weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vegetarische Hundeernährung

63 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Ernährung, Vegetarismus, Vegetarisch

Vegetarische Hundeernährung

07.07.2012 um 00:51
@KoMaCoPy
Unwahrscheinlich, daß ein Hund kein rohes Fleisch essen würde.


melden
Anzeige

Vegetarische Hundeernährung

07.07.2012 um 00:54
Klar iz es ungewoehnlich, aber...wenn du so nem Chihuahua nen Knochen hinwirfst weiss der auch nicht so wirklich was mit anzufangen. ;)
@Mc_Fly

Natuerlich gewoehnt sich jeder Hund daran denk ich mal. Bzw, kann sich daran gewoehnen.
Ich kenne aber ne Familie mit nem Setter, der einfach lieber gekochtes gemuese isst und kein Trockenfutter mit fleisch mag. lol


melden

Vegetarische Hundeernährung

07.07.2012 um 07:00
@Mc_Fly
das gibt es tatsächlich, wenn ein Hund es nie kennengelernt hat, nicht gewöhnt ist, sondern immer alles gekocht bekam oder nur Trofu, Nassfutter.......aber Hunde können ruhig ein paar Tage hungern und wenn sie es dann doch fressen, dann fressen sie es in der Regel auch gerne.....
aber die meisten Leute wissen sowieso nichts von artgerechter Ernährung, die wenigsten barfen richtig, da ist es manchmal sogar "besser" ein sehr gutes Fertigfutter zu verwenden, als so unwissend vor sich hin zu barfen und es womöglich noch zu Mangelerscheinungen oder ähnlichem kommen zu lassen. Aber es müsste dann eben sehr gutes Fertigfutter sein.
Mein Kater z.B. frisst keinerlei rohes Fleisch, noch nie.....und da Katzen nicht länger als 2 Tage hungern sollen kann man ihn auch mit "Diät" nicht dazu bringen, es zu probieren. Muss man akzeptieren. Er bekommt dann eben sehr gutes Trofu, da er Nassfutter auch komplett verweigert. Der Hund hingegen würde alles fressen.


melden

Vegetarische Hundeernährung

07.07.2012 um 12:15
hier mal eine Feldstudie.......passt hier besser hin, als da, wo ich sie vorher gepostet habe
http://www.vetmed.uni-muenchen.de/downloads/promotion/ws_98_99/engelhard.txt


melden

Vegetarische Hundeernährung

08.07.2012 um 21:39
Hunde sind einfach keine Vegetarier. Jeder Mensch soll sich ernähren wie er gerne möchte, aber seine Haustiere da außen vor lassen. Wenn man es ethisch nicht vertreten kann seinem Hund Fleisch zu füttern, sollte man sich lieber einen Hasen oder ein anderes vegetarisch lebendes Tier anschaffen.


melden

Vegetarische Hundeernährung

08.07.2012 um 21:50
ein Hund ist ein Fleischfresser..da erübrigt sich die Diskussion.
Man kann dem Tier doch nicht einfach abverlangen , vegetarisch zu leben.Jemand der das befürwortet ,sollte einfach sagen ,ich mag zwar Hunde und Katzen ,aber ich entscheide mich gegen dieses Tier als Haustier..
Es gibt Meerschweinchen , Hasen usw. ,die sind Vegetarier.

Aber ein Hund !

So eine Idee kann nur von Menschen stammen , wenn dann gebt eurem Hund doch Biofleisch aus artgerechter Haltung...

Ein Wolf würde sicherlich nicht freiwillig seine Nahrung auf vegetarisch umstellen.....


melden

Vegetarische Hundeernährung

08.07.2012 um 22:42
Wieso sollte ich meinen Hund Vegetarisch ernähren?

Ich bin ja selbst nichteinmal Vegetarier, da gebe ich meinem Hund doch keine Fleischlose Nahrung.


melden

Vegetarische Hundeernährung

09.07.2012 um 18:04
ernährt denn jemand seinen Hund so? Dann wüsste ich gerne mal womit.....welche Produkte......


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarische Hundeernährung

09.07.2012 um 19:07
Sicher würde ein Hund sich rein vegetarisch ernähren, wenn man ihm nur Vegetarisches vorsetzen würde. Er hätte ja keine andere Wahl. Meine frißt auch mit Vorliebe Bananen ;)

Aber es wäre hochgradig widernatürlich und würde die Natur des Hundes untergraben, da die Ernährung eines jedes Lebewesens auf eine weitaus tiefere Ebene wirkt, als nur die der reinen Sättigung.
Es verändert subtil das Wesen, und nicht selten können bei solchen Hunden versteckte Aggressionen zutage treten.

Wer aber auch auf die Idee kommt, seinem Tier das von der Natur seit Urzeiten vorgesehene Nahrungsmittel zu verweigern, sollte sich erst gar keinen Fleischfresser halten dürfen.
Tiere sind Lebewesen und keine Projektionsobjekte menschlicher Weltanschauungen.


melden

Vegetarische Hundeernährung

10.07.2012 um 13:20
wer ernaehrt bitte seinen hind vegetarisch, das ist doch hirn rissig und scheinheilig, die machen das weil sie tiere schuetzen wollen uns quelen dabei ihr eigenes tier


melden

Vegetarische Hundeernährung

10.07.2012 um 20:22
@Tussinelda
Mein Hund ist Fleischfresser.
Vegetarisches Hundefutter gibt es zum Beispiel hier:

http://www.zooplus.de/shop/hunde/hundefutter_ergaenzung/vegetarisches_futter?gclid=CKnmspvcj7ECFUZd3wodBhrtIw

Als ich es das erste mal gesehen habe, konnte ich gar nicht glauben, dass so was hergestellt und vermarktet wird.


melden

Vegetarische Hundeernährung

12.07.2012 um 16:29
Ja, meiner mag auch gerne Karrotten, die kommen aber fast so hinten wieder raus wie er sie verschluckt hat.
Obst wie Apfel und Wassermelonen gehen noch, Trauben können schon gefährlich für einen Hund werden.
Gras frisst er ja sowieso, womöglich für den Vitaminhaushalt und Darmputzen, oder wie manche behaupten wenns Wetter umschlägt.
Wenn mein Hund aber reden könnte würde jetzt sagen am liebsten fresse ich abgekochte Rindsknochen mit Fleisch, da fühle ich m ich wohl und Gesund.


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarische Hundeernährung

12.07.2012 um 16:36
Bei meinen Beiden wäre es gar kein Problem. Die fressen wirklich alles.
Bevor se gar nix bekommen. ;)
Aber ohne Fleisch sollte es nicht gehen. Auch ein Tier brauch einen ausgewogenen Speiseplan.
Was ja nicht heißt ,das man nicht hier und da mal ein Banänchen oder Apfel geben kann.


melden

Vegetarische Hundeernährung

12.07.2012 um 19:03
@ivi82
@whisky
man kann selbstverständlich Obst und Gemüse füttern, roh, nur wird es in keinster Weise verwertet, wenn es nicht püriert ist und etwas Öl zugesetzt wurde......aber das Karottenknabbern macht eben auch Spaß, wenn es dem Körper nix bringt, es schadet auch nicht.....
gekochte Knochen allerdings sind höchst gefährlich, denn die können splittern....Knochen solte man ausschliesslich roh verfüttern......


melden
ivi82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vegetarische Hundeernährung

12.07.2012 um 19:08
@Tussinelda
Danke für den Hinweis.
Aber das weiß ich alles schon. Bin ehrenamtlich im Tierheim tätig. :D
Wie du sagtest es nützt nichts und ist aber auch nicht schädlich. Also so lange es schmeckt.


melden

Vegetarische Hundeernährung

12.07.2012 um 19:32
@Tussinelda

Wir hatten mit unserer Großen auch reichlich Probleme. Futtermittelallegie. Immer Dünnpfiff und das im Welpenalter, bei so einem großen Hund. Barfen ging hervorragend, nur im Wachstum
bedenklich. Um alle nötigen Nährstoffe und Spurenelemente zu gewährleisten, kaum machbar.
Letztendlich ist sie jetzt 2 und HD-frei groß geworden. :)
Es ist schon schlimm genug, was im allgemeinen "Hundefutter" als nahrhaft verkauft wird.
Den veganen Wahn jetzt auch noch auf das Tier zu projezieren halte ich für äußerst
bedenklich, oder besser für Tierqäulerei. Bei einem Fleischfresser führt das zu deutlicher
Mangelernährung.
Tussinelda schrieb:Optimal sind Futter mit sehr hohem Fleischanteil (am besten BARFen) ohne Getreide, ohne Zusatzstoffe, ohne Zucker etc.
Korrekt. Ohne Lockstoffe etc. Und mit allen nötigen Sachen wie Muschelkalk usw. um gesundes
Wachstum zu ermöglichen. Das ist man seinem Tier schuldig. ;)


melden

Vegetarische Hundeernährung

16.07.2012 um 20:47
Tussinelda
also rohes fleisch wäre ja artgerecht, nur das bauchgefühl sagt mir sollte mann das Hunden nicht verfüttern, sollte angeblich akresiver machen, hmmm weiss nicht.
warum sollte ein hund probleme mit knochen haben, wäre ja das gleiche als italiener ohne spagetti


melden

Vegetarische Hundeernährung

17.07.2012 um 19:41
Also bei uns im Haus gibt es einen Hund so ein rissen Vieh kein Plan was für einen Rasse der frisst für sein Leben gerne Möhren und Äpfel :D aber mit anderen Grünzeug brauchst dem nicht kommen :D klaut schon mal die WURST VOM grill keinen Plan wie :P:


melden

Vegetarische Hundeernährung

17.07.2012 um 20:32
Also wir haben 2 Deutsche Doggen und füttern Rohes Fleisch,agressiver werden sie dadurch sicherlich nicht neben dem fleisch kriegen sie auch obst und gemüse klein geraspelt,gern auch mal rohen Fisch aber rein vegetarisch??? Ich glaub nicht das dies so gesund sein kann.


melden
Anzeige

Vegetarische Hundeernährung

17.07.2012 um 21:24
Rein vegetarisch, oder sogar Vegane ernährung für Hunde ist Tierquälerei, punkt.

Mal ganz davon abgesehen davon das eine rein vegane Ernährung nichtmal für Menschen gesund ist.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden