weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Funkspruch bei Mondlandung

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Mondlandung, Funkspruch

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 20:11
Link: www.chucara.com (extern)

Bei der WAV-Datei, die bis jetzt hier rein gestellt wurde, handelt es sich um einen Tonausschnitt, des damals am 20.06.1977 gesendeten Alternative 3 - Reports, der Wissenschafts-Serie Science-Report aus England.

Er könnte echt sein, kann aber auch nachgestellt sein, aufgrund von Erfahrungen, oder Niederschriften, bezüglich der wirklich abgelaufenen Funksprüche zwischen NASA-Houston und den Apollo-Raumschiffen.
---

Aus dem Tread: Außerirdische(s) leben auf dem Mond....

Entnommen aus dem Buch; Geheimsache U.F.O. von Michael Hesemann:

In der Ausgabe vom 29.09.1969 der kanadischen Wochenzeitschrift National Bulletin zitiert der Journalist Sam Pepper Funksprüche vom Mond, die nicht offiziell übertragen wurden.
Den folgenden Dialog zwischen den Apollo 11-Astronauten und der Bodenfunkstation(evtl. in Houston) wollen kanadische Funkamateure kurz nach der Mondlandung mitgeschnitten haben. Sie hatten die richtige Wellenlänge erwischt und eigentlich ist es da kein Wunder, dass sie Dinge mitbekamen, die nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren.

Apollo11: Was zum Teufel ist das?..Mehr will ich nicht wissen. Was…was…was zum Donnerwetter geht dort vor?

Houston: Was ist mit Euch los Jungs?

Apollo11: Sie sind da...

Houston: Was ist da?...Kontrolle ruft APOLLO 11.

Apollo11: Roger, wir sind da, alle drei, aber wir haben einige Besucher, ja, sie waren eine Weile hier, um die Geräte zu betrachten.

Houston: Auftragskontrolle…wiederholt die letzte Meldung!!

Apollo11: Ich sagte, dass da andere Weltraumfahrzeuge waren. Sie stehen in einer Reihe ausgerichtet an der hinteren Reihe des Kraterrandes.

Houston: Auftragskontrolle…Hier ist die Auftragskontrolle. Seid Ihr unterwegs? Was ist mit dem Lärm um die UFOs?..Ende.

Apollo11: Sie haben sich dort abgesetzt. Sie sind auf dem Mond und beobachten uns.

Houston: Die Spiegel, die Spiegel, habt ihr sie gesetzt?

Apollo11: Ja, die Spiegel sind an ihrem Platz. Aber wer solche Weltraumfahrzeuge gebaut hat, kann sicherlich herunterkommen und sie morgen wieder aus dem Boden ziehen.

Hierzu aus dem Internet das eventuelle Original in voller Länge:

For only shortly after the astronauts returned to earth in mid-1969, a bootleg "TAPE" and voice transcript of what was really said on the moon has been circulating clandestinely in UFO circles. The headline on the cover of National Bulletin magazine (distributed in Canada but printed in New York City) for September 29,1969 cries out that:

"Phony Transmission Failure Hides Apollo 11 Discovery...Moon is a U.F.O. Base!"

Author Sam Pepper gave this version of the "Top Secret Tape Transcript" from "a leak close to the top," as follows:

Apollo11: What was it, what the hell was it? That's all I want to know...
These...(garbled)...babies were huge, sir, they were enormous...
No, No, that's just field distortion....
Oh, God, you wouldn't believe it....

Houston: What...what...what the hell's going on? Whatsa matter with you guys...?

Apollo11: They're here, under the surface...

Houston: What's there...malfunction...Mission Control calling Apollo 11...

Apollo11: Roger, we're here, all three of us, but we've found some visitors...
Yeah, they've been here for quite a while judging by the installations...

Houston: Mission control, repeat last message...

Apollo11: I'm telling you, there are other spacecraft out there. They're lined up in ranks on the far side of the crater edge...

Houston: Repeat, repeat...

Apollo11: Let's get that orbit scanned and head home...
In 625 to the fifth, auto-relays set...My hands are shaking so bad...
Film...yes, the damned cameras were clicking away from up here...

Houston: Did you fellows get anything?

Apollo11: Had no film left by the time...(garbled)...three shots of the saucers, or whatever they were...may have fogged the film.

Houston: Mission Control, this is Mission Control...are you under way, repeat, are you under way? What's this uproar about UFOs?..Over.

Apollo11: They're set up down there...they're on the moon...watching us...

Houston: The mirrors, the mirrors...you set them up, didn't you?

Apollo11: Yes, the mirrors are all in place. But whatever built those spacecraft will probably come over and pull' em all out by the roots tomorrow...

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
Anzeige
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 20:46
"Bei der WAV-Datei, die bis jetzt hier rein gestellt wurde, handelt es sich um einen Tonausschnitt, des damals am 20.06.1977 gesendeten Alternative 3 - Reports, der Wissenschafts-Serie Science-Report aus England."

Lieber rafael, du weißt doch ganz genau dass die Alternative 3 Sendung ein Aprilscherz des Senders war also weshalb der Quatsch von "könnte echt sein"?
Das ist in etwa so echt wie die Baupläne des Todessterns aus Star Wars!

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 22:39
Link: www.scifi.com (extern)

@ JohnHolmes

Das glaube ich momentan eher nicht.

Nach dem Science-Report mit dem Titel; Alternative 3 von Anglia Television wurde der TV-Sender oder die Leute, die an dieser Sendung gearbeitet haben unter Druck gesetzt, dass sie schließlich später oder am darauffolgenden Tage, diese Ausführungen als Aprilscherz ausgaben.

Das erinnert mich an den Roswell-Zwischenfall, wo es erst in der Zeitung stand, um dann später als Witz, oder als Wetterballon Geschichte verbessert, dargestellt zu werden, sozusagen. Zeugen und mitwissenden des UFO-Absturzes in der anliegenden Bevölkerung im Gebiet des Absturzes wurden unter Druck gesetzt, erpresst und dergleichen. Noch heute können einige noch lebende Personen ein Lied davon singen. Major Jesse Marcel, wurde auch selbst außen vor gelassen, was aufzeigt, dass selbst in der US-Army oder US-Air Force vor den eigenen Soldaten und Militärs zudem noch Geheimgehalten wurde. Also in den eigenen Reihen. Nur einige Wenige wussten und wissen von der wirklichen Wahrheit in Sachen UFOs.

Zur Alternative 3:

Die Sendung ist dir also bekannt. So ist dir auch der Marslandungsfilm von 1962 bekannt, der in Zusammenarbeit der Amerikaner mit den Russen bewerkstelligt wurde.

Diesen Film hällst du sicher auch für einen ausgemachten Schwindel!?

Ich finde, denke, und empfinde, dass der Marslandungsfilm, eines der Besten, Wirklichen und Wenigen echten Beweise vom Mars, also Information vom Mars darstellt. Als ich diesen Film damals im Internet zufällig als 16 Megabyte AVI-Datei entdeckte, war ich aufgeregt, bevor ich ihn anschaute.

Nicht ohne Grund, da es genau die Information war, die ich eigentlich erwartete, oder haben wollte. Das heißt auch, dass ich eigentlich von der NASA auch solche Informationen erwarte. Aber wo gibt es richtige Marsfilme!? Fotos gibt es zu Tausenden und wenn überhaupt, dann einige wenige Mars-Orbit Filmaufnahmen von den Sonden, oder der Viking-Sonden usw.. Auch werden die Fotos zu Foto-Filmen zusammengestellt.

Der Marslandungsfilm, ist also der einzigste mir bekannte Kamera-Film vom Mars. Eigentlich möchte ich mehr solcher Filme sehen.

Man schickt einen haufen Sonden zum Mars, und dann ist es nicht möglich, einfach Filme vom Mars zu machen!? Ich glaube, es war Möglich, und es ist Möglich!!

In der Dokumentations-Serie; Die Planeten, ich glaube Teil 2 - Der Mond, kommt kurz, ich glaube, der Leiter des Jodrell Bank Observatory in Manchester, England zu wort. Es wird außerdem kurz darauf eingegangen, wie dieses Observatorium Funk-Signale oder Wellen-Signale von Sonden der Russen empfangen hat, die zum Mond flogen, ohne, dass es damals die Russen wußten, geschweige denn die Erlaubnis dazu gaben. Das wurde wohl auch mit Amerikanischen Missionen gemacht.

Durch das Jodrell Bank Observatorium wurde auch der Marslandungsfilm von 1962 durch Informations-Wellen, ob das nun Microwellen, Funk und Datenwellen, oder Radiowellen von dieser Sonde oder Raumschiff waren, spielt da für mich keine Rolle, auf die gleiche Art und Weise empfangen.

Mit Sicherheit haben die noch mehr Filme dort vorort, bzw. hat die Militärische Raumfahrt von Amerika noch viel mehr von diesen Marsfilmen, aufgrund ihrer Geheimen Operationen und Missionen. Das Militär kann auch Raumfahrt betreiben, hat dieses auch getan und tut es wohl noch.

Die NASA war früher auch Militärisch und hieß NACA. Die meisten Astronauten der NASA zu ihren Anfängen kamen vom Militär.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 22:47
Anhang: Lovell-Radioteleskop.jpg (1015 KB)
:)

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 23:03
Anhang: Apollo11moon.mp3 (710, KB)
Zum vergleich stelle ich mal meine Apollo.mp3 zur Verfügung. Die Stimmen hören sich ganz anders an.

Gruss Felippo

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

12.03.2005 um 23:22
Lieber rafael, Alternative 3 ist mir nicht nur ein Begriff - es habe darüber sogar mal eine Arbeit an der FFH verfasst.

Wen hat man denn deiner Meinung nach unter Druck gesetzt - die vielen bekannten Serienschauspieler in der Sendung, den Drehbuchauthoren, die Produzentin oder die Programmplanung welche den geplanten Termin der Ausstrahlung (1.April) nach hinten versetzte?
Hast du die Sendung überhaupt mal komplett gesehen - ich bezweifle das denn kein Mensch der es gesehen hat kann ernsthaft über eine eventuelle Echtheit reden.
Es ist ein Fernsehspiel im Stile von "Kubrik, Nixon und der Mann im Mond" - alle Personen die vorkommen sind Schauspieler, der Author hat unter anderem für "The Avengers" Episoden geschrieben und der Apollo Astronaut spielt unter anderem auch Rollen in James Bond Filmen.

Noch Fragen?

Das Hirn ist zum Denken da.


melden

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 00:42
ich habe heute morgen zuffälig was im tv gesehen da sprachen sie noch über einen grossen und gefährlichen faktor der für fiele mondlandungsgegner als der wichtigste gild

und zwar sprachen sie über sonnenwinde oder sowas

weiss einer mehr wiso ist das tötlich?

und wiso ist das auch ne riesen gefahr für die zukünftige marslandung??

gruss andre wer weiss was darüber??


melden
felippo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 01:07
Hat sich mal einer die original Apollo 11 mp3 angehört ?

Da is nix mit Alien, die landen einfach nur. Das von Xerxis ist ganz klar Fake.

Gruss Felippo

Wir sind die Musik, solange die Musik spielt.


melden

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 15:51
Link: www.allmystery.de (extern)

@ Felippo

Ja danke, habe sie mir angehört. :)

ähm, dass ist nicht alles, dass war nur die Landung von Apollo 11. Die Astronauten sollen 7 Stunden in der Apollo-Kapsel ausgeharrt haben, bevor sie ausstiegen.

Man sollte sich mal diese 7 Stunden an Tonmaterial anhören, wenn man diese überhaupt bekommen kann. Evtl. zögerten Sie deshalb auszusteigen, weil da auf dem Mond ungewöhnliche Dinge abliefen.

Die ARD konnte damals 1969 bis zu 28 Stunden an Film-Material von der Apollo11-Mondlandung machen oder anfertigen, auch mit allerlei Studioaufnahmen, ich weis.

Aber ich denke, wenn man als Normalsterblicher zugang zu diesem Film-Material hätte, könnte man die Fliegenden Lichter auf Film finden, die sich auch nach dem Ausstieg der Astronauten abundzu im Kamerabildfeld zeigten, denn ich glaube, der Ausstieg und die ganzen darauffolgenen Aktionen der Astronauten wurden damals mehrere Stunden lang, Live im Fernsehen übertragen.

Als das 30 Jährige Mondlandejubiläum war, strahlte das Deutsche Fernsehen in einigen seiner Stattlichen Programme, eine 4 oder 3 Stündige Zusammenfassung von diesen 28 Stunden Film-Materials aus, von denen nur 1 Stunde oder weniger, vielleicht ca. 40 Minuten die Live-Übertragung vom Mond zeigte, wo die Apollo11-Astronauten ihre Arbeiten auf dem Mond verrichteten.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 17:52
Link: www.thule.org (extern)

@ JohnHolmes

Ja, ich weiß es, dass da Englische Schauspieler mitgewirkt haben.

Aber ich weiß noch nicht, ob ich diese Sendung so einordnen soll, wie das Fernsehspiel; Kubrik, Nixon und der Mann im Mond!?

Ich erinnere mich dabei an die Deutsche Kriminal-Serie Aktenzeichen X Y, dass genau genommen auch ein Fernspiel ist, Fernsehspiele veranstaltet, oder Nachgestellte Szenen und Fälle darstellt, die auf wahren Begebenheiten beruhen, oder eine Versuchte genaue Darstellung oder Wiedergabe der Echten Fälle sind.

Wer Interesse hat, kann sich den ganzen SCIENCE-Report vom 20.06.1977 mit dem Titel Alternative 3 beim Link herunterladen.

Leider ist das bis jetzt die einzigste Quelle für diese Doku, die ich kenne.

Die ca. 53 Minuten lange Doku ist in schlechter Qualität gehalten und besteht aus vier RAM(RM)-Mediadateien, die man mit einem Real-Player abgespielen muß.

Mein Frage an dich wäre dann, ob du diese Doku in besserer Qualität gesehen hast, oder sogar noch selbst besitzt ?.., denn solltest du es als Video oder irgendwie im Originalen mal gesehen haben, so konntest du ja den Marslandungsfilm in besserer Qualität anschauen.

Alle Marslandungsfilme, die ich bis jetzt im Internet finden konnte, weisen eigentlich eine Schlechte Qualität auf. In der Originalen Qualität, müßte man in dem Marsfilm von 1962 einen rot-braunen, rot-gelben Mars, oder dessen Oberfläche sehen, während bei denen im Internet zur Verfügung stehenden Filmesequenzen, man durch die Schlechte Qualität, die Marslandschaft mehr in einer gelblichen Wüste erblicken kann. Klar, der Mars weist alle diese genannten Oberflächenfarben auf.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 18:11
Link: www.allmystery.de (extern)

So ungefähr sieht die geologische Landschaftsbildung, oder besser Landschaftsfarbe beim Marslandungsfilm aus, wenn man diesen in der Originalen Qualität sehen könnte. Wenn man sich also dieses Magnet-Band, oder die Magent-Spule aus den 70ger Jahren besorgen könnte.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 20:34
"Mein Frage an dich wäre dann, ob du diese Doku in besserer Qualität gesehen hast, oder sogar noch selbst besitzt ?.., denn solltest du es als Video oder irgendwie im Originalen mal gesehen haben, so konntest du ja den Marslandungsfilm in besserer Qualität anschauen."

Ja ich hatte ein VHS Band aus den Archiven der FFH, die Qualität war für das Alter der Sendung relativ gut - schien sich um eine Erstkopie direkt vom Sender zu handeln aber privat besitzte ich das Band nicht.

Magnetband? Spule? vielleicht noch elektronisch verschlüsselt???? *lol*
Das Band was da im Film eingelegt wird ist meines Wissens nach ein Speicherband einer Grossrechenanlage wie auch immer ... das Bild auf dem Bildschirm kam von einem normalen MAZ Gerät, es gab nie eine Spule oder geheimes Material was nicht aus der Requisite stammte.
Die Aufnamen stammen natürlich nicht vom Mars, Luke Skywalkers Heimat ist in Wahrheit auch nicht auf Tatooine sondern in Tunesien. (noch ein Mythos zerstört?)
;)

Glaube mir bitte wenn ich dir sage dass an dieser Sendung aber auch garnichts reales dran ist und vergiss doch mal für einen Moment den Quatsch den sich "Dritte" dazu ausgedacht haben.
Diese Sendung habe ich damals gewählt weil sie eine der ersten fiktiven "Reality Shows" war und das ist auch der Punkt wo ich Ähnlichkeiten zu "Kubrick,Nixon ..." ziehe, Orson Welles "War of the Worlds" Radioprogramm war der Ursprung dieses Sendeformates.
Man nimmt ein Drehbuch und präsentiert es auf dokumentarische Weise, man führt den Zuschauer an der Nase herum um eine fiktive Spannung aus einem "realen" Umfeld zu erzeugen.

Die Geschichten und Mythen die sich darum ranken sind absolut lächerlich!

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
maxetten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 21:03
ich frage mich ernsthaft wie ein flugzeug in das pentagon rasen/ fliegen konnte, wo es dort von raketenabwehr nur so wimmelt...

eine mehrere schallgeschwindigkeiten fliegende rakete könnte abgefangen werden, aber ein langsam fliegendes passagierflugzeug fliegt ungehindert ins pentagon...???

neee, mit mir nicht...

Die Stunde des Siegers kommt für jeden irgendwann!!!


melden

Funkspruch bei Mondlandung

13.03.2005 um 22:36
hehe ihr soltet ersmal klären ob sie überhaubt auf dem mond wahren

ich wusste auch z.b. noch nicht das sonnenwinde den leuten auf den mond hätten zum verhängnis werden können das gild auch für zukünftige marsmissionen

wie gefährlich ist sowas?

gruss andre


melden

Funkspruch bei Mondlandung

14.03.2005 um 17:32
find ich auch ! die müssten erstmal da oben gewesen sein ! und wenn die tatsächlich von auserirdischen beschosse und beobachtet und was weiß ich nicht noch alles wurden wären dann wären die doch sicher net mehr auf die erde zurückgekert ! was fürn quatsch, ich glaub ja an auserirdische aba irgendwann hörts doch mal auf mit diesen billigen lügen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

real


melden

Funkspruch bei Mondlandung

15.03.2005 um 17:15
@ JohnHolmes

Laß uns in dieser Thematik doch weiter in dem Tread; Marslandung schon 1962? unter Geheimgesellschaften & Verschwörungen darüber diskutieren! :)

Ich hoffe, du hast nichts dagegen, wenn ich einige Texte oder Auszüge von dir nochmals in dem Marslandungs-Tread wegen der Informationszugehörigkeit, reproduziere!?

Und danke dafür im Voraus.

In der Gesamtheit aller Informationen, liegt die Fülle der Wahrheit!

http://mystery.alien.de/


melden
johnholmes
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

15.03.2005 um 17:33
Tu was du nicht lassen kannst.

Das Hirn ist zum Denken da.


melden
nial
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

15.03.2005 um 18:24
@Holmes

wenn der Mond eine Projektion ist dann wäre der wirkliche mond verdeckt?
woher kommen die Gezeiten dann, ist das nicht gravitation? Die Erde rotiert ja sie würde das Wasser ja immer in die gleiche richtung ziehen? oder ist das falsch?
wenn du so schlau bist kläre doch das mal?
es hat ja auch andere monde im sonnensystem oder nicht?
ist das ganze Sonnensystme eine Projektion?
werde mal ein wenig konkreter du widersprichst dich ja total!!

na ja ich habe ja so einige probleme aber du könntest als shizophren abgestempelt werden!! ist mir auch passiert als es mit den ausseridischen los ging!!


melden
xerxis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Funkspruch bei Mondlandung

15.03.2005 um 18:29
@ nial

JohnHolmes hat das eronisch gemeint.


Cotperum ip des umte des weranes istom metis tet it pero


melden
Anzeige

Funkspruch bei Mondlandung

15.03.2005 um 18:36
es gab keine marslandung rafael

gruss andre


melden
340 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden