weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grabplatte von Palenque.

503 Beiträge, Schlüsselwörter: Grabplatte von Palenque

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 01:58
1110330057 palenque


melden
Anzeige

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 01:59
das mein ich sry ich vergass es

uf11387,1110502743,palenque


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:03
@scorpion
<"sicherlich es kommen wieder zweifel weil es evd so bekannt gemacht hat dadurch wird wieder alles so runter gespielt ">

Nein, Scorpi DADURCH bei MIR jedenfalls nicht! Sondern durch die Darllegungen der Spezialisten der Maya-Mythologie. SO wird ein Schuh draus!

<"aber ich stelle mir so zum beispiel keinen rachen vor">

Du wirst erstaunt sein - ich auch nicht - ABER:

Kennst Du den Unterschied eines stilisierten "skelettierten" Rachens, wie ihn die Mayas darstellten zu dem, wie WIR uns einen solchen Rachen vorstellen? Es steht doch im Text, daß DIESE ART der Darstellung bei DENEN stets verwendet wird.
Und DA vertraue ich auf die Kenntnisse der Spezialisten. Ich kann "Maya" nicht lesen - DIE schon!!!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:11
tja jafrael wie ich schon sagte es ist eine lösung und eventuel auch die richtige aber wie schon gesagt für mich bleibt das thema noch offen ich will nochmal abwarten was die zeit noch mit sich bringt da unten gibt es noch ne menge rätzel die eventuel wie ein puzzle zusammenpassen


ich sage nur sichwort glimmerkammern die dir als alter hase ja ein begrif sein werden

und die ganzen indischen myten mit den vimanas die unterirdischen städte in der türkei ich sage abwarten

gruss andre

und was macht der man nun deiner ansicht nach mit händen und füssen?


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:16
@scorpion
<"wie gesagt nur mitläufer die alles hinnehmen was sie erzählt bekommen verändern die welt nicht ">

Bitte - tu mir den Gefallen und unterlasse in einem Dialog mit mir DIESE Formulierung. Ich habe mich mit dem, worauf ich in diesem Forum reagiere in den allermeisten Fällen recht gründlich und lange beschäftigt. Habe nun auch oft genug geschrieben, daß ich eher aus der "Däniken-Fraktion" komme, wenn´um so etwas geht, aber eben hin und wieder mich besseren Argumenten geschlagen gebe. DANN das reflexhafte "mitläufer" und vergleichbare Bezeichnungen, die Dir immer wieder rausrutschen, lelsen zu müssen, sorgt bei MIR nur für an sich unnöötige aggresive Stimmung. DIE möchte ich bei DIR nicht haben!

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:20
jafrael ich hatte das gewiss nicht auf dich bezogen ich weiss das du alles versuchst gründlich darzulegen

jeder muss seine eigenen erfahrungen sammeln

den jeder mensch macht fehler


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:29
@scorpion

Danke, damit ist das für mich "vom Tisch"!

Das mit den Erfahrungen stimmt auch. Aber bedenke dabei auch:

Was haben ältere Herrschaften schon zu bieten außer eben den Erfahrungen und ein Wissen darum wie die meisten Fehler zu vermeiden wären?

Unsereiner hofft halt auch DARAUF, daß Jüngere davon profitieren. ...auch wenn´s meist schief geht - das "Apfelbäumchen" der Hoffnung pflanze ich täglich -gg*

Das kybernetische Äquivalent von Logik ist Oszillation.
Ganz unten auf dem Grunde des Lebendigseins treffen wir auf die Metapher. (Gregory Bateson)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:36
auch ältere herschaften irren sich den irren ist menschlich ich glaube auf jedenfall das sich in der vergangenheit was abspielte was über unseren horizont geht

villeicht hat diese platte was damit zu tuhen villeicht auch nicht

aber die myten sind schon fastzinierend

und gerade auch um die zeit vor 2004 jahre da muss sich ja auch was abgepielt haben

wer weiss die antworten werden wir wohl nie erfahren

gruss andre


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:37
hmm lol mitler weile 2005 aber das ist unrelevant seltsame storris gehen noch weiter in die vergangenheit

mfg


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:42
@scorrp

Ich werd dir jetz mal sagen was ich so dachte , als ich das Bild zum ersten mal sah.
1.Uff, was ist das ???
2.Dann ist mir der Rand aufgefallen, und ich bin zu dem Schluss gekommen, das Bild senkrecht zu betrachten.
3.Nach einer weile Rätseln ist mir das Schlangentier mit zwei Köpfen aufgefallen. Es sieht aus wie die Sternbilder Schlangenträger und Schlange als ein Sternbild zusammengefaßt. Die ähnlichkeit ist sehr groß, drängt sich förmlich auf.

Ich glaube auch noch weitere Sternbilder zu erkennen , es ist aber alles sehr Symbolisch dargestellt, und daher ist der Bezug zum Sternenhimmel meiner Meinung nach auf Anhieb nur für Menschen erkennbar, die alle 88 Sternbilder kennen. Bei dem Rest Rätsel ich noch, die bisher gelieferten deutungen zum Sternenhimmel haben mich nicht überzeugt, oder ich habe sie nicht verstanden.

Das braucht ein wenig Zeit

Gruss Felippo

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:44
alles hat seinen sinn


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 02:51
Der Typ guckt dem Vogel ins Auge. Dann könnte das Auge der Polarstern sein, und mit seinen Händen deutet er eine Drehbewegung an.

Gruss Felippo

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 21:22
Anhang: mayakosmos.jpg (295, KB)
ok ich habe in der geoepoche von letzten monat nochmal ein sehr aufschlusreiches bild gefunden was schon mal so gut wie alle bilder auf der platte enthält

auf diesem bild hier wird der majakosmus dargestellt

man erkennt deutlich den weltenbaum (den die wissenschaft als solches darstellt)

den sogenannten rachen der unterwelt und die sogenannte unterwelt

und natürlich auch die oberwelt

also sieht es sinngemäss so aus als wenn er in die oberwellt steuert mit irgendetwas den er liegt sitzt ja auf eine art tron oder er schwebt im kosmus

aber es sieht auch so aus als wenn er was bedient oder steuert


gut jetzt ist noch die 2 frage aller fragen ob sie z.b. die abbuldung des weltenbaumes von der platte haben oder ob es ne glyphe ist

sonst können die sich diesen kosmus ja selber so hingebogen haben wie sie wollten

gruss andre

gleich kommt das bild mit dem mayakosmus aus der geoepoche februar war das glaube ich


melden

Die Grabplatte von Palenque.

11.03.2005 um 21:23
1110572526 mayakosmos


melden

Die Grabplatte von Palenque.

13.03.2005 um 00:46
habe mir nicht alles durchgelesen, wollte aber gerne folgendes sagen: inwischen haben viele PSler die palenque-platte von ihrer liste gekickt. in den 80er jahren schon wurden die glyphen und ikonen am rand identifiziert, denen jeglicher extraterrestrischen zusammenhang fehlt.

ich persönlich kann einfach nur sagen dass die lösung wohl kaum einer wissen kann und alles eine sache der eigenen suggestion bleibt. daher wird es wohl ein kleiner mosaikstein bleiben aber weiter hinter den großen PS-rätseln stehen.

Soylent Grün ist Menschenfleisch! Menschenfleisch!


melden

Die Grabplatte von Palenque.

13.03.2005 um 00:51
hi strike gut du hast ja recht aber es ist auch noch nicht eindeutig wiederlegt

es ist und bleeibt ein rätzel aber es ist interressant mal darüber zu sprechen mit den bild hierüber kann man jetzt die plate auch schon etwas mehr verstehen

aber so manches bleibt noch rätzelhaft

ein komisches volk :)


melden

Die Grabplatte von Palenque.

13.03.2005 um 01:56
@Scorpion25

versuche es mal "psychologisch" zu sehen (deuten)
in gewissen sinne meine ich, vertausche mal
"aussen" mit "innen"




Denke metaphorisch, denke hypothetisch, aber falle nie einem Dogma zum Opfer.


melden
mcmööp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

22.04.2005 um 22:15
Es ist nachgewiesen das dieses vermeintliche Ufo ein Maiskolben dar stellt! Problem gelöst!

Ein schönes mööp an alle die mich mööpen! Ganz großer Gruß an das Möped, meinen Namensvetter ;)


melden
amon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grabplatte von Palenque.

23.04.2005 um 01:25
Also 1.:Was ist denn wenn der auf der rechten Seite\Unten gefressen wird wird und auf der linken Seite\Oben ein technisches Geraet bedient,also nur so eine Idee,anstatt auf eurer Meinung stecken zu bleiben geht doch mal auf die des anderen ein.Plus Kunst,und damit haben wir es hier zu tun,liegt immer im Auge des Betrachters also schaut euch das Bild an und fragt euch was ihr darin seht anstatt immer auf sogenannte Wissenschaftler zu vertrauen die angeblich Maya lesen koennen.In tausenden von Jahren werden die bestimmt auch mal die Bilder mit den fliessenden Uhren finden und dann wird es auch Wissenschaftler geben die meinen die exakte Bedeutung dieser Bilder zu erkennen,aber Kunst hat keine exakte Bedeutung,man kann nicht in einem Satz zusammenfassen was der Kuenstler darzustellen versuchte.


peace


melden
Anzeige

Die Grabplatte von Palenque.

30.07.2006 um 14:20
Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden