Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unbekannte Tierspuren im Schnee

75 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Tier, Schnee, Spuren ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 11:19
@oceanghost

Nein, ich hab eigentlich keine Meinung dazu, da ich mich mit Wildspuren (noch?) überhaupt nicht auskenne. Ich hatte den Marder nur erwähnt, weil der zuletzt genannt wurde ;) und der Waschbär war doch schon abgeschrieben?

@Polos
Zitat von PolosPolos schrieb:diese runden Flecke auf dem Schnee sind wahrscheinlich durch das Scharren entstanden.
Das glaub ich jetzt eher nicht. Scharren ergibt Kratzspuren, keine runden Löcher. Ich meine diese Gebilde links und rechts oben neben dem weggekratzten Schnee.
Zitat von oceanghostoceanghost schrieb:Welche Nager fressen denn noch Zuckerrüben?
Hasen, Ratten, Mäuse,Bieber...

Und siehe da, was ich grad noch finde:

http://www.swr.de/nachrichten/-/id=396/cat=1/pic=3/nid=396/did=9046822/pv=gallery/gzsoj6/

Ein neuer Vorschlag also.


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 11:33
@St89
Zitat von St89St89 schrieb:In der Mitte sieht man glaub ich die Fußspur von einem Reh. Links und Rechts bin ich mir aber nicht sicher
Gab es noch mehr von den "Abdrücken rechts und links"?

Ehrlich gesagt kommt mir das so vor, als hätte diese Abdrücke ein Scherzbold mit seinen Schuhen hinterlassen. Aber wie ich schon schrieb, ich hab eigentlich keine Ahnung von Wildtierspuren. :)


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 11:47
Vielleicht eine Waschbär-Reh-Kombo.Gute Kumpels die im Wald Futterrüben organisieren. Oder ein Straußen- Waschbär- Reh. Alles möglich. Vielleicht gibts in deiner Nähe ja ein Tierversuchs-Labor. So schnell können die ausbüxen und ZACK! haste da ne Spur die de nicht zuordnen kannst.


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 15:55
@Polos

in welcher Gegend wohnst du denn? Gibt es bei euch Murmeltiere? Wäre noch eine Alternative zum Biber (diesmal richtig geschrieben).

http://www.hikr.org/gallery/photo489955.html


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 17:51
Vielleicht ist es auch ein Waschbär, der einfach zu wenig Zehen hat?


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 20:37
@peggy_m

Murmeltiere gibt es hier nicht, aber die Sache mit dem Bieber klang nicht schlecht.
(wobei es natürlich kaum ein Bieber gewesen sein konnte)

Bei dem Tier dürfte es sich eher um eine Wasserratte handeln.

Das Geheimnis der unbekannten Spur wäre damit gelüftet. :)


3x zitiertmelden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 20:53
Zitat von PolosPolos schrieb:Murmeltiere gibt es hier nicht, aber die Sache mit dem Bieber klang nicht schlecht.
(wobei es natürlich kaum ein Bieber gewesen sein konnte)
Ich meinte natürlich Biber (das Tier) und nicht Bieber (den Sänger) :D


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 21:49
@Polos

so so, eine Wasserratte... Nun ja, bei dem Tauwetter...


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 22:03
Biber lieben Zuckerrüben.

Ich tippe auch auf einen Biber.


Hoffentlich wir der Thread mal gelöst :D


1x zitiertmelden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

31.01.2013 um 23:14
Könnte auch eine Bisamratte sein.

Nicht zu verwechseln mit eine Biberratte,die auch Wasserratten genannt werden.
Eine Biberratte ist kleiner als eine Bisamratte.


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 08:28
@Kylmää

warum eine Bisamratte, wenn es auch eine Biberratte sein könnte? ;)

Letztere ernährt sich z. B. auch gern von Hackfrüchten, d. h. ist auch auf Feldern unterwegs. Erstere ist wiederum doch mehr am Wasser orientiert, was auch bei der Ernährung eine Rolle spielt.
Zitat von PolosPolos schrieb:(wobei es natürlich kaum ein Bieber gewesen sein konnte)
warum "natürlich kaum" ?

Leider wissen wir nicht, ob in der Nähe ein Gewässer ist, oder hab ich das überlesen?

Lt. Wikepedia ist der Biber aber ein anpassungsfähiges Wesen.

Stehen ihm nur mangelhafte Lebensräume zur Verfügung, zeigt sich der Biber mitunter sehr anpassungsfähig und siedelt sich auch an außergewöhnlichen Plätzen an, beispielsweise inmitten von Ortschaften oder direkt an Autobahnen, wo dann Gehölzpflanzungen nicht selten die wichtigste Nahrungsquelle darstellen

Allerdings, wg. Baumschäden würde dann das Vorhandensein von Bibern wohl bekannt sein. Es sei denn, er ist auf der Durchreise oder in einem Gebiet zum ersten Mal, um sich eine neue Bleibe zu suchen.

@phenix
Zitat von phenixphenix schrieb:Hoffentlich wir der Thread mal gelöst
mach dir nicht allzu viel Hoffnungen. Es ist extrem schwierig für Laien, die sich aus Wiki & Co informieren, hierfür eine endgültige Lösung zu finden. Selbst Fachleute düften ihre Schwierigkeiten haben, auf Grund eher dürftiger Informationen zu einem befriedigenden Ergebnis zu kommen.

Am Besten wäre es, @Polos würde das Tier mal mit eigenen Augen übers Feld huschen sehen und ein Foto machen (da wir hier ja bei Allmy sind ;) )


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 11:24
@peggy_m

Das Stimmt,Bisamratten sind mehr am Wasser orientiert und ernähren sich deshalb auch hauptsächlich von Wasserpflanzen oder Pflanzen,die man am Ufer findet,wie Rohrkolben und Schilf,..
aber nicht nur..sie ernähren sich auch von allerlei Obst,Getreide und zahlreiches Gemüse und somit käme auch die Zuckerrübe,die auf dem Foto angenagt wurde,in die Nahrungsschema einer Bisamratte,sie sind nicht wählerisch.

Warum also eine Biberratte,wenn es auch eine Bisamratte sein könnte? ;) ^^


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 12:29
Ich würde sagen das Tier, wenn man es denn so nennen will, war ein Mensch der aus welchen Gründen auch immer auf vierfingrigen Handschuhen lief und dabei mäßig gut versuchte, die Fußabdrücke in diesen zu kaschieren! -_-


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 15:28
@Ashert001

warum sollte der Mensch Fussabdrücke kaschieren, wenn er auf den Händen läuft und übrigens nach Art der vornehmen Damen beim Teetrinken den kleinen Finger abspreizt.


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 15:34
@Kylmää

na ja, Bisamratte oder Biber- bzw. Wasserratte, wer weiß. Bei letzterer ist der Daumen (oder war`s der kleine Finger?) verkümmert und im Abdruck meist nicht sichtbar, deswegen scheinbare 4-Zehigkeit.
Zitat von PolosPolos schrieb:Bei dem Tier dürfte es sich eher um eine Wasserratte handeln.

Das Geheimnis der unbekannten Spur wäre damit gelüftet.
Für den TE ist die Angelegenheit sowieso geklärt. Leider hat er nicht geschrieben, wieso er zu diesem Ergebnis kommt. Vielleicht erzählt er es uns ja noch. Es wäre durchaus interessant, zu wissen, ob es Gewässer in der Umgebung gibt und wie die Gegend dort überhaupt aussieht.

Edit: ich war noch gar nicht fertig.

Mich stört an der Rattenversion der Schwanz, den dieseTiere hinter sich herziehen. Müsste der nicht Schleifspuren hinterlassen?


1x zitiertmelden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 19:33
@peggy_m

In der Nähe ist ein kleiner Bach der zu einem ca. 500 Meter entfernten Teich führt. Ein Bieber könnte da wohl nicht leben, weil es eine landwirtschaftlich genutzte Fläche ist (Felder), mit wenig Rückzugsmöglichkeiten. Eine Bisamratte oder eine Nutria kommen da schon eher in Betracht..

ce9c769d4f83ef852059a7728b9a5943 LARGEOriginal anzeigen (1,1 MB)

Die Fußspur würde auf jeden Fall passen.
Zitat von peggy_mpeggy_m schrieb:Mich stört an der Rattenversion der Schwanz, den dieseTiere hinter sich herziehen. Müsste der nicht Schleifspuren hinterlassen?
Der Schnee war an der Oberfläche hart, das könnte der Grund dafür gewesen sein, dass man auf den Bildern keine Schleifspuren erkennen kann.


2x zitiertmelden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

01.02.2013 um 19:43
Zitat von PolosPolos schrieb:Ein Bieber könnte da wohl nicht leben, weil es eine landwirtschaftlich genutzte Fläche ist (Felder), mit wenig Rückzugsmöglichkeiten.
Mensch.. meinte natürlich auch hier Biber (das Tier) und nicht den Sänger


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

02.02.2013 um 09:17
@Polos

lt. deiner Tabelle sieht es wirklich so aus, als ob ein rattenartiges Tier am wahrscheinlichsten ist von den bisherigen Vorschlägen.

Fragt sich, ob die kleinere oder eher die größere Ratte infrage kommt. Ausgemessen hast du die Abdrücke vermutlich nicht zufällig?

Und ist denn bekannt, ob es in eurer Gegend eher Bisamratten gibt oder eher Nutria?


Hast du denn zufällig die Spur mal verfolgt? Evtl. bis zum Gewässer? Vielleicht findest du den Bau des Tieres und siehst es möglicherweise sogar.
Zitat von PolosPolos schrieb:Der Schnee war an der Oberfläche hart, das könnte der Grund dafür gewesen sein, dass man auf den Bildern keine Schleifspuren erkennen kann.
Ich hatte den Eindruck, dass das Tier ziemlich tief eingesunken war, zumindest bis zur Erde. Soviel Schnee lag aber auch nicht. Wie sich so ein Schwanz dabei verhält, weiß ich allerdings nicht.

Sieht so aus, als ob wir wieder Schnee bekommen übers Wochenende. Vielleicht hast du noch die Gelegenheit, am Bächlein oder Weiher nach Spuren Ausschau zu halten. Wär doch schön, noch die eine oder andere Entdeckung zu machen. Und hier hast du aufmerksame Mitleser. ,=)

PS Die Daumen sind übrigens bei beiden Rattenartigen verkürzt und hinterlassen nicht immer einen Abdruck. Ich lern immer gern was dazu.


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

02.02.2013 um 20:38
@peggy_m

Das Tier ist nicht so tief eingesunken - der Schnee war da bis zu 5 cm. tief. Die Fußspuren sah man so gut, weil das Tier vorher nach der Zuckerrübe gewühlt hat. Es hatte also nasse Füße.

Die Abdrücke waren ca. 3-5 cm. groß - Ich tippe also auf die kleinere Variante. Könnte aber auch eine Nutria gewesen sein. Ich weiß zumindest, dass sie hier in der Gegend vorkommen.


Zum Teich kann ich leider nicht gelangen - Es führt kein Weg dahin. Sollte es allerdings wieder Frost geben könnte ich mich in der Nähe gerne mal umschauen und Fotos machen.


melden

Unbekannte Tierspuren im Schnee

08.03.2013 um 21:01
Wie wäre es mit dem neubürger ... dem Marderhund.

Tatzenspuren kommen hin und er frist anscheinend auch Grünzeugs.

http://www.tobias-buehrig.de/Marderhund.htm (Archiv-Version vom 03.09.2014)


melden