Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

103 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

09.09.2017 um 18:50
Zitat von clownsnaseclownsnase schrieb:Exakt! Denn sie wissen auch warum ;)
Warum denn? :D
Und hast du denn ein konkretes Beispiel grade erlebt oder wie?


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

09.09.2017 um 19:30
Zitat von clownsnaseclownsnase schrieb:Ich beziehe mich hauptsächlich auf die Virtual Reality Software und die Möglichkeit Fakes zu entdecken
Das ist nicht sonderlich schwer, wenn du das von dir verlinkte Video hier in einer höheren Auflösung anschaust.
Youtube: Software Removes Objects from Video in Real Time
Software Removes Objects from Video in Real Time


Die Technik ist zwar faszinierend, bedarf aber scheinbar noch einiger Verbesserung um wirklich "unsichtbar" zu sein.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

09.09.2017 um 19:41
Zitat von Trooper28Trooper28 schrieb:Den Leuten die wissen das es da irgedwas gibt, ist es mehr oder weniger egal ob da irgendwas belächelt wird bzw. geglaubt wird.
Achso. Das wird auch von den "Believern" quasi bereits religiös ausgelegt, wo sich jeder reale Beweis von selbst verbietet, weil: Glaube.... ?!
Exakt! Denn sie wissen auch warum ;)
Gut, dann danke für die Info und hiermit wäre ich auch raus.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

09.09.2017 um 19:45
@azzmazter
Ist das ein Versprechen ...?


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

10.09.2017 um 01:39
auf einer Originalaufnahme sind doch die Exif Daten,

bei ner Kopie nicht mehr, und bei nem maniluliertem Bild auch nicht

oder kann man die Exif auch manipulieren???


und mit S8 kann man auch betrügen, Film am PC erstellen und abspielen, und mit der Analog Cam abfilmen


2x zitiertmelden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

10.09.2017 um 13:08
Zitat von clownsnaseclownsnase schrieb:Wie kann man es nun beweisen?
Das kommt doch auf den Fall an.
Ich erinnere mal daran, dass selbst in einer russischen Einöde, ein Meteoritenabsturz von mehreren Menschen, visuell dokumentiert wurde.
Oder es werden seltene Naturkatastrophen aufgenommen, von mehreren Menschen aus verschiedenen Perspektiven.
Und dann will mir jemand verklickern, über ihm wäre ein riesiges Dreieck geschwebt?
Und er alleine hätte das gesehen?
Und das immer und immer wieder?
Nur Einzelsichtungen?
Ne sorry, dass ist heutzutage lächerlich.

Eine riesige schwebende Pyramide über Paris?
Ein riesiges Raumschiff was stundenlang über Phoenix gondelt?


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

10.09.2017 um 14:04
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:oder kann man die Exif auch manipulieren???
Klar kann "man" auch Exif Daten manipulieren...

Der Aufwand von Manipulationen, digital oder analog steigt aber mit der angestrebten Qualität. Je besser die Fälschung, desto weniger Leute können so etwas bewerkstelligen bzw. bezahlen.

Die Frage, wie man etwas beweisen kann, ist ja schon fast philosophisch. Was ist denn ein Beweis, kann nicht alles doch irgendwie anders sein?

In Bezug auf Beweise einer UFO-Sichtung sollte man daher eher mit der Beweisgüte argumentieren.

So ist ein verwackeltes youtube Video das einen Lichtpunkt zeigt, ohne jegliche Quelleninformation dafür aber schon mehrfach bearbeitet z.B. mit "Ufo-Forscher-logo" verfälscht und kaputtkomprimiert ein Beweismittel aller niedrigster Qualität

Das gleiche Video im unbearbeiteten Format, mit Angaben von Datum, GPS-Koordinaten, als Download von einer Dropbox schon etwas besser.

So gibt es immer weitere Steigerungen der Beweismittelqualität

- Anzahl an Sichtungen und verschiedene Blickwinkel
- Veröffentlichungen der Sichtungen in sozialen Medien durch unabhängige Personen
- Tagsichtungen, die eine klar erkennbare Form und Oberfläche zeigen
usw.

Natürlich kann sich immer einer hinstellen und sagen: Glaub ich nicht.

Aber wenn eine Sichtung am Tag aus der Nähe von mehreren Fotografen mit gutem Equipment unabhängig voneinander dokumentiert werden und dann z.B. hochaufgelöste RAW Bilder aus mehreren Perspektiven ein Objekt zeigen, dass man so am Himmel noch nicht gesehen hat, dann wird es deutlich schwieriger, das einfach zu ignorieren.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

10.09.2017 um 17:04
@ufosichter

Guten Tag,
Zitat von ufosichterufosichter schrieb:auf einer Originalaufnahme sind doch die Exif Daten,bei ner Kopie nicht mehr, und bei nem maniluliertem Bild auch nichtoder kann man die Exif auch manipulieren???
selbstverständlich können auch die EXIF-Daten jederzeit verändert werden.

Wenn Du es mal selber bei Deinen Fotos versuchen möchtest dann kannst Du es sogar mit kostenloser Software am PC machen.

Nach wenigen Sekunden Suche z.B. dieses gefunden:

http://praxistipps.chip.de/exif-daten-aendern-5-gute-programme_31380

http://www.chip.de/downloads/Exifer_13010196.html

Solche Programme werden gerne verwendet wenn man eine Bilddatei weitergeben will und die möglicherweise verräterischen EXIF-Daten verändern muss.
Sie sind aber auch gut zu gebrauchen um gefälschten Fotos die gewünschte Legende mitzugeben.

Heute also alles kein Hexenwerk mehr.


Venerdi


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

10.09.2017 um 19:44
@clownsnase


fotografierte ufosichtungen kann man nicht beweisen. außer vielleicht jemanden, der sich mit bildbearbeitung nicht auskennt und nichts am hut hat, solls ja noch geben? aber auch das ist schwer nachweisbar, außer man kennt die person persönlich und glaubt ihr. letztendlich alles eine glaubensfrage.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

24.09.2017 um 10:00
@Neo81

zwei Fehlannahmen in deiner Aussage die du nicht begründen kannst

1) Kann nicht vom Menschen sein

2) Man weiß nicht was es ist.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

24.09.2017 um 13:13
Neo81 schrieb (Beitrag gelöscht):Da schwirren Lichtpunkte umher die nicht vom Mensch sein können
eine gewagte aussage!

von wem sonst?
Neo81 schrieb (Beitrag gelöscht):einfach nicht erklärbar sind.
das liest sich schon besser.
aber mit der zeit wird es auch hier erkenntnisse geben. wir müssen nur
etwas geduld aufbringen.


1x zitiertmelden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

24.09.2017 um 14:04
Zitat von AlienpenisAlienpenis schrieb:eine gewagte aussage!

von wem sonst?
ich denke da an bisher unerforschte Naturphänomene. Sollte das Video echt sein bin ich überzeugt dass es nicht vom Mensch ist.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 07:19
@Alienpenis
Ich finde "nicht erklärbar" und "nicht von Menschen gemacht" sind schon sehr nah beieinander.
Wenn's von Menschen gemacht ist, ist es eigentlich auch erklärbar!


2x zitiertmelden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 08:22
Zitat von leakimleakim schrieb:Ich finde "nicht erklärbar" und "nicht von Menschen gemacht" sind schon sehr nah beieinander.
Das ist nicht richtig. Bzw. es wäre nur richtig, wenn die Menschheit auf ein einheitliches und gemeinsames Wissen zurückgreifen könnte. Und das ist zwar zu einem sehr großen Teil gegeben - aber eben mit Lücken.

Wenn z.B. X einen wie auch immer gearteten Vorgang betreibt und Y (der davon nichts weiß), diesen filmt. Dann wird zwar X wissen, das das war, Y aber u.U. nicht. Und wenn X aus welchen Gründen diesen Vorgang nicht erläutert, werden viele andere, die den Film sehen, auch nicht wissen, was es war.

Dann hast Du etwas menschengemachtes, das aber von Menschen nicht erkannt wird.

Praktische Beispiele sind militärische Handlungen. Oder kriminelle.


1x zitiertmelden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 08:27
Das Zeug lässt sich mittlerweile so einfach und gut faken dass es mMn kaum noch sinn macht über Video/Fotobeweise zu diskutieren. Das müsste schon ein sehr gutes Material sein, verbunden mit einer Massensichtung und dutzenden glaubwürdigen Zeugen. Früher wurden irgendwelche Frisbees an Drähten aufgehängt oder der Mülltonnendeckel in den Himmel geworfen und so sahen manche Bilder dann auch aus. Heute gibt's das nicht mehr, da ist jedes Video spektakulärer als das nächste. Wers glaubt...


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 09:12
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Dann hast Du etwas menschengemachtes, das aber von Menschen nicht erkannt wird.
Das ist schon richtig aber nicht erkannt und nicht erklärbar sind dann für mich zumindest zwei verschiedene Sachen. Dann muss es schon wirklich was ganz exotisches sein, was da heimlich vom Militär getestet wird. Normales Flugverhalten bei einem wie auch immer aussehenden Fluggerät ist ja dann ja mit "geheimer Militärtest"erklärbar. Ein rundes "Ufo" welches mit wahnsinns Tempo die Richtung wechselt und innerhalb von Sekunden Entfernungen von einigen Kilometern zurück legt ist dann eher nicht erklärbar!


2x zitiertmelden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 09:17
Zitat von leakimleakim schrieb:Ein rundes "Ufo" welches mit wahnsinns Tempo die Richtung wechselt und innerhalb von Sekunden Entfernungen von einigen Kilometern zurück legt ist dann eher nicht erklärbar!
müsste ein Flugobjekt, ob menschlichen oder außerirdischen Ursprungs, dass innerhalb von Sekunden Kilometerweite Entfernungen zurücklegt, und mit extremer Frequenz Richtungswechsel durchführt nicht einen deutlichen Überschallknall verursachen?


1x zitiertmelden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 09:23
Zitat von leakimleakim schrieb: Dann muss es schon wirklich was ganz exotisches sein, was da heimlich vom Militär getestet wird.
Wenn man sich die Qualität der Videos an sieht, kann das meist eben alles mögliche sein.
Zitat von leakimleakim schrieb: Ein rundes "Ufo" welches mit wahnsinns Tempo die Richtung wechselt und innerhalb von Sekunden Entfernungen von einigen Kilometern zurück legt ist dann eher nicht erklärbar!
Wenn das auch real gefilmt worden wäre, nicht. Aber das Problem liegt hier ja in den Interpretationen. Wenn ich etwas erwarte, sehe ich das auch gerne mal. Und Beobachtungen von Objekten im Himmel haben das große Problem, dass Referenzpunkte fehlen. Man kann Entfernungen und Winkel und damit Geschwindigkeiten nicht einschätzen.


melden

Wie eine UFO-Sichtung beweisen?

25.09.2017 um 09:23
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:müsste ein Flugobjekt, ob menschlichen oder außerirdischen Ursprungs, dass innerhalb von Sekunden Kilometerweite Entfernungen zurücklegt, und mit extremer Frequenz Richtungswechsel durchführt nicht einen deutlichen Überschallknall verursachen?
dann ist es ja erst recht nicht erklärbar!

Ich sag ja nicht, dass es diese Fluggeräte gibt, hab noch nie eins gesehen, welches so abgeht.
Es gibt aber Menschen die meinen sowas gesehen zu haben und für die ist es dann nicht erklärbar.

Ist aber jetzt auch OT und nicht so wichtig!


1x zitiertmelden