Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Boyd Bushman Interview

585 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Alien, Boyd ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Boyd Bushman Interview

23.09.2020 um 08:52
und dabei ein klar umrissenes Loch in einer Wolkenbank hinterließ
Echt jetzt? So wie in Tex-Avery-Comics?

Selbst wenn so ein Loch möglich wäre, so könnte man es aus 99,9...% aller Blickrichtungen unmöglich sehen. Man müßte schon ziemlich exakt auf der Verlängerung der Schachtlinie dieses Loches stehen. Also exakt unter dem senkrecht aufsteigenden Ufo, das da ein Comic-Loch in die Wolke reinfliegt.
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Da, seht mal da wie´s die Augenlider bewegt.
Auf Fotos bewegt sich nix.

Das einzige, was man sehen kann, ist, daß das zweite und das dritte Foto miteinander identisch sind. Der Puppenkopf, die Kissenfalten, alles exakt ident, nicht ein My an verschobener Kameraposition, Null Bewegung des Kopfes. Die einzige Änderung ist die Lidstellung. Also mir drängt sich da durchaus ne Erklärung auf, aber nicht
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Das kleine Alien ist echt!!!



2x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

23.09.2020 um 10:04
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Einfach mal zurückrudern is nicht. Du hast Dich mit der Beweislastumkehr nur rausreden wollen. Daß die Sache debunked ist, war Dein Beitrag hier, also warst Du in der Pflicht, nicht andere. Entweder verstehst Du das, oder die Möglichkeit eines Dialoges hat sich verabschiedet.
Da du mich nicht angesprochen hast, habe ich hier nur durch Zufall entdeckt.
Geht es dir jetzt um eine Meta-Diskussion oder um die Sache? Und was genau soll ich da tun? In welcher Pflicht genau war ich?


melden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 04:53
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Du bist schon sehr leichtgläubig, oder?
Das sagen mir auch andauernd irgendwelche Leute seit Monaten schon, weil ich das Corona so ernst nehme und die Zahlen der Infektions und Todesangaben glaube, so wie sie vom RKI rausgegeben werden.
Ich verstehe ehrlichgesagt schon seit langem nicht mehr, warum ich deswegen kritisiert werde.

Also Ja, ich bin wohl anscheinend nach der Meinung ganz vieler Menschen "leichtgläubig."
Zitat von DerHildenDerHilden schrieb:Glaubst du, es wäre so schwer, bei einem Video, das aus sehr wenigen einzelnden Bildern besteht, bei einer Puppe ein sich bewegendes Augenlid hinzubekommen? Selbst bei einem flüssigen Video wäre das keine große Herausforderung.
Man kann bestimmt alles mögliche manipulieren und mit Technik verändern.
Ich gehe da aber immer von mir selbst aus: Ich würde sowas nie machen.
Und ich frage mich dann warum jemand anderes das machen sollte, was hat er davon?
Also was DIESEN FALL hier betrifft: Was hat er davon, wenn er so ein sinnloses Video macht, was ihm am Ende nichts bringt?


Außerdem habe ich das Alien mit den Fotos der Alien-Puppe die ihr hier gepostet habt, verglichen. ... Und die Puppen sehen alle anderes aus. Bei den Puppen sieht man das sie aus einem Material hergestellt sind. Und bei dem Video wirkt das einfach anders. Ich hab mir das 8 mal angeschaut.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Auf Fotos bewegt sich nix.

Das einzige, was man sehen kann, ist, daß das zweite und das dritte Foto miteinander identisch sind. Der Puppenkopf, die Kissenfalten, alles exakt ident, nicht ein My an verschobener Kameraposition, Null Bewegung des Kopfes. Die einzige Änderung ist die Lidstellung. Also mir drängt sich da durchaus ne Erklärung auf,
Würdest du auch verraten welche?


2x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 09:33
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Das sagen mir auch andauernd irgendwelche Leute seit Monaten schon, weil ich das Corona so ernst nehme und die Zahlen der Infektions und Todesangaben glaube, so wie sie vom RKI rausgegeben werden.
Ich verstehe ehrlichgesagt schon seit langem nicht mehr, warum ich deswegen kritisiert werde.

Also Ja, ich bin wohl anscheinend nach der Meinung ganz vieler Menschen "leichtgläubig."
Du siehst da also echt keinen Unterschied darin, ob man nun den Angaben einer Bundesoberbehörde, also in diesem Fall einer zentrale Forschungseinrichtung der BRD, die für öffentliche Gesundheitspflege zuständig ist oder ein paar schlechten Bildchen aus YouTube, das ein angebliches Alien zeigen soll, Glauben schenkt?
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Und ich frage mich dann warum jemand anderes das machen sollte, was hat er davon?
Also was DIESEN FALL hier betrifft: Was hat er davon, wenn er so ein sinnloses Video macht, was ihm am Ende nichts bringt?
Was haben die Leute davon gehabt Bilder und Videos von vermeintlichen Geistern, Bigfoots, Nessies, Yetis, Werwölfen, Meerjungfrauen, Chupacabras, Elfen, Engeln, Hexen, Marienerscheinungen, UFO's, Aliens etc. zu faken, die sich nachweislich als simplen Betrug entpuppt haben außer, daß sie letztlich allesamt nur mit Sack und Asche die "öffentliche Bühne" wieder verlassen mussten?
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Auf Fotos bewegt sich nix.

Das einzige, was man sehen kann, ist, daß das zweite und das dritte Foto miteinander identisch sind. Der Puppenkopf, die Kissenfalten, alles exakt ident, nicht ein My an verschobener Kameraposition, Null Bewegung des Kopfes. Die einzige Änderung ist die Lidstellung. Also mir drängt sich da durchaus ne Erklärung auf,

Würdest du auch verraten welche?
Echt jetzt?


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 11:44
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Würdest du auch verraten welche?
Mittlerweile gehe ich davon aus, daß es sich um zwei verschiedene Fotos handelt. Dennoch bleibt das Puppengesicht so völlig unverändert, ohne jede kleinste Regung - mit Ausnahme der Lider.

Wenn wir von einem Menschen von dessen Gesicht nur die Augen sehen, können wir es trotzdem erkennen, wenn der zu lächeln beginnt. Das Geflecht unserer Gesichtsmuskeln ist sehr verwoben; wenn wir einen Mundwinkel anheben wollen, wird nicht nur ein Muskel aktiviert, sondern es sind zahlreiche Gesichtsmuskeln beteiligt.

Aber dieses Alienface ist sowas von versteinert. Dabei kann man deutlich erkennen, daß sein Gesicht auf Kommunikation via Gesichtsregung ausgelegt ist; es gibt markante, extra betonte Brauen, Mundwinkel... Nicht mal die Halsmuskulatur bzw. die "Kehllappen", da bewegt sich gar nichts, was auf "is keine Puppe" hindeuten könnte. - Außer latürnich die Lider.

Ob das nun ne Puppe mit beweglichen Lidern ist oder Bildbearbeitung, ist dabei unerheblich, aber für ein (zumindest ehemals) lebendes Wesen rührt sich da herzlich wenig an Muskulatur und Haut.


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 17:13
Das tote Alien bewegt sein Augenlid!!!!! 11!!
Da muss es ja echt sein tote Aliens bewegen sich immer!!! 1


melden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 21:52
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Mittlerweile gehe ich davon aus, daß es sich um zwei verschiedene Fotos handelt. Dennoch bleibt das Puppengesicht so völlig unverändert, ohne jede kleinste Regung - mit Ausnahme der Lider.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Ob das nun ne Puppe mit beweglichen Lidern ist oder Bildbearbeitung, ist dabei unerheblich, aber für ein (zumindest ehemals) lebendes Wesen rührt sich da herzlich wenig an Muskulatur und Haut.
Was mir auch gerade noch aufgefallen ist, ist der Glanz in dem Auge. Da wo die Augenlider mehr geschlossen sind, ist der Glanzeffekt ganz anders.

Bei dem Rest hast du eindeutig recht, Die Schatten die neben der Nase zum Beispiel sind, bleiben unverändert und der Rest wohl auch.
Schade ist auch das immer das eine Bild unscharf ist und in einem anderen Licht aufgenommen zu sein scheint.

Leider weiß ich auch über dieses Alien gar nicht mehr außer das, was so im Internet unterwegs ist. Ich werde aber mal versuchen rauszufinden, ob davon auch was in einem neueren Buch beschrieben wird. Die Fotos und die Veröffentlichung zu diesem Fall sind ja noch nicht so alt. Meine Bücher die ich so habe sind da alle viel älter.


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 22:16
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Da wo die Augenlider mehr geschlossen sind, ist der Glanzeffekt ganz anders.
Meine Augen haben im Moment auch so einen Glanzeffekt. Weil ich weinen möchte. Ganz dolle weinen. 🥺
SpoilerAber leider bin ich emotional doch schon zu sehr verhärtet. Ich kann jetzt nicht weinen.


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 22:18
Zitat von NemonNemon schrieb:Meine Augen haben im Moment auch so einen Glanzeffekt. Weil ich weinen möchte. Ganz dolle weinen. 🥺
Lass mich raten, Du bist zutiefst gerührt?


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 22:24
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Lass mich raten, Du bist zutiefst gerührt?
Meine FSK ist angesprungen.
Heute keine Auskunft mehr dazu!🤐


melden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 22:25
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Du siehst da also echt keinen Unterschied darin, ob man nun den Angaben einer Bundesoberbehörde, also in diesem Fall einer zentrale Forschungseinrichtung der BRD, die für öffentliche Gesundheitspflege zuständig ist oder ein paar schlechten Bildchen aus YouTube, das ein angebliches Alien zeigen soll, Glauben schenkt?
Du hast mich da falsch verstanden. Ich hab nur ein Beispiel geschildert, warum mich so viele Leute für "leichtgläubig" halten.
Ich will das jetzt nicht weiter ausufern, aber selbst meine Rentnernachbarn erzählten mir ständig, daß die Corona Zahlen übertrieben wären und das gesamte in den Medien übertrieben wird. Ich hab das abgestritten und seit dem reden sie nicht mehr mit mir. Und das erlebe ich im Moment andauernd! Unabhängig vom Alter und Geschlecht oder Herkunft.
Es ist also so, daß ich mit meinem Denken sehr oft allein stehe, egal um was es es geht.
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Was haben die Leute davon gehabt Bilder und Videos von vermeintlichen Geistern, Bigfoots, Nessies, Yetis, Werwölfen, Meerjungfrauen, Chupacabras, Elfen, Engeln, Hexen, Marienerscheinungen, UFO's, Aliens etc. zu faken, die sich nachweislich als simplen Betrug entpuppt haben außer, daß sie letztlich allesamt nur mit Sack und Asche die "öffentliche Bühne" wieder verlassen mussten?
Ja da hast du ja recht.
Aber es geht doch hier nicht um irgendwelche Leute die auf Youtube ihre Fakevideos machen, die man ohnehin nicht ernst nehmen kann, sondern um einen anerkannten Mann der in der Area 51 selbst tätig war und vor seinen Veröffentlichungen der Alien-Geschichte, hoch angesehen war.
Das unterscheidet doch Boyd Bushman von den zahlreichen Typen, die du hier gerade aufgelistet hast. Diese "hab ich ganz zufällig im Urlaub gefilmt" Geschichten sind natürlich (sogar für mich) völlig unglaubwürdig. Und die hatte ich bei meinem Post auch gar nicht gemeint, sondern ich richte mich nach denen, die (für mich) glaubwürdig erscheinen, und damit stehe ich auch nicht alleine!

Ich weiß inzwischen, daß viele hier z.B. Travis Walton keinen Glauben schenken. Aber ich halt schon. ... Und deshalb hielt ich auch Boyd Bushman für glaubwürdig.
Und mir stellt sich halt die Frage: Warum sollte er kurz vor seinem Tod noch so ein Geständnis abgeben, wenn es gelogen wäre und er sowieso nichts mehr davon hat?
Für mich deutet eben sehr vieles darauf hin, daß er sein Geheimnis nicht mit in den Tod nehmen wollte.


2x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 22:53
@Westlady

Wärst Du tatsächlich leichtgläubig, dürfte es Dir ja nicht schwer fallen denen hier zu glauben, die Dir sagen es ist ein Fake und die beiden Personen sind absolut nicht vertrauenswürdig. Tust Du aber nicht. Du willst den Käse einfach glauben, weil er so schön mystisch ist.


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 23:00
Zitat von CptTripsCptTrips schrieb:Wärst Du tatsächlich leichtgläubig, dürfte es Dir ja nicht schwer fallen denen hier zu glauben, die Dir sagen es ist ein Fake und die beiden Personen sind absolut nicht vertrauenswürdig. Tust Du aber nicht. Du willst den Käse einfach glauben, weil er so schön mystisch ist.
;-) Nein, nicht ganz.
Ich bin in Arizona geboren worden und beschäftige mich damit schon seit sehr langer Zeit.


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 23:13
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Aber es geht doch hier nicht um irgendwelche Leute die auf Youtube ihre Fakevideos machen, die man ohnehin nicht ernst nehmen kann, sondern um einen anerkannten Mann der in der Area 51 selbst tätig war und vor seinen Veröffentlichungen der Alien-Geschichte, hoch angesehen war.
...
Hüstel..
Es stellt sich daher die Frage, wer überhaupt der Mann mit der Alien-Geschichte ist. Schon 1999 tauchte er in einer Discovery-Reportage namens "Billion Dollar Secret" auf. Tatsächlich aber ist die Identität des Mannes überhaupt nicht geklärt. Mehreren US-amerikanischen Quellen zufolge tauchte der Name Boyd Bushman im August in keinem Totenregister auf.

Dass ein Boyd Bushman jemals bei Lockheed Martin gearbeitet haben soll, wird ebenso angezweifelt. Laut "Bild" gibt es keine Bestätigung für diese Behauptung einschlägiger US-amerikanischer Quellen
Quelle: https://www.google.com/amp/s/amp.welt.de/vermischtes/article160309115/Boyd-Bushman-und-die-Aliens-von-Walmart.html


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 23:25
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Es stellt sich daher die Frage, wer überhaupt der Mann mit der Alien-Geschichte ist. Schon 1999 tauchte er in einer Discovery-Reportage namens "Billion Dollar Secret" auf. Tatsächlich aber ist die Identität des Mannes überhaupt nicht geklärt. Mehreren US-amerikanischen Quellen zufolge tauchte der Name Boyd Bushman im August in keinem Totenregister auf.

Dass ein Boyd Bushman jemals bei Lockheed Martin gearbeitet haben soll, wird ebenso angezweifelt. Laut "Bild" gibt es keine Bestätigung für diese Behauptung einschlägiger US-amerikanischer Quellen
Das liegt daran das er unter anderem Namen gearbeitet hat!
Diese CIA Operationen waren doch streng geheim!


1x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 23:36
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Du hast mich da falsch verstanden. Ich hab nur ein Beispiel geschildert, warum mich so viele Leute für "leichtgläubig" halten.
Nee Du, ich habe Dich schon richtig verstanden, sonst hättest Du Dein "bei den Angaben der Infektionszahlen vom RKI halten mich die Leute auch für leichtgläubig" doch gar nicht erst als Beispiel im Kontext der Diskussion um das Alienvideo gebracht, bei dem Deine Haltung dazu als selbiges bezeichnet wurde.
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Ja da hast du ja recht.
Aber es geht doch hier nicht um irgendwelche Leute die auf Youtube ihre Fakevideos machen, die man ohnehin nicht ernst nehmen kann, sondern um einen anerkannten Mann der in der Area 51 selbst tätig war und vor seinen Veröffentlichungen der Alien-Geschichte, hoch angesehen war.
Das unterscheidet doch Boyd Bushman von den zahlreichen Typen, die du hier gerade aufgelistet hast. Diese "hab ich ganz zufällig im Urlaub gefilmt" Geschichten sind natürlich (sogar für mich) völlig unglaubwürdig. Und die hatte ich bei meinem Post auch gar nicht gemeint, sondern ich richte mich nach denen, die (für mich) glaubwürdig erscheinen, und damit stehe ich auch nicht alleine!
Es geht auch nicht um irgendwelche Personen sondern um das, was sie uns als vermeintliche "Belege" für die Existenz von außerirdsichen Besuchern usw. vorlegen. Und sorry, aber wer diese Bilder für echt hält, der muss sich den Vorwurf der Leichtgläubigkeit schon gefallen lassen.


melden

Boyd Bushman Interview

24.09.2020 um 23:40
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Das liegt daran das er unter anderem Namen gearbeitet hat!
Diese CIA Operationen waren doch streng geheim
Achso ja dann. Dann arbeite ich auch beim CIA.
Wie glaubst du nicht?


melden

Boyd Bushman Interview

25.09.2020 um 20:35
Zitat von WestladyWestlady schrieb:Auch der US Soldat Jesse Marcel, der die Teile in Roswell mit aufgesammelt hatte, sagte erst 30 Jahre später, daß der General der Presse nicht die Original Teile gezeigt hatte! ... Und hat dem Soldat auferlegt, darüber zu schweigen.
Das stimmt zwar zum Teil, allerdings ist der Roswell-Fall jetzt vielleicht nicht das beste Beispiel um über reale UFO-Ereignisse in denen Zeugen unter Druck gesetzt wurden zu sprechen, da dieser Fall weitestgehend aufgeklärt wurde.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 22.09.2020:Auf der anderen Seite sehe ich nicht daß Deine Adhominems, was fürn toller Typ der Bushman doch mal war, ein tragfähiges Argument wären. Auch ein Einstein hat das grundlegende Menschenrecht auf Eseleien.
Stimmt! Dennoch bleibt die Reputation eines Zeugen ein legitimes Indiz für dessen Glaubwürdigkeit.
Und im Falle von Boyd Bushman muss man sich weiterhin fragen was einen derart verdienten und seriöser Wissenschaftler, dessen hohe Authentizität früher immer ein Garant für seine Glaubwürdigkeit war, kurz vor seinem Tod zu derart unglaubwürdigen Aussagen veranlasst?

Ging es hier um Desinformation die er vorsätzlich initiierte oder ist er einfach einem professionellen Betrug aufgesessen?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Echt jetzt? So wie in Tex-Avery-Comics?
Wolkenlöcher im Tex-Avery-Comics? Wo gibbet dat denn?
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Selbst wenn so ein Loch möglich wäre, so könnte man es aus 99,9...% aller Blickrichtungen unmöglich sehen. Man müßte schon ziemlich exakt auf der Verlängerung der Schachtlinie dieses Loches stehen. Also exakt unter dem senkrecht aufsteigenden Ufo, das da ein Comic-Loch in die Wolke reinfliegt.
Es gab ja genügend Zeugen die direkt unter dem Flugobjekt standen und das ganze Ereignis gut beobachten konnten, inklusive einiger Piloten die, während des Wartens auf ihr Clearing, das Cockpit-Fenster öffneten und sich hinauslehnten um das Objekt besser zu sehen.
Die Augenzeugen die direkt darunter standen berichteten von einem scharfumrissenen Loch in der Wolkendecke in dem sich sogar deutlich der blaue Himmel abzeichnete, während sich das Loch nach wenigen Minuten wieder schloss.

In dem Gesprächsprotokoll zwischen der UA-Inspektorin und dem Flugsicherungsturm, das sowohl schriftlich, als auch als Tonbandaufnahme existiert, geht ebenfalls hervor dass auch eine Fotoaufnahme des Objekts gemacht wurde. Das Foto ist nie freigegeben worden.

Natürlich wurden verschiedene Hypothesen zu dieser Sichtung geäußert. Unter anderem wurde als Erklärung für das Loch in der Wolkendecke das sogn. Hole-Punch Cloud-Phänomen herangezogen.
Eine Hole-Punch Cloud bildet sich, wenn Eiskristalle von einer höheren Wolkendecke auf eine niedrigere fällt. Dabei heften sich unterkühlte Wassertropfen in der unteren Wolke an die Eiskristalle. Die Kristallmasse nimmt an Gewicht zu und fällt dann weiter herab.

Ein derartiges Phänomen kann sich allerdings nur bei Temperaturen unter dem Gefrierpunkt bilden. Den Aussagen der Klimatologen nach ließen die damaligen Wetterbedingungen und Temperaturen dies aber nicht zu.


Hole-Punch Cloud
Hole punch cloud 2



@perttivalkonen
P.s. Wäre schön wenn Du beim zitieren meiner Argumente dass nächste Mal auch meinen Namen mit adden würdest.


3x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

25.09.2020 um 20:38
Zitat von NemonNemon schrieb am 22.09.2020:Du hast dem aber jetzt nicht viel entgegengesetzt.
Nun, meine Explikation bezogen sich hier ja zunächst auch nur auf Deine Infragestellung der Polygraphen-Tests per se und nicht auf die Aufklärung des kompletten Walton-Falls.
Zitat von NemonNemon schrieb am 22.09.2020:Jemand stellt eine ungeheuerliche Behauptung in den Raum. Und die gilt dann als wahr, weil er ein netter Kerl ist und bis jemand das Gegenteil beweist?
Habe ich das behauptet? An keiner Stelle bewerte ich die Aussagen von Travis Walton als für 100% wahr. Im Gegenteil ich habe ja mehrmals auf die vielen Diskrepanzen in dem mutmaßlichen Entführungsfall hingewiesen.
Das heißt aber nicht zwingend dass der Fall ein für alle mal für "debunked" erklärt werden muss.
Ich teile da die Argumentation von @perttivalkonen , der sich ja dazu auch schon entsprechend geäußert hat.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 22.09.2020:Daß Du die anderen Waldarbeiter und deren Testergebnisse mit anführst, verwundert mich jetzt aber doch.
Na ja, für die Untersuchung des Falls waren diese Zeugen damals nun einmal hochrelevant, insbesondere aufgrund der Tatsache das keiner von ihnen, inklusive Travis Walton, in den letzen Jahrzehnten irgendetwas an ihren Aussagen geändert haben.
Darüber hinaus wollte ich nur darauf hinweisen dass die Möglichkeit der erfolgreichen Manipulation des Polyraphen-Test bei allen sechs Probanden viel Unwahrscheinlicher ist, als eben nur bei einem Mann.

Dennoch ist mir natürlich klar dass auch eine große Zahl an Zeugen keine absolute Garantie für den Wahrheitsgehalt deren Aussagen sein kann. Ein Problem mit dem sich ja die Untersuchungsbehörden seit je her auseinandersetzen müssen.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 22.09.2020:Welche mangelnde Professionalität des Fernseh-Tests von 2004, als Walton durchfiel, wurde eigentlich bemängelt..
Hat etwa der Ententrainer der Sendung den Polygraphen bedient?
Nun ja, sowohl die unprofessionelle Handhabung, als auch die spezifische Fragestellung innerhalb des Formates war hier hauptsächlich verantwortlich für die Kritik.
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb am 22.09.2020:Ich sehe nicht, daß das "is debunked" vom Tisch ist.
Ich auch nicht!


3x zitiertmelden

Boyd Bushman Interview

25.09.2020 um 20:56
Zitat von JaymanJayman schrieb:Nun ja, sowohl die unprofessionelle Handhabung, als auch die spezifische Fragestellung innerhalb des Formates war hier hauptsächlich verantwortlich für die Kritik.
Hierzu hatte ich doch schon etwas gepostet. Ist hier die Rede von noch etwas anderem?
Zitat von NemonNemon schrieb am 11.09.2020:@Westlady
Interessante Literatur zu Walton und dem Lügendetektor von einem weiteren, wie du sagen würdest, Betrüger und Pseudowissenschaftler, Michael Shermer:
Zitat von NemonNemon schrieb am 11.09.2020:Quelle:
https://michaelshermer.com/articles/travis-waltons-alien-abduction-lie-detection-test/

...und was sich im erneuten Polygraph-Test ereignete, steht im Artikel.
Zitat von JaymanJayman schrieb:perttivalkonen schrieb am 22.09.2020:
Ich sehe nicht, daß das "is debunked" vom Tisch ist.
Ich auch nicht!
Na ja. wo legt Ihr den Maßstab an?
Ich habe mir jetzt nicht den ganzen Fall wieder reingezogen. Warum auch. Aber was ist denn daran glaubwürdig, mal anders herum gefragt?


1x zitiertmelden