Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

86 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Zeugen
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:06
So um hier mal die Paranews Skeptiker etwas zu unterstützen, hier mal eine melden fürebbend diese. Doch lasst mich raten, alles wieder nur ein Fake!

London/England- Wie die Londoner "Sunday Times" berichtet, will das britische Verteidigungsministeriumnach 4-jähriger Ermittlung nun entdeckt haben, das UFO- Sichtungen in fast allen Fällenmit atmosphärischen Gegebenheiten erklärt werden können. Das Phänomen sei demzufolgeklar: Es ist keines.

Kurz beschrieben: Elektrizität erzeuge "Gas"-Plasma. Es seiaus Sicht von Wissenschaftlern medizinisch bewiesen, dass lokale elektromagnetischeFelder im Temporallappen des Gehirns eine Reaktion erzeugen. So werde unsere Wahrnehmunggetäuscht und uns lebhaft sehr reale Bilder vorgespielt.

UFO-Zeugen sinddemnach nicht verrückt, sondern Opfer einer belegbaren und nachvollziehbaren Täuschung.Die wissenschaftliche Untersuchung zeige nun, dass die UFO-Sichtungen und -Beschreibungenauf eine begründete und bewiesene Erklärung zurückzuführen seien. Zu den Untersuchungenkam es auf Anfrage von Dr. David Clarke, Dozent an der Sheffield Hallam University, undseinem Forscher-Kollegen Gary Anthony. Beide werden die Ergebnisse der Untersuchung inder kommenden Woche präsentieren.

"Es war ein schlechtes Jahr fürVerschwörungstheoretiker", sagt Jack Grimston ("Sunday Times"), "erst letzten Monat wurdeder Roswell-Vorfall entlarvt", (und meint damit den Alien-Autopsy-Film, der sich alskeine Originalaufnahme herausgestellt hatte).

Der nun bekannt gewordenenUntersuchung wird sicherlich zustimmendes Nicken der so genannten Skeptiker folgen; esbleibt allerdings abzuwarten, inwieweit das UFO-Phänomen, sich - zumindest in England -damit erledigt haben wird.
(cbls)

http://www.paranews.net/beitrag.php?cid=3676
Quelle:
The SundayTimes/Britain


Doch das ist ja auch alles ein Fake! Oder passt das dem einenoder anderen besser in den Kram und somit ist das wieder echt?


melden
Anzeige
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:13
http://www.timesonline.co.uk/article/0,,2087-2168694.html

Zu schade, daß Deinletzter Satz sowas von völlig daneben ist, daß man eigentlich nur noch drüber lachenkann. Ob paranews.de von der Times abschreibt oder von der Bild, ist wohl ein ganzgewaltiger Unterschied. Aber was soll man Dir eigentlich noch über seriöse und unseriöseQuellen erzählen...


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:15
richtig, nämlich nix


melden
etienne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:18
erstaunlich ist nur, das märchenseiten wie paranews ausnahmsweise mal fakten zutage fördern .


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:19
da habe ich nur drauf gewartet!!! Danke, es ging runter wie Öl!


melden

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:23
Ja und was ändert das? Wenn die Bildzeitung veröffentlichen würde, dass 1+1=2 ist, würdeich ihnen ihre Weltuntergangsgeschichten immer noch nicht glauben :)


melden

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:26
>>>... erstaunlich ist nur, das märchenseiten wie paranews ausnahmsweise mal fakten zutage fördern . ...<<<

Tja.. auch ein blindes Huhn rennt mal gegen einGetreidesilo... ;-)
Aber mal im Ernst. Paranews.de versucht halt beide Seiten diesesThemas zu bedienen, um so seriös zu wirken. Wer allerdings glaubt dort "harte" Fakten zufinden, sollte eigentlich recht schnell feststellen das die Seite nnicht nach derWahrheit sucht, sondern jede Story, egal wie märchenhaft sie auch sein mag, postet. Ichbin selbst regelmäßig auf der Seite, allerdings nur um meine SciFi-Ader zu pfelgen, nichtaber um mich zu bilden... Ich will keinem nahe treten, aber das sollten vielleicht auchandere hier mal überdenken!


melden
etienne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:27
"Ja und was ändert das? Wenn die Bildzeitung veröffentlichen würde, dass 1+1=2ist, würde ich ihnen ihre Weltuntergangsgeschichten immer noch nicht glauben"



....und das ging mir jetzt runter wie öl !!!


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:27
@intruder:

Es ist jedoch leider so, daß der Kollege xpq (und einige andereHardcore-Ufofans) der denkenden Minderheit gerne mal unterstellen, in dem Fall noch nichtmal zu glauben, daß 1+1=2. ;)


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:29
wo stand oder steht hier etwas von Weltuntergangsgeschichten?

>Ja und was ändertdas? Wenn die Bildzeitung veröffentlichen würde, dass 1+1=2 ist,
>erstaunlich istnur, das märchenseiten wie paranews ausnahmsweise mal fakten zu tage fördern.

das ändert nichst, spricht aber für sich :)


melden
etienne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:33
ich würde eher sagen, das für ufofreaks 19 + 3 = 825 ist und sie ja nun garnicht verstehen können, warum die denkende minderheit das nicht endlich auch einsehenkann .


melden

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:34
Link: www.allmystery.de (extern)

Du weißt schon wo ;)


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:36
Solche vergleiche sind doch nur noch lächerlich und entsprechen in keinster weise derRealität. Doch wem sage ich das…


melden
etienne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:39
"Solche vergleiche sind doch nur noch lächerlich und entsprechen in keinsterweise der Realität. Doch wem sage ich das…"

das sind vergleiche wie sietreffender kaum sein könnten . für ufofreaks natürlich nicht nachvollziehbar, weil ihnenzuviel an erforderlichen fachwissen fehlt .

...aber wem sage ICH DAS !


melden
comguard
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:42
@xpq101


Worauf willst du mit diesem Thread eigentlich hinaus?


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:43
Jaja, die Realität...

Die sieht leider so aus, daß ich meiner Oma das uralteFotoalbum und eine Tasse Tee in die Hand drücken könnte und dann nur abwarten müsste, bissie was von dem Tee über die Fotos kippt. Einscannen, ins Internet stellen, und schonhaben die Ufofreaks wieder neue "Beweise", daß es Aliens gibt. Weil die komischen Fleckenauf den uralten Schwarzweißfotos können ja nicht natürlichen Ursprungs sein.


melden

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:49
@comguard

Meine Vermutung ist, dass xpq101 meint, wenn die Skeptiker unter unsdiese eine Meldung für richtig uns seriös halten, wir davon ausgehen sollten, das allesandere auf paranews ebenfalls richtig und seriös recherchiert ist.

Malabgesehen davon, dass der angesprochene Beitrag den meisten anderen Beiträgen aufparanews widerspricht.


melden
xpq101
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:55
>das sind vergleiche wie sie treffender kaum sein könnten . für ufofreaks natürlich>nicht nachvollziehbar, weil ihnen zuviel an erforderlichen fachwissen fehlt .

das wort fachwissen aus deinen fingern?
nur nicht zu weit aus dem fenster lehnen,du weißt doch die nummer mit der erdanziehungskraft...:)

>Die sieht leider soaus, daß ich meiner Oma das uralte Fotoalbum und eine Tasse >Tee in die Hand drückenkönnte und dann nur abwarten müsste, bis sie was von >dem Tee über die Fotos kippt.Einscannen, ins Internet stellen, und schon haben >die Ufofreaks wieder neue "Beweise",daß es Aliens gibt. Weil die komischen >Flecken auf den uralten Schwarzweißfotos könnenja nicht natürlichen Ursprungs >sein.

alberner vergleich & völliger blödsinn!

>Worauf willst du mit diesem Thread eigentlich hinaus?

auf nichtsbesonders oder hast du das noch nicht gemerkt.


melden
c12h22o11
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 13:59
"alberner vergleich & völliger blödsinn!"

Ach ja? Ich kann michnoch gut an einen Thread erinnern, in dem einer der üblichen Verdächtigen irgendwelcheUrlaubsfotos präsentiert hat, auf denen zwei oder drei winzig kleine schwarze Punkte amHimmel zu sehen waren (vermutlich stinknormale Möwen), was aber der versammelteET-Fanclub mal wieder zum Anlass nahm, außerirdische Raumschiffe zu sehen.

Dakannst Du das noch so oft als albern und blödsinnig bezeichnen, es ist trotzdem so!


melden

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 14:02
Naja...und wer mexikanischen Bauern IR-Kameras andichtet, sollte mit dem"Blödsinn"-Argument nicht hausieren gehen....


melden
Anzeige

Ministerium leugnet UFOs - UFO-Zeugen Opfer einer Täuschung?

08.05.2006 um 14:04
Oder vorbeifliegende Insekten die ebenfalls von einigen UFO-Fetischsiten alsUFO-Formation erkennbar waren... -.-


melden
129 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Marslandung 1962?74 Beiträge