreißer in der Wohnung finden.
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Anscheinend sind sie gar nicht so schwer zu halten.
Ja, es gibt durchaus auch ein paar sehr schöne Exemplare für Anfänger wie mich.
Ich frag mich halt ob es Dinge gibt, die ich bei der Fütterung vermeiden muss (nicht dass meine Frösche giftig werden). Aber dafür würde ich dann sowieso in die Literatur zum jeweiligen Frosch schauen. Bisher habe ich mir nur ein allgemeines Buch zur Froschhaltung gekauft.
🐸
Zitat von NONsmokerNONsmoker schrieb:Mit dabei ist übrigens auch der giftigste aller Frösche, der Schreckliche Pfeilgiftfrosch
Den finde ich auch sehr hübsch :)
Aber die azurblauen Baumsteiger haben es mir auch angetan.
Ich müsste mir halt auch noch überlegen wo ich das terrarium am besten hinstelle und wie das mit dem Quaken ist.


1x zitiertmelden

Frösche

25.07.2019 um 11:13
Zitat von BettmanBettman schrieb:Ich frag mich halt ob es Dinge gibt, die ich bei der Fütterung vermeiden muss (nicht dass meine Frösche giftig werden).
Das wird wohl nicht passieren. In der Natur werden diese Frösche giftig,da sie sich von bestimmten Ameisen ernähren, die werden nie als Futtertiere im Terrarium angeboten und verlieren so ihre Giftigkeit.

Hast du schon gewusst,dass sie streng geschützt sind und für die Haltung brauchst du eine Genehmigung von den Bundesamt für Naturschutz und das sind auch mit Kosten verbunden.
Mehr dazu hier:

https://www.bfn.de/themen/cites/antragstellung.html

Aus diesem Grund solltest du die dann auch direkt bei einem Zürchter kaufen, der diese Genehmigung hat und daher mit gutem Gewissen welche halten.
Da musst du dir erstmal umsehen,wo es welche gibt.


1x zitiertmelden

Frösche

25.07.2019 um 13:01
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Hast du schon gewusst,dass sie streng geschützt sind und für die Haltung brauchst du eine Genehmigung von den Bundesamt für Naturschutz und das sind auch mit Kosten verbunden.
Ja. Wobei sich die Gebühren eigentlich in Grenzen halten. Aber vielen Dank für den Link. Ich wusste bisher nur, dass ich die Genehmigungen einholen muss. Aber ich hatte mich noch nicht mit der Prozedur beschäftigt.
Zitat von tr6telostr6telos schrieb:Aus diesem Grund solltest du die dann auch direkt bei einem Zürchter kaufen, der diese Genehmigung hat
Deswegen gehe ich im November zur Reptilien- und Amphibienmesse in unserer Stadt. Die Halter, die dort ausstellen, müssen ja die erforderlichen Genehmigungen haben. Mit etwas Glück finde ich auch einen Züchter der Frösche. Aber zumindest denke ich, dass ich die passenden Kontakte knüpfen kann und erfahre wo man gesunde und artgerecht gehaltene Tiere kaufen kann.


1x zitiertmelden

Frösche

25.07.2019 um 13:24
Zitat von BettmanBettman schrieb:Die Halter, die dort ausstellen, müssen ja die erforderlichen Genehmigungen haben.
Da sicherhalbshalber den Verkäufer trotzdem nochmal nach fragen,ob er das auch nachweisen kann.


melden

Frösche

16.10.2019 um 20:38
Zitat von BettmanBettman schrieb am 24.07.2019:Gibt es denn hier im Forum noch ein paar weitere Froschhalter?
Welche Arten haltet ihr?
Von was ratet ihr ab?
Welche Tiere füttert ihr?
Wie sind eure Terrarien eingerichtet?
Wie haltet ihr das perfekte Terrarienklima aufrecht?
Wo habt ihr unerwartet Schwierigkeiten in der Haltung erlebt?
Habt ihr irgendwelche Putztierchen die euch bei der Reinhaltung unterstützen?
Wenn ja, welche?
Welche Pflanzen wachsen in euren Terrarien?
Hey,
Hab Epipedobates Anthonyi und Dendrobates tinctorius tumucumaque.
Ich fütter Drosophilas, terryflys und ofenfischchen.
Um auf die nötige LF zu kommen hab ich eine beregnungsanlage.
Hab im Terrarium zurzeit bromelien, Orchideen und ranken.
Pläne zurzeit ein neues Terrarium 100x50x100.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Natur: Welches ist eure Lieblingsamphibie?
Natur, 45 Beiträge, am 16.01.2021 von tr6telos
SalamaderLover am 24.06.2012, Seite: 1 2 3
45
am 16.01.2021 »
Natur: Skolopender, Skorpione und andere exotische Tiere
Natur, 3.403 Beiträge, am 11.05.2021 von sooma
tr6telos am 21.07.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 168 169 170 171
3.403
am 11.05.2021 »
von sooma
Natur: Der Terrarien und Aquarien Thread
Natur, 327 Beiträge, am 24.11.2020 von Ciela
tr6telos am 03.10.2013, Seite: 1 2 3 4 ... 13 14 15 16
327
am 24.11.2020 »
von Ciela
Natur: Welcher Greifvogel könnte das gewesen sein?
Natur, 23 Beiträge, am 01.12.2019 von Vomü62
tr6telos am 23.03.2014, Seite: 1 2
23
am 01.12.2019 »
Natur: Hyla arborea
Natur, 17 Beiträge, am 25.02.2018 von M11
Ninemiles am 09.01.2014
17
am 25.02.2018 »
von M11