Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

20 Beiträge, Schlüsselwörter: Krankheit, Afrika, Tote, Ebola, Kongo
Seite 1 von 1

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 19:02
0d2a0e Img 16 9 670 36724257.jpg74923031
Eines der gefährlichsten Viren der Welt: Das Ebloa-Virus

Das tödliche Ebola-Virus, welches für das Ebola-Fieber verantwortlich ist infizieren Primaten sowie Menschen. Dieses seit 1976 bekannte Virus ist nach dem Fluss kongolesischen "Ebola" benannt, wo der Virus das erste mal gesichtet wurde. Die sterblichkeitsrate variert zwischen 50 und 90% - zumal es keine geeignete Impfung oder Therapie gibt. Deswegen wird Ebola wegen ihrer großen Infektionsgefahr auch in Klasse 4 der Biowaffenverordnung (Details dazu

Spoiler

Risikogruppe 4
Biologische Arbeitsstoffe, die eine schwere Krankheit beim Menschen hervorrufen und eine ernste Gefahr für Beschäftigte darstellen; die Gefahr einer Verbreitung in der Bevölkerung ist unter Umständen groß; normalerweise ist eine wirksame Vorbeugung oder Behandlung nicht möglich (z. B. Ebola-, Pocken-, Lassa- oder Marburg-Virus).
Sicherheitsbestimmungen für Arbeit mit Klasse 4 Stoffen
Das Labor muss baulich abgetrennt sein, die Zu- und Abluft muss gefiltert werden und der Zugang darf nur über drei Schleusen erfolgen (Druckkaskade), damit ein definierter Unterdruck aufrechterhalten werden kann. Das Labor muss hermetisch abgeschlossen werden können, um eine Desinfektion durchzuführen. Das ganze Labor muss gasdicht ausgeführt werden (Containment). Die Arbeitsstoffe sind unter Verschluss aufzubewahren und Tierkörper müssen unmittelbar im Labor beseitigt werden. Außerdem muss jedes Labor eine eigene Ausrüstung besitzen. Sämtliche Abwässer werden chemisch und thermisch inaktiviert.
Weltweit gibt es ca. 40 Labore die mit Klasse 4 Stoffen arbeiten dürfen.

Quelle: Wikipedia: Biologische_Schutzstufe#Risikogruppe_4

[/Spoiler])


Seit Anfang Juli sind in Uganda mehr als 10 Menschen an der Seuche gestorben - nun hat das Virus die 1,5 Millionen Einwohner zählende Hauptstadt Kampala erreicht. Präsident Yoweri Museveni sagte, es starb mindestens ein Mensch in der Hauptstadt an der hochansteckenden Erkrankung. In der behandelnden Klinik Mulago befänden sich sieben Ärzte und 13 Arzthelfer in Quarantäne. Die Seuche war vor drei Wochen etwa 200 Kilometer westlich von Kampala im Grenzgebiet zur Demokratischen Republik Kongo ausgebrochen.

Die ugandischen Gesundheitsbehörden suchen nun nach Menschen, die Kontakt mit dem Toten in Kampala hatten. Die Behörden fordern die Bevölkerung in einer Radioansprache auf, Verdachtsfälle zu melden.
"Ich bitte Sie, wachsam zu sein, reichen Sie sich nicht die Hände und beerdigen sie keine Verstorbenen, die Ebola-ähnliche Symptome hatten"
Worte des Präsidenten Museveni

Bis jetzt tritt das Ebolavirus nur in Afrika auf - könnte sich aber durch die Ausbreitung der Seuche und immer global vernetzter Infrastrucktur auch nach Nordamerika oder Europa führen sowie den Rest der Welt. Ein interessanter Beitrag dazu:
http://www.n-tv.de/wissen/JFK-ist-Super-Schleuder-article6836936.html

Das Ebolavirus ghört zu den gefährlichsten der Welt und kann sogar in der Lentalität mit den hochgezüchteten Bio-Kampfstoffen mühelos mithalten. Durch seine gefährlichkeit und Tatsache, dass 35 Jahre nach der Entdeckung immer noch kein Gegenmittel oder Impfung entwickelt worden ist, lässt es oft in Literatur und Medien als mögliche Killerpandemie oder ultimative Terrorwaffe darstellen.

Als möglicher Wirt der Viren gelten Fledermäuse, welche auch gleichzeitig auch Übertragungswirte für das Marburgvirus sein sollen

Quelle: http://www.welt.de/print/die_welt/vermischtes/article108412608/Todes-Virus-ist-wieder-zurueck.html


melden
Anzeige
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 19:53
Schrecklich.
Ich hoffe dass wir davon verschont werden. Gerade bei dieser Reisefreudigkeit in den heutigen Zeiten ist eine rasante Verbreitung immer eine grosse Gefahr. Hoffen wir dass die Wissenschaft ganz schnell ein Gegenmittel findet und es nicht nach Europa kommt.
Wenn ich sowas immer lese hab ich Lust mich als Einsiedler mit meinem eigenen Bauernhof irgendwo in einer abgelegenen Gegend zu verkriechen.


melden
trailerguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 19:56
Nun ne große Pandemie ist bei Ebola eigentlich fast ausgeschlossen, es sei den es würde mutieren.

Ein Virus welches seinem Wirt so starken Schaden zufügt ist nicht besonders "intelligent" und legt sich somit bei der Ausbreitung selbst einen Stein in den Weg.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 20:40
@trailerguy
dafür ist es aber besonders aggressiv. man fliegt heute in wenigen Stunden um die ganze Welt. Wenn es hochansteckend und tödlich ist reicht es.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 20:47
@popcorncandy
Das Ebola Virus ist seit fast einem halben Jahrhundert bekannt (wer weiss, wie lange es schon existiert und Menschen daran sterben ..) und es ist noch zu keiner Pandemie gekommen, also keine Panik auf der Titanic.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 20:53
habiba schrieb:keine Panik auf der Titanic
..gefällt mir.

In Panik ausbrechen wäre tatsächlich nicht produktiv. Solange es nur
in Afrika auftritt, werden wir wohl länger auf ein Heilmittel warten.


melden
habiba
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 20:56
Drakon schrieb:Solange es nur in Afrika auftritt, werden wir wohl länger auf ein Heilmittel warten.
Tja, da triffst du wohl den Nagel auf den Kopf ;)


melden
Paka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 21:02
@Drakon

Jop, weils kein Geld bringt.

Ebola ist aber trotzdem ganz schön übel und wehe dem, wenn es Afrika verlässt und Europa/Amerika, Asien oder was weiß ich erreicht.

Das natürliche Reservoir sind Nilflughunde.


melden
Drakon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 21:08
Richtig, möchte das Teil auch nicht in meiner Nähe haben.
Bleibt nur zu hoffen, das einer bald das Heilmittel entdeckt.


melden

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 21:44
Entschuldigt für die späte Antwort - habe geschlafen :vv:

@popcorncandy
popcorncandy schrieb:Gerade bei dieser Reisefreudigkeit in den heutigen Zeiten ist eine rasante Verbreitung immer eine grosse Gefahr.
Der Kongo ist seit den letzten Jahrzehnten immer mehr zum Touristenland geworden, aber die
die gewalttätigen Konflikte dort lassen es nicht gerade zu Thailand 2.0 werden.
popcorncandy schrieb:Hoffen wir dass die Wissenschaft ganz schnell ein Gegenmittel findet und es nicht nach Europa kommt.
Leider dauert das ganz schnell bereits fast vier Jahrzehnte. So schnell wird es auf dem Gebiet vermutlich keine Innovation kommen, auch wenn es schön wäre - hoffen wir dennoch, dass sich das schnell ändert.

@trailerguy
trailerguy schrieb:Nun ne große Pandemie ist bei Ebola eigentlich fast ausgeschlossen, es sei den es würde mutieren.

Ein Virus welches seinem Wirt so starken Schaden zufügt ist nicht besonders "intelligent" und legt sich somit bei der Ausbreitung selbst einen Stein in den Weg.
Damit hast du recht - aber das ist ein Hinweis darauf, dass das Virus noch nicht am Menschen angepasst ist, denn je schneller der Wirt tot ist, desto weniger Zeit hat sich das Virus zu vermehren, aber auch aus der Folge heraus, dass der Organismus Antikörper herstellen und das Virus besiegen könnte.

Das Ebloavirus hat meist die "Hit and Run" Taktik auf dem Plan. Das bedeutet, dass Virus in die Zelle eindringt, diese umprogramiert, welche nun neue Viruszellen herstellt bis diese voll ist mit den Vieren und "platzt" - was ein Austreten der neuentwickelten Viren bedeutet - nach eine kurzen Infektionsphase wird der Wirt getötet.

Zudem kann Ebola aber auch die "Infect and persist" Taktik anwenden, was sie im Organismus pasiver werden lässt. Die Viren ruhen im Organismus und der Wirt scheidetet kaum neue Zellen aus, was die Infektion länger werden lässt. Das Virus "nistet" sich regelrecht bein Wirt ein und kann nicht mehr vollständig aus dem Wirt entfernt werden (wie z.B. Herpes) weil das Immunsystem auch nur bestimmte Ressourcen zur verfügung hat.

Ich hoffe ich hab es nicht allzufalsch erklärt, denn das ist schwer verständlich^^
Aber das Ebloa kann beide Taktiken und wenn es ein passendes Mittelding gefunden hat, könnte es gefährlich werden


melden
trailerguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 21:47
@RobbyRobbe

Sehr schöne Erklärung! :)
RobbyRobbe schrieb:Damit hast du recht - aber das ist ein Hinweis darauf, dass das Virus noch nicht am Menschen angepasst ist, denn je schneller der Wirt tot ist, desto weniger Zeit hat sich das Virus zu vermehren, aber auch aus der Folge heraus, dass der Organismus Antikörper herstellen und das Virus besiegen könnte.

Das Ebloavirus hat meist die "Hit and Run" Taktik auf dem Plan. Das bedeutet, dass Virus in die Zelle eindringt, diese umprogramiert, welche nun neue Viruszellen herstellt bis diese voll ist mit den Vieren und "platzt" - was ein Austreten der neuentwickelten Viren bedeutet - nach eine kurzen Infektionsphase wird der Wirt getötet.

Zudem kann Ebola aber auch die "Infect and persist" Taktik anwenden, was sie im Organismus pasiver werden lässt. Die Viren ruhen im Organismus und der Wirt scheidetet kaum neue Zellen aus, was die Infektion länger werden lässt. Das Virus "nistet" sich regelrecht bein Wirt ein und kann nicht mehr vollständig aus dem Wirt entfernt werden (wie z.B. Herpes) weil das Immunsystem auch nur bestimmte Ressourcen zur verfügung hat.

Ich hoffe ich hab es nicht allzufalsch erklärt, denn das ist schwer verständlich^^
Aber das Ebloa kann beide Taktiken und wenn es ein passendes Mittelding gefunden hat, könnte es gefährlich werden
Wollen wir hoffen das es nicht irgentwann mal mutiert.......


melden

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 21:56
@trailerguy

Wohl eher werden diverse Menschen mit Ansichten, dass ihr imaniginärer Freund besser ist und unsere Lebensweise mit dem Meer des heiligen Feuers bestraft werden sollte, eine Modifikation vorhnemen am Virus - nur sowas ist 100³ komplexer als ein Sprengkörper

In der Serie "ReGenesis" wird in der Pilotfolge dargesellt, dass Terroisten das Ebolavirus (tödlich, aber nicht gerade der Verbreitungskünstler) mit den Kamelpocken kombiniert (nicht so tödlich, dafür aber sehr verbreitungswillig), welches sie in der Sere das Miranda-Virus nennen.

Ich frag mich sowieso der Erreger auf die homo sapiens Sparte geflogen ist, da wenn Flughunde infziert sind, selber nicht Krank werden oder sterben - der Perfekte Wirt eigentlich :ask:


melden
trailerguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 23:52
@popcorncandy
popcorncandy schrieb:dafür ist es aber besonders aggressiv. man fliegt heute in wenigen Stunden um die ganze Welt. Wenn es hochansteckend und tödlich ist reicht es.
Ich weis nicht ob du es mal mitbekommen hast, aber hier in Deutschland gar nicht so weit von meiner Heimat entfernt, nähmlich in Marburg ist in den 60er Jahren mal das Ebola Virus in einer veränderten Form ausgebrochen.

Wikipedia: Marburg-Virus

da werden wie gesagt nicht Unmengen an Menschen erkranken. Schau dir die Zahen unten auf der Seite in meinem Link an. Die Sterblichkeitsrate ist ähnlich hoch wie bei Ebola.......viel zu hoch.
Es flammt auf und genau so schnell kommt es wieder zum erliegen.


melden

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

30.07.2012 um 23:59
@trailerguy

Für die Betroffenen dennoch irgendwie "doof" :/
Lass das Mal auf einer Fanmeile mit 1 Mio. Gästen ausberchen und du hast deinen eigenen kleinen Genozid erreicht :|


melden
trailerguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

31.07.2012 um 00:04
@RobbyRobbe
Ja natürlich das ist mir vollkommen bewusst, wenn man es mal hat ist das sehr bescheiden, wobei speziell das Marburg Virus da gibt es mittlerweile ein Gegenmittel.

Aus meinem Wiki Link:
Text
Impfungen

Im April 2006 wurden Forschungsergebnisse von Forschern aus den USA und Kanada veröffentlicht, denen es gelungen ist, einen Impfstoff gegen das Marburg-Virus zu entwickeln. Im Tierversuch bei Rhesusaffen erwies sich der Impfstoff auch in der Post-Expositionsprophylaxe als wirksam. Die Affen, die bei einer Infektion normalerweise nach etwa 12 Tagen verstarben, überlebten nach einer Impfung den Untersuchungszeitraum von 80 Tagen.[10]
Aber um die Menschheit um die hälfte zu dezimieren, dafür reicht es eben nicht aus, dass wollte ich klar machen.


melden

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

31.07.2012 um 00:06
@trailerguy

Das ist mir klar - aber es geht mir niht um eine Pandemie,
sondern das vielleicht unnötige Sterben von Menschen


melden
trailerguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

31.07.2012 um 00:14
@RobbyRobbe

Ja scho klar geworden......
Die Lösung des Problems liegt in Hygiene und vielmehr in der Information. Information über den Ausbreitungsweg, Information über geeignete Hygienemaßnahmen und Infizierte u.s.w.

So lange es kein Gegenmittel gibt ist das der einzige Weg die Sache einzudämmen.


melden
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

31.07.2012 um 00:31
@trailerguy Danke für die Info. Sehr interessant.

@RobbyRobbe
Für die Betroffenen dennoch irgendwie "doof" :/

Das ist mir klar - aber es geht mir niht um eine Pandemie,
sondern das vielleicht unnötige Sterben von Menschen
eben!
Ich glaube das Ebola Virus ist mit eines der beschissensten Arten wie man den Löffel abgeben kann.


melden
trailerguy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

31.07.2012 um 00:34
Bitte!
popcorncandy schrieb:Ich glaube das Ebola Virus ist mit eines der beschissensten Arten wie man den Löffel abgeben kann.
@popcorncandy
Ja da gebe ich dir recht.


melden
Anzeige
popcorncandy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In Uganda erreicht das Ebola Virus die Hauptstadt Kampala - erste Tote

31.07.2012 um 00:36
@trailerguy
Vor solchen Sachen wie Schweinegrippe und Vogelgrippe habe ich eher weniger Angst. Klar bekommt man einen gesunden Respekt wenn man hört sowas geht um aber bei Eblola und solchem Kram stehen alle Zeichen auf Panik. Muss echt nicht sein. Grusel.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

403 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt