Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

"Kornkreise"

10.959 Beiträge, Schlüsselwörter: Außerirdische, Kornkreise
swiss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 18:32
Hi @ all!

Ich möchte dieses Thema nochmals aufgreifen. Ich schrieb in einen anderen thread, doch es kam keine Antwort.. Ich war Gestern in Thalheim(Kanton Zürich) einen Kornkreis anschauen. Er ist von der geometrie her ziemlich schön finde ich. Ich sprach mit der Frau, die die 5franken einkassierte(der Bauer macht voll das geschäft; Kornkreismehl usw.. ),Sie sagte, dass an dem besagten Abend die unde verrückt spielten und die Kinder sehr unruhig waren..! Experten sagten, dass die Figur millimeter genau ist, und die Halbe waren nicht gebrochen, sondern nur umgelegt. Ebenfalls waren oder sind hohe elektromagnetische Wellen gemessen worden! *link anschauen*

Auch in Deutschland sind glaub irgendwelche entstanden, habs leider verpasst, kam auf RTL Explosiv.Wisst ihr mehr darüber?? Ich muss noch sagen, dass ich bei den wirklich schönen Kreisen davon ausgehe, dass sie von einer geheimen Macht sind...

Bin gespannt auf eure Kommentare!!

greets,
swiss

http://www.new-aeon.de/index.php?act=viewPosting&postingID=21 1602

http://www.kornkreise.ch/d/Schweiz/2004/Thalheim/200407603%20 Thalheim.html


melden
Anzeige

"Kornkreise"

23.07.2004 um 18:38
Anhang: kornfelder.jpg (34,1 KB)
Meinst du diese Kornkreise ?

Niemals aufgeben !


melden
steven
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 18:39
Hi swiss (state member lol)

In England gibt es meines Wissens die meisten Kornkreise. Jedoch gibt es auf der ganzen Welt von denen. Sehr viele von ihnen weisen elektromagnetische Strahlung auf.
In England haben vor einigen Jahren zwei Bürger geschworen, dass sie für viele dieser 'Naturphänomene' verantwortlich sind. Aber ob Menschen so etwas exaktes und phänomenales wirklich selber machen können ist die grosse Frage...

Einige Wissenschaftler gehen davon aus, dass sie von der Natur gebildet werden.
Einige Science-Fiction-Leser gehen von Ufolandungsplätzen aus.

Jedenfalls wird da noch viel Forschung nötig sein, um dieses Mysterium aufzuklären.


melden

"Kornkreise"

23.07.2004 um 18:39
lol cruiser..... ohne solche bilder als anhänge ist es eben nur ein halber cruiser-post ^^

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

"Kornkreise"

23.07.2004 um 19:13
Anhang: Kornkreise1.jpg (27,5 KB)
@tommy

Guckst du !

Niemals aufgeben !


melden

"Kornkreise"

23.07.2004 um 19:16
@ cruiser

Is ja gut....... die sind so geil.... :) :) :) :) :)

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden

"Kornkreise"

23.07.2004 um 19:18
Anhang: Kornkreise2.jpg (32,2 KB)
@tommy

Hab noch einen ! ;)

Niemals aufgeben !


melden
swiss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 21:03
bitte spart euch solche billige Kommentare!!

@steven: hab ich auch schon gehört, dass es von der Natur kommen könnte! Eine Theorie ist, dass es ein Pilz ist, doch die find ich so ziemlich die dümmste!
Wenn es von der Natur wär, wären sie überall.., auch in Afrika usw... ;)

Ab jetzt bitte nur noch Einträge, die etwas aussagen!! (@cruiser/tommy!)


melden
xtreueseelex
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 21:53
ja echtmal mir gehts au aufn kranz wenn ihr dauernd müll labert

was sein soll soll sein


melden

"Kornkreise"

23.07.2004 um 22:07
*dasausrufezeichenanklick*aufdragonmikewart*ggg*

Die Frage von Zeitreisen bleibt offen. Ich werde darauf jedoch keine Wette abschließen. Der andere könnte ja den unfairen Vorteil haben, die Zukunft zu kennen. (Stephen Hawking)


melden
spooky
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 22:24
Ich finde es sowiso seltsam was in letzter Zeit mir so extrem aufgefallen ist, dass die Kornfelder extrem beschädigt sind... beschädigt im Sinne von zerdrückt, wie die kornkreise, aber haben keine besondere Muster sonder sind eher wie verteile Flecken. Dann dachte ich mir.. ok vermutlich irgendwelche Wildschweine, die hin und her gewalzt haben könnten, aber praktisch jedes zweite Feld ist beschädigt! Es ist äusserst seltsam, sowas ist mir noch nie aufgefallen, erst seit ca. 10 Wochen.

THE TRUTH...
...IS OUT THERE


melden
steven
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 23:20
@swiss

Ich habe gelesen, dass es rund um den Globus (überall wo Felder vorkommen) Kornkreise gibt... Zitat von einem Buch: "So konnten bisher in über 45 Ländern rund um den Globus Funde von Kreisen und anderen Formationen dokumentiert werden."


@ spooky

Ich denke nicht, dass dies Wildschweine oder andere Tiere sind:

1. Es werden selten Spuren gefunden, die von Mensch oder Tier stammen könnten.

2. Die Kreise sind geometrisch fast perfekt...
--

Weiterhin ist interessant, dass es eine "typische Kornkreissaison" in Europa gibt. Diese dauert von Mitte bis Ende April an.
Zudem entstehen nicht nur in Kornkreisen solche Formationen, sondern u.a. auch in Gras oder Blumenbeeten...


melden
swiss
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 23:23
Anhang: kornkreis.jpg (14,4 KB)
@spooky: ich hab das auch gesehen..., doch diese unschönen Flecken kommen von den zahlreichen Gewittern und Stürmen.

Nochmals an die Skeptiker hier.., ich denke mir, es gibt viele Fälschungen, doch einige sind soo detailliert, und millimetergenau, dass sie nur mit einem GPS- gesteuerten Maschine(Walze) gemacht werden können, in einer Nacht wohlverstanden; (Nacht!?) Eine andere Theorie sind Madratzen, um die Halme umzulegen, doch für einige Kreise ist Einwirkung von Menschen sicher auszuschliessen, (ausser evt. die geheime Regierung... :) )

http://www.kornkreise.de/galerieE2002.htm

http://www.cropcircleconnector.com/anasazi/introduction2002g.html


melden
echelon2k
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

23.07.2004 um 23:59
Kornkreise habsch auch schon gemacht und es ist viel simpler, als man denkt:

der einfache kreis und rundunden:

einkaufsliste
- metallstange
- hammer
- 2x seil (8-20m)
- holzlatte (ca 2-3m)

durchführung

1. den traktorspuren folgen, bis man etwa 1/3 - 1/2 des feldes erreichthat
2. metallstange in den boden treiben
3. seil daran befestigen
4. den traktorspuren folgen, bis das sein straff ist
5. ein seil an die enden der holzlatte festbinden und um den bauch legen
6. das seil von der metallstange ebenfalls um den bauch binden
7. losgehen und dabei in das seil, dass zur metallstange geht, "hängen"
8. die rundung soweit abgehen, wie man will (muss auf einer traktorspur ende)

gesamtzeit ~1std (für geübte arbeiter ~40min)

die linie(achtung man braucht einen koplizen):

einkaufsliste
- eine leichte holzplatte
- 4metallstangen
- 4x seil (8-25m)

durchführung

1. metallstange auf der traktorspur in den bodentreiben
2. der traktorspur folgen und in max 25m entfernung eine weitere metallstange in den boden treiben
3. 1.&2. auf der parallel verlaufenden spur wiederholen
4. jeweils ein seil zwischen den beiden stangen auf der jeweiligen traktorspur folgen
5. abstand zwischen den beiden seilen ermitteln und die mitte auf dem dritten seil markieren
6. holzplatte am dritte seil in der vorher ausgemessenen mitte platzieren
7. holzplatte am 3. seil in die mitte zwischen den 2 ersten seilen ziehen (dabei hochhalten, deswegen auch der komplize)
8. mit einem satz auf die holzplatte springen, diese vom 3ten seil lösen und mit dem 4ten um den bauch binden. währenddessen befestigt der kumpan das 3te seil an den ersten beiden
9. auf der mitte losmarschieren (ist nöglich da die mitte auf dem dritten seil markiert ist)

gesamtzeit ~40min (geübt ~25min)

den rest schreib ich bei gelegenheit, mir tun die finger weh


Ich mach euch eure träume kaputt........ und fühl mich gut dabei


melden
zuckini007
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 00:02
Ich glaube zwar an Auserürdische, aber an korn kreise nicht in meinen augen sind das alles Fälschungen

den warum Landen die immer in Korn Feldern obwol es 1000mal bessere Lande Plätze gibt!!!!!!!! Ich denke die Leute di das machen wollen sich bloss wichtig machen weils sie sonst nicht Bachtet werden!!!!!!!

Ich habe einen Traum, Einen Traum, einen Traum zu Haben!!! ^^ :D
!!!!!!!!!!!
!!!!!!!!LP FOR EVER!!!!!!!!
!!!!!!!!!!!


melden
buddha
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 12:45
@echelon2k
Dein Tip ist nicht schlecht. Hier im Norden wurden Kornkreise mit einem großen Brett versucht zu erstellen. Allerdings in Handarbeit: immer vor sich haltend/mit Seil um Hals gebunden und rauftreten. Allerdings ist festgestellt worden, dass dann die Halme abgeknickt sind an der Umlegestelle. Desweiteren ist die Erde nicht klumpig. Klumpig muss die Erde im Kornkreis aussehen sonst ist es kein echter Kornkreis.


Bis jetzt werden immer nur Kornkreise gefunden. Seltsam ist, nie in einem Maisfeld. Auch nicht bei ausreichend hoher Grünbepflanzung. Oder auf Gemüsefeldern oder Erdbeerfeldern. Also da nu kein Kornkreis aber eben was in den Ausmaßen gleichwertiges.


Achtung! Dieser Bürger ist aus dem Zoo ausgebrochen.


melden
steven
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 12:58
Link: archiv.fgk.org (extern)

Hier einige Berichte von Entstehungen - geschildert von angeblichen Augenzeugen.


melden
c.cox
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 13:11
Hm...interressante Berichte.

Ich halte die Kornkreis-Geschichte für ein abgefahrenes Naturphänomen.

Keine Ahnung, wie das zu erklären sein soll, aber is für mich am plausibelsten.

Für UFO-Landeplätze oder sowas ist es nicht willkürlich genug.

Und welches UFO hat solch eigenartiges "Fahrwerk".


Greeez

Looks like i´m not working...but on cellular lvl i´m really busy ;)


melden
pure_hatred
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 14:29
sers

ich bin ma net sicher, wie die entstehen, abwer ich denke mal etwas natürliches, außerirdische halte ich nicht für die erzeuger...
die ursache wird sicher bald gefunden, schließlich ist das rätsel der "Feenkreise" bereits gelöst... da kann es bei den kornkreisen nimmer lange dauern...

Pure


Ch!ldRen sHouLdN't pLay w!Th dEaD th!Ng$!!


melden
Sidhe
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 16:35
Link: www.paradox.ch (extern)

Wie auch immer dieses Phänomen zustande kommt, faszinierend finde ich sie auf jeden Fall.
Hier ein interessanter Text dazu:

Für die einen sind sie Ergebnisse des Wirkens kosmischer kreativer Energie, für andere faszinierende Kunstwerke, die Unbekannte in die Landschaft walzen. Kornkreise schlagen immer mehr Menschen in ihren Bann.
Die meisten Kornkreise entstehen offenbar während der Nacht. Daher werden sie in der Regel erst am nächsten Tag als fertige Muster bemerkt. Doch einige Zeugen wollen unterschiedliche Lichterscheinungen beobachtet haben, die an der Bildung der geometrischen Figuren beteiligt gewesen sein sollen.
Der amerikanische Biophysiker William Levengood vom BLT-Forschungsteam nimmt zahlreiche Kornkreise unter die Lupe. Er stellt an den umgelegten Halmen auffällige Anomalien wie geplatzte oder deutlich ausgedehnte Wachstumsknoten fest. Außerdem findet Levengood auf dem Boden und den Pflanzen eine dünne Eisenoxid-Beschichtung und Myriaden winziger Metallpartikel.

Die ermittelten Fakten bringen die Forscher in arge Erklärungsnöte. Die meisten Kornkreise müssen durch sehr hohe Temperaturen entstanden sein. Manche Befunde lassen sich im Labor nur durch Bestrahlung mit Mikrowellen reproduzieren. Doch ist eine solche Technik im offenen Gelände überhaupt einsatzfähig?

Auch die Untersuchung von Bodenproben führt zu Ergebnissen, die auf Temperaturen von mehr als 500 Grad Celsius schließen lassen. Die geprüften Tonmineralien zeigen eine signifikant erhöhte Kristallinität. Da jedoch vor Ort keinerlei Brandspuren zu finden sind, kann der Hitzeeinfluss nur Bruchteile einer Sekunde lang eingewirkt haben.

Manche Aussagen beschreiben absonderliche "Lichtbälle"

Die Entstehung vieler Kornkreise könnte nach Dr. Terence Meaden und einigen seiner Kollegen durch einen "Plasma-Wirbel" hervorgerufen werden. Dabei bilden elektrisch geladene Luftmassen kurzfristig ein Wirbelsystem. Mitgeführte Schwebepartikel erzeugen durch Reibung statische Aufladungen, die durch Ionisierungseffekte das oft beobachtete Leuchten über den Feldern bewirken - Mini-Polarlichter sozusagen.

Oben noch ein ausführlicher Link

Greets,
Sidhe



Wer im Kopf nur Stroh hat, sollte sich vor dem Funken der Wahrheit in Acht nehmen.

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, gib ihm Macht


melden
Anzeige
mank
ehemaliges Mitglied


"Kornkreise"

24.07.2004 um 21:04
hab mir jetz nich alles durchgelesen, dafür aber ein buch
@swiss
das was auf rtl lief war schwachsinn.
---

in england haben forscher über jahre mit kornkreisen experimentiert.... ich fasse mich kurz:
-sie machten ein piktogramm, außerirdische antworteten mit neuem piktogramm. das ging über jahre so, bis die außerirdischen einen schritt weiter gingen und ein piktogramm aus reinen energielinien machten, dass die forscher nur mit hilfe von wünschelruten entdecken konnten, und so die struktur des piktogramms erkennen konnten. dieses piktogramm konnte man nicht fälschen also muss es von übernatürlicher kraft entstanden sein.


*---------------------*
| If there's no way,|
| make your own!! |
*---------------------*


melden

Anzeige
110.155 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden