Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

67 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Außerirdische, LSD, Pilze ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

06.08.2016 um 21:13
@ThinkingThomas
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Anzumerken waere allerdings noch, dass Dmt selbst im menschlichen Gehirn vorkommt ...
Das konnte bislang noch nicht nachgewiesen werden. Spuren von DMT fanden sich im Blut und im Urin (allerdings in der Größenordnung von einigen Nanogramm pro Liter, während die wirksame Dosis im Milligramm-Bereich liegt, also etwa Millionen-fach höher liegt). Chemisch ist DMT jedenfalls ein Tryptamin-Derivat - wie auch Serotonin.
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Da das Gehirn die Wellen wahrnehmen kann, muss man sich am Gehirn orientieren.
Das Gehirn funktioniert mit Ionenströmen entlang der Ranvierschen Schnürringe sowie mit chemischen Neurotransmittern, die die Reizerregung durch den synaptischen Spalt kanalisieren. Irgendwelche unbekannten Wellen lassen sich hier nicht ausmachen.
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Wie bereits erwaehnt wurde sind die psychedlischen Substanzen nicht wirklich unter Drogen einzuordnen.
Das kommt darauf an, wie man "Droge" definiert. Dass es sich bei Psilocybin nicht um getrocknete Pflanzenteile oder andere getrocknete Organismenreste handelt, dürfte klar sein, aber der Pilzkörper hingegen schon. Insofern nicht ganz eindeutig ...
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Also nehme ich an dass diese Frequenzen mit unseren Messgeraeten zurzeit nicht messbar sind.
Hirnströme kann man messen. Auch Hirnströme von Menschen, die unter dem Einfluss von Halluzinogenen standen, hat man gemessen. Irgendwelche außerirdischen Frequenzen konnte man jedoch nicht ausmachen. Es waren stets die üblichen Hirnströme.
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Strukturell sind beide Neuronalen Netzwerke ( die des Menschen und die des exterrestrischen Myzels) miteinander verwandt.
Das mag Dir aus der "Offenbarung" heraus so erscheinen, aber es ist dennoch in der Tat nicht so. Ein Myzel ist eine fadenförmige Aneinanderreihung von Pilzhyphen, die sich miteinander zu einem Netzwerk verflechten, um Nährstoffe aus dem Boden zu entnehmen.

Ein neuronales Netzwerk hingegen ist eine Verflechtung mit Hilfe von Dendriten, wo über Synapsen pro Neuron bis zu 1000 weitere Neuronen miteinander verschaltet werden können. Und bei Neuronen geht es um die Weiterleitung von Erregungsmustern mit Hilfe von Ionenströmen sowie Neurotransmittern - also eine ganz andere Struktur mit einer ganz anderen Funktion.

Das Bild ist zwar ganz hübsch, aber ein "sieht aus wie" ist nicht dasselbe wie "ist identisch".


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

06.08.2016 um 21:15
@ThinkingThomas
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:In diesem Fall geht es darum, dass man nur unter Einfluss der Substanz diese Dinge wahrnehmen kann.
Meinst Du damit das typische Tryptamin-Summen?


1x zitiertmelden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

06.08.2016 um 21:23
@BioGenEthiker

Danke fuer die schoene Erlaueterung. Nur weil man etwas mit herkoemmlichen Mitteln nicht messen kann, heisst das ja nicht dass es nicht da ist. Vor Erfindung des Radios konnte man ja auch kein Radio hoeren. Mir geht es hier um die Erfahrungsebene und den Schilderungen vieler Menschen die sehr aehnliches erfahren. Hiermit verweise ich auf Terrence Mckenna. Ich bin mit Sicherheit nicht der erste und auch nicht der letzte der in diese Richtung gedacht hat , aber wahrscheinlich einer der , dem hierfuer die noetige Argumentationsbasis fehlt. Schade dass ich hier nicht auf gleich gesinnte getroffen bin.

So wie ich dich einschaetze hast du dich in jeder Hinsicht damit auseinandergesetzt und mich wuerde deine Meinung zu Kenna interessieren.
Zitat von BioGenEthikerBioGenEthiker schrieb:Meinst Du damit das typische Tryptamin-Summen?
Eine naturwissenschaftliche Erklaerung fuer das Summen wuerde mich auch interessieren :)


2x zitiertmelden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

06.08.2016 um 21:36
@ThinkingThomas
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Nur weil man etwas mit herkoemmlichen Mitteln nicht messen kann, heisst das ja nicht dass es nicht da ist.
Schwingungen, Wellen und Frequenzen kann man messen. Wenn Du also von außerirdischen Schwingungen schreibst, die man unter Psilocybin-Einfluss mittels Hirnströmen wahrnehmen kann, fällt das in die Messgenauigkeit der Apparate, die uns zur Verfügung stehen. Mit anderen Worten: Wenn da etwas da wäre, würde man es messen können.
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Mir geht es hier um die Erfahrungsebene und den Schilderungen vieler Menschen die sehr aehnliches erfahren.
Schon klar, aber diese Schilderungen sind eben halluziniert, stellen also ein Konstrukt dar, welches das Großhirn im Bemühen, Ordnung der Wahrnehmungsprozesse wiederherzustellen, erzeugt. Dass sich manche Schilderungen ähneln, liegt möglicherweise daran, dass die betroffenen Hirnareale vergleichbar sind, so dass die Ausgleichsbemühungen des Großhirns zu ähnlichen Resultaten führen.

Ein anschauliches Beispiel liefert z.B. Rick Strassman, der mit DMT experimentiert hat (DMT - Molekül des Bewusstseins) und bei mehreren Probanden Visionen von außerirdischen Raumstationen erzählt bekam, wo diverse Außerirdische in ihren Raumanzügen vor sich hin werkelten. Beeindruckend, aber eben halluziniert.
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Hiermit verweise ich auf Terrence Mckenna.
Er hat ein paar steile Thesen vorgetragen, die aber einer kritischen Prüfung nicht Stand halten, weil sie auf keinem validen Datenmaterial beruhen. Teonanacatl als Fleisch der Götter zugleich der Auslöser für Religion z.B. ist ziemlich weit hergeholt, weil die Vorstellungen von Göttern einschließlich der damit verbundenen Ritualpraxis keine exklusive Folge von Psilocybin-Konsum ist, sondern weltweit verbreitet ist - also auch in den Gegenden, wo zu keiner Zeit diverse Psychedelika verfügbar waren.

Zum Tryptamin-Summen: Natürlich schalten auch die Synapsen des Hörzentrums im Gehirn auf Durchzug. Was Du dann hörst, ist gewissermaßen der Dauerbetrieb des Gehirns.


1x zitiertmelden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

07.08.2016 um 13:11
@ThinkingThomas
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb:Nur weil man etwas mit herkoemmlichen Mitteln nicht messen kann, heisst das ja nicht dass es nicht da ist.
Aber es heisst erst recht nicht, dass es da wäre.

Und das ist der Knackpunkt: wenn etwas weder sinnlich wahrnehmbar noch messtechnisch nachweisbar ist, dann darf man auch nicht behaupten, es wäre da.


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

07.08.2016 um 15:06
Zitat von BioGenEthikerBioGenEthiker schrieb:Teonanacatl als Fleisch der Götter zugleich der Auslöser für Religion z.B. ist ziemlich weit hergeholt, weil die Vorstellungen von Göttern einschließlich der damit verbundenen Ritualpraxis keine exklusive Folge von Psilocybin-Konsum ist, sondern weltweit verbreitet ist - also auch in den Gegenden, wo zu keiner Zeit diverse Psychedelika verfügbar waren.
In welchen Gegenden waren denn zu keiner Zeit diverse Psychedelika verfügbar?

Um nur mal ein paar Beispiele zu nennen:

In Amerika die Studentenblumen oder Sinicuichi.
In Eurasien der indische Kalmus oder blauer Lotus.
In Afrika das afrikanische Löwenohr oder Iboga.
In Australien der Kratombaum oder Duboisia.

Ich würde schon so weit gehen und behaupten, dass die Ursprünge der Religionen u. A. auch in der Verwendung von Psychedelikas und dem rituellen Schamanismus zu suchen sind - wenn auch ohne Außerirdische.


1x zitiertmelden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

07.08.2016 um 16:23
@legat
Zitat von legatlegat schrieb:Ich würde schon so weit gehen und behaupten, dass die Ursprünge der Religionen u. A. auch in der Verwendung von Psychedelikas und dem rituellen Schamanismus zu suchen sind ...
Ich würde nur so weit gehen, zu sagen, dass der Gebrauch von diversen Psychedelika dort, wo sie verfügbar waren, die Art und Weise der Religion beeinflusst haben, aber dieselbe nicht verursacht haben. Ein anschauliches Beispiel schildert Albert Hofmann, als er während seiner Mexiko-Reise mit Psilocybin-Pilzen in Kontakt kam und seine Frau schilderte, dass sie die Visionen, die sie hatte, ein paar Tage später in einer Kirche als Malerei dargestellt sah. Überhaupt wirkt die mexikanische Kunst - auch die präkolumbianische - recht bunt und abstrakt, was wohl dem Einfluss von Halluzinogenen, also Peyote und Zauberpilzen, geschuldet ist.

Religion im Sinne von Ritualen zur Beeinflussung von übernatürlichen Wesen ist auch ohne diverse Rauschmittel erklärbar und ableitbar - z.B. auch vom Ahnenkult oder aus animistischen Totemkulten. Man muss da nichts konstruieren, wofür es weder Belege noch Notwendigkeiten gibt.


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

14.08.2016 um 00:43
@ThinkingThomas
Also ich halte von der Idee nicht viel. Bisher kam noch garnichts zustande durch diese Drogentrips. Wirklich garnichts. ausser eben vielleicht eine feinere (oder vielleicht auch einfach nur andere) Warnehmung von unterschwelligen Gefühlswelten. Was für manche Menschen ja durchaus wichtig sein mag, aber da ist ja garnichts auch nur halbwegs greifbares, erfassbares.

In wie weit hat uns diese Drogenwelt weiter gebracht seit damals? Nicht viel wie ich finde. Also ich finde, man sieht da einfach NULL Fortschritt.


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

15.08.2016 um 10:21
Also wir haben in unserer Wohnung und im Garten....alleine die Anzahl der Kakteen geht wohl an über 100 ran (da hat meine Frau son Tick für) über 30 verschiedene Planzen, mit einer sehr fraglichen Wirkung (wie LSD und noch weiter)....in meiner Jugend und noch etwas länger habe ich so einige Substanzen erlebt, die einen den Kopf kosten können....Da war LSD noch das harmloseste!

Das was ihr dann da zu sehen meint sind reine Einbildungen! Bei vielen Völkern geht bei dem Konsum von Drogen immer ein Ritual einher!!! Die Leute werden sehen was sie sehen wollen.... Zudem ist die Masse entscheidend.

Ein Beispiel:
Sieben Leute stehen in der Fußgängerzone und schauen alle gleichzeitig in den Himmel! Es werden immer mehr Menschen in den Himmel schauen! Und so ähnlich ist es auch mit diesen Drogen...Ein paar Trippis sahen in der Vergangenheit ein Paar Aliens, also hofft man gleiches zu sehen...Je nach dem wie viel von was konsumiert wurde, klappt dat dann auch in vielen fällen! Wobei ich das damals Halluzinogene nur zum Feiern und spass haben nahm.

Was der Verstand sich dort einbildet ist frei erfunden! Pferde die auf Pferdeweiden grasen und (ich habe mehrere Pferde) diese Psylos futtern werden auch nicht von Ufos gejagt (oder sind so die Tierverstümmelungen zu erklären?...lach)
Ich glaube das @ThinkingThomas sich da in wat reinsteigert....Sry und komm mir nun nicht, dat ich davon keinen Plan habe....Dank diesen und anderen Substanzen bin ich nun mit 32 Jahren auf Frührente...
Das einzige wat du in diesem Thread veranstaltest, ist dat tollreden von Drogen, was ich in keinster Weise befürworten kann...


so sollte der Text richtig heißen....sorry @all


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

17.08.2016 um 20:26
@ThinkinThomas
Zitat von ThinkingThomasThinkingThomas schrieb am 06.08.2016:Seit einigen Jahren befasse ich mich literarisch wie auch praktisch mit Bewusstseinserweiterung
Haha... wie schön man es doch umschreiben kann, dass man sich ab und an einfach mal nur einen reinzieht 😀
Made my day!


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

18.08.2016 um 00:22
@neoschamane
Zitat von neoschamaneneoschamane schrieb am 06.08.2016:das mit "psychosen" bekommen ist auch unsinn. eine latente psyche kann aktiviert werden, worin ja auch der therapeutische nutzen dieser substanzen besteht. diese war aber schon VORher da!
Dann ist die Psychose bei ihm eben durch den Konsum vom Verdeckten nach aussen getropft.#
Denn es hört sich psychotisch an. Es liest sich, als sei er gefangen in seiner Denke. Wie bei einer 0 , Kreis, usw.


Ich habe mit S. divinorum auch ganz merkwürdige Dinge erlebt umd so meine Erklärungsversuche. Aber ICH, so wie der TE ist ein Laie, und wir sind noch nicht mal "gescheite"? Laien in dieser Thematik Gehirn! Niemand versateht, wie genau das Hirn funktioniert. Und dann sind jetzt Pilzmycels Gehirne, Kommunikationsapparate...


Manche Spinnennetzt sehen genauso aus. Also ist dann auch Kommunikation, mit Spinnen möglich? Sicher nicht.


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

18.08.2016 um 03:35
@Redox


Nur das Bewusstseinserweiterung existiert und dies mit solchen Mitteln einfacher zu erreichen ist.


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

18.08.2016 um 09:16
@legat

Soweit ich weiß, ist keine Deiner genannten Substanzen wirklich halluzinogen.
Manche können eventuell Träume verstärken etc.
Die meisten haben wohl eine eher leichte Wirkung.
Kratom stammt übrigens aus Südostasien und ist in keinem Falle halluzinogen.
Wirkt je nach Dosis koffeinartig anregend oder beruhigend, sedierend.
Soll nicht gut für die Leber sein.
Richtige Halluzinogene wie Psilocybin haben soweit ich weiß keinen direkten schädlichen
Einfluss auf den Körper.
Was die Psyche betrifft ist das sicher kein Spielzeug und kann latente Probleme in akute umwandeln.

Mit Ufologie hat das Thema wohl eher nichts zu tun......
.... es sei denn, man meint das glauben zu müssen......


1x zitiertmelden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

18.08.2016 um 09:37
die Blätter werden Kratom, Biak, Gra-tom, Biak-Biak, Katawn, Krton, Mabog oder Mambog genannt. Hauptalkaloide sind die psychoaktiven Substanzen Mitragynin und 7-Hydroxymitragynin[1], die nur in dieser Art nachgewiesen wurden; Hauptalkaloid der Früchte ist das 7-Hydroxy-Speciociliatin
Wikipedia: Kratombaum
Zitat von MystCuriousMystCurious schrieb:Kratom stammt übrigens aus Südostasien
Der Kratom-Baum ist verbreitet in Burma, Thailand, Malaysia, Indonesien und Nordaustralien. Er bevorzugt feuchte bis sumpfige Böden.
http://www.giftpflanzen.com/mitragyna_speciosa.html
Zitat von MystCuriousMystCurious schrieb:Die meisten haben wohl eine eher leichte Wirkung.
Kann für die Kinder auch eine Tollkirsche posten.

Wachsen diese Lutscher eigentlich an Bäumen?


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

27.08.2016 um 20:32
@ThinkingThomas
mmmhh, Zauberpilze... ^_^ Die würden wir natürlich alle nie freiwillig nehmen, wie kann man nur - aber manchmal stolpert man und fällt halt mit offenem Mund in einen Büschel Pilze, sowas passiert mitunter schon mal :D

Diese Gesellschaftsform eignet sich nicht wirklich um solche Katalysatoren aus subjektiver Perspektive tiefgreifend zu erforschen. Ohne Zeit, Geld und die Freiheit keinerlei sozialen Verpflichtungen nachkommen zu müssen kann das übel enden, wenn man sich zu weit vorwagt. Zum Glück hatte ich diese Freiheit für einen gewissen Zeitabschnitt in meinem Leben ;) Für viel erlebtes reichen menschliche Worte nicht aus, aber was ich unter anderem von allen möglichen Wesenheiten lernte: verlasse Dich nicht auf sie... "die Götter sind launisch" ;)

Ich tat gut daran irgendwann meine subjektive Realitätswahrnehmung in "Priorität A,-u. B-Realität" aufzuteilen und die Informationen aus deren Mindspace bei letzterem anzusiedeln... diese hat z.Z. so gut wie kein Gewicht bei mir... aber das musste ich auch erst lernen, nachdem ich mich auf einige "Informationen" fest verlassen habe, die so nie eintraten.

Das was ich einem guten Freund & "Reisepartner" einst zurief als er einen riesigen Berg (der Hang bei mir im Garten, ca. 15m hoch) erklomm und sich fast schon außer Sichtweite entfernte (ca. 7m von mir entfernt) würde ich auch Dir mitgeben: "Geh nicht zu weit weg, mein Freund" :D ;)

...und gehe vor allem nicht bei unbedarften mit "Erkenntnissen" hausieren, da ist strickte Geheimhaltung angebracht.

Gute Reise und grüße die Anderswelt von mir, es wird wohl etwas irdische Zeit verstreichen bis auch ich wieder dort aufkreuze... vielleicht sieht man sich dort ja mal ;)


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

28.08.2016 um 04:51
Ich habe nicht alles gelesen, da das Thema Stoffwechselprozesse sowie der Eingriff in die chemischen Stoffe im Rahmen dieses Themas relativ egal ist.

Also ich glaube, dass psychadelica einem ermöglichen, mehr auf das unter- und überbewusstsein zuzugreifen. Ich habe die These, dass das überbewusstsein mit dem erhöhtem Selbst | einer außerirdischen / geistigen Energie | Gott verbunden ist und diese Verbindung such das weitere Leben beeinflusst. Daher kann ich mir durchaus vorstellen, wenn du die Verbindung zum erhöhtem Bewusstsein besser wahrnimmst, dass dir hier auch Information und Eindrücke wahrnimmst, die du normal nicht mitbekommst. Also du kannst hier quasi mit dem erhöhtem Selbst "mitfühlen". Hintergrund könnte hier m.E. These sein, dass alles energetisch miteinander verbunden ist und du somit auch die Energie des Myzels gespürt hast.

Besonders bei Pilzen habe ich es auch, dass ich die Energieen aus meiner Umgebung wahrnehmen kann.


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

09.01.2017 um 14:35
@ThinkingThomas

Hallo Thomas,

ich beschäftige mich ebenfalls seit einigen Jahren mit diesen Themen und habe diverse Bücher über DMT (Strassmann, Rätsch), Ayahuasca (Rätsch), Pilze (Rätsch, McKenna), LSD (Hofmann, Grof, Rätsch, McKenna), Astralreisen (Buhlmann, De Korne), Nahtoderfahrung (Kübler-Ross), Entführung durch Außerirdische (Mack) etc gelesen.

All diese Themengebiete haben Überschneidungen und deuten mM nach in die von Dir genannte Richtung.

"Kontaktversuche" sind nach meiner literarischen Erfahrung nach aber eher mit DMT zu machen, als mit Pilzen.

Ich teile nicht die Ansicht, dass es sich dabei ausschließlich um chemisch induzierte Halluzinationen handelt. Dagegen sprechen ua. die Erfahrungen von Stanislav Grof in Topographie des Unbewussten. Er beschreibt sehr eindrucksvoll aus psycholytischen Sitzungen (aus den 60ern), als er mit Patienten noch bis zu 100 Einzelsitzungen unter dem Einfluss von LSD legal unternehmen konnte. Da werden sehr individuelle Familiengeschichten bzw. Geschehnisse beschrieben, die teilweise Generationen zurück liegen. Wie die Informationen die Zeit überdauert haben, lässt er offen. Kritiker werden natürlich immer Einwände haben ;-)

Hast du Erfahrungen mit Astralreisen? Wieso ist der Beginn einer Astralreise (körperlichen Symptome wie bsp. Summgeräusche) zu fast 100% identisch mit denen eines DMT-Trips? Wieso beschreiben manche Entführungsopfer (von Außerirdischen) ebenfalls solche Symptome kurz bevor es zur Entführung kommt?

Ich bin der Meinung, dass DMT der Schlüssel des Bewusstseins ist und eben dieses "kurz" nach der Zeugung in den Leib transferiert und zum Zeitpunkt des Todes wieder aus dem Körper befördert. Die Ausschüttung von endogenem DMT (aus der Zirbeldrüse?) kann ebenfalls durch gezielte Meditationsübungen oder eben Astralreisen ausgelöst werden...


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

10.01.2017 um 08:07
Ok, ihr fahrt euch also Drogen rein und wollt mir dann was von Glaubwürdigen "Kontakten" zu anderen Wesen erzählen?! Ist das euer Ernst?


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

10.01.2017 um 08:46
@skynet2.0
Guten Morgen,

was soll Dein Post jetzt zum Thema beitragen?
Ich kann Dich nicht mit Erfahrungsberichten überzeugen und entsprechende Bücher hättest Du bereits gelesen, wenn es Dich interessiert hätte.

Ich kann Dir bei Bedarf gern ein paar Buchempfehlungen geben...


melden

Zauberpilze- Kontakt mit immateriellen (ausserirdischen) Bewusstsein

10.01.2017 um 08:56
Oh, entschuldige, aber mein Unverständniss für diese Theorie ist aus mir herausgeplatzt.
Ich kann Dir bei Bedarf gern ein paar Buchempfelungen geben...
Na dann lass ich mir die doch gerne mal geben. Bitte beschränke dich dabei aber auf wissenschaftliche und seriöse Ausarbeitungen, dann werde ich sehr gerne in der Bibleotek vorbei schauen und sie mir anschauen.


melden