Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

224 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Fatima ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

12.06.2022 um 17:59
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:An diesem Tag gab es in Fatima unzählige Autos, da die gehobene Gesellschaft mit eben diesen anreiste.
Laut Berichten waren sie entlang der Straße geparkt und die Gäste beobachteten von dort aus, um sich nicht zu beschmutzen.
So, jetzt aber bitte mal eine Quelle.


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

12.06.2022 um 19:05
http://www.1260.org/Mary/Apparitions_Fatima/Fatima_Apparition_Dance_of_Sun_en.htm
From the road, where the cars were packed together, and several hundred people had remained, not having had the courage to advance towards the muddy field, one could see the immense multitude turn towards the sun, which appeared at its zenith, coming out of the clouds.

https://www.valde.com.br/en/blog/detail/the-wonderful-episodes-of-fatima
From the almost prehistoric to the most recent and wonderful models of cars, and still many that have endured the annoyances of the third class of trains, within which, to travel relatively short distances today, long hours and even days and nights are lost!
... the most picturesque and heterogeneous competition of cars ...


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

12.06.2022 um 19:36
@Verwunderter
Okay, danke.
Aber ob das für die Autos reicht, um nichtanspringender Weise tatsächlich Mystery-Berühmtheit zu erlangen? Eher nicht. Aber wir haben auch diesen Aspekt im Thread verankert, was ja auch schon was wert ist.


2x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

12.06.2022 um 20:56
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber ob das für die Autos reicht, um nichtanspringender Weise tatsächlich Mystery-Berühmtheit zu erlangen?
Vor allem, wenn sie alle vor Ort stehen - sofern dann der Motor sinnigerweise aus ist (man will den Sprit für den Heimweg ja nicht während der evtl. stundenlangen Warterei und Schow verpulvern). Vielleicht hatten aber auch anschließend mehrere Leutz Startprobleme...


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

12.06.2022 um 21:20
Zitat von NemonNemon schrieb:Aber ob das für die Autos reicht, um nichtanspringender Weise tatsächlich Mystery-Berühmtheit zu erlangen? Eher nicht
Dass Autos vor Ort waren, hatte ich bereits gefunden aber nicht, dass diese nicht wieder starten wollten.
Ich kann es ja mal unnützerweise einstellen aber ohne die konkrete Nennung von Startproblemen durch Zeugen, bleiben dort mMn nur die Autos als wahrer Kern an der Geschichte bis mir anderes geschildert wurde.

Was die Elektrifizierung von Autos betrifft:
Vermutlich zwischen 1832 und 1839 entwickelte der schottische Erfinder Robert Anderson in Aberdeen das erste Elektrofahrzeug. Das erste bekannte deutsche Elektroauto war der Flocken Elektrowagen von 1888; ihn fertigte die Maschinenfabrik A. Flocken in Coburg.[1] Diese vierrädrige Elektrokutsche war vermutlich der weltweit erste elektrisch angetriebene Personenkraftwagen.
Quelle: Wikipedia: Geschichte des Elektroautos
Over the next few years, electric vehicles from different automakers began popping up across the U.S. New York City even had a fleet of more than 60 electric taxis. By 1900, electric cars were at their heyday, accounting for around a third of all vehicles on the road. During the next 10 years, they continued to show strong sales.
Quelle: https://www.energy.gov/articles/history-electric-car

Was die Magnetzünder betrifft:
Die Magnetzündung ist bei Verbrennungsmotoren eine Methode der Zündung, die für den Zündvorgang keinen zusätzlichen elektrischen Energiespeicher wie einen Akkumulator oder eine Batterie benötigt. Stattdessen wird die elektrische Energie für den Zündfunken aus einem vom Verbrennungsmotor angetriebenen elektrischen Generator gewonnen. Sie ist eine der ältesten Zündmethoden für Verbrennungsmotoren, da in der Anfangszeit der Verbrennungsmotoren Ende des 19. Jahrhunderts noch keine leistungsfähigen elektrischen Energiespeicher in Form von Batterien zur Verfügung standen.
Quelle: Wikipedia: Magnetzündung
Die Entwicklung der Zündkerze ist eng mit der Magnetzündung verbunden. Auf dem Weg von der Glührohrzündung über das Zeitalter der Niederspannungs-Magnetzündung (1886–1902) mit einer Nennspannung von 400 bis 500 Volt bis zur Hochspannungs-Magnetzündung (1902 bis heute) unterlag die Zündkerze stetiger Entwicklung, u. a. vom Glimmer- zum Keramikisolator. 1878/79 entwickelte Carl Benz einen verdichtungslosen Zweitaktmotor und später einen leichten Viertaktmotor. Benz entwickelte hierzu die Riemenverschiebung als Kupplung, den Vergaser, einen Wasserkühler und eine Zündkerze. Paul Winand erhielt 1887 das Deutsche Reichspatent 45161 und am 24. Oktober 1893 ein US-Patent auf eine elektrische Zündvorrichtung (inkl. Zündkerze), die auf dem Prinzip der Hochspannungs-Magnetzündung ruhte.[2][3] 1895 verwendete Ludwig Rüb an seinem Motorrad erstmals eine Hochspannungs-Magnetzündung. 1901 entwickelte Gottlob Honold in Robert Boschs Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik in Stuttgart die Hochspannungs-Magnetzündung weiter, und verhalf der Zündung, die für den Bau von schnelllaufenden Benzinmotoren entscheidend war, zum wirtschaftlichen Durchbruch..
Quelle: https://austria-forum.org/af/AustriaWiki/Zündkerze


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

12.06.2022 um 21:53
Vermutlich haben sie einfach nur die Autoradios zu lange laufen lassen, um sich die Zeit zu vertreiben.
Nein, Scherz!

In einem Buch könnte die Startproblematik erwähnt sein. Vielleicht könnten @Blicklight und @Sven7 mal etwas blättern.


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 00:07
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Wir haben auch kein Organ für 3D Wahrnehmung, das Auge sieht 2D und das Gehirn "errechnet" aus 2 leicht versetzten 2D Bildern das was wir als raeumlich wahrnehmen.

Eine 4D Struktur die eine 3D Struktur beruehrt oder durchdringt waere als 3D Schnitt(Koerper) wahrnehmbar.
Aber wie du selbst siehst, können wir den Tesserakt ja nur in dreidimensional wahrnehmen - nicht in vierdimensional.
Es wird gerade nur etwas verwirrend, denn die Dimensionen sind ja lediglich die Ausdehnungen eines Körpers in Höhe, Länge, Breite und Zeit. Wir sprechen hier von vierdimensionalen Lebensformen, denen man nachsagt sie könnten möglicherweise Zeugen eines Ereignisses gewesen sein, das aus einer anderen Dimension stammt, bzw. Dimensionsreisen, aber wie sollen wir das in einer Vierdimension überhaupt erfassen können, wenn wir uns selbst auch nicht in eine Dreidimension ganz ohne Zeit stecken könnten? Das ist nicht möglich, da wir durch die Zeit existieren und eine Lebensform die für uns schon sichtbar wird weil auch diese sich in der Zeit ausdehnt, weil anders würden wir sie sonst nicht erfassen, kann demnach keine aus einer Fünfdimension sein.
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Natuerlich nicht in seiner 4Dimensionalitaet sondern eben als Schnitt, "Schatten", whatever...

Ich denke so ein Objekt koennte zu einiger "Verwirrung" in der menschlichen Wahrnehmung fuehren.
die vierte Dimension erleben wir ja bereits. Die Zeit. Auch ein Schatten dehnt sich in alle Richtungen aus. :)


2x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 00:15
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:denn die Dimensionen sind ja lediglich die Ausdehnungen eines Körpers in Höhe, Länge, Breite und Zeit.
Hier ist mit der 4. Dimension glaube ich nicht unbedingt die Zeit gemeint, sondern eine weitere für unsere Sinne verschlossene Raumdimension. Die mathematischen Theorien dazu haben nichts mit Einsteins Raum-Zeit zu tun, sondern sind älteren Datums.

In Fatima wurde ja von einer Himmelsscheibe berichtet.

Könnte ein 4-dimensionales Objekt auch 2-dimensional wahrgenommen werden, oder müsste es zwangsläufig als 3-dimensional
gesehen werden? Vielleicht weiß @THX1138 die Antwort darauf.


2x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 00:31
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Hier ist mit der 4. Dimension glaube ich nicht unbedingt die Zeit gemeint, sondern eine weitere für unsere Sinne verschlossene Raumdimension.
Nach der Relativitätstheorie bildet die Zeit mit dem Raum eine vierdimensionale Raumzeit, in der die Zeit die Rolle einer Dimension einnimmt.
Quelle: Wikipedia: Zeit
Dimension 4

Wiederum ist eine Richtung erforderlich, die nicht im Raum (aus Dimension 3) liegt. Dazu zeigen wir kugelförmig in alle Richtungen, die wir uns vorstellen können und schließen alle diese Richtungen aus. Zurück bleiben Richtungen, die wir uns mit unserem auf die Erfassung von drei Dimensionen ausgerichteten Verstand nicht (mehr) vorstellen können.
Quelle: Wikipedia: 4D

Die Zeit wird ja als vierte Dimension bezeichnet und dennoch heißt es zum Hyperwürfel, dass man sich die vierte Dimension mit unserem dreidimensionalen Verstand nicht mehr vorstellen kann. :ask:


1x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 00:32
In einer 2D-Welt würde man von einem dreidimensionalen Objekt einen Querschnitt wahrnehmen, in einer 3D-Welt nimmt man von einem 4D-Objekt einen 3D-Raumquerschnitt wahr. Da die Gestalt des höherdimensionalen Objekts den Beobachter nicht bekannt ist, kann das wahrnehmbare Objekt ein sehr merkwürdiges Bewegungsverhalten zeigen, was von allen ihn bekannten Objekten abweicht.

Der niederdimensionale Beobachter hat durchaus eine Möglichkeit das höherdimensionale Objekt festzuhalten. Er muß es nur harpunieren. Wenn es dem Objekt nicht gelingt sich loszureißen, dann sitzt es fest.

Also, wenn wieder ein UFO auftaucht, harpunieren!
Der Held in "Der Komet" ( https://www.buecher.de/shop/science-fiction/der-komet/lutz-harald/products_products/detail/prod_id/36658074/ ) hat ein Hessdalen-Licht harpuniert, was ihn erst viel Ärger einbrachte..., nur so am Rande.


3x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 00:45
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Die Zeit wird ja als vierte Dimension bezeichnet
Ich hatte doch geschrieben, es geht hier nicht um die Relativitätstheorie.
Es handelt sich um einen mathematischen Sachverhalt, keinen physikalischen.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Er muß es nur harpunieren. Wenn es dem Objekt nicht gelingt sich loszureißen, dann sitzt es fest.
Das ist Ironie, oder?

Andererseits: Würde man einem 2-dimensionalen Wesen einen Würfel hinstellen, würde er nur als Rechteck erkannt.
Das Wesen könnte dieses festkleben und hätte scheinbar ein Rechteck gefangen, aber in Wirklichkeit ohne sein Wissen einen Würfel. Niederdimensionale Wesen mit Macht über höherdimensionale Objekte, interessant.


1x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 01:15
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Es handelt sich um einen mathematischen Sachverhalt, keinen physikalischen.
Ich wollte nicht für Verwirrung sorgen. :)
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Niederdimensionale Wesen mit Macht über höherdimensionale Objekte, interessant.
doodlebob-patrick-star


---
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:In einer 2D-Welt würde man von einem dreidimensionalen Objekt einen Querschnitt wahrnehmen, in einer 3D-Welt nimmt man von einem 4D-Objekt einen 3D-Raumquerschnitt wahr. Da die Gestalt des höherdimensionalen Objekts den Beobachter nicht bekannt ist, kann das wahrnehmbare Objekt ein sehr merkwürdiges Bewegungsverhalten zeigen, was von allen ihn bekannten Objekten abweicht.
Also könnten die Zeugen dieses Ereignisses rein theoretisch etwas aus einer anderen Dimension, jedoch in dreidimensional, wahrgenommen haben? Eigentlich ist das ziemlich interessant bezüglich der Ufologie. Ich dachte immer, dass Dimensionen abgetrennt voneinander wären, aber den Tesserakt kann man ja auch sehen, nur nicht so wahrnehmen wie er eigentlich wäre in seiner Dimension.


2x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 09:26
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Also könnten die Zeugen dieses Ereignisses rein theoretisch etwas aus einer anderen Dimension, jedoch in dreidimensional, wahrgenommen haben?
Ich halte dieses Modell für zu stark vereinfacht und halt modellhaft. Ich sehe auch nicht, warum ein solches Gedankenmodell hier in diesem Thread besprochen werden muss. Außerdem: Wenn man schon ein UFO annimmt — braucht man dann für die exotischen Eigenschaften noch weitere Dimensionen? Was an den Schilderungen geht denn über konventionelle Elemente hinaus — Wolken, Licht, Farben, Sonne, Wärme. Ein Mädchen. Menschen. Matsch.


1x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 09:41
Zitat von NemonNemon schrieb:Ich halte dieses Modell für zu stark vereinfacht und halt modellhaft. Ich sehe auch nicht, warum ein solches Gedankenmodell hier in diesem Thread besprochen werden muss. Außerdem: Wenn man schon ein UFO annimmt — braucht man dann für die exotischen Eigenschaften noch weitere Dimensionen? Was an den Schilderungen geht denn über konventionelle Elemente hinaus — Wolken, Licht, Farben, Sonne, Wärme. Ein Mädchen. Menschen. Matsch.
Das kann ich dir nicht beantworten, da ich dieses Model nicht einwarf. Wollte nur etwas dazu in Erfahrung bringen. :)


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

13.06.2022 um 13:01
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:die vierte Dimension erleben wir ja bereits. Die Zeit. Auch ein Schatten dehnt sich in alle Richtungen aus. :)
In dem Kontext geht es nicht um die Zeit und in meiner Vorstellung ist ein Schatten 2Dimensional.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Aber wie du selbst siehst, können wir den Tesserakt ja nur in dreidimensional wahrnehmen
Nicht einmal das, es ist tatsaechlich eine 2Dimensionale Abbildung, die eine 3Dimensionale Vorstellung geben kann.

Wenn eine Kugel eine Flaeche durchdringt, was wird dann auf dieser Flaeche sichtbar(im Verlauf der Zeit die sie dafuer benoetigt)?
Zitat von VerwunderterVerwunderter schrieb:Könnte ein 4-dimensionales Objekt auch 2-dimensional wahrgenommen werden, oder müsste es zwangsläufig als 3-dimensional
gesehen werden?
In dem Beispiel da oben mit der die Flaeche durchdringenden Kugel steckt das um eine Dimension(gesammt) reduziert mit drinnen.

Wenn das meoglich waere, also 4Dimensionale Objekte die den 3D Raum durchdringen koennen, dann gaebe es sicher sehr verwirrende Beobachtungen;)
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:In einer 2D-Welt würde man von einem dreidimensionalen Objekt einen Querschnitt wahrnehmen, in einer 3D-Welt nimmt man von einem 4D-Objekt einen 3D-Raumquerschnitt wahr. Da die Gestalt des höherdimensionalen Objekts den Beobachter nicht bekannt ist, kann das wahrnehmbare Objekt ein sehr merkwürdiges Bewegungsverhalten zeigen, was von allen ihn bekannten Objekten abweicht.
Genau so.
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Ich dachte immer, dass Dimensionen abgetrennt voneinander wären
Ich weiss nicht ob das folgende "korrekt" ist, aber aus meiner Sicht stehen die Dimensionen senkrecht aufeinander, beruehren sich also. Die "kontakt/beruehrungs" Flaeche, oder "kontakt/beruehrungs" Koerper ist "innerhalb" der niedrigeren Dimension.
Keine Gewaehr.


1x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

14.06.2022 um 11:48
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:In dem Kontext geht es nicht um die Zeit und in meiner Vorstellung ist ein Schatten 2Dimensional.
Ein Schatten ist dreidimensional. Wenn zum Beispiel Bäume im Wald mittendrin Schatten werfen, dann liegt dieser ja nirgendwo flach auf, sondern ist mitten in der Luft sozusagen. Oder ein Raum der verdunkelt wird. Die Dunkelheit ist ja überall, nicht nur am Rand. Ein Schatten muss dreidimensional sein.
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Wenn eine Kugel eine Flaeche durchdringt, was wird dann auf dieser Flaeche sichtbar(im Verlauf der Zeit die sie dafuer benoetigt)?
Ein Kreis der erst klein ist, sich dann in alle Richtungen ausdehnt, also größer wird und dann wieder kleiner, bis er verschwindet. Der Punkt an dem die Kugel die Fläche durchdringt, ist ja nicht die gleiche Größe der Kugel, als wenn sie schon halb durch ist. :)
Zitat von THX1138THX1138 schrieb:Wenn das meoglich waere, also 4Dimensionale Objekte die den 3D Raum durchdringen koennen, dann gaebe es sicher sehr verwirrende Beobachtungen;)
Das kann gut möglich sein, aber woher könnten solche Objekte dann rühren und wieso tauchen sie dann nur selten auf?

Wieso auch am Himmel? Wieso nicht mittendrin in einer belebten Straße oder einem Haus, oder irgendwo halt?


Sprechen wir jetzt hierbei von einer angeblichen Welt, die gleichzeitig mit unserer, jedoch in einer anderen Dimension existieren soll? Das klingt mir doch zu fiktiv, denn woher kommt die Annahme, dass sowas möglich sein kann?


1x zitiertmelden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

14.06.2022 um 13:28
Zitat von KephalopyrKephalopyr schrieb:Ein Schatten muss dreidimensional sein.
WIKI stimmt Dir zu:
Der Schatten ist der gar nicht oder weniger beleuchtete Raum (Bereich) hinter einem undurchsichtigen oder nicht vollkommen durchsichtigen Körper, der sich im Strahlengang einer Lichtquelle befindet.
Wikipedia: Schatten


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

14.06.2022 um 14:31
Weswegen sich etwas im Schatten von XY befinden kann.


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

14.06.2022 um 14:47
In wie vielen Dimensionen zugleich befindet sich ein Schatten nun? Meiner Ansicht nach müsste es ja dreidimensional sein, weil er sich in Höhe, Länge und Breite ausdehnt. Oder befindet. Vielleicht könnte alles was wir visuell wahrnehmen eigentlich vierdimensional sein, aber wir nehmen es nur in dreidimensional wahr. Vielleicht sieht ein Schatten für uns deshalb so "flach" aus. Er ist ja nicht flach in dem Sinne, aber greifbar auch nicht.


melden

Sonnenwunder von Fatima ein UFO

14.06.2022 um 15:11
@Kephalopyr
Fest steht: Man sollte auf seinen Schatten achten und ihn nicht leichtfertig aufs Spiel setzen. Das galt vor Fatima und noch seitdem.
Nach einer anstrengenden Seereise lernt Peter Schlemihl in Flensburg[1] den reichen Kaufmann Thomas John kennen, in dessen Garten er einem eigenartigen Herrn im grauen Mantel begegnet. Dieser bietet ihm, im Tausch gegen seinen Schatten, einen Säckel voller Gold, der nie versiegt. Schlemihl willigt in den Handel ein.

Schon bald muss er erkennen, dass dies den Ausschluss aus der menschlichen Gesellschaft bedeutet.
Quelle: Wikipedia: Peter Schlemihls wundersame Geschichte


1x zitiertmelden