weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

69 Beiträge, Schlüsselwörter: Natur, Biologie, Pilz
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

22.07.2011 um 22:01
Hi,

@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Nene, an der Stelle ist Kohlefaserverstärkter Kunststoff und an der anderen Stelle Aluminium und an einer weiteren Stelle eine rostfreie Stahllegierung unter der CARC Farbe.
Da liegt meine Zinn-Vermutung mehr als weit weg. *seufz*
bennamucki schrieb:Schlüpfen da in ein paar Tagen Larven, dann weiß ich es 100%ig. Passiert nix, bin ich noch genauso schlau wie jetzt.
Guter Ansatz. Mehr kann man IMHO vorerst nicht tun.

-gg


melden
Anzeige

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

22.07.2011 um 22:21
Ihr habt beide sehr gute Vorschläge gemacht!

Auf deinem bild @klausbaerbel kann man ja den durchsichtigen Stiel nicht erkennen, aber deine Vergleichsfotos im Eingangspost kommen diesem Bild schon sehr nahe:

tUwlM8t 718px-Chrysopa-sp-huevos

Nur sieht es nicht so behaart aus...

Der Schleimpilz sieht auch wirklich so änlich aus, aber auch nicht behaart.

thHoiNF intro schleimpilze g


Igitt, wääääh

tfTccOK 800px-Stemonitis axifera
^^

Ich tendiere aber eher zur Larve der Florflieg weil es 1. wahrscheinlicher ist dass die Fliege dort Eier abgelegt hat als dass einfach so ein Pilz entsteht und 2 hab ich jetzt ein Bild einer "behaarten" gefunden.

images

Jetzt hätte ich noch die Frage: Konntest du kleine Häärchen erkennen, die man auf deinem Bild nicht sieht?

mfg

PS: Mach nicht den selben Fehler wie ich indem du "behaarte Eier" in Google-Bilder eingibst ;)
:P:


melden
zongo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

22.07.2011 um 23:36
@Buchi04
Buchi04 schrieb:PS: Mach nicht den selben Fehler wie ich indem du "behaarte Eier" in Google-Bilder eingibst ;)
Vielen Dank - ich habe jetzt Schluckauf vor Lachen; googlen werde ich es aber vorsichtshalber nicht. :D

Nach der weiteren Beschreibung von @klausbaerbel würde ich allerdings auch eher auf Florfliegen tippen. Wenn diese Seite hier

http://www.kob-bavendorf.de/Service/schaedlinge-und-krankheiten/nuetzlinge/florfliege

recht hat, müssten die Larven nach 3 bis 15 Tagen schlüpfen. ;)

LG

Zongo


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

22.07.2011 um 23:54
zongo schrieb:Vielen Dank - ich habe jetzt Schluckauf vor Lachen;
Hehe, bittesehr :)
Wasser in den Mund, Luft anhalten und dreimal runterschlucken sollte helfen!
(Nicht auf meine Verantwortung ;) )
zongo schrieb:googlen werde ich es aber vorsichtshalber nicht. :D
ach, wetten du warst viel zu neugierig?!! ^^

Ich such ganz unschuldig nach Larveneier mit Häärchen und was ist das erste Bild?

images

Danke übrigens für den Link!
Sehr interessant!
zongo schrieb:Wenn diese Seite hier

http://www.kob-bavendorf.de/Service/schaedlinge-und-krankheiten/nuetzlinge/florfliege

recht hat, müssten die Larven nach 3 bis 15 Tagen schlüpfen. ;)
Wie lange habt ihr den Rotor noch @klausbaerbel ?
Wenn das passiert mach bitte nochmal ein Foto ;)

lg


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

23.07.2011 um 12:00
@Groschengrab
@zongo
@Buchi04
@Prof.nixblick
@Gamma7
Buchi04 schrieb:PS: Mach nicht den selben Fehler wie ich indem du "behaarte Eier" in Google-Bilder eingibst
Ich krieg mich ja nicht mehr ein. LOL.
Buchi04 schrieb:Jetzt hätte ich noch die Frage: Konntest du kleine Häärchen erkennen, die man auf deinem Bild nicht sieht?
Nein, die Dinger haben keine erkennbaren Haare.

Die sehen wirklich exakt so aus, wie die Eier der Florfliege. Nur etwas kürzer.

Aber in der Beschreibung steht ja bis zu 10 mm. Also ist 2-3 mm durchaus im Limit.
Wenn diese Seite hier recht hat, müssten die Larven nach 3 bis 15 Tagen schlüpfen.
Ja, das sollte so sein. Vorrausgesetzt, die Eier sind nicht schon abgestorben.
Buchi04 schrieb:Wie lange habt ihr den Rotor noch
Es war geplant, daß die Mühle am Freitag fertig wird und am Wochenende abgeholt wird.

Sollte sie Montag noch da sein, was sehr gut möglich ist, werde ich mal versuchen ein paar der Dinger mitzunehmen. Ich gehe mal davon aus, daß der Stiel nicht für die weitere Entwicklung des Eies wichtig ist.

Ich hoffe nur, ich kann die unbeschadet abtrennen. Denn der Stiel war sehr flexibel und standfest. Um sie zu zerstören mußte ich schon einiges an Gewalt ausüben.
Buchi04 schrieb:kann man ja den durchsichtigen Stiel nicht erkennen
Siehst Du denn die beiden Dinger auf dem Foto im Anhang?

Wenn Du es vergrößerst, kann man schon die feinen, durchsichtigen Stiele erkennen.
Groschengrab schrieb:Guter Ansatz. Mehr kann man IMHO vorerst nicht tun.
Ich denke, daß ist die einzige Möglichkeit, außer Labor, der Lösung näher zu kommen.

Zunächst kann ich da nur nach Ockhams Rasiermesser verfahren.

Zunächst mal die bekannten Fakten:

Mehrere merkwürdige Gebilde.
Sie sind ca. 2-3 mm hoch, haben einen weißlichen, kleinen Fleck als Ursprung, aus dem ein fadenförmiger, durchsichtig scheinender Stiel herausragt, an dessen Ende sich eine kugelförmige Verdickung befindet.

Diese Dinger befinden sich auf trockenen, mit CARC-Farbe lackierten, relativ sterilen Oberflächen unterschiedlicher Materialien und sind der Witterung schutzlos ausgesetzt.

Als Möglichkeiten kamen bisher:
Jochpilze, Schleimpilze und Florfliegeneier ins Gespräch.

Da Jochpilze einen Wirt oder eine näfrstoffreiche Oberfläche benötigen, kommen diese weit weniger in Frage.
Jochpilze treten in Gruppen auf. Ich konnte keine Bilder von einzeln stehenden Jochpilzen finden.
Sie kommen hier in Deutschland vor.

Schleimpilze brauchen Bakterien um zu leben und sich zu vermehren.

Auf der trockenen Oberfläche des Hubschraubers können theoretisch Bakterien vorkommen.
Allerdings sicherlich in geringerer Menge, als auf biolgischem Untergrund.
Schleimpilze haben in den meisten Fällen eine großflächige Struktur aus denen sich die Fruchtkörper bilden.
Auch sehen Schleimpilzfruchtkörper schimmernd bis schleimig aus.
Sollten es Schleimpilze sein, währen sie in einer Stressituation, da keine sonderlich nahrhafte Umgebung vorhanden ist und sich Diese auch sehr abgeschieden von eigentlichen Vorkommen von Schleimpilzen befindet.
Schleimpilze treten meist in Gruppen auf. Zumindest konnte ich keine Bilder von einzelnen Schleimpilzfruchtkörpern finden.
Sie kommen in Deutschland vor.

Florfliegeneier sehen den Gebilden extrem ähnlich.
Sind bis auf den Stiel matt. Der Stiel ist leicht durchsichtig, wie auch die Gebilde auf dem Hubschrauber.
Florfliegen legen ihre Eier normalerweise auf Pflanzen ab.
Es sind aber auch Berichte und Bilder vorhanden, daß Florfliegeneier auf Stahlrohren und Statuen gefunden wurden.
Durch die große, freie Fläche des Flugfeldes und der dunklen, grünlichen Farbe des Hubschraubers, wäre eine Eiablage auf dem Hubschrauber denkbar. (Auch Florfliegen können sich mal irren)
Florfliegen legen ihre Eier einzeln oder in Gruppen ab.
Florfliegen kommen in Deutschland sehr häufig vor.



Nach Allem, was wir hier zusammengetragen haben, würde ich Jochpilze ganz ausschließen.

Bleiben Schleimpilze und Florfliegeneier.

Da Florfliegen hier sehr häufig sind und das Aussehen eher zu Florfliegeneiern als zu Schleimpilzen passt, würde ich zu Florfliegeneiern tendieren.


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

23.07.2011 um 14:04
bennamucki schrieb:Siehst Du denn die beiden Dinger auf dem Foto im Anhang?

Wenn Du es vergrößerst, kann man schon die feinen, durchsichtigen Stiele erkennen.
Tatsächlich, du hast recht!

Ich glaub auch das es wirklich die Florfliege ist....wenn wir nicht noch was "ähnlicheres" finden!

mfg


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 20:51
76694,1311879087,2011 03240013.JPG@Buchi04
@zongo
@Groschengrab
@Gamma7
@Prof.nixblick
@akbas

Da stehe ich eben auf dem Balkon eine Rauchen und was sehen meine trüben Augen im fahlen Abendsonnenlicht?

Schaut Euch den Anhang an.

Nun habe ich eine gute Möglichkeit täglich den Verlauf zu überprüfen.

Wenn es Florfliegeneier sind, so hat Diese den Ort der Eiablage sehr weise gewählt.

Wie man sieht, ist der Tisch für die Larven reich gedeckt.

Blattläuse, wohin man sieht. Und das, obwohl sich die Marienkäfer schon rund gefuttert haben.


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 20:52
76694,1311879162,2011 03240002.JPGHier noch ein weiteres Bild, von einem weiteren Lassenwirunsüberraschenwasesist.


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 20:55
Hi,

@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wie man sieht, ist der Tisch für die Larven reich gedeckt.
Ich korrigiere:

Wie man sieht, ist das Rotorblatt für die Larven reich gedeckt. *grins*

-gg


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 20:58
@Groschengrab

LOL.

Nene, die auf dem ersten Bild im EP sind inzwischen gut durchgequirlt worden.

Die Mühle ist abgeholt worden.

Das Bild im EP war auf der Arbeit und die Beiden in den Beiträgen von Heute sind bei mir zu Hause aufgenommen worden.


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 20:58
@klausbaerbel

Solltest mal putzen :D

Und sind es nun Fliegeneier gewesen?


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 21:02
Prof.nixblick schrieb:Solltest mal putzen
Nix da.
Hier darf alles leben.
Pflanzen, Blattläuse, Marienkäfer, Spinnen, Weißnochnicht100%igwasesist und ich. :D
Prof.nixblick schrieb:Und sind es nun Fliegeneier gewesen?
Ich gehe davon aus. 100%ig kann ich es nicht sagen. Ist aber sehr warscheinlich.

Beitrag von bennamucki, Seite 3


melden
zongo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

28.07.2011 um 22:59
bennamucki schrieb:Nene, die auf dem ersten Bild im EP sind inzwischen gut durchgequirlt worden.
schade - ich hätte mich so gern als Patenonkel zur Verfügung gestellt. ;)

Ich habe übrigens noch etwas gefunden. Hier beschreibt jemand, wie er ein Florfliegenei im Flor (daher der Name Florfliege :D) des Tubus eines Teleskops gefunden hat. Offenbar wird das rohrartige Teleskopinnere - der Tubus - gern mit Veloursfolie ausgekleidet, um Streulicht zu vermeiden. Aber seht selbst:

http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.albireo.at/webpix/IMG_4385PS.jpg&imgrefurl=http://forum.astronomie.de/phpa...

Das zeigt, dass Florfliegen offenbar durchaus nicht nur natürliche Oberflächen besiedeln. Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie viele neuentdeckte Galaxien in Wirklichkeit Florfliegeneier sein mögen ... :D

LG

Zongo

PS: @klausbaerbel, @Prof.nixblick, @Groschengrab, @Buchi04, @Gamma7: Danke für den netten Thread. :)


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 08:43
Hi,

@zongo
Boah, ey.... Das sind ja richtige Überlebenskünstler. WO doch im Teleskop die heißen Lichtstrahlen eine Sonne reinkommen :D :D :D

Danke, -gg


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 10:03
@klausbaerbel
Na das ist ja ein Ding!

Bitte den Verlauf dokumentieren ;)

Bin gespannt wann die Eier behaart werden ^^

lg


melden
Groschengrab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 10:39
Hi,

@zongo
Schau mal: Wikipedia: Glaspilz

-gg


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 15:45
zongo schrieb:Gleichzeitig stellt sich die Frage, wie viele neuentdeckte Galaxien in Wirklichkeit Florfliegeneier sein mögen
LOL.

Hmmm, lass das bloß keine Alienaufdemwegzurerdegläubigen lesen.
zongo schrieb:Das zeigt, dass Florfliegen offenbar durchaus nicht nur natürliche Oberflächen besiedeln.
Also Rotorblatt, Hubschrauberrumpf, Teleskop, Stahlrohr und Buddastatue sind da schonmal eine ganz ansehnliche Sammlung.
Buchi04 schrieb:Na das ist ja ein Ding!
Allerdings.
Was meinst Du, wie ich Gestern gestaunt habe.

Ich hoffe, die verfolgen mich nicht. *hektischumguck*
Buchi04 schrieb:Bitte den Verlauf dokumentieren
Wenn sich etwas an dem Dingen ändert, mache ich neue Fotos. Heute sieht es genauso wie Gestern aus.

Aber die nächsten 3-15 Tage werde ich das genau im Auge behalten.

Und wenn das Dingen plötzlich offen ist, werde ich mit der Lupe auf die Suche nach dem Inhalt gehen.

Oder aber rasieren.


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 17:42
@klausbaerbel
bennamucki schrieb:Wenn sich etwas an dem Dingen ändert, mache ich neue Fotos. Heute sieht es genauso wie Gestern aus.

Aber die nächsten 3-15 Tage werde ich das genau im Auge behalten.
Das wäre super!
bennamucki schrieb:Und wenn das Dingen plötzlich offen ist, werde ich mit der Lupe auf die Suche nach dem Inhalt gehen.
*Indiana Jones Titelmusik einspiel* Klausbaerbel macht sich, nur mit Petroleumleuchte, Lupe und Spitzhacke bewaffnet auf dem Weg ins Innere der Florfliege, um deren unerforschten Tiefen und Regionen zu untersuchen ^^
bennamucki schrieb:Oder aber rasieren.
xD ^^ :)
Haha, lol.....aber vorsichtig bitte.... ;)

mfg


melden

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 17:45
@Buchi04

LOL.

Ja, ich werde mich redlich bemühen beim Rasieren keine zu tiefen Schnitte zu verursachen.


melden
Anzeige

Ist das möglicherweise ein Jochpilz?

29.07.2011 um 17:48
@klausbaerbel
^^

sehr gut! am besten mit Gillete Mach 3 Power Fusion Intensiv Ultramega oder wie die Dinger mittlerweile heissen xD


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Tiefseewesen3.675 Beiträge
Anzeigen ausblenden