Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

48 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Alien, Israel, Kontakt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

10.12.2020 um 19:53
Geheimer Pakt mit Washington für eine unterirdische Marsbasis, Galaktische Föderation, Trump wurde von Aliens zum Schweigen gebracht und natürlich darf auch die Standardplattitüde "die Menschheit ist noch nicht so weit" nicht fehlen.

Sorry, aber der Typ ist doch ein exemplarisches Beispiel dafür, daß man selbst "Kronzeugen" mit einer vermeintlich seriösen Vita und ihren sensationellen "Enthüllungen" nicht immer für voll nehmen kann. Mal abgesehen davon, der Typ ist auch schon 87 und hatte während seines Ruhestandes offenbar einfach schon (zu)viel Zeit mit diesem Thema verbracht.


1x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

10.12.2020 um 20:14
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Sorry, aber der Typ ist doch ein exemplarisches Beispiel dafür, daß man selbst "Kronzeugen" mit einer vermeintlich seriösen Vita und ihren sensationellen "Enthüllungen" nicht immer für voll nehmen kann. Mal abgesehen davon, der Typ ist auch schon 87 und hatte während seines Ruhestandes offenbar einfach schon (zu)viel Zeit mit diesem Thema verbracht.
Japp.. Im Grunde ist es ein Aufguss aus alten UFO Büchern etc genau diesen Wortlaut hörte man schon in den 90ern..

Aber sobald "Galaktische Föderation" fällt oder "Geheimabkommen" ... :)

Hätten den USA wenigstens nen Convid 19 Impfstoff geben können.


1x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

10.12.2020 um 20:46
PR-Geschichte. Wird ja auch von der jpost oder Jüdischen Allgemeine nicht sonderlich ernst genommen wenn man die Artikel liest.

Das Interview führte das Magazin Ynet welches zur Yedioth Ahronoth Group gehört, genau so wie der Verlag der auch das beworbene Buch von der israelischen Fantasy-Autorin Hagar Yanai herausbringt.
ספר זה, המבוסס על שיחות אישיות שניהלה הסופרת הגר ינאי עם פרופ' אשד, חושף את הדרך הארוכה שעשה כבן לעולים מאיסטנבול עד שהגיע לתפקידו. בד בבד מסופר בו על האופן המופלא שבו התפתחו הטכנולוגיות והמדע במדינה, אשר הובילו לשיתופי פעולה עם מדינות רבות בעולם. פרופ' אשד סוקר גם תופעה המסקרנת את האנושות בעשרות השנים האחרונות ומציג תצפיות על עב"מים ותיאוריות שונות לגבי מהותם, מטרתם ומקורם, שלדעתו כנראה אינו מכדור הארץ.
[...]
הגר ינאי היא סופרת, מחברת של רומנים וספרי פנטזיה, זוכת פרס ראש הממשלה לסופרים עבריים, פרס דבורה עומר לילדים ולנוער ושלושה פרסי גפן לפנטזיה ישראלית.


Dieses Buch basiert auf persönlichen Gesprächen, die die Autorin Hagar Yanai mit Prof. Eshed geführt hat, und zeigt die lange Reise, die er als Sohn von Einwanderern aus Istanbul unternommen hat, bis er seine Position erreicht hat. Gleichzeitig erzählt es von der wundersamen Art und Weise, wie sich Technologien und Wissenschaft im Land entwickelt haben, die zu Kooperationen mit vielen Ländern der Welt geführt haben. Prof. Eshed untersucht auch ein Phänomen, das die Menschheit in den letzten Jahrzehnten fasziniert hat, und präsentiert Beobachtungen von UFOs und verschiedene Theorien über deren Natur, Zweck und Herkunft, die seiner Meinung nach wahrscheinlich nicht von der Erde stammen.
[...]
Hagar Yanai ist Schriftstellerin, Autorin von Romanen und Fantasy-Büchern, Gewinner des Premierministerpreises für hebräische Schriftsteller, des Deborah-Omer-Preises für Kinder und Jugendliche und drei Geffen-Preise für israelische Fantasy.
Quelle: Google Übersetzt (tlw. korregiert) von ybook.co.il
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Im Grunde ist es ein Aufguss aus alten UFO Büchern
Ja scheint so als hätte man auf die Schnelle alles Mögliche zusammengewürfelt was das Netz und Kabel-TV hergibt um einen Aufhänger zu konstruieren.


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 00:45
Als der Trump die Aliens öffentlich machen wollte, haben die Galaktisch Konföderierten diesen zum Schweigen gebracht, so Eshed. Aber daß Eshed himself das ganze als Buch rausgibt und fröhlich vor Journalisten plaudert, damit haben die Aliens offensichtlich kein Problem. So, wie er, Eshed, kein Problem damit zu haben scheint, daß die Menschheit für seine Bekanntmachung doch noch gar nicht so weit ist. Ist ihm denn nicht klar, was er für einen Schaden anrichtet? Oder weiß Eshed mehr, als wir einfachen Menschen und als sogar die lieben Aliens wissen?

Geil find ich auch, daß die Aliens auf unsere Hilfe angewiesen sind bei dem Versuch, das Universum zu verstehen (weswegense uns ja kontaktiert haben). Wo wir doch nicht mal so weit sind, überhaupt die Existenz von Aliens zu verstehen...


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 08:33
42 halt!
Wir sollten die Maeuse im Auge behalten :alien:
(Und die Telephonhoererdesinfizierer brauchen wir jetzt auch noch :troll: )

:mlp:


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 08:51
Ich verstehe nicht warum ein Mensch der soviel erreicht hat sich jetzt so demontieren lassen will.

Um die Kohle kann es ihm nicht gehen denke ich. Der hat bestimmt ausgesorgt.

Das Buch würde nach heutigem Kurs nur 24,81 Euro kosten. Bei so einem Preis und dieser kleinen Fanbase bleibt davon (je nach Auflage) nicht viel übrig. Reich wird er damit nicht. Da würde EvD ja mehr mit seinem Zeug verdienen.

Außerdem bezieht er sich auf Trump. Was hat Trump bis jetzt dazu gesagt außer dass er Bescheid wusste? Scheinbar wollte er ja auch alles andere ausplaudern... Woher hatte Trump die Infos? Ich dachte immer dass sogar US Präsidenten nicht alle Infos bekommen. Gab es nicht einmal eine VT zum Kennedy Mord. Das er sterben musste weil er zuviel über Ufos wissen wollte?

Das Thema wird ja ansich von vielen Fragen begleitet. Jede einzelne sorgt für genügend Unterhaltung.


1x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 13:33
Hat auch jemand was zum Thema?


2x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 13:47
@john-erik

Ist doch Thema, die Aussagen von ihm und was davon zu halten ist..


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 13:49
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Hat auch jemand was zum Thema?
Gute Frage. Nur, was ist denn Thema? Etwa "Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens"? Nicht wirklich, das ist kein Diskussionsanliegen, das ist ein Fakt. Dann ja vielleicht:
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Was haltet ihr von diesem Artikel?
Naja, und dazu tragen hier einige was bei. Kannst Dich also nicht beschweren bei den hiesigen Postern. Beschweren kannste Dich wegen der mangelnden Klarheit, was hier denn nu Thema sein könne, gerne beim Threadstarter. Abr hey, warte mal, das bist ja Du!


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 13:55
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Ich verstehe nicht warum ein Mensch der soviel erreicht hat sich jetzt so demontieren lassen will.
Eine gute Frage. Ist es eine Art verschrobener Humor? Noch mal mit einer verrückten Sache auffallen und dann abtreten?
Ist es eine Art Suche nach dem Sinn des Lebens, eine Art Religionsersatz, der am Ende des Lebens immer wichtiger wird, nach dem Motto "Das kann nicht alles gewesen sein, es muss mehr geben"

Vielleicht aber auch nur ein Geschichtenerzähler, der aber nicht ausreichend Talent hat, was komplett neues fiktionales zu erfinden und zu schreiben.

Ich könnte mir vorstellen, dass da mehrere Faktoren zusammenkommen und solche Leute am Ende selbst gar nicht wissen, warum sie das tun.


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 14:23
@Stan_Marsh
Ich kann es nicht nachvollziehen, dass dieser Typ der zig Preise für seine Leistungen erhielt und eine gewisse Anerkennung in der Welt genießt so etwas eiskalt durchzieht. Hat er keine Verwandtschaft oder Freunde die sich von Ihm distanzieren könnten? Hat er überhaupt keine Angst seine Integrität zu verlieren? Er riskiert ja gerade wirklich seinen kompletten Ruf und seine Glaubwürdigkeit. Ich finde das ziemlich „mutig“.

Was soll das außerdem für ein Humor sein? Ich kann über diese alte Ashtar-Command-Grütze nicht mehr lachen. Das ist mehr Sektenkram als alles andere. Die Foren sind ja voll mit diesem Quatsch.

Redet er wirklich von dieser Ashtar Föderation oder meint er eine andere??


1x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 14:51
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Hat auch jemand was zum Thema?
Ja, ich.

Jan Udo Holey schreibt in seinen Büchern, dass die USA mit blonden Venusianern auf der Venus unterirdische Manöver abhalten. Haim Eshed spricht von Marsstationen und dass die Greys die biologisch nächsten Verwandten zu uns Menschen seien.

Ist dies eine Desinformationskampagne? Wenn ja: steckt die Galaktische Föderation oder der Mossad dahinter?


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:17
Es ist wirklich ein bisschen öde, wenn immer die gleichen Agenten aus ihren Löchern kommen und Threads zerschießen, die nicht in ihr persönliches Weltbild passen.

Wie wäre es, wenn ihr euch in den Threads aufhaltet, die euch interessieren und ansonsten weiterscrollt?

Ich kann die Anti-Haltung von Nukes und pertti nicht mehr ertragen, ihr habt eure Leier zur Genüge abgenudelt - jeder im Forum weiß das.

@ontopic
Ich würde mir Background Info über die Quelle des Zitats wünschen, außer Mutmaßungen ohne jede Quelle wie "alter Opi, der nochmal schnell ein paar Cent machen will"


6x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:18
@john-erik

Die wichtigsten Argumente wurden ja schon genannt!
Z.B. Wieso kriegt Trump einen Maulkorb, bei dem waere es nur eine weitere "Fakenews" bei seinen Geschichten.
Aber er, der bisher einen guten Leumund hatte, darf sich hinstellen und sogar ein Buch schreiben!
Total Unlogisch- das haetten die MiB laengst geblitzdingst.


:mlp:


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:28
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Es ist wirklich ein bisschen öde, wenn immer die gleichen Agenten aus ihren Löchern kommen und Threads zerschießen, die nicht in ihr persönliches Weltbild passen.

Wie wäre es, wenn ihr euch in den Threads aufhaltet, die euch interessieren und ansonsten weiterscrollt?
Wie kommst Du darauf, daß sich die von Dir angedeuteten User nicht für die Themen interessieren? Dann würden sie sich doch wohl kaum an diesen beteiligen.
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Ich kann die Anti-Haltung von Nukes und pertti nicht mehr ertragen, ihr habt eure Leier zur Genüge abgenudelt - jeder im Forum weiß das.
Wieso dann nicht gleich ne Gruppendiskussion eröffnen? In einer offnen Diskussion musst Du nunmal damit rechnen, daß sich alle möglichen User daran beteiligen, was ja auch ihr gutes Recht ist, denn davon lebt ein solches Forum nunmal.
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Ich würde mir Background Info über die Quelle des Zitats wünschen, außer Mutmaßungen ohne jede Quelle wie "alter Opi, der nochmal schnell ein paar Cent machen will"
Sarkanas hat da ja schon einiges an Background zu dieser Story geliefert, auch wenn sie Dir offenbar nicht gefallen mögen.


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:29
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Info über die Quelle des Zitats
Welches Zitat? Er hat ein Interview bei der Zeitung gegeben, die dem Verlag gehört, in dem das Buch erscheint. Das Interview ist auf Hebräisch. Lies es doch. Oder lass es dir übersetzen.

Außerdem würde ich gerne wissen, warum Holeys Außerirdischer von der Venus spricht und Eshed vom Mars. Ist jetzt die Geschichte der Blonden von Adamsky über Holey bis Ashtar ein Aprilscherz oder die Story von Eshed. Beide passen nicht zusammen. Und warum sollte Eshed Geheiminformationen haben, noch dazu darüber, was die Galaktische Föderation mit dem US-Präsidenten bespricht. Das klingt nach Mossad oder nach Märchen.


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:29
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Ich kann die Anti-Haltung von Nukes und pertti nicht mehr ertragen, ihr habt eure Leier zur Genüge abgenudelt - jeder im Forum weiß das.
Ach, und wozu postest dann Du noch? Weiß doch auch jeder, was von Dir zu erwarten ist.

Und wie Syndrom schon schrieb - hier wurden in der Tat nützliche Hinweise auf den Wert der "Quelle" gegeben. Daß sie Dir nicht schmecken, ok, aber sachliche Beiträge sinds dennoch. Und nicht bloße Vorab-Meinungen, Mutmaßungen und der ganze Schei*, der hier leider von ganz anderer Seite durchs Forum weht...


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:30
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Was soll das außerdem für ein Humor sein? Ich kann über diese alte Ashtar-Command-Grütze nicht mehr lachen. Das ist mehr Sektenkram als alles andere. Die Foren sind ja voll mit diesem Quatsch.
Man muss wohl berücksichtigen, dass ein 87 Jahre alter Mann die Entwicklung und Diskussion rund um die Ufologie im Internet in den letzten 20-30 Jahren mit all ihren Stilblüten und Entgleisungen (z.B. Hohle Erde und Mondnazis) vermutlich nur am Rande mitbekommen hat, wenn überhaupt.


melden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:36
@Stan_Marsh

Willst du einen Menschen aufgrund seines Alters dissen?

@Narrenschiffer

Haim Eshed hat wohl einen etwas anderen Werdegang als Holey hinter sich.

Von daher werfen deine absichtlich albernen Vergleiche Äpfel und Birnen in einen Topf.


2x zitiertmelden

Israelischer Wissenschaftler spricht von off. Kontakt zu Aliens

11.12.2020 um 15:42
Zitat von john-erikjohn-erik schrieb:Haim Eshed hat wohl einen etwas anderen Werdegang als Holey hinter sich.
Eshed wird genausowenig Einblick in geheime US-Militäraktionen wie Holey haben. Und schon gar nicht, wenn es um Geheimverträge mit außerirdischen Zivilisationen geht, die nicht wollen, dass diese Informationen an die Öffentlichkeit kommen, weil sie davon ausgehen, dass diese Information die menschliche Zivilisation zusammenbrechen ließe, wie Eshed in seinem Interview eindringlich sagt. Warum er dann selbst diese Info an die Öffentlichkeit bringt, bleibt eher ein Rätsel.

Hast du das Interview schon gelesen? Ich habe es gelesen.


melden