Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Waffen, Juden, Zivilisation

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:00
@UffTaTa:

Soweit richtig, nur sind auf dem Deckel keine Engel sondernCheruben.
Das sind "MIschwesen" aus Löwe, Falke, Stier und Mensch - in Wirklichkeitaber Abbilder
der Aldebaraner selbst.

FD


melden
Anzeige
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:02
Ok ich habe ja geschrieben ich fesse mich kurz:
Habe mich in den Jahren vertan,ansonsten bleibe ich dabei.

- nicht die Israelis (damals Juden) haben dieseWaffen und Geräte gebaut, sie erhielten sie.
- Die Beschreibung der Art derVernichtung der Städte S. und G. deutet auf einen Atomkrieg hin, angebl. können dort wodie Städte sich befanden auch Strahlungen nachgewiesen werden
- Es gint detailliertetechnische Beschreibungen über die Lade, die Maße sind überliefert. Angebl. enthielt siedie 10 Gebote, in Stein gehauen aber wieso sollten die radioaktiv sein? Die beidenCherubinen sollen tatsächlich eine Art Spannungsfeld zwischen ihren Flügeln erzeugenkönnen. Wir brauchen einen Spezialisten der den Zusammenhang zwischen der Strahlung undder Funktion als Transmitter erklären kann. War sie evtl. Waffe und "Funkgerät"?


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:15
Sodom und Ghomarra wurden in Genesis 18 Ausgelöscht.

Das Steht ja jetzt inkeinem Zusammenhang mit mit Jerocho und der Bundeslade, in Josua 6

Du bist echtder Überzeugung das Außerirdische mal hier und da in unsere Antike eine Stadt ausgelöschthaben und 2500 Jahre Später, gibt es keine Spuren?


Es gint detailliertetechnische Beschreibungen über die Lade, die Maße sind überliefert. Angebl. enthielt siedie 10 Gebote, in Stein gehauen aber wieso sollten die radioaktiv sein? Die beidenCherubinen sollen tatsächlich eine Art Spannungsfeld zwischen ihren Flügeln erzeugenkönnen. Wir brauchen einen Spezialisten der den Zusammenhang zwischen der Strahlung undder Funktion als Transmitter erklären kann. War sie evtl. Waffe und


Da istdas Problem , es gibt eine Beschreibung der Lade, aber keine Originalabbildungengeschweige denn die Lade selbst.


Wer sagt das sie Radioaktiv waren?


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:20
radioaktiv glaube ich weniger..klar gab es damals auch schon radioaktive elemente,aber umnicht verstrahlt zu werden müsste die bundeslade aus dicken blei gewesen sein.Jederträger würde zwangsläufig verstrahlen und an krebs sterben.


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:23
Das schrieb ich oben:
-Die Typen die die Lade tragen mußten (wie hießen die dochgleich?) trugen Schutzkleidung (steht in der Bibel) die unseren heutigenStrahlenschutzanzüge ähnelt
- Die Philister welche die Bundeslade klauten undöffneten starben offensichtlich an den Folgen radioaltiver Verstrahlung (nimmt manaufgrund des Krankheitsbildes an)

Es müßen keine Außerirdischen sein. Kann auchalles ganz anders sein, bin mir nicht sicher. Aber ich glaube, daß es bereits vorJahrtausenden ein unvorstellbares Wissen gab und heute noch manche genau bescheid wissenaber nichts sagen.


melden
vagabundus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:31
@goldman


>>>- Die Beschreibung der Art der Vernichtung der Städte S. undG. deutet auf einen Atomkrieg hin, angebl. können dort wo die Städte sich befanden auchStrahlungen nachgewiesen werden <<<

Niemand weiss, wo sich diese Städte genaubefunden haben sollen, oder ob sie je wirklich existierten. Und wenn niemand genau weiss,wo die diese Städte gelegen haben, kann man auch im Unbekannten keine radioaktiveStrahlung nachmessen.

>>>- Es gint detaillierte technische Beschreibungen überdie Lade, die Maße sind überliefert. Angebl. enthielt sie die 10 Gebote, in Stein gehauenaber wieso sollten die radioaktiv sein? Die beiden Cherubinen sollen tatsächlich eine ArtSpannungsfeld zwischen ihren Flügeln erzeugen können. Wir brauchen einen Spezialisten derden Zusammenhang zwischen der Strahlung und der Funktion als Transmitter erklären kann.War sie evtl. Waffe und "Funkgerät"?<<<

Es gibt detaillierte Beschreibungenaber keine technischen Geheimnisse. Die einzige Quelle über die Bundeslade beschreibteine Kiste von ca 75 cm x 45 cm x 45 cm aus mit Gold überzogenem Akazienholz. Sie hatteLöcher um die mit Gold überzogenen Akazienstangen zum Tragen durchzustecken. An den Endender Deckplatte stand jeweils ein Cherub, der mit ihren Flügeln die Platte überdachten. Indiese Kiste wurden nun das Gesetz hineingelegt (aus Stein).
Es gibt eineBeschreibung, wo ein König starb, der sich an der Lade vergreifen wollte. Währendwiederum in einem anderen Bericht die Lade sogar gestohlen wurde, ohne Schaden für dieDiebe.
Wie man bei der Beschreibung nun auf eine geheimnisvolle Waffe kommt, istabsolut nicht nachvollziehbar.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:31
Kannst Du die Behauptung mit der Strahlenschutzkleidung mal belegen? Anhand vonBibelzitaten?

Die Lade selbst bestand aus goldüberzogenem Akazienholz - klingtnicht sehr geeignet für den Transport radioaktiver Stoffe.

Und da die ganzeExistenz der Story anzuzweifeln ist, gilt dies natürlich auch für die Lade. Was derwahrscheinlichste grund für ihr "Verschwinden" ist - sie hat nie existiert, genausoenigwie Moses.

FD


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:32
Link: www.bine-vondaeniken-fan.net (extern)

Take This : D


melden
goldman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:35
Ja ich habe zumindest detaillierte Berichte zu Hause. Wenn ihr echt dran interessiertseid dann kann ich die Ende Mai/Mitte Juni posten.
Ansonsten gibts auch im Netz neMenge dazu.
Der Link von türkischPizza könnte auch was sein, hab ihn mir aber nochnicht angesehen


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:49
Von wem sind denn diese Berichte ?


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 12:57
Link: doernenburg.alien.de (extern)

lest mal diese seite über das manna

http://doernenburg.alien.de/alternativ/manna/man01.php


melden
vagabundus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:04
@türkisch_pizza,

Die Webseite ist voller Schott!

Nur ein Beispiel:
>>>Nicht nur die Ägypter hatten ihre Erfahrung mit den Ausserirdischen gemachtsondern auch die Israeliten und zwar schon am Berg Horeb. Siehe Bild unten. <<<

Am Berg Horeb sah Moses einen brennenden Dornbusch und keine landendenAusserirdischen! (das Bild in der Webseite ist ein voller Müll!)
Weiter unten wirdtatsächlich behauptet, dass Experten darüber streiten, ob die Lade leer war oder nicht.Das steht ausser Frage, wenn man dazu die Bibel in die Hand nimmt und liest, was inExodus 25 steht.
Die ganze Webseite ist voller Mist.


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:15
ja das wurde so oft übertragen, sie sahen ein helles leuchtendes Ufo oder so und dakeiner sagen konnte es war ein Ufo ham' sie halt nen brennenden Busch draus gemacht : D


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:21
Ich wollte keine "technischen Berichte" und keine Seite mit bunten Bildern, sondernschlicht die beschreibung der Schutzkleidung aus der bibel. Also das, was wirklich in derBibel dazu steht und nicht was andere da hineininterpretieren.

Ich dachte mirallerdings, daß die Pro-Fraktion damit (wie üblich) überfordert ist. Nachplappern wasandere BEHAUPTEN immer, aber gar Originalliteratur zur Hand haben und SELBST REINSCHAUEN- unmöglich. und dafür gibts auch kein Visa-Card :D

Also, in Mioses II gehts abKapitel 35 um die Anfertigung des heiligtums, der Lade, dem Zeug drumherum (Leuchter,Opferaltar etc.) - und in 39 um die Kleider.

Und die bestehen aus
2.M 39-1:"Aber von dem blauen und roten Purpur und Scharlach (gefärbte Stoffe, FD) machten sieAaron Amtskleider, zu dienen im heiligtum, wie der Herr dem Mose geboten hatte
2 Undermachte den leibrock von Gold, lauem und roten Purpur, Scharlach und gezwirnter weißerLeinwand
3 Und sie SCHLUGEN DAS GOLD UND MACHTEN ES ZU FÄDEN daß mans künstlichwirken konnte unter dem blauen und roten Purpur, Scharlach und weißer Leinwand

Hier wird also BROKAT erzeugt, ein Stoff mit zur Zierde eingezogenen Goldfäden.

So gehts weiter. Auch das "Schild", auf das Döniken abhebt besteht aus denselbenStoffen (39/8-18) - alles in allem als Schutzkleidung denkbar ungeeinet. Ds Zeug hilftnichtmal gegen Regen.

Also nicht immer nur nachplappern was auf geheinnisvollenSeiten steht, sondern auch mal selbst nachlesen, ws die originalquellen beinhalten...

FD


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:36
@FrankD

ich habs mal mit satiere versucht, aber das bringt auch nix. Die Leutenehmen einem jeden Schrott ab den man sich aus den Fingern saugt. Ich frage mich echt wasaus dieser Gesellschaft werden soll mit soclhen Menschen.

"Schöne neue Welt, diesolche Bürger trägt"
Aldous Huxley


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:41
@FrankD
aber ich werds weiter versuchen ob es eine Schwachsinnsgrenze für UFOnautengibt.
Aber die Skepsis wierd höchstens dann beginnen wenn es ein bißchen realistischist. Aber solange es vollkommener Schwachsinn ist wierd es abgekauft (wortwöerlich).Oder ich schreib gleich ein Buch und vorne drauf "Wahre Enthüllungen. Moses Gott undAldebaraan"

:-))


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:44
Der Punkt ist der: in meiner langjährigen beschäftigung mit der GreWi habe ichfestgestellt, daß nichts, was man sich als Normalmensch an Schwachsinn ausdenken kannnicht schon von diversen Autoren ernsthaft postuliert worden ist..

Ich tauchesogar indirekt in einer Fernsehsendung auf. Ich habe mich mal mit chris Dunn, begründerder Idee daß die Pyramiden Wasserpumpen waren, gekloppt. Ich habe in einem Anfall derVerzweifelung gesagt "Mit der gleichen Berechtigung kann ich auch sagen, es warenbrauereien, und die zerfallenen Pyramiden sind Gärexplosionen zum Opfer gefallen".

Jahre später, in einer Sendung üner Pyramiden auf Discovery. Chris Dunn im Bild:"Einige haben ja noch exotischere ideen über Pyramiden, z.B. daß es mal Brauereien waren"Waaaah, schrei, im Kreis rennn...

FD :)


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:46
@FrankD

Ich galub es nicht, auaahh,..im Kreis renn, ... kopf gegen die Wand,und nochmal, und nochmal, und nochmal,.... :-))))


melden

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 13:59
Exodus 25 - Das Heiligtum und seine Geräte

(Kein copy & paste,Quelle: Einheitsübersetzung Bibel aus eignem Bücherregal.)

"Der Herr sprach zuMose: Sag zu den Israeliten, sie sollen für mich eine Abgabe erheben. Von jedem, den seinSinn dazu bewegt, sollt ihr die Abgabe erheben. Das ist die Abgabe, die ihr von ihnenerheben sollt: Gold, Silber, Kupfer, violetten und roten Purpur, Karmesin, Byssus,Ziegenhaare, rötliche Widderfelle, Tahaschhäute und Akazienholz, Öl für den Leuchter,Balsame für das Salböl und für duftendes Räucherwerk; Karneolsteine und Ziersteine fürEfod und Lostasche.
Macht mir ein Heiligtum! Dann werde ich in ihrer Mitte wohnen.
Genau nach dem Muster der Wohnstätte und aller ihrer Gegenstände, das ich Dir zeige,sollt ihr es herstellen.

Macht eine Lade aus Akazienholz, zweieinhalb Ellenlang, anderthalb Ellen breit und anderthalb Ellen hoch! Überzieh sie innen und außen mitpurem Gold, und bring daran ringsherum eine Goldleiste an! Gieß für sie vier Goldringe,und befestige sie an ihren vier Füßen, zwei Ringe an der einen Seite, und ann zwei Ringean der anderen Seite!
Fertige Stangen aus Akazienholz an, und überzieh sie mit Gold!Steck die Stangen durch die Ringe an den Seiten der Lade, so daß man die Lade damittragen kann. Die Stangen sollen in den Ringen der Lade bleiben; man soll sie nichtherausziehen. In die Lade sollst Du die Bundesurkunde legen, die ich dir gebe. Verfertigeauch eine Deckplatte aus purem Gold, zweieinhalb Ellen lang und anderthalb Ellen breit!Mach zwei Kerubim aus getriebenem Gold, und arbeite sie an den beiden Enden derDeckplatte heraus! Mach je einen Kerub an dem einen und dem anderen Ende; auf derDeckplatte macht die Kerubim an den beiden Enden! Die Kerubim sollen die Flügel nach obenausbreiten, mit ihren Flügeln die Deckplatte beschirmen, und sie sollen ihre Gesichterder Kerubim zugewandt sein. Setz die Deckplatte oben auf die Lade, und in die Lade legdie Bundesurkunde, die ich dir gebe. Dort werde ich mich dir zu erkennen geben und dirüber der Deckplatte zwischen den beiden Kerubim, die auf der Lade der Bundesurkunde sind,alles sagen, was ich dir für die Israeliten auftragen werde.

Fertige auch einenTisch aus Akazienholz ....."


melden
Anzeige
sator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Budeslade- Mächtige Waffe einer alten Zivilisation?

16.04.2006 um 14:05
"Die Städte Soddom und Ghomorra wurden evtl. mittels Atomschlag vernichtet, vor 3.000Jahren!"

bei dem szenario um soddom und gomorra, die vernichtung der beidenstädte durch einen feuerregen von gott gesandt die sünder zu läutern, kommt mir diedokumentation in den sinn, die vor ner woche oder so im tv kam. weiss nicht mehr aufwelchem kanal. es ging um einen meteoriten, der irgendwo über deutschland (germanien)niederging, dass vor ein paar tausend jahren. er schlug nicht einfach ein, sondern erzerbarst/explodierte einige kilometer über der erdoberfläche. ein mächtigerzerstörerischer regen von feurigen bruchstücken ging nieder und vernichtete eine flächevon grossem ausmass. verbrannte erde kilometerweit giftige gase und menschen dieglaubten, ihnen sei der himmel auf den kopf gefallen und die sich von den götternbestraft fühlten.

wie solche legenden zustande kommen, ist manchmal sehr gutnachzuvollziehen und die erklärungen so banal.


melden
226 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt