Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Funkspruch bei Mondlandung

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Mondlandung, Funkspruch
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:37
@ JohnHolmes

>>>Aha, bin wohl kein Trottel denn nur weil das Loch nicht die Form einer Boeing hat ist da keine reingedonnert????<<<

Eine Boeing ist auf jeden Fall da rein geflogen, sie ist warscheinlich mit der Front in der Stelle die zu klein ist reig gekracht, dass würde hin kommen, aber manche Leute haben spaß daran Verschwörungstheorien inz Leben zu rufen und behaupten ne Rakete wäre da rein geknalt, aber keiner denkt sowei um zu merken das ne Rakete ne große Verwüstung dort hinterlassen hätten.



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
Anzeige
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:40
@ mattes-1.582

Dan erkläre mir mal wo die Boeing hin ist und die Leute die drin saßen? Haben die sich in Luft aufgelöst?



Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:41
Nach dem angeblichen Einsturz stand der Gebäudeteil noch und war intakt. Und war nur veraucht und in Flammen, kurze Zeit später stürtzt es ein.

Die Geschichte kann nunmal leider jedes Kind ausseinander nehmen.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:45
@mattes

Ich sammle keine Trümmer da mir der Platz dafür fehlt. ;)

Aber im ernst - wenn ein Flugzeug mit dieser Geschwindigkeit auf ein starres Objekt trifft wird es (um mal in einfachen Worten zu sprechen) pulverrisiert.
Schau dir Aufnamen von Chrashes gegen Betonmauern an, da gibt es Highspeedfilme von Flugzeugrümpfen oder Kanzeln aus Kampfjets - die Dinger "verschwinden" in der Wand und ausser groben Staub bleibt da nichts über.
Genau wenn ein Flugzeug keine Notlandung machen kann sondern ungespitzt in den Boden fliegt - keine Trümmer, kein Krater aber viel Metall was bis zu 20m im Boden steckt.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:50
Nach dem angeblichen Einsturz stand der Gebäudeteil noch und war intakt. Und war nur veraucht und in Flammen, kurze Zeit später stürtzt es ein.
Das ist schon ziemlich merkwürdig oder nicht. Wahr willich es auch nicht, und doch kommen mir extreme zweifel bei diesem Vorfall auf. Und das zu guter recht.

Eine Boeing ist Riesengroß. Und da wird jawohl zumindest der Hinterteil des Flugzeugs zu sehen sein. Ausserdem wenn es denn pulverisiert wird, was ich zur Kenntniss nehme, ist ja auch logisch, so müsste doch zumindest ein etwas größerer Trümmerhaufen zu sehen sein. Leider kann ich den nicht finden. Nicht auf inoffiziellen seiten oder offiziellen seiten.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:54
Nach dem angeblichen Einsturz stand der Gebäudeteil noch und war intakt. Und war nur veraucht und in Flammen, kurze Zeit später stürtzt es ein.

Das kann ich mir beim besten willen nicht erklären, John.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:56
Dann schau dir doch die Filme vom WTC an - ich sehe da an den Häusern auch kaum mehr als ein qualmendes Loch und das "pulverrisieren" der Flugzeuge kann man auch relativ gut sehen.
Aus dem Körper des Flugzeuges wird ein Teppich aus kleinsten Trümmern welches sich über das gesamte Areal verstreut da die kinetische Energie ja irgendwie abgebaut werden muss.
Trümmerhaufen oder Wrackteile wird da keinen mehr finden da nach dem Aufprall ja auch noch ein Kerosinfeuer tobt was so ziemlich alles entweder verbrennt oder mit den Trümmern des Gebäudes verschmelzen lässt.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 13:59
Genauer gesagt bekommt nur die erste Front des Gebäudes den Aufprall eines grossen Objektes mit - danach verteilen sich nur noch ein Gemisch aus Flugzeug/Passagieren und Kerosin im Pentagon.
Zum Einsturz kam es dann wohl aufgrund der grossen Schäden und der Hitze welches des Benzin anrichtete, beim WTC war es auch nicht anders.


Das Hirn ist zum Denken da.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:01
Das war in zich meter höhe. Das pentagon befindet sich sehr tief auf den Boden, was ja auch schon sehr merkwürdig ist, da man ja sehr gut gezielt haben muss. Das Pentagon erscheint mir von aussen etwas massiver als die Glaswände des WTC´s. Das im Wtc nichts von Trümmerteilen zu sehen ist erklärt sich somit, glaube ich.

Die ganze Pentagon-Story ist verdammt löchrig, dass mus man einfach zugeben. Dann gibt es auch nicht eine Aufnahme eines Flugzeugs.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:03
Der Gebäudeteil ist intakt gewesen und man sieht kein Einschlagsloch. Ich such jetzt mal das Bild, vieleicht kann ich es finden.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:10
Glück gehörte sicher dazu die Maschine nicht vorher auf den Rasen zu setzen aber unmöglioh ist das bei weitem nicht.
Das Pentagon sticht aufgrund seiner Form schon stark heraus vorallem aus der Luft und bietet ein gutes Ziel ab - die Sinkrate war sicherlich reine Glücksache aber nicht unmöglich.

Ich sehe an dem Abschlussbericht des Pentagon Chrashes nix löchriges, es wurden zig Berechnungen zum Einschlag und Aufprall gemacht, der Hergang, das Resultat und die Schäden passen perfekt auf den Einschlag einer Passagiermaschine.

Wozu überhaupt eine Rakete?
Da die Leute eine Verschwörung sehen muss sie ja zwangsläufig von den Amerikanern abgeschossen worden sein - wozu???


Das Hirn ist zum Denken da.


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:13
Link: de.wikipedia.org (extern)

@johnholmes

Was meinst du dazu:

-Beim Aufprall des Flugzeugs wurde das meißte Aluminium-Pulver zermalen.

-Dadurch eine teilweise Termit-Reaktion mit ebenfalls zermalenen Eisenträgern des Gebäudes möglich ?

-Nicht phlegmatisierter Aluminiumstaub entzündet sich bei Luftkontakt explosionsartig von selbst, er hat das Gefahrenzeichen [F+].

-Das Kerosin könnte diese Reaktionen in Gang gebracht haben



Bei meinen eigenen Versuchen mit Termit ist niemals sichbares Aluminium zurüchgeblieben.

Gruss Felippo



Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:14
Hier ist der Link dazu.

http://pentagon3.batcave.net/

Kein Einschlagsloch.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:16
@john Holmes / Felippo

Da soll eine Boeing reingeknallt sein. Es fällt mir so schwer das zu glauben.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:22
http://investigate911.bravehost.com/trailer.html

Seht euch das bitte auch noch an. Das letzte Foto find ich krass. Das gebäude sieht doch noch fast aus wie neu. ;)

Also ich weiss nich, was ich davon halten soll.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:33
Hier finde ich mich wieder in den Untiefen das WWW wieder - es gibt zahllose Seiten mit den abstrusesten Verschwörungstheorien aber keine einzige die mir den Abschlussbericht der Untersuchungskommision gibt!!!

Bevor jetzt wieder das "na siehste es wird unterdrückt" kommt - ich habe den bereits voriges Jahr gelesen aber dummerweise scheinen Fakten im Netz nicht halb so lang zu überleben wie spannende Geschichten.

Ich schau mal ob ich das hier noch irgendwo liegen habe und dann gibt meine Stellungname zu den Verschwörungsseiten von dir mattes!


Das Hirn ist zum Denken da.


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:47
JohnHolmes

"Da die Leute eine Verschwörung sehen muss sie ja zwangsläufig von den Amerikanern abgeschossen worden sein - wozu???"

Wozu?

Wenn ich das so genau wüsste, na ja man hat ja vieleicht einen Feind gesucht. Da man nach dem kalten Krieg erstmal keinen mehr hatte, musste ja erstmal wieder ein neuer her.

Wo soll man auch hin mit einem riesen apparat wie das Pentagon, die ganzen Waffen die ´gebaut werden müssen´, wo soll man die lassen. Krieg scheint mir notwendig und aufhaltbar ohne ein kollektives umdenken. Der 9.11 war jawohl ein entscheidendes Ereigniss um genau das zu erzeugen, was die waffenlobbys etc. sehen wollen, also das würde sie natürlich so nicht ausdrücken und doch erscheint es mir so, dass hier von amerikanischer Seite nachgeholfen wurde.
Wenn ich das so sage, dann meine ich nicht, das dass irgendein Amerikaner wirklich so gewollt hat. Ich darf nicht über den Kamm scheren, auch die USA und die Leute, die dort leben, haben selbstverständlich auch ihre Positiven Aspekte und respektablen Merkmale, wie alle anderen Völker und Menschen auch.

Die, die nicht hinter die Kulissen sehen können, können auch nicht sehen, was da geplant und gemacht wird, oder nur zum Teil, die welt ist sehr komplex, sicher. Wer kann das überhaupt behaupten, da doch jeder erstmal nur seine eigene Umgebung wahrnimmt und beschreiben wird. Geheimdienstapparate, Militärs bleiben jedem größtenteils im verborgenen und wenn ich mir die welt anschaue und erkenne, dass es immmer noch Kriege gibt, und immer noch die dümmsten Entscheidungen in der Politik und Wirtschaft getroffen werden, dann muss ich mir auch die Frage stellen, warum dass so ist.

Wir selbst tragen mitschuld an dem Dilemma, die kleinen, wie die großen.

Das Ego trägt diese Welt, oben und unten. Auch nicht bei jedem ist das so, aber bei vielen. Und die meisten die ich kenne, bestätigen das: "Ja, so ist es eben.", "Was willst du auch dagegen machen."

Ich weiss es nicht.





Ich kann es nicht beweisen,


melden
mattes-1.582
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 14:48
meinte ... "unaufhaltbar ohne ein kollektives ..."


melden

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 15:05
so weit ich weiss wurde sie nicht angegriffen. sie hatten kontakt! Einer war auch in der raumfähre hat sich umgeschaut und wieder weg war es!
von dieser LIVE übertragung fehlten ja damal mehrere Minuten!

Vorurteil:
Es ist schwieriger, eine vorgefaßte Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
*Albert Einstein*


melden
Anzeige
basil99
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 18:42
Ey entschuldigung, aber es geht hier um einen Funkspruch bei der Mondlandung!!!!


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden