weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

66 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Evolution, Gesundheit, Bruch

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 21:48
Guten Abend liebe Community,

heute morgen fand ich in meinem Schrank, den oben genannten Film. Ich kannte ihn, aber wollte ihn einfach mal anschauen wieder, und seitdem beschäftige ich mich mit dieser Frage...

Im Film, wie auch im echten Leben, geht es um einen Menschen, der extrem Anfällig gegen jede Krankheit ist, der extrem schnell verletzt werden kann, bei dem extrem schnell die Knochen brechen. Jedem hier sollte klar sein, das es solche Krankheiten gibt.

Nun ist aber die Frage, muss es nicht zu jeder Krankheit, jedem Gendeffekt, einen Gegenpol geben? Etwas das genau das Gegenteil bewirkt?

Es muss doch eigentlich auch Menschen geben, die sogut wie nie Krank sind, deren Knochen unerklärlicher weise sogut wie nie bzw absolut ressistent gegen Brüche sind, einfach Menschen, die genau das Gegenteil sind, die einfach Unzerbrechlich und Unverwundbar sind. Jedes + hat ein - ... das is wie Ying und Yang, Schwarz und Weiss.

Ich z.B sehe das an mir selber. Ich leide seit meiner Kindheit an einer leichten Form der Schuppenflechtenkrankheit, es liegt in den Genen, praktisch ein "kleiner Gendeffekt"
Dadurch ist aber meine Hautregeneration, um ein vielfaches erhöht gegenüber "normalen" Menschen, das hat mir sogar ein Arzt schon bestätigt.

Also, was haltet Ihr von diesem Thema?


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 21:53
@Mucky1
Es gibt natürlich unterschiedliche Ausprägungen aller Merkmale und graduelle Unterschiede, aber Gegenpol und Gegenteil ist Quatsch.


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 22:13
Unbreakable ist klasse! Ich liebe den Film.
Ich halte es aber für sehr unwahrscheinlich dass es ein gegenpol zu der "Glasknochenkrankheit" gibt..


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 22:18
gegenteil von aids = kein aids !!!

gegenteil von glasknochen = keine glasknoche, praktisch jemand der diese krankheit nicht hat (die meisten auf diesem planeten) ist das gegenteil von jemanden der sie hat...

weis nicht wie ich das jetzt anders erklären soll, ich hoffe du verstehst was ich sagen will ;-)


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 23:15
Es gibt kein Ying und Yang!
Dat heisst immernoch YIN und YANG

Und Nein!
Wie sieht denn das gegenteil von der Ruhr aus ?


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 23:50
ich glaube dieser TE ist wieder mal so ein one post wonder.... xD


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 23:53
Ich hab mir innerhalb von 2 Jahrzehnten noch nie etwas gebrochen, obwohl ich schon oft übelst gestürzt bin :) Danke dafür.


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

13.07.2011 um 23:57
@crusi
Vielleicht leidest du an die "Antiglasknochenkrankheit".. ^^


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 00:01
@Rumpelstil
Hm... ich glaube ich hab dafür Rheuma :D Aber bin der Sache noch nicht weiter nachgegangen, weil mein Hausarzt nach 2x Untersuchen nichts fand und ich bisher zu faul war nen Termin bei nem entsprechenden Spezialisten zu machen^^


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 00:29
Ich hab' mir noch nie etwas gebrochen - außer als Kind einmal die Leiste. I am "anti brittle bone-man". :D


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 03:22
Ja es gibt so etwas. Es heist "Evolution" ;)

Natürlich gibt es Menschen mit stabileren Knochen und Menschen, bei denen Haut schneller verheilt, etc. (Genmutationen). Diese Vorteile wären in der freien Natur Selektionsvorteile. Da wir uns aber von der Evolution weitestgehend abgekapselt haben, werden unsere Eigenschaften auf lange Sicht nur schlechter werden. Gendefekte (Nachteilhafte Mutationen) treten immer häufiger auf, weil Betroffene eben nicht von einem Säbelzahntiger gerissen werden, sondern vorm Fernseher sitzen, Chips fressen und sich vermehren (=den Defekt weiter geben).

Es wird also niemanden geben, der unzerbrechlich ist. Höchstens jemanden, der 0,1% stabilere Knochen hat, als andere.

psych


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 09:28
@Mucky1

Ich denke das ist nicht direkt ein Gendeffekt (also in der Realität) sondern die Folge ungesunder Ernährung , zb. die Einnahme von Fluorid schwächt die Knochen und Zähne mit der Zeit, je mehr Fluoride man zu sich nimm desto schwächer wird eben beides.
Eine chronische Aufnahme auch geringer Mengen kann zu einer Vergiftung (Fluorose) führen, die sich in Schädigungen des Skeletts, der Zähne, der Lungenfunktion, der Haut und in Stoffwechselstörungen äußert.
Natürlich gibts auch extreme Krankheiten wie Glasknochen et.c aber bei den meisten Menschen ist es das Fluorid


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 09:57
@Psylosoph
Welche Mengen welchen Fluorides werden denn benötigt um Skelett, Lungenfunktion und Zähne zu schädigen, Haut und Stoffwechselstörungen nicht zu vergessen?
Wie muss man diese Mengen zu sich nehmen und zu welcher Zeit.


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 09:59
Naja man wird ja schon von Kindesalter an vergiftet, Fluorid Tabletten, die propaganda dass man sich nur mit Fluoridhaltiger Zahnpasta die Zähne putzen soll, Fluorid in Salz (mit Jod noch damits schon giftig ist) und Fluorid im Wasser.
Ka aber ich man sollte es so viel meiden wie möglich.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 10:10
@Psylosoph
Soll das heissen, dass du keine Ahnung hast, wieviel Fluorid, welches Fluorid und bei welcher Aufnahme zu welchem Zeitpunkt die von dir beschriebenen Szenarien eintreten sollen?^^
Glaubst aber verkünden zu können, dass bei den meisten Menschen aufgenommene Fluoride zu solchen Problemen (Schwächung von Knochen und Zähnen) führen?
Was ist das denn für eine "Psylosophie"?
Grundsätzlich gilt, die Menge macht das Gift.
Wenn man sich also mit solchen Äusserungen weit aus dem Fenster lehnt, sollte man auf Anfragen schon ein paar Daten bringen können.


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 11:18
@emanon

Klar macht die Menge das Gift, wenn man das von Geburt ein eingeflösst bekommt ist ja auch ne erhebliche Menge erreicht.


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 12:20
@Mucky1
ich bin stufen hinuntergefallen, von sachen getroffen worden, arme/beine alles komplett umgebogen, geschupst, geschlagen, vom auto angefahren worden, etc, etc
und ich hatte nicht mal nen leicht angeknacksten knochen o.O
meinst du das? ^^


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 13:58
@Mucky1
Mucky1 schrieb:Nun ist aber die Frage, muss es nicht zu jeder Krankheit, jedem Gendeffekt, einen Gegenpol geben? Etwas das genau das Gegenteil bewirkt?
Nein, muss es nicht. Wieso sollte dem auch so sein?

Nichtsdestotrotz:
Mucky1 schrieb:Es muss doch eigentlich auch Menschen geben, die sogut wie nie Krank sind,
Ja, es gibt Menschen, die gegen einige Krankheiten resistenter sind. Dazu gehören Menschen mit verschiedenen Mutationen. Z.B. bewirkt eine Abbruchmutation im Gen, welches für CCR5, ein Protein, welches auf der Oberfläche von T-Zellen vorkommt, kodiert, dass Menschen resistent gegen HIV-Infektionen sind.

Des weiteren gibt es auf unserem Chromosom 6 den HLA-Lokus. Dieser ist wichtig für unsere humorale Immunantwort, z.B. sind dort die MHC-Proteine codiert. Bestimmte Ausprägungen der HLA-Lokus vermitteln auch gesteigerte Resistenz gegen verschiedene Krankheiten.
Ich hoffe, dass ist noch einigermaßen verständlich. Das ist halt ein sehr komplexes Thema und ich habe versucht, es so einfach wie möglich darzustellen.
Mucky1 schrieb:deren Knochen unerklärlicher weise sogut wie nie bzw absolut ressistent gegen Brüche sind,
Ja, es gibt angeblich auch eine Mutation, welche eine höhere Knochendichte verursacht. Diese Menschen sind anscheinend auch weniger anfällig gegen Knochenbrüche.


melden

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 14:01
@Jinana

Na, da geht's mir auch so, hab mir noch nie was gebrochen, obwohl ich bereits mindestens einen recht heiklen Fahrradunfall hatte, mehrmals mit voller Wucht vom Pferd und mehrmals von einem Baum gefallen bin.... :D


melden
Anzeige

Unbreakable - Grenzt es an Realität?

14.07.2011 um 14:05
@Pan_narrans
Pan_narrans schrieb:Abbruchmutation im Gen, welches für CCR5, ein Protein, welches auf der Oberfläche von T-Zellen vorkommt, kodiert,
Biochemiker?? ^^
Pan_narrans schrieb:höhere Knochendichte verursacht
Wobei man anmerken sollte dass "hätere" Knochen oder "höhere" Knochendichte eben Gen"defekte" sind und keineswegs aus einem Menschen ein Supermensch machen..


melden
231 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden