weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Interessante Schlafparalyse

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Schlafparalyse, Luzid, Erwguten Abend

Interessante Schlafparalyse

07.07.2012 um 01:00
Guten Abend,

hiermit möchte ich mich einem Thema zuwenden was mich nun schon ungefähr ein Jahr lang beschäftigt.

Es handelt sich dabei um sogenannte Schlafparalysen welche sicher schon in einigen Threads behandelt wurden, ich aber anhand meiner Erlebnisse neu aufrollen möchte weil sich Möglicherweise Leute finden denen es ähnlich wie mir ergeht.


Vor zirka einem Jahr habe ich angefangen mich intensiver mit Luzidem träumen ausseinander zu setzen, allerdings ohne eine spezielle Methode zu benutzen. Mir hat geholfen mich im Traum zu fragen wie ich an den Ort gekommen bin um zu realisieren dass ich Träume.
Heutzutage weiss ich zu 60% meiner Traumphasen dass ich mich in einem Traum befinde, was wahrscheinlich durch Übung entstanden ist da sich so mein Realitätsbewusstsein im Schlaf gestärkt hat. Mit der Zeit habe ich Übung entwickelt absichtlich das erwachen im Traum herbeizuführen, welches fast immer dazu führt dass ich in eine Schlafparalyse rutsche.
Aber auch so habe ich des öfteren Schlafparalysen(zirka 5 mal die Woche insgesamt).

So kommt es dann, dass ich meist bis zu 40 Sekunden Bewegungsunfähig im Bett liege.
In dieser Zeit kann ich interessanterweise meinen linken Fuß bewegen, welchen ich immer probiere gegen meinen anderen Fuß zu schlagen um zu erwachen.
Anfangs konnte ich mich gar nicht bewegen, mit der Übung ist es mir dann aber gelungen etwas kontrolle zu erlangen um schneller aus der Paralyse zu erwachen.(Beispielsweise durch schnelleres Atmen oder bewegen des Kopfes.)
Auch gelingt es mir problemlos die Augen zu öffnen oder zu schließen, wobei ich mich aber dafür entscheide diese geschlossen zu lassen, da ich einmal einen Mann gesehen habe der Richtung Wand gestarrt hat. Seitdem habe ich Panik meine Augen aufzumachen.

Desweiteren ist immer ein starkes, fast schon schmerzhaftes Rauschen zu vernehmen, was lauter wird und dann sozusagen aus dem ohrploppt um wieder erneut zu rauschen.
Auch Stimmen oder Klopfen habe ich schon vernehmen können.


Interessanter Weise muss ich sagen dass ich mit der Zeit Spaß daran bekommen habe, auch wenn diese Situationen in mir Panik auslösen. Es ist interessant diesen Zustand zu erleben.
Allerdings würde ich trotzdem gerne wissen wie ich gezielt dagegen ansteuern kann, oder ob sich gar ein Besuch in einem Schlaflabor empfehlen würde.

Ich hoffe auf Rückmeldung und stehe für weitere Fragen gerne zu Verfügung :)

LG Syrtis


für alle die nicht wissen worum es sich dabei handelt, hier ein Link.
Wikipedia: Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

09.07.2012 um 13:22
Vor ein paar Tagen hat eine Bekannte Sina aus Facebook in der Astralreisengruppe folgendes gepostet:
Gestern morgen bin ich aufgewacht und habe eine Schlafstarre bekommen. Erst geriet ich in Panik, aber dann dachte ich mir:"Nutz es!! Dieses Mal nutzt du es!!!!"
Ich habe meinen rechten Arm gehoben und meinen Kopf und sah, dass mein Astralarm und mein Körper aus dem Körper gingen. Er war aus blauem Licht und der Druck war ziemlich ekelhaft als er den Körper verließ! Es fühlte sich an als ob ich meinen Knochen durch meine Haut gerissen hätte. Um mich herum war es total dunkel und ich sah, dass alles formenlos und verschwommen war. Ich hörte ein lautes Surren und sah kleine Lichtkreise und Wellen!
Die Starre hielt nicht lange an und ich schlief irgendwann ein....leider!


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

09.07.2012 um 13:57
ein paar Vermutungen meinerseits
Schlafparalyse sehe ich als Prüfung an. Dadurch dass du sie so oft hast, kannst du sehr viel in dem Zustand experimentieren. Von Realisten werden sie völlig falsch interpretiert. Das lässt sich sehr leicht herausfinden, das hast du ja auch schon getan.

Das Rauschen was du wahrnimmst, hatte ich ebenfalls, immer beim Eintauchen in Astralreisen.
Bei mir funktionieren diese Astralreisen aber anders, meistens eher über den Schlaf ohne jegliche Paralyse. Heißt, solche Dinge die du erlebst , sind nicht bei allen gleich. Das ist eher auf dich individuell zugeschnitten.

Bei mir z.b.: Eines morgens bin ich urplötzlich in meiner Wohnung herumgewandert, war mir voll bewusst und dachte oh wie cool. Jetzt kann ich ja direkt mal diverse Dinge ausprobieren.
Bin also erst herumgewandert, dann herumgeschwebt und hab versucht das Schweben zu kontrollieren, bin dann durch eine Wand geflogen und zurück zu meinem Bett.
Dann war ich kurz wach, aber es war mir unmöglich aufzustehen und bin wieder kraftlos ins Bett, evtl war das auch ne Schlafparalyse. Dann gab es wieder ein deutliches Rauschen, und schwupp war ich in einer anderen dimension voll bewusst, dort hab ich dann mit mehreren Personen geredet. Ich geh da jetzt mal nich auf Details ein. Aber es ist geil in dem Zustand mit anderen Personen zu reden. :-)
Das du Personen siehst, sind Events für dich, um dir zu zeigen, was alles möglich ist.
Du musst lernen hier die Panik zu verlieren, je mehr du das Gefühl der Angst verlierst, desto mehr wirst du erleben, weil Angst blockiert. Das ist eine Art Reifeprozess, denn Angst sagt ja auch in gewisser Weise, dass du noch nicht so weit bist mit diesen Dingen umzugehen.
Dir kann nix passieren, du wirst eher mit anderen Frequenzen verbunden und es ist besser wenn du darauf achtest, was dir diese "Events" vermitteln. Möglicher Weise kannst du dann auch anfangen mit den Gestalten, die sich dir zeigen, zu kommunizieren. :)


melden

Interessante Schlafparalyse

10.07.2012 um 22:04
@Dawnclaude
Vielen Dank für deine Antwort :)
Dawnclaude schrieb:Ich geh da jetzt mal nich auf Details ein.
Wieso willst du nicht darauf eingehen?


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 02:55
@SkySonic

Hallo!

Der ganze Ärger mit den Schlafparalysen fing auch bei mir damit an, dass ich mich mit luziden Träumen beschäftigt habe.

Und wie ich gerade aus deinem Post entnehmen kann, laufen Schlafparalysen wohl bei jedem gleich ab, denn ich benutze das "Rauschen", dass du beschrieben hast inziwschen als Indikator dafür, ob ich mich gerade in einer Paralyse befinde oder nicht. ( Und das klappt sogar ziemlich gut :) )

Anfangs hatte ich auch diese Panik, meine Augen zu öffnen, da ich auch vermutete komische Sachen zu sehen.

Allerdings kommt es da ganz und gar auf deine Erwartungshaltung an.
Denn selbst im Zustand der Paralyse, hast du noch recht guten Einfluss auf dein Traumverhalten.

Ich würde dir empfehlen, einfach deine Augen zu öffnen. Der Gedanke "Oh, wenn da was ist, was ich nicht sehen will, mach ich sie halt wieder zu" hilft dabei ungemein.

Denn erst mit offenen Augen, fängt der ganze Spaß erst an.

Dein Herzschlag ist ein gutes Anzeichen dafür, ob es "sicher" ist, deine Augen zu öffnen.
(Denn das durchleben, von Horror-Klarträumen, hat ziemlich viel mit deinem Adrenalinspiegel zu tun)
Heißt: Ist dein Herzschlag normal, oder verlangsamt, wage einfach mal einen Blick und ich kann dir versprechen, dass du nichts sehen wirst.
Einfach nur dein Zimmer, sonst nichts.
Und das ist der Punkt, wo man ansetzen kann, weil du in diesem Moment dein Unterbewusstsein ein wenig ausgetrickst hast.
Du befindest dich in der Paralyse + du hast den Schutzmechanismus des "bösen Monsters unter dem Bett" überwunden. ( Unser Gehirn lässt sich nicht so gern austricksen :O )
Von da an, kannst du dann so gut wie alles machen, was du möchtest:
Strand + Drink
Grill + Wurst
Oder mein persönlicher Liebling: Allein in einem Mediamarkt mit offenen Türen :P

Und sollte dein Unterbewusstsein dann doch mal die Oberhand zurückerlange (passiert gelegentlich mal, wenn man kurz davor ist, wieder richtig einzuschlafen) dann schließe einfach deine Augen, und bewege sie schnell hin und her.
Das bringt dich zuverlässig wieder in den normalen Wachzustand. ( Zumindest klappt das bei mir und vielen anderen immer wunderbar )

In diesem Sinne - Angenehme Träume! :)

MFG Belenus


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 10:34
@SkySonic
@belenus23
@Dawnclaude


Ich beneide euch. Versuche mich auch schon seit längerem an Klarträumen. Habe auch schon diverse Literatur dazu durch. Komme aber einfach nicht in den "Klar-Zustand". Vielleicht ist meine Erwartungshaltung zu groß .. ich weiß es nicht.

Euch viel Spaß und positive Erfahrung weiterhin beim Klarträumen :)


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 11:00
ich hatte auch immer panik dabei und war so froh wenn die aufgehört hatten. Allerdings war ich danach so erschöpft, das mit mir den restlichen tag nichts mehr anzufangen war.
Doch irgendwie wünsche ich mir die schlafparalysen wieder zurrück. Ich will auch mal astralreisen machen.

Einmal fing ich mitten in einer paralyse an autogenes trainig zu machen und mich damit zu entspannen.
Hätte vielleicht auch fast geklappt, doch dann geriet ich in panik, da meine luft schwand, als ob ich ins leere atmete.
Ich hatte auch die augen dabei zu und hatte auf einmal erfrischende farben gesehen..
doch die panik hatte mich dann wieder eingeholt.


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 12:38
@SkySonic

Ich habe durch deinen Link soeben eine Erkenntnis gewonnen!

Ich habe es relativ oft, daß ich im Bett liege und kurz bevor ich glaube einzuschlafen, plötzlich glaube, geschätzte fünf Minuten, nicht mehr zu atmen, was mich dann panisch die Augen aufreissen lässt.
Desweiteren werde ich immer durch die Türklingel bzw. Klopfen an meiner Türe wach, was schon zu lustigen Irritationen geführt hat!
Ja und einmal habe ich meine Katze sprechen hören, das war allerdings mehr ein Horrorerlebnis als Faszination, was sie gesagt hat weiss ich nicht, aber sie hat irgendetwas gesagt was mich aus dem Schlaf gerissen hat.

Danke für den Link :)


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 15:25
@belenus23
Vielen Dank für deine Antwort, ich werde es bei der nächsten Gelegenheit probieren.
Hatte heute eine erst wieder eine, welche aber sehr schwach war sodass ich es nur sehr subtil mitbekam und sogar wieder eingeschlafen bin.

Einmal hatte ich allerdings die Augen nichtsahnend geöffnet und da stand jemand. Ein dicklicher, stilistischer Kerl mit dem Gesicht Richtung wand.
Als ich aufwachte, realisierte ich dass es der Schreibtischstuhl war.

@lolli
Ich beineide DICH :D

@Lunaras
Wie hat es denn bei dir angefangen mit den Schlafparalysen?

@Radix
Naja, das klingt etwas anders.
Beim einschlafen habe ich diese Paralysen nie. Ich wache meist auf und bin halt wie schon beschrieben komplett bewegungsunfähig.


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 15:43
@SkySonic
SkySonic schrieb:Naja, das klingt etwas anders.
Diese Bewegungsunfähigkeit hatte ich so noch nicht, habe sie zwar bei dem Versuch die Ausserkörperliche Erfahrung zu machen schon erlebt, aber das war ja mehr selbst herbeigeführt.

Ich habe auch das seltsame Phänomen, daß ich durch die geschlossenen Lieder schauen kann, also immer in Verbindung mit dem Dösen oder sehr wahrscheinlich bin ich sogar schon am Träumen.

Dieses Thema hat mich angerregt und ich freue mich auf die Nacht :)


melden

Interessante Schlafparalyse

12.07.2012 um 16:54
@Radix
Dann wünsche ich viel Erfolg.


melden

Interessante Schlafparalyse

13.07.2012 um 10:24
@SkySonic

Keine ahnung was der auslöser dafür war, aber erst haben sie immer mitten in der nacht begonnen, wo ich mich dann nicht bewegen konnte, zudem hatte ich 100%tig das gefühl beobachtet zu werden.
Nächsten tag hab ich das dann immer als traum abgestempelt und mir nichts weiter draus gemacht, bis es immer regelmäßiger wurde und ich mir dann mal wärend der paralyse bewusst gemacht hab, das dies kein traum ist.

Später kamen erst akustische haluzis hinzu und dann die optischen und ich bekam die paralysen dann immer am morgen oder auch manchmal wärend des mittagsschlafs.

Die halluzies wurden dann auch immer abgedrehter und intensiver. Einmal hab ich aus dem Bad einen kleinen Jungen rumschreien und rumheulen gehört.

Aber jetzt hab ich die nicht mehr :( irgendwie schade


melden
_silent_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

13.07.2012 um 15:45
Eine schlafparalyse tritt ein sobald der körper bewegungslos da liegt. Kann man im wachzustand herbeiführen in dem man starr und ohne bewegung da liegt ( erfordert ein bisschen übung). Danach merkt man wie dein körper von den füssen an "einzuschlafen" beginnt. Wenn das eintritt konzentriert man sich direkt auf einen klartraum und schwups ist man drin. Ich denk mir meistens dabei das ich ein endloses treppenhaus runtergehe bis ich schlagartig und bewusst mich in diesem befinde.


Ps: eine schlafparalyse is ein schutzmechanismus des körpers damit wir in unserem traum uns nicht real bewegen. Achja sowas wie astralreisen sind leider nur einbildungen unserer gehirnwindungen ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

13.07.2012 um 19:46
@_silent_
_silent_ schrieb:Ps: eine schlafparalyse is ein schutzmechanismus des körpers damit wir in unserem traum uns nicht real bewegen. Achja sowas wie astralreisen sind leider nur einbildungen unserer gehirnwindungen
da kannst du schon sowas, und dann bist du immer noch in deinem naiven Gehirnteufelskreis. Ehrlich, du wirst dich dafür später Ohrfeigen...


melden

Interessante Schlafparalyse

13.07.2012 um 20:32
Ich hatte bis jetzt erst im Leben eine Schlafparalyse

Ich übernachtete bei einen Kumpel....(Ich kann mich nichtmehr an die Texterrinern)
Schlief auf einer Matratze grad neben meinem Kumpel sein Bett.

Bis ich plötzlich "aufwachte" und in diese Starre kam. Ich habe mir ein Gespräch zwischen Heinz Guderian und sonstigen Deutschen Generälen aus dem 2. Weltkrieg...eingebildet...;)
Ich dachte irgendwie ein Geist hat von mir Besitz ergriffen (1. Gedanke, obwohl ich mich kaum mit Geister befasse, und glaube auch nicht an alles)

Ich "raf" meinen Kumpel ".....[Name] ... Hilfe....Ich kann mich nicht bewegen" aber es ging irgendwie nicht, ich konnte meine linke oder Rechte hand nur minimal bewegen....

So, mehr weiss ich nichtmehr

Gruß
Achill


melden

Interessante Schlafparalyse

14.07.2012 um 03:46
@_silent_
_silent_ schrieb:Achja sowas wie astralreisen sind leider nur einbildungen unserer gehirnwindungen ;)
Ganz meine Meinung.

@Lunaras
Da sagst du was wahres. Habe diese Paralysen oft wenn ich mehrmals an einem Tag schlafe(z.B. Mittagsschlaf) oder unruhig schlafe. So kommt es auch vor dass ich in einer Nacht bis zu 3 Schlafparalysen habe.

@Achill
Bist du dann wieder eingeschlafen oder konntest du dich aus der Paralyse lösen?


melden

Interessante Schlafparalyse

14.07.2012 um 14:07
@ Syrtaki

Das weiss ich nun nichtmehr, is zulange her, aber ich glaube, ich wurde von selbst aus ihr gelöst und habe dann meinen Kumpel geweckt. :D Aus Angst da nochmal reinzufallen, kann aber auch nachm "einschlafen" dann geschehen sein, glaube aber ersteres


melden

Interessante Schlafparalyse

14.07.2012 um 21:10
@Achill
Achill schrieb:@ Syrtaki
Ehm


melden

Interessante Schlafparalyse

14.07.2012 um 21:11
@SkySonic

was für eine Technik oder Techniken verwendest du um luzidität zu erreichen?


melden
Anzeige

Interessante Schlafparalyse

14.07.2012 um 21:13
@mithra
Gar keine. Ich weiss manchmal einfach dass ich Träume.
Ist aber schon etwas her.

Und wenn man ahnt dass man träumt ist es am besten sich zu fragen wie man an den Ort gekommen ist finde ich. Außerdem die Handflächen anschauen, die sind meist komisch im Traum.


melden
261 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Träume138 Beiträge
Anzeigen ausblenden