Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Suchen Begleitung

91 Beiträge, Schlüsselwörter: Geisterhaus, Spukhaus

Suchen Begleitung

18.05.2012 um 20:03
@benetec
ich habe keineswegs ordnungswidrigkeiten gerechtfertigt sondern lediglich auf den unterschied zu straftaten und das doch extrem unterschiedliche strafmaß hingewiesen (dir schien das ja nicht klar zu sein).
wenn du findest dass ordnungswidrigkeiten zu "niedrig" bestraft werden, dann kannst du dich ja für höhere strafen einsetzen.

mit deinem wissen um die rechtslage scheint's aber nicht weit her zu sein, wenn du ordnungswidrigkeiten mit straftaten gleichsetzt.
und hausfriedensbruch als harmlos betrachtest, obwohl es sich hierbei um eine straftat handelt die mit bis zu einem jahr gefängnis bestraft werden kann.
das ist doch extrem laienhaft.


melden
Anzeige

Suchen Begleitung

18.05.2012 um 20:18
Ich hab hier überhaupt nichts gleichgesetzt, ich wollte nur dass du deine Argumentation für ebenso blödsinnig befindest wie ich, was mir gelungen ist, auch wenn dir es vielleicht noch nicht aufgefallen ist.

Wenn du so ein Profi bist ist dir sicherlich das Verhältnismäßigkeitsprinzip ein Begriff und muss hier nicht näher erläutert werden. Daher wundert es mich, dass ein Platzverweis dich wundert. 1 Jahr Freiheitsstrafe, nein, Freiheitsstrafe überhaupt, unabhängig davon ob zur Bewährung ausgesetzt oder nicht, ist beim Betreten eines unverschlossenen, unbewohnten Gebäudes unverhältnismäßig. Und wenn nicht dann bitte ich dich abzuwarten bis hier der erste Beitrag aus der Gefängniszelle auftaucht, dann kannste wieder allen erzählen wie toll du bist und wie recht du hattest. Bis dahin einfach stillhalten und die Idioten genießen, die nicht auf dich hören wollen, und deshalb zu schlechten, kriminellen Menschen geworden sind, weil sie absolut lernresistent sind und leider nicht auf dich hören wollten, obwohl du als Barmherziger Samariter das Böse von ihnen abwenden wolltest.


melden

Suchen Begleitung

19.05.2012 um 09:14
@benetec
also ich finde schon dass du im folgenden satz eine ordnungswidrigkeit mit einer straftat gleichs
benetec schrieb:Schonmal geblitzt worden? Ja? Dann bist du wahrscheinlich zu schnell gefahren, also keinen Deut besser als diejenigen denen du hier von oben herab Kriminalität unterstellst!
da setzt du halt ordnungswidrigkeiten mit straftaten gleich.
und das deutet darauf hin dass du in rechtsfragen ein ziemlicher laie bist.

wie wär's denn wenn du einfach mal die frage beantwortest warum die "idioten" (wie DU sie nennst) sich nicht einfach die erlaubnis zu betreten vom eigentümer/besitzer holen? dann wäre die ganze diskussion um die rechtslage hinfällig.


melden

Suchen Begleitung

19.05.2012 um 18:33
@wobel
Weil's dich schlicht nichts angeht. Ganz einfach.

Meine Güte, verlege doch deinen privaten Kreuzzug bitte wo anders hin. Ich (und ich denke ich spreche für viele, die sich einfach nicht trauen) bin einfach nur genervt davon.

Es geht vor allem um den agressiv-destruktiven und belehrenden Ton deiner Posts zu diesem Thema.

Es bleibt für mich abschließend zu sagen: Individuelle Rechtsberatung im Internet ist verboten.
(Damit dus auch nachprüfen kannst: Rechtsberatungsgesetz: Art. 1 § 1 I 1 RBerG Die Besorgung fremder Rechtsangelegenheiten, einschließlich der Rechtsberatung (...) darf grundsätzlich - ohne Unterschied zwischen haupt- und nebenberuflicher oder entgeltlicher und unentgeltlicher Tätigkeit - nur von Personen betrieben werden, denen dazu von der zuständigen Behörde die Erlaubnis erteilt ist. Art. 1 § 8 RBerG Ordnungswidrig handelt, wer
I Nr. 1 fremde Rechtsangelegenheiten geschäftsmäßig besorgt, ohne die nach diesem Artikel erforderliche Erlaubnis zu besitzen, (...)
II Die Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu fünftausend Euro geahndet werden.

Quelle: http://www.jurawiki.de/RechtsberatungsGesetz#Einf.2BAPw-hrung )

So kehre also jeder mal vor seiner eigenen Türe, bevor er sich zum Moralapostel/Hobby-Advokaten aufschwinge.


melden

Suchen Begleitung

19.05.2012 um 20:48
@Frl.Abendroth
das zitieren von gesetzestexten im internet ist nicht verboten.
mal ganz abgesehen davon kannst du dich mit dieser kritik auch gerne an die administration dieses forums wenden, die es ja für nötig befunden hat über diesen bereich des forums extra drüberzuschreiben, dass hausfriedensbruch eine straftat ist.

abgesehen davon habe ich für meinen teil bisher immer nur leute, die sich ganz offensichtlich in einem rechtsirrtum befunden haben, über diese tatsache aufgeklärt - "beraten" habe ich hier noch nie jemand, würde ich auch nie tun.

der einzige rat den ich immer wieder gebe ist der, sich einfach die offizielle erlaubnis zu holen, damit man sich nicht strafbar macht. und das ist keine rechtsberatung.


melden

Suchen Begleitung

20.05.2012 um 12:36
@wobel
wobel schrieb:mal ganz abgesehen davon kannst du dich mit dieser kritik auch gerne an die administration dieses forums wenden, die es ja für nötig befunden hat über diesen bereich des forums extra drüberzuschreiben, dass hausfriedensbruch eine straftat ist.
Eben...

Es steht ja gross oben drüber, also ist es absolut nicht nötig, dass Du es mit penetranter Redundanz immer und immer wieder zitierst...


melden

Suchen Begleitung

21.05.2012 um 20:10
Subhuman schrieb:Es steht ja gross oben drüber, also ist es absolut nicht nötig, dass Du es mit penetranter Redundanz immer und immer wieder zitierst...
@Subhuman
Danke! Du hast es auf den Punkt gebracht.

@wobel
Puh, ich muss nicht zur Administration. Ich kann Leuten selber sagen, wenn mir was nicht passt, genauso, wie du hier sagen kannst, wie die Rechtslage ist (oder wie du meinst, dass sie ist).

Ich finde es einfach nicht gut für Diskussionen, wenn sie im Keim erstickt und torpediert werden. Jeder kann doch tun und lassen was er will. Ich verstehe nicht, warum du dich hier dazu berufen fühlst, andere aufzuklären.
Muss ich auch nicht, möchte ich auch nicht.

Aber vielleicht ist die Diskussion ja mal damit beendet, dass der Hinweis über dem Foren-Bereich steht und somit keiner ständigen Widerholung bedarf.


melden

Suchen Begleitung

21.05.2012 um 20:20
@Frl.Abendroth
Frl.Abendroth schrieb:... wie du hier sagen kannst, wie die Rechtslage ist (oder wie du meinst, dass sie ist).
ich habe lediglich den entsprechenden paragraphen zitiert - das ist kein "meinen" meinerseits, sondern strafgesetzbuch.
Frl.Abendroth schrieb:Jeder kann doch tun und lassen was er will.
... und muss mit der entsprechenden strafe rechnen, wenn er gegen das gesetz verstösst.

dass es leider immer wieder nötig ist, auf die gesetzeslage hinzuweisen, liegt vor allem daran, weil selbsternannte "geisterjäger" oder "urbexer" hier ausdrücklich und ausführlich erzählen, dass sie gegen die gesetze verstossen haben bzw. das vorhaben. es werden auch ständig adressen gepostet, obwohl das auch ausdrücklich nicht erwünscht ist. die themen-überschrift scheint also offensichtlich nicht wahrgenommen zu werden.

übrigens bin ich bei weitem nicht der einzige, der immer wieder darauf hinweist, dass es sich um straftaten handelt. lies diesen thread hier von anfang an, dann wirst du feststellen dass nicht ich damit angefangen habe.


melden

Suchen Begleitung

21.05.2012 um 21:22
Das ist ja furchtbar geworden, Vandalismus ist wahrlich zum kotzen.
Aber ich denke es ist fruchtlos jedesmal bei Threads in denen es um "Lost Places" geht gebetsmühlenartig Paragraphen durchzunehmen.

Jeder sollte selber wissen, was er darf oder nicht darf.

Der größte Teil der Besitzer schert sich in der Regel einen Dreck um Gebäude die bis zur Decke eh schon mit Müll ertränkt wurden.
Von einem großen Teil der Gebäude sollte man eher Abstand halten weil die Bausubstanz nicht mehr die notwendige Sicherheit gewährleistet.

Vermutlich können auch fast alle hier zwischen wirklich verlassenen Gebäuden und der Nachbar ist im Urlaub Häusern unterscheiden.
Die Warnung die in dieser Forumskategorie zu lesen ist sollte ausreichen, den Rest muss jeder selber wissen.


melden

Suchen Begleitung

22.05.2012 um 07:57
@wobel
Du kannst es nicht auf sich beruhen lassen, oder?
Naja, wie heisst es so schön: Es kann der Beste nicht in Frieden leben, wenns dem bösen Nachbarn nicht gefällt.
Ich bin es leid mir den Finger wund zu tippen, da du ja scheinbar in deinen Ansichten festgefahren bist. Wenn du der Meinung bist, man müsste die selben Dinge wieder und wieder ansprechen, frage ich mich, warum bei dir nie der Punkt kam, wo die Erkenntnis einsetzte, dass es ja nicht allzu viel zu bringen scheint, außer alle Teilnehmer an der Diskussion zu nerven.
(BTW sind die von dir angesprochenen "Anderen" irrelevant, weil ich ja mit dir rede und es mir bei dir (und auch anderen) schon des Öfteren aufgefallen ist)
Ich klinke mich an dieser Stelle aus. Noch viel Spaß auf deinem Kreuzzug der Juristerei. Ach so, du bist ja gar kein Anwalt. Also sagen wir einfach: §-Copy&Paste-Kreuzzug...

Des Weiteren schließe ich mich @Thunderbird87 an.

*seufz*


melden
Anzeige

Suchen Begleitung

22.05.2012 um 11:58
@Frl.Abendroth

wie ich bereits sagte, diese penetrante Korinthenkackerei kann einem echt den Spass an diesem Thread verderben...

Es gibt ja öfter welche die hier nerven, aber dieser @wobel ist schon einzigartig...


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

323 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
LK Harburg2 Beiträge