Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Interessante Schlafparalyse

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Traum, Schlafparalyse, Luzid, Erwguten Abend
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

26.07.2012 um 08:25
@shqipe

Tung
Soweit ich weiß kommt es zu Schlafparalysen meist wenn man auf dem Rücken schläft. Ich würde dir raten tendentiell auf dem Bauch zu schlafen oder seitwärts dann würde ich mal sagen vermeidet man sowas.


melden
Anzeige

Interessante Schlafparalyse

27.07.2012 um 11:17
@SkySonic
nagut, dann bin ich ja mal gespannt auf deine nächsten erlebnisse^^


melden

Interessante Schlafparalyse

27.07.2012 um 18:35
@Dr.Venkman
Ich habe die Schlafparalysen nur seitlich.

@Lunaras
Ich auch, bisher gibt es nichts zu berichten.^^


melden

Interessante Schlafparalyse

04.08.2012 um 18:03
Hatte heute Nacht mal wieder eine recht interessante Erfahrung gemacht.

Ich war in so einer Art halbparalyse in der ich ganz schwer meine Arme bewegen konnte und mich dann auch so letztendlich gelöst hatte. Ich muss sagen dass es ziemlich interessant war da ich soetwas vorher noch nicht gehabt hatte.


melden

Interessante Schlafparalyse

05.08.2012 um 03:31
@SkySonic

man du bist ja ein riesen Amateur :-)
ein richtiger Mann fürchtet weder den Tod noch den Teufel und er geht hindurch durch alles und jeden, sei kein Weichei und tritt endlich mal aus aus deinem Körper!
und ich fragte dich nach Antworten....


melden

Interessante Schlafparalyse

05.08.2012 um 05:41
@mithra
Ja, ich bin ein richtiges Weichei. Leider nur 4 Minuten gekocht.


melden

Interessante Schlafparalyse

05.08.2012 um 08:06
Helau ich klicke mich mal hier ein....
Man muss dazu sagen als Vorgeschichte das wir letzte Nacht ordentlich einen geschnaggelt hatten und ich wohl noch einige Umdrehungen in der Birne hab...

Nun zum Vorfall was mir vor 10 Minuten passiert ist.

Da ich nicht mehr pennen konnte und eine unruhige Nacht hatte, legte ich mich hier aufs Sofa. Ich träumte von spazieren gehen in meiner alten Heimat und legte mich ( im Traum) hin zum Nickerchen machen. Bei mir dauert sowas nicht lange und ich wußte bzw bemerkte sofort das ES oder was auch immer in mir mal kurz raus wollte. Was ich damit sagen will ist folgendes...
In meinem Traum schlief ich also auf meinen Sofa oder Bett ein und verspürte den Drang meine Augen zu öffnen, was mir teils schwer ging...

Also Augen auf und Zack ich blickte quasi Real in unser Wohnzimmer nur mit einer heftigen schwere und Leichtigkeit zugleich. Ich bekam mal wieder heftig Schiss und erinnerte mich daran mit den Zehen zu wackeln , zwei Versuche schlugen fehl, beim dritten Versuch war ich " im richtigen Leben".

Ich muss dazu schreiben das ich Vibrationen und Klänge wahrgenommen hatte wie als ob einer auf einer alten Orgel drückt...

So von den Schreck wieder aufm Sofa hier eingepennt und dachte mir "nochmal bitte den Zustand"! Gedacht - getan! Nach einem weiteren komischen Traum mit fremden Personen (einer Frau im weißen Kleid) die mich wenn ich jetzt so nachdenke animiert hat auszusteigen ( kein Witz) ging es dann wieder los !

Die Frau und noch zwei Kinder sagten im Traum zu mir das ich mich auf diesen Schaukelstuhl setzen solle, ich machte dann das auch. Jetzt wird's gruselig...

Bei jedem schaukler nach vorne vernahm ich dieses Gefühl von vorhin war... Also schwere, Vibration und Orgelgerausch...
Die Frau wurf irdendwas in den nächsten Raum so das ich quasi mehr Schwung holen musste aus meinem Traumschaukelstuhl... Und Zack warte ich wieder mit inneren halb geöffneten Augen hier auf meinem Sofa auf in diesem Zustand . Jetzt hatte ich weniger Schiss und versuchte durchzuhalten. Diese schrägen Orgelgeräusche ließen sofort nach je mehr ich mich anstrengte " auszutreten "
Mein Gedanke war "und hoch" und Freunde, ich merkte das es Hell wurde und mein Geist gefühlte 40cm vom Körper getrennt war, ich merkte das irdendwie weil ich es sehen konnte. Schön war das Gefühl schon weil alles soooowas von Leicht und geborgen war. Logischerweise bekam ich wieder Angst und dachte mir das ich noch Frau und zwei kleine Kinder habe und wollte wieder normal aufwachen was auch fix geschah!

Ich hoffe ich habe euch nicht genervt mit meiner Story aber ich muss es aufschreiben denn eins ist sicher ... Das war kein Träumen mehr, da gibt's mehr und es gibt was!
Für die Fachleute unter euch vermute ich es mal das es folgendes war:

Luzides Träumen mir anschließender kurzen OBE!

Danke fürs lesen!


melden

Interessante Schlafparalyse

05.08.2012 um 09:01
wow eine schöne ausführliche beschreibung.
Find ich interressant


melden

Interessante Schlafparalyse

06.08.2012 um 01:37
@h725
Sehr interessant zu lesen.
Dieses helle beim Körper verlassen habe ich ja auch erlebt, hatte aber Angst in diesen Zustand zu gehen.


melden

Interessante Schlafparalyse

06.08.2012 um 09:47
anscheinend muss das so sein, hab ja auch oft gelesen, das wenn man vibrationen spürt und fremdartige geräusche hört, sich das tor zur astralwelt öffnet.
Mit anderen worten sind diese symtome nur vorboten von einem OBE


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

06.08.2012 um 09:55
Dawnclaude schrieb am 09.07.2012:Von Realisten werden sie völlig falsch interpretiert. Das lässt sich sehr leicht herausfinden, das hast du ja auch schon getan.
dann sind es wohl keine realisten. :troll:
ich hatte sowas auch schon sehr oft.
es gibt einfache methoden aus dem körper zu fahren, ohne in diese schlafparalyse zu geraten.
die völlig neue situation überfordert das bewusstsein. man gerät in panik und ist starr vor angst.


melden

Interessante Schlafparalyse

06.08.2012 um 23:59
Und wie funktioniert das genau gibt's ne Anleitung?


melden

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 04:22
Vorgestern Nacht wieder eine Schlafparalyse gehabt.
Diesmal war es besonders schlimm da ich das Gefühl hatte dass jemand vor mehr herläuft aufgrund von geräuschen. Irgendwo habe ich ganz starke Angst dass ich wenn ich die Augen öffne eine alte Frau entdecke die mich gruselig durch ihre Großen Käferaugen anschaut. Habe mal soetwas gelesen dass Dinge welche man besonders fürchtet vom Gehirn dann dorthin projeziert werden.


melden

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 08:35
Das glaub ich persönlich nicht... Ich glaube eher dass du das siehst was du dir vorstellst. Theoretisch kann da alles stehen wenn du die Augen auf machst, vllt Obama im Bikini oder sonst was. Verstehe aber deine Angst, es geht mir ähnlich wie dir. Kann die Augen in der Schlafstarre auch nicht aufmachen - aus Angst etwas zu sehen dem ich mich nicht erwehren kann. Grade wenn man sich nicht bewegen kann sit das Gefühl auch wahnsinnig ekelhaft ;)

Was bei mir übrigens sehr gut Funktioniert ist sich Tagsüber öfter mal die Nase zuzuhalten und dann einzuatmen. Wenn man keine Luft bekommt ist man wach, bekommt man Luft schläft man... So wurde ich am schnellsten Luzid. Allerdings ist es komischerweise so dass sich in mir alles dagegen wehrt Luzid zu werden. Sobald ich es bin versucht mein Körper so schnell wie möglich wieder "richtig" wach zu werden...


melden

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 10:05
@Fckthwrld
Exakt das habe ich ja probiert damit auszudrücken. Meine Imagination wird immer das wählen was ich mir in dem Moment am Bildhaftesten vorstelle.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 13:13
@SkySonic
Wenn dem immer so ist, wirst du ja nie überrascht sein ,was du erlebst. ;)
Ich will nicht sagen, dass es falsch ist, da du auch mit tieferen ängsten konfrontiert wirst, die du selbst projezierst, aber nach deiner Theorie müsste ja dann immer genau das passieren, was du dir vorher überlegt hast.

@h725

Herzlichen Glückwunsch, du hast einen Geistführer kennengelernt :-)

Hier ne Story meiner Bekanntin, die das auch gerade trainiert:
Ich habe wieder fast geschafft beim vollem bewußtsein auszutreten, irgendwie passiert mir das im moment sehr oft, habs mir ja auch gewünscht.. es stand auch eine frau da, die mir hände gab, damit ich besser rauskomme, bin einfach nur verschrocken, nicht wg. der frau, sondern weil komisches gefühl ist.. mensch, das gibts doch nicht..
Ich habe angst in diesem zustand noch. manchmal fängt der körper an zu vibrieren, unglaublich das gefühl und ein normaler mensch kann dieses mit keinem vergleichen, da kommst schon ins schwitzen wenns erlebst.. der komplette körper vibriert und das ganz schön heftig.. ja, die geräusche sind dann auch extrem laut.. man verschreckt ganz schön, kennst es ja.. das sind schon die ersten zeichen fürs austreten.


melden

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 14:08
ich glaube nicht dass man das so kontrollieren kann. du kannst ja auch einen lsd-trip nicht zu 100% lenken, da spielt sehr viel unterbewusstes mit. Ich habe zb öfter mal versucht schlafstarre bei licht zu forcieren und habe so dann nie etwas gesehen, bin allerdings auch jedes mal 100% wieder aufgewacht.

zu h725: du wärst schockiert was in träumen noch so alles möglich ist. ich versichere dir dass da keine 3. macht reingespielt hat und du keinen geist kennen gelernt hast sondern es einfach ein sehr intensiver klar bis halbklartraum war. wenn du dich mehr damit beschäftigst wirst du lernen das kontrollieren zu können... körperliches empfinden gehört zu solchen erlebnissen dazu.


melden

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 20:46
ich weis zwar nicht ob das hier mit reingehört.
Aber ich habe jetzt öffters (juhuuuu entlich) Luizide Träume, doch jedes mal, wenn mir im Traum klar wird, das ich Träume, verschwimmt diese fiktive Umgebung und wird immer undeutlicher. das fühlt sich dann so an, als ob man Tagträumt. Nur das ich anstatt der Dunkelheit, die man dann dabei sieht, wenn man die Augen geschlossen hat, ein helles grün sehe und beim letzten mal war sogar ein licht in der mitte des sichfeldes. Dabei hab ich gleichzeitig das Gefühl im Bett zu liegen und dennoch fühlt es sich nicht an als ob ich wach bin.
Vielmehr, als ob ich zwischen Traum und wirklichkeit stehe, aber nicht so wie bei den üblichen schlafparalysen, die ich auch schon erlebt hatte.


melden

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 20:47
Ich find das lässt sich ganz schön schwer beschreiben, ich hoffe ihr konntet euch trotzdem ein bild davon machen


melden
Anzeige

Interessante Schlafparalyse

10.08.2012 um 21:06
@Lunaras
ich glaube ich weiss was du meinst. es ist eine art übergang vom traum in die realität des körpers. man ist 'im' traum, spürt aber den körper.


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Fliegen im Traum131 Beiträge
Anzeigen ausblenden