Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Suchen Begleitung

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Geisterhaus, Spukhaus

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 12:30
@Lokio21
Lokio21 schrieb:ja kjlar aber keine schilder oder sonst was sind verhanden und das haus is ja komplett verlassen und steht an einem abgelegen feld
deswegen ist es trotzdem hausfriedensbruch, solange ihr keine offizielle erlaubnis vom eigentümer bzw. besitzer zum betreten habt.


melden
Anzeige
datrueffel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 12:35
wobel schrieb:deine aussagen sind schlicht und ergreifend falsch - jedenfalls für deutschland.
Wieso hab ich nur gewusst, dass du angerannt kommst?
wobel schrieb:nein, darfst du nicht - jedenfalls nicht ohne offizielle erlaubnis des eigentümers bzw. besitzers.
Müll! Du nimmst eine Abkürzung über das Grundstück eines anderen und begehst ne Straftat? Ich glaube nicht.
§ 123
Hausfriedensbruch

(1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.
Wichtige Eckpfeiler deines Lieblingsgesetzes: Abgeschlosse Räume, widerrechtlich eindringt, ohne Befugnis verweilt, Aufforderung des Berechtigten.

Ein offenes Grundstück, wo kein Verbotsschild ist, darf natürlich ohne Frage betreten werden.


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 12:49
@datrueffel
datrueffel schrieb:Müll! Du nimmst eine Abkürzung über das Grundstück eines anderen und begehst ne Straftat? Ich glaube nicht.
ist aber so - ob du's glaubst oder nicht. allerdings wird das meist als kavaliersdelikt angesehen.
zudem: hier ist es nicht vergleichbar, denn von "abkürzung nehmen" ist hier ja nicht die rede.
datrueffel schrieb:Wichtige Eckpfeiler deines Lieblingsgesetzes: Abgeschlosse Räume, widerrechtlich eindringt, ohne Befugnis verweilt, Aufforderung des Berechtigten.
du zitierst es doch selbst: wer in wohnung/geschäftsräume/befriedetes besitztum eines anderen eindringt (von abgeschlossen steht da nichts!!!)...
das mit den "abgeschlossenen räumen" bezieht sich lediglich auf diejenigen, die zum öffentlichen dienst oder verkehr bestimmt sind.
also lies mal dein eigenes zitat richtig!!!
datrueffel schrieb:Ein offenes Grundstück, wo kein Verbotsschild ist, darf natürlich ohne Frage betreten werden.
nein, darf es nicht.
ich wiederhole nochmal: steht bei dir vorm haus ein schild "zutritt verboten"?
ausserdem zitierst du ja selbst:
"Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen [...] widerrechtlich eindringt, [...] wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft."
welchen teil daran verstehst du nicht?


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 17:56
Hab ich nur so das Gefühl oder artet jede Diskussion, in der es darum geht (gott)verlassene Gebäude zu betreten, darin aus, dass die Legalität dieses Vorhabens heiß diskutiert wird? :D
Ich denke das Thema wurde schon oft genug durchgekaut und ich hoffe doch, dass die Entdecker die rechtliche Lage kennen, ob es sie nun interessiert oder nicht :)


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 17:57
@felicitatis
ist dir auch aufgefallen dass die diskussion über die rechtliche lage erst losging, als klar wurde dass die "entdecker" (welch unpassende bezeichnung!!!) die rechtliche lage ganz offensichtlich eben NICHT kennen?


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:01
@wobel
Ich hatte eher das Gefühl, dass es ihnen sch*** egal ist.
Ok demnächst sage ich einfach nur Menschen :D


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:15
@felicitatis
naja, sie schreiben ja:
Lokio21 schrieb:ja was heißt hausfriedensbruch das ist offen das haus aufgebrochen haben wir nichts das war ja das gute weil sonstr wären wir da auch nicht rein
sprich: sie sind davon ausgegangen, dass es kein hausfriedensbruch wäre, wenn die tür offensteht.
dass dies aber falsch ist, dürfte wohl jedem klar sein - immerhin lassen wir ja alle im sommer die terrassentüre mal offenstehen etc. und das heisst trotzdem nicht, dass man deshalb einfach so reinspazieren dürfte sofern man nicht ausdrücklich eingeladen ist.


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:22
@wobel
Das stimmt natürlich. Eine offenstehende Tür ist keinesfalls eine Einladung.
Lokio21 schrieb:jaja ich sag nicht das es keiner war ne ^^
klingt für mich aber auch nach Desinteresse.
Ich würd mich bei sowas bei den Nachbarn erkundigen, das schlimmste was passieren kann ist schräge Blicke zu ernten :D


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:27
@felicitatis
felicitatis schrieb:Ich würd mich bei sowas bei den Nachbarn erkundigen, das schlimmste was passieren kann ist schräge Blicke zu ernten
also ich würd das jahr gefängnis, das darauf steht, doch ein bisschen schlimmer finden als schräge blicke der nachbarn...


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:32
@wobel
Ich glaub ich hab mich falsch ausgedrückt :)
Ich meine, ich würde Nachbarn fragen wem denn das Haus gehört um vom Besitzer eine Erlaubnis zu bekommen.
Klar, da sind mir schräge Blicke auch lieber.


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:34
@felicitatis
die eigentümer rauszukriegen ist ja nun wirklich kein problem - bei den besitzern wird's schwieriger, aber die kann man ja eben über die eigentümer in erfahrung bringen.

p.s.: übrigens wurde ein ganz ähnlicher thread wie dieser hier, bei dem's auch darum ging jemand zu finden der mitkommt, neulich geschlossen wegen "aufforderung zu einer straftat"...


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:42
@wobel
Hm das ist interessant zu wissen.
Fazit: Es immer besser sich auf der sicheren Seite zu begeben, da sollte man die Zeit um sich nach Erlaubnis etc. zu erkunden schon aufwenden. (? :D)
Die, die es nicht interessiert müssen sich dann auch nicht wundern wenns dann schief geht.


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:43
@felicitatis
interessant zu wissen wäre vielleicht auch, dass mittlerweile auch der eine oder andere ordnungshüter hier mitliest - ist also nicht sonderlich clever, hier seine straftaten auch noch öffentlich anzukündigen...


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:45
@wobel
Wahrscheinlich gehörst du dazu, jetzt ist es raus ^^
Nein, ganz und gar nicht clever!


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:45
@felicitatis
aber ich für meinen teil find's ja eh sinnvoll nachzufragen - so oft wie hier leute infos zu bestimmten häusern haben wollen, kann man sich doch echt nur an den kopf fassen, warum sie nicht einfach den einfachsten weg gehen und die eigentümer nach der geschichte des hauses fragen, denn da ist die wahrscheinlichkeit nun mal DEUTLICH höher an echte infos zu kommen wie in einem forum wie diesem hier, wo im normalfall niemand das haus tatsächlich kennt oder etwas genaueres darüber weiss.

das kritisiere ich ja immer: da ist von "exploring" die rede, aber geforscht wird garnichts, da wird nur eingestiegen und ein bisschen rumgeknipst, ganz dreiste lassen auch noch sachen mitgehen und unterhalten sich dann hier darüber, wie man sie am besten über ebay verticken kann...
das hat mit dem, was man unter ernsthaftem "urban exploring" versteht, nichts zu tun.


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:46
@felicitatis
nö, ich gehör da nicht dazu - aber ich warne die leute gerne diesbezüglich (meist per PN).
bedenke bitte: sowas kann auch zur folge haben, dass dieses forum hier dichtgemacht wird...


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 18:53
@wobel
Keine Bange, mich brauchst du da nicht vor warnen.
Okay, das ist echt dreist, würde mich freuen wenn hier mal eine gut durchdachte, organisierte und vorbereitete und legale 'Urban Exploring' Aktion gestartet wird. (Falls das nicht schon der Fall war, kann mich momentan nicht an sowas erinnern)


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 19:06
@felicitatis
also ich hab schon so einige solcher aktionen mitgemacht - allerdings beruflich.
das artet dann aber immer gleich wieder in arbeit aus und ist irgendwie so garnicht mystisch oder auch nur abenteuerlich...


melden

Suchen Begleitung

09.04.2012 um 19:16
@wobel
Darf ich fragen inwiefern du sowas beruflich erlebst? :)


melden
Anzeige

Suchen Begleitung

11.04.2012 um 12:29
@Lokio21
es ist grundsätzlich verboten fremde grundstücke ohne erlaubnis des eigentümers zu betreten...auch wenn sie leer stehen und noch so tief in der pampa sind...irgendjemanden wird es schon gehören...
u ich denke mal dass du auch keine große lust darauf hättest das irgendwelche kiddis in deinem haus rumrennen wenn die so ein grundstück gehören würde...
außerdem ist es auch gefählich...die gebäude könnten einsturz gefährdet sein und wenn euch was passiert...wer weiß wann euch einer findet


melden
347 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt