Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Waffen, Juden, Zivilisation

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:29
in diesem thread geht es weniger um den aufenthaltsort der lade, eher um ihre macht:

die juden zerstörten mit ihrer hilfe jericho, sie zogen vierzig jahre durch die wüsteund hatten zu essen : Manna

um nochmal zu jericho zu kommen, die judenmarschierten in sieben tagen siebenmal um jericho herum. dann wurde die stadt im wahrstendes wohrtes dem erdboden gleich gemacht.
wie konnten die juden das bewerkstelligthaben? die technik war damals für belagerungswaffen zu weit hinten. ich vermute das diebundeslade, oder ihr inhalt (da gott den auftrag zum bau gegeben hat) eine technologieeiner alten zivilistaion oder (es klingt weit hergeholt) einer außerirdischenzivilisation war. vermutlich eine mächtige waffe...


es klingt weithergeholt, aber ich hoffe ihr nehmt den thread ernst


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:34
"ich vermute das die bundeslade, oder ihr inhalt (da gott den auftrag zum baugegeben hat) eine technologie einer alten zivilistaion oder (es klingt weit hergeholt)einer außerirdischen zivilisation war."

Ich vermute, daß die Bibelkein Tatsachenbericht ist.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:35
Und ich vermute, das c12h22011 ein Idiot ist der keine eigene Meinung hat.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:39
Nur soviel:

1. Die Bundeslade hatte NICHTS mit Manna oder dem Überleben derIsraeiliten in der Wüste zu tun

2. Der Auszug der israeliten aus Ägypten läßtsich geschichtlich nicht belegen, es gibt sogar massive Argumente dagegen. Man geht heutedavon aus, daß die Vorfahren der Israeliten Kanaan nie verlassen haben...

3. AlsJericho angeblich von Josia erobert worden sein sol, war es schon seit mehr als 1000Jahren verlassen

4. Die Bibel ist KEIn Geschichtsbuch, fast alle historischenEreignisse im AT lassen sich nicht belegen, selbst jüdische/israelischeHistoriker/Archäoligen wie Finckelstein oder Ben Thor sagen achselzuckend "KeineTrompeten vor Jericho" :)

Kein Jericho, keine Eroberung -> keine "mächtigeWaffe"

FD


melden
etienne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:41
und ich vermute das MarryJane dringend urlaub benötigt .


melden
0815Denker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:44
Um auf die Bibel zurück zu kommen. Das war doch nicht einmal die Bundesladen, ich hab esmit einer Posaune gelernt, oder irre ich mich da?


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:45
@etienne

Tja, Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eine!!
Aber ichkomme schon aus dem Urlaub^^


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:47
Ich glaub die Lade hammse aur rumgetragen, aber die Posaunen warns die angeblich diemauern zum Einsturz brachten (die da schon 1000 Jahre vor sich hinbröselten :-D )

FD


melden
0815Denker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:51
QFranD
Also wenn wir "logisch" Denken war die Bundeslade der Generator für dasPlasma während die Posaune das Geschütz war.
T`schuldigung konnte nicht anders.

Aber mal in ernst, das alte Testament war eigentlich nur eine auf Propagandagetrimmte Geschichtsschreibung, in den die Israelis alles umschrieben was ihnen nichtpasste.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 00:59
LOL, genau :-)

Ja, das AT wurde in babylonischer Gefangenschaft geschrieben undstellt eine Rechtfertigung für den israelitischen Anspruch auf die Länder Kanaan undJudäa dar.

Wenn man das laut sagt, landet man heutzutage leider sofort in derrechten Ecke :(

FD


melden
0815Denker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:06
"Wenn man das laut sagt, landet man heutzutage leider sofort in der rechten Ecke "

Ne, sogar der "linke" Spiegel hat mal darüber nen schönen Bericht geschrieben. ZumBeispiel das die Israelis mit der Geschichte vom "Turm von Babel" sich irgendwie an dieBabylonier zu rächen, in den sie deren Tempel in Schutt und Aschen schrieben.

Aber eigentlich legen die Wurzeln des ganzen ja ein paar Jährchen vor Babylon.
Wäre Jerusalem von den Assyrer gestürmt worden sähe es heut ganz anders aus.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:11
Warum?


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:11
Hmm Aber wo wir bei der geschichte mit den Posaunen sin mann kann wohl tatsechlich mitschallwellen mauern zum einstürzen bringen , da wurde schon wieder eifrig an waffen odersonstwas im tv getestet

gutes nächtle noch


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:14
Die Geschichte ist leider genau so wie die Zunkunft,jeder kann dadrüber Diskutieren dochkeiner kann das Beweisen.


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:21
Frag mich, warum MarryJane für die Entgleisung oben noch nicht gesperrt ist...


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:21
Oops, was vergessen! :)


"Ich bin ein Teil von jener Kraft, diestets das Böse will und stets das Gute schafft.Ich bin der Geist der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles was entsteht, ist wert das es zugrunde geht. Drumbesser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles was ihr Sünde, Zerstörung, kurzdas Böse nennt, mein eigentliches Element..."
-=ebai=-


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:22
Hi Scorpion!

Klar gibts Schallwaffen - doch nicht bei Jericho

@marryjane:

Man kann vieles beweisen, so auch, daß Jericho zur Zeit Josuaseine verfallene Ruine war. Daß Du und Deine "Flexible Freinds" das nicht anerkennenwollen ist mir klar, ändert aber nix an der Sache.

FD :)


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:26
@ahnungsloser

Was hast du vergessen??
Und ich brauche nicht dich zu gragenwarum ich noch nicht gespeert worden bin, kann ich dir nicht beantworten. Da du aber keinMod bist, ist das mir vollkommend Wurst.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:31
@FankD

Kannst du mir das zu 100% Beweisen???
Warst du zu dieser Zeit vor Ortoder hast du dir eine Zeitmaschine angeschafft und dadurch neue Erkenntnisse bekommen???
Hast du Zeitzeugen???

Nein!!!

Du musst dich mit Überlieferungenbeglücken, aber wer sagt uns das die Überlieferungen zu 100% stimmen???


melden
aniki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:38
Zumindest sprechen Überlieferungen für die Theorie FrankD.s

Für irgendwelchespinnerten Mutmaßungen spricht dagegen rein gar nichts, außer irgendwelche Hirngespinste.

Was also ist wahrscheinlicher?


Ach ja, schönen Urlaub, wenn esdann soweit ist! :)


"Ich bin ein Teil von jener Kraft, diestets das Böse will und stets das Gute schafft.Ich bin der Geist der stets verneint!
Und das mit Recht; denn alles was entsteht, ist wert das es zugrunde geht. Drumbesser wär's, daß nichts entstünde.
So ist denn alles was ihr Sünde, Zerstörung, kurzdas Böse nennt, mein eigentliches Element..."
-=ebai=-


melden
Anzeige

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 01:39
nein, es gibt wissenschaftliche Datierungsmethoden, die mit ein paar JahrenSchwankungsbreite unmißverständliche Informationen leifern. wenn AUF den eingefallenenMauerresten Siedlungsspuren leigen, die bereits älter sind als die angeblichenEroberungen Josuas, läßt das nur den Schluß zu, daß die Geschichte mit den Trompetennicht stimmen kann.

Oder baalbek, wo UNTER dem Podium Reste einer Siedlung von300 v. Chr. liegen -das schließt eine "uaralte" Plattform schlicht aus. OderTiwanaku/Puma Punco, wo man UNTER dem Fundament des Zentraltempels Holzkohlereste von1200 v. Chr. fand - schließt ein 12000 jahre-Alter dieses Tempel schlicht aus.

Archäologie ist NICHT wie eine Schachtel Pralinen. Man hat einen vorgegebenen Rahmen,in den sich Erklärungen einfügen müssen. der wird aufgespannt durch die Philologie undmoderne Datierungsmethoden. Wer das ignoriert erzeugt heiße Luft, und sonst nix.

FD


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt