Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Meine Geschichte

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Verschwörung, Flugobjekt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
manny-t89 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Geschichte

14.05.2013 um 23:39
Hallo zusammen,

ich habe mich gerade neu angemeldet, eigtl. weil ich bei Politik mitdiskutieren möchte.
Aber ich möchte euch mal meine Beobachtung schildern.

Ich war letzten Sommer nachts mit einer Freundin bei uns auf dem Berg und wir sind auf einen Aussichtsturm gestiegen. Auf einmal fiel mir eine seltsame Leuchterscheinung auf. Ihr könnt euch die ungefähr so vorstellen: Oben ein großer weißer leuchtender Ball, senkrecht darunter ein kleiners rotes und darunter ein kleines blaues licht. Rot und Blau haben abwechselnd geblinkt.

Dieses Objekt flog vom Südwesten aus kommend, sehr langsam (langsamer als ein Flugzeug oder Hubschrauber) in richtung Nordost. Desweiteren flog es relativ niedring, schätzungsweise so auf 100-150 Meter. Zuerst habe ich an ein Wetterballon gedacht. Doch auf Anfrage beim deutschen Wetterdienst wurde mir mitgeteilt, dass die nachts keine Ballons starten und diese auch nicht beleuchtet sind.

Danach hatte ich bei der deutschen Flugsicherung angefragt, ob die ein Objekt über den Luftraum meiner Stadt aufzeichnen konnten, aber ich erhielt leider keine Antwort.

Ich habe dann Illobrand von Ludwiger (einer der wenigen seriösen UFO-Forscher deutschlands) eine Mail geschickt und ihm den Vorfall geschildert. Nach seinen recherchen (hat auch wohl beim DWD und Flugsicherung angefragt) konnte er mir nur eines nennen: Es war zu 100% ein unerklärlicher Vorfall und somit ein in deutschland nicht bekanntes/registriertes Flugobjekt.

Ich möchte damit nicht sagen, dass ich ein Raumschiff einer Außerirdischen Lebensform gesehen habe, auch wenn ich daran glaube, dass es anderes intelligentes Leben im Universum gibt.

Ich denke eher, dass die Regierung wieder etwas streng geheimes getestet hat.

Gruß Manny


8x zitiertmelden

Meine Geschichte

14.05.2013 um 23:42
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:Ich denke eher, dass die Regierung wieder etwas streng geheimes getestet hat.
Wie kommst du darauf?

Ich kann auch locker eine Drohne von bis 25 Kg in den Himmel schießen


melden
manny-t89 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Geschichte

14.05.2013 um 23:51
Hallo DarkDeep,

ich meine ja nur, dass ich nicht glaube, dass es ein Raumschiff war.
Natürlich kann es auch eine Privatperson gewesen sein, aber glaube nicht dass die sich so eine Mühe macht, zumal das Objekt nicht gerade klein war. ;)

Was ihr glaubt, was es war, bleibt auch euch überlassen, ich weiß nicht was es war, aber ich habe so was davor und danach nie wieder gesehen.

Auch ein Kollege von mir war mal mit seiner Freundin auf selbigem Berg und auch die Beiden haben ein Objekt beobachten können, behaupten aber, es sei so etwas wie eine Untertasse, sprich ein Raumschiff gewesen; woran ich allerdings nicht wirklich glaube. Denke die haben etwas anderes beobachtet ;) Bin bei so etwas immer sehr skeptisch

Gruß Manny


melden

Meine Geschichte

14.05.2013 um 23:51
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:langsamer als ein Flugzeug oder Hubschrauber
Wie kann ich mir "langsamer als ein Hubschrauber" vorstellen? Ein Hubschrauber kann in der Luft stehen.


1x zitiertmelden
manny-t89 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Geschichte

14.05.2013 um 23:53
@Branntweiner
mit langsamer meine ich halt langsamer als normale fluggeschwindigkeit.
Man kann als unerfahrene Person schlecht schätzen, aber denke so zwischen 30-40 Km/h.

Konnten das Objekt längere Zeit beobachten bevor es hinter einer Baumgruppe verschwand.


1x zitiertmelden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 00:00
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb: Wie kann ich mir "langsamer als ein Hubschrauber" vorstellen? Ein Hubschrauber kann in der Luft stehen.
Das stimmt nicht Hubschrauber krümmen durch die schnelle Bewegung der flügel den Raum so das für den Beobachter es aussieht das er still steht.
Aber in echt rotiert er.....


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 00:33
@manny-t89
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:vom Südwesten aus kommend
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:in richtung Nordost
Woher weißt du das so genau?!

Könnte einer dieser neueren LED- Lenkdrachen sein. Gibt's in zig Variationen, und Möglichkeiten.

Oder konntest du dass Objekt doch so genau erkennen um dies auszuschließen?


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 02:10
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:Oben ein großer weißer leuchtender Ball, senkrecht darunter ein kleiners rotes und darunter ein kleines blaues licht. Rot und Blau haben abwechselnd geblinkt.
Hurra, du hast ein Flugzeug mit Scheinwerfer und Positionslichtern gesehen.


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 07:31
@manny-t89
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:Illobrand von Ludwiger (einer der wenigen seriösen UFO-Forscher deutschlands)
Ja klar...Diese Aussage von IvL beweist wohl eher das Gegenteil:
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:Es war zu 100% ein unerklärlicher Vorfall und somit ein in deutschland nicht bekanntes/registriertes Flugobjekt.
Vielleicht sollte man den werten Herrn Ludwiger mal informieren, was es mittlerweile so an technischem, fliegenden und blinkenden Schnickschnack gibt...da wären die Fälle der "zu 100% unerklärlichen Flugobjekte" in der MUFON-Statistik wahrscheinlich ratzfatz bei Null Prozent ;)

Ich denke auch, dass Du entweder ein Flugzeug/Heli gesehen hast, oder einen von diesen Lenkdrachen/Quadrokoptern/Flugdrohnen oder Ähnliches. Letzt genannte gibts auch mit LED- Beleuchtung, und da man Höhe und Entfernung vor allem nachts sowieso nur sehr schwer einschätzen kann, war das Objekt ev. viel näher und kleiner als Du dachtest:
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:Desweiteren flog es relativ niedring, schätzungsweise so auf 100-150 Meter.
Und da die Beobachtung auch schon fast ein Jahr zurückliegt, ist sie in Deiner Erinnerung höchstwahrscheinlich auch noch verfälscht.


1x zitiertmelden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 08:13
@manny-t89

guten morgen.

sei unbesorgt, Manny, wer weiss schon, was du da gesehen hast.
es kann wirklich alles gewesen sein.
einige schrieben ja davon, was heut' zu tage so alles im luftraum
unterwegs ist.
aber aliens mit ihrem raumschiff waren es garantiert nicht.
ich denke mal nicht, dass "sie" mit bunten, flackernden lichtern
hier erscheinen, um sinnlos 'rum zu gondeln (rummelbudentaktik).

also, nicht immer gleich auf aliens schliessen.

in meinem falle, ist das das letzte, was ich in erwägung ziehe.


:-))


1x zitiertmelden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 08:30
@manny-t89
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb: schätzungsweise so auf 100-150 Meter
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:so zwischen 30-40 Km/h
Oh oh... wenn das Dorian14 sieht :)

Ich sehe das genau so wie @Alienpenis:
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:ich denke mal nicht, dass "sie" mit bunten, flackernden lichtern
hier erscheinen, um sinnlos 'rum zu gondeln (rummelbudentaktik).
Wäre ja schon prima, wenn sich die "Besucher" mit ihren Positionslichtern an die internationale LuftVO halten würden ;) Denn einen anderen Grund gäbe es ja sonst nicht um bunt blinkende Lichter an ihre Untertasse zu basteln. Es sei denn, die haben ihren Weltraum-Schlitten bei West Mars Customs pimpen lassen :)


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 08:35
Ich versuche mal unseren Freund A38O zu zitieren.

-- Nicht alle Flugzeuge/Helikopter sind auf den
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:hat auch wohl beim DWD und Flugsicherung angefragt
gemeldet--


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 09:05
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:ch denke eher, dass die Regierung wieder etwas streng geheimes getestet hat.
Regierungen Testen keine "Geheimen" Flugobjekte in Deutschem Luftraum. Man geht da nach Kanada oder Amerika oder Spanien. Vorzugsweise in Lufträume die nicht so dicht beflogen werden wie die in Deutschland.
Zitat von manny-t89manny-t89 schrieb:enkrecht darunter ein kleiners rotes und darunter ein kleines blaues licht. Rot und Blau haben abwechselnd geblinkt.
Gemeinsam ist Luft- und Wasserfahrzeugen, dass die Positionslichter drei verschiedene Sektoren mit jeweils unterschiedlichen Farben beleuchten:
in Fahrt- bzw. Flugrichtung rechts vorne (steuerbord): grün
in Fahrt- bzw. Flugrichtung links vorne (backbord): rot
nach hinten (achteraus): weiß


Quelle: Wiki


Da das ganze auch noch Nachts war wäre ich mir nicht so sicher was die Entfernung angeht.

Ich bin mir zu 100% sicher, es war ein Flugzeug.

Um noch mehr Sicherheit zu haben könntest du die Position des Berges posten um Flugrouten zu suchen.


2x zitiertmelden
manny-t89 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Meine Geschichte

15.05.2013 um 12:29
@nervenschock
es war zu 100% KEIN Flugzeug. Ich weiß wie Flugzeuge aussehen ;)
Und selbst WENN es ein Flugzeug war, dann flog es auf der Seite und hat einen Flügel an den anderen geschraubt. Wie gesagt, die blinkenden Lichter waren jeweils untereinander gereiht, wie bei einer nach unten hängenden Kette; schnurgerade.

Einen Gyrokopter, LED-Lenkdrachen, Himmelslaterne, etc. schließe ich auch aus, denn dazu war das Objekt zu groß. Oder gibt es riesen Lenkdrachen? xD Aber warum sollte Otto Normalflieger einen Lenkdrachen über eine ganze Stadt, dann über einen Berg und weiter über eine andere Stadt fliegen? Dann müsste er ja ständig hinterher fahren.

Die einzige rationale Erklärung die ich noch hätte ist, dass es eine Art kleiner Ballon mit Positionsleuchten war. Aber Heißluftballons fliegen nachts eigtl. nicht und Wetterballons auch nicht, welche Messtechnik könnte sonst drin gewesen sein?

Das mich hier wieder einige als Spinner bezeichnen war mir schon klar und ich habe ja nie behauptet dass es eine Untertasse oder der gleichen war, aber ich habe so gut es ging beschrieben was ich gesehen habe und weiß was ich ausschließen kann ;)


3x zitiertmelden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 13:03
jetzt les mal nicht den Begleittext und sag mir was da fliegt...!

Wie zum Geier könnt ihr nachts Größe und Höhe und Form erkennen????

https://www.youtube.com/watch?v=fteunQSrj-U

Youtube: Hubschrauberstart bei Nacht am Dresdner Elbufer
Hubschrauberstart bei Nacht am Dresdner Elbufer



melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 13:29
:D

Gute Videos, sollten als Standart Antwort bei solchen Threads immer als erstes kommen ^^


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 13:38
@manny-t89
Wenn du denkst das es etwas Geheimes von der Regierung war sollte dich die Doku "Das Ufo Projekt der Nazis" Interresieren. Da geht es nicht um Auserirdische sondern um ein Geheimes regierungsprojekt. Such das doch einfach mal bei Youtube oder so.
Für den Namen der Doku kann ich nichts.


1x zitiertmelden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 13:48
Zitat von VillainessVillainess schrieb:Wenn du denkst das es etwas Geheimes von der Regierung war sollte dich die Doku "Das Ufo Projekt der Nazis" Interresieren.
Lest ihr eigentlich auch,oder war Singen und Klatschen schon zu schwer ?
Zitat von phenixphenix schrieb:Regierungen Testen keine "Geheimen" Flugobjekte in Deutschem Luftraum. Man geht da nach Kanada oder Amerika oder Spanien. Vorzugsweise in Lufträume die nicht so dicht beflogen werden wie die in Deutschland.



melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 13:53
@manny-t89

ja und wenn es keine rationale Erklärung gibt, dann gibt es eben keine.


Kann doch auch was anderes gewesen sein, muß doch nicht immer von der Regierung kommen.

du hast es doch gesehen und das wird schon stimmen daß du es gesehen hast.



mfg,


melden

Meine Geschichte

15.05.2013 um 13:54
@Desmocorse
Ich habe nie behaubtet das ICH glaube das es was geheimes war. wollte nur @manny-t89
sagen das diese Doku exestiert.


1x zitiertmelden