Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Philosophie Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung +

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

96 Beiträge, Schlüsselwörter: Frankreich, Ufo-berichte, Ufo-datenbank

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

22.03.2007 um 23:39
<<<Du urteilst schon bevor Du gesehen hast, das lässt bei mir keineFragen
offen! <<<

ja was soll den noch kommen??

Hast dueine Ahnung
wieviele dieser Filmchen ich schon gesehen habe?? Wieviele Schlaumeier mirschon gesagt
haben ich solle dies und jenes anschauen?

Aber, ey Typ, da kommtIMMER das
gleiche, die immer gleichen, längst abgehandelten Argumente. Ich hab SieALLE durch, ganz
ernst.

Ich wäre ja froh wenn mal was Neues kommt und nichtimmer nur die selben,
alte Sprüche.

Aber ums kurz zu sagen. Das mit derStrahlung ist völlig
überzogen. Die Strahlung, die die Astronauten im Van Allen Gürtelabbekommen haben, ist
geringer als die erlaubte, jährliche Strahlungsdosis.


melden
Anzeige

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

22.03.2007 um 23:41
@polos


<<<Naja, eine wirkliche Erklärung hast du ja nichtgeliefert.. von daher war mein Einwand völlig rechtmäßig.<<<

jetzt habich voll den Faden verloren. Auf was beziehst du dich nun?


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 00:27
ha, in dem Film ist doch was Neues drinne.

Die Russen waren überhaupt nicht imAll. Das mit Gargarin war natürlich auch ein Fake :-)


ach ja, was zumlachen am Abend ist auch nicht schlecht, ich mag Kömödien :-))


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 00:46
Link: www.allmystery.de (extern)

Nabend,

@jafrael

Sehr guter Link, nur bezweifele ich, dass einige Userden Inhalt erst gar nicht lesen (oder nicht lesen wollen) und selbst wenn, dann hapert umdas Wissen der Person(en).
Ich denke z.B. dass alleine das Leben von Allen Hynekschon ganze Bänder spricht!
_______________________________________________________________

@noell

>>>frankreich gehört zu einigen ländern, welches die existenz von ufos
offiziellbestätigt.<<<

Richtig!
genau so wie:

- belgien
- Brasilien
- Mexico
und Indien sowie einige Staaten aus Nord – und Südamerika stehen demganzen Phänomen nicht ablehnend gegenüber!!!
Auch finde ich es immer wiederinteressant, dass Länder wie Belgien und Frankreich die UFO Forschung zum Teil ausStaatlichen Mitteln unterstützt.
Wenn nichts dran wäre, so würde man auch kein Geldin solch eine Sache investieren!
Die Vorlage des Cometa Berichtes die Jacques RenéChirac persönlich entgegennahm und ihn auch so wie er dort niedergeschrieben wurde,bestätigt und auch unterstützt, sollte einem auch einmal zum Denken anregen.

_______________________________________________________________

@against_nwo

>>>Wenn 6000 Zeugenaussagen, 3000 Polizeiberichte und über rund 1600Ufo-Sichtungen letzlich doch nur als Irrungen des Verstandes oder Wahrnehmungsstörungenabgetan werden, ist der Bericht für mich nicht einmal lesenswert!!!<<<

Richtigund das Rechne mal Weltweit hoch! Da kommt einiges zusammen!
Das es dabei mehr alserklärbare Sichtungen gab, steht für mich außer Frage. Dennoch bleiben noch sehr vieleübrig, die man nicht erklären kann!

______________________________________________________________

@all,

hier wird sich mal wieder fleißig im Kreis gedreht! Diese ganzen Diskussionen ….eineunendliche Geschichte!
Nun soll es wohl so sein…(und täglich grüsst das Murmaltier)
Ich finde schon immer das Wort Verschwörungstheoretiker abwertend.
Es ist wichtigdas es Menschen gibt die sich solchen Themen annehmen und warum ist das wohl wichtig?
Weil man gerne wissen möchte was hinter der Bühne wirklich gespielt wird und nichtimmer die ganzen vorgefertigten Antworten vorgesetzt zu bekommen, die dann auch nochteilweise Lücken oder offenen Fragen offen lassen.
Letztendlich haben die Regierungendoch selber schuld und wenn man es mal genauer betrachtet zum teil auch so gewollt, dasssolch ein gewirrwahr an Verschwörungsinformation im Umlauf sind!!!
Desinformationenund das schleichende Unterwandern an wichtigen Konzernen und Unternehmen ist letztendlichdas ganze Spiel!!!
Menschen die alles was auch nur ansatzweise mitVerschwörungstheorien zu tun haben, in abrede stellen und das ganze beliebäugeln, sindgenau die Menschen welche man benötigt um seinen Interessen näher zukommen und das istimmerhin die Mehrheit der Bevölkerung (welche allerdings schrumpfe wird – wenn auch nurlangsam)!
Wo würden wir heute stehen wenn sich kein Mensch mehr Gedanken machen würdeund alles nur noch so annimmt und auch glaubt wie man es erzählt bekommt?
Auch istdas Wort VTler im Bezug auf UFOs fehl am platze!!!
Es ist eine Tatsache dass es UFOsgibt! Was genau es ist und wer dahinter steckt ist nur noch nicht geklärt.
DieseAntworten konnte bislang noch von niemand gegeben werden, weil keiner sich seine Zukunftund seine Karriere verbauen möchte!
Selbstlose und nicht haltbare Spekulationensowie Mutmaßungen werden in den Raum geworfen aber eine plausible Antwort fehlt auchdort!
Was auch immer dafür verantwortlich ist, bedarf einer Untersuchung undoffiziell werden die nun mal nicht zugegeben aber es gibt sie und es gab sie immer!!!
Doch wie soll man etwas bestätigen und offen legen, was man selber nicht verstehtoder unter Kontrolle hat!? ;)
Es gibt eine Unmenge an Aussagen über UFO Sichtungen(Weltweit)von Zivilisten, Militär, Polizei, Geheimdienste, Raumfahrt, etc…und die alleals unglaubwürdig und albern zu bezeichnen halte ich doch für sehr bedenklich!!! Nurspielen einige von diesen Menschen auch dieses gewisse Spiel mit!
Alles halt nichtso ganz einfach!



Hinsichtlich der bevorstehenden Veröffentlichungender Französischen UFO Akten, möchte ich an dieser Stelle noch mal auf die jüngsterschienen PROFUS Page aus England erinnern!
PRUFOS- Database Archiv listetUFO-Berichte von Polizisten

Diskussion: PRUFOS-Database Archiv listet UFO-Berichte von Polizei!
(Odersiehe Link)

Doch möchte ich auch mal an dieser Stell erwähnen, das es auch eineMenge Verschwörungstheorien existieren, die wirklich etwas Bizarre sind!!!

AlsoAugen auf beim Eier Kauf :D


xpq101

:>


melden
newbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 03:19
is von euch schon mal einer für zwei wochen verschwunden und ihr und eure familie undverwandte und bekannte freunde etc. wussten wo ihr wart


melden
newbe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 03:20
upps wussten NICHT wo ihr wart


melden
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 12:29
@newbe

>>>is von euch schon mal einer für zwei wochen verschwunden und ihr undeure familie und verwandte und bekannte freunde etc. wussten wo ihr wart<<<

versuch es man unter:

http://www.allmystery.de/themen/uf25900


xpq

:>


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 12:30
Ufo-Archiv im Internet

Als erstes Land der Welt hat Frankeich sein Archiv überSichtungen angeblicher Ufos ins Internet gestellt.

In Frankreich war eine ersteUfo-Sichtung 1937 gemeldet worden.

Auf der Homepage des CNES sind 6000 Personenaufgelistet, die insgesamt 1600 Ufo-Beobachtungen in Frankreich gemacht haben wollen.
Die Vorfälle sind nach Datum, Region und Kategorie aufgeschlüsselt.

DieAngaben zu den Personen wurden aus Datenschutzgründen gelöscht.

«Das ist eineWeltpremiere.»
Zwar könnten Bürger auch in den USA Anfragen an die Behörden stellen.
Dies sei aber nur für Einzelinformationen möglich.

«Wir machen das Gegenteilund stellen der Öffentlichkeit alle Informationen zur Verfügung.»

CNES-ExperteJacques Patenet dämpfte aber Hoffnungen auf spektakuläre Funde über Begegnungen mitAusserirdischen.
«Ufologen werden in dieser Datenbank keine Sensationen oderunbekannte Fälle entdecken», sagte er. Dennoch war die Website schon am Donnerstagmittagwegen des grossen Andrangs kaum noch zugänglich.


Die zum Institut gehörendeGruppe für die Erforschung und Informationen über nicht identifizierte Luftraum-Phänomene(GEIPAN) will nach und nach auch Fotos und Videos ins Netz stellen.

Bisher gibtes dort vor allem Berichte der Polizei, die um personenbezogene Daten wie Zeugennamenbereinigt sind.

Bei rund zehn Prozent der Meldungen gehe ein GEIPAN-Team vorOrt, sagt der Luftfahrtingenieur Patenet, der die Gruppe leitet.

Einer der Fällestammt aus dem Januar 1981. Ein Bauer in der Nähe der südfranzösischen StadtTrans-en-Provence hörte damals auf seinem Feld plötzlich ein Pfeifen und sah dann eine2,5 Meter grosse Scheibe lautlos landen. Das graue Objekt hob bald wieder ab undhinterliess Brandmarken auf dem Boden, von denen es Fotos gibt. Die Ufo-Ermittler habenbis heute keine Erklärung für den Vorfall.

Satellit auf Ufo-Suche

DasCNES ist eine staatliche Organisation, die sich auch um «extraterrestrischer Ereignisse»kümmert. Im Dezember 2006 wurde in französischem Auftrag der Satellit Corot ins Allgeschossen, der neue, erdähnliche Planeten finden soll.

«Die Vorwürfe, dass wirnicht durchsichtig arbeiten würden, werden bestimmt nicht aufhören, aber die Website istein weiterer Schritt im Kampf gegen Unterstellungen», erläuterte David Assemat vomRaumfahrtforschungszentrum in Toulouse.

Erste Sichtung 1937

InFrankreich war eine erste Ufo-Sichtung 1937 gemeldet worden. Seit den 50er Jahren gab eseinen Schub bei der Beobachtung scheinbar unerklärlicher Himmelsphänomene. Das CNESrichtete erstmals 1977 eine Studiengruppe ein. Diese geriet in die Kritik, als derjahrelang Verantwortliche Jean-Jacques Velasco öffentlich erklärte, dass er anAusserirdische glaube.

In Grossbritannien hatte das Verteidigungsministerium imMai 2006 nach jahrelanger Geheimhaltung einen hochoffiziellen Ufo- Berichtveröffentlicht. Darin hiess es, von den zahlreichen angeblichen Ufos, die innert 30Jahren über Grossbritannien gesichtet wurden, sei kein einziges eine echte fliegendeUntertasse gewesen. Meistens habe es sich um «bunte Lichter, manchmal Formen» gehandelt.


Quelle:http://www.20min.ch/news/kreuz_und_quer/story/10395337


Interesant !

bin mal gespant was und ob da was richtig sagen wir mal geielesraus komt
oder ob das wieder mal ein versuch ist die ofentlichkeit zu vearschen

was meint ihr dazu ???


Namaste


melden
wildsceptic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 16:05
@UffTaTa

Mir ist noch nie einer vor die Augen gekommen der ohne jeglicheGrundlage behauptet:
gibts nicht, kanns nicht geben, ich weiß alles weil ich dertolle Unimensch bin.
Es ist einfach nur traurig was einige hier so abgeben.
Aberbleibt alle ruhig zwischen euren Scheuklappen gefangen. Es wird der Tag kommen wo ihr esbereut.

Grüße


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 18:49
"Aber bleibt alle ruhig zwischen euren Scheuklappen gefangen. Es wird der Tag kommen woihr es bereut."

Klingt so als wüsstest du mehr....


melden
noell
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

23.03.2007 um 22:53
@xpq
danke für den link, aber ich wollte den berufsskeptikern nicht alles vorkauen.
mit ein wenig fingerspitzengefühl, kann man selbst bei google fündig werden,
nicht wahr @chen und @tollerjunge.
lest mal die links von xpq durch !


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 09:25
@wildsceptic


<<<Mir ist noch nie einer vor die Augen gekommen derohne jegliche Grundlage behauptet:
gibts nicht, kanns nicht geben, ich weiß allesweil ich der tolle Unimensch bin. <<<


haja, ich bin halteinzigartig :-)

was aber überhaupt nicht einzigartig ist, sind Leute wie du dienicht mal die Beiträge richtig lesen können.

Von denen gibts genug ;-)


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 09:31
ach ja,

und w2as es auch genug gibt, sind Leute die auf eindeutige Frage einemversiuchen mit pixeligen und verschwommen YouTube-Fimchen zu erschlagen, die aber nichtin der Lage sind auch nur eine dieser dollen Weisheiten selbst zu formulieren.

Und ganz ernst, hier sollten Diskussionen stattfinden und nicht YouTube-PixelvideoSchlachten ;-)

Der werte Herr Video-Verlinker kann ja mal versuchen eine seinergewichtigen Fragen auszuformulieremn.
Sollte dann aber halt nur eine der Fragenkommen, doie in den Mondlandethreads schon 50mal beantwortet wurden, dann werde ich michnatürlich nicht schon wieder wiederholen.

Wer solche Filme im Netz findet,sollte auch in der Lage sein dioe Antworten darauf im Netz zu finden.

Solltedann immer noch Fragen offen sein, so b in ich gerne bereit darauf einzugehen.

P.S. Dieser Post bezieht sich wiederum nur auf die Mondsache.


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 10:49
---Sollte dann immer noch Fragen offen sein, so b in ich gerne bereit daraufeinzugehen.---

Nachdem du ja schn geschrieben hast, dass du keine Fragenbeantworten wirst und auch sonstige Clauseln eingefügt hast, war dieser letzte Satz genauso überflüssig, wie die ganze "Ansprache" selbst. :D


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 12:11
<<<Nachdem du ja schn geschrieben hast, dass du keine Fragen beantworten wirstund auch sonstige Clauseln eingefügt hast, war dieser letzte Satz genau so überflüssig,wie die ganze "Ansprache" selbst. <<<<


wenn du meinst, dann wardeine ganze "Ansprache" nichts als eine Entschuldigung dafür, das die VTler ebenLernresistent sind und nur drauf aus, die immer gleichen Fragen immer wieder zu stellenund sich die Antworten nie anzuhören.


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 12:12
sorry, nicht "Entschuldigung", so ein Verhalten ist nicht entschuldigbar, sondern"Ausrede".


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 12:49
@UffTaTa ,

Ja klar, "Ausrede".. :D Du prollst doch die ganze Zeit damit allesbeantworten zu können und dann komm sowas wie: -Aber ich beantworte das nicht und diesnicht.. Die Fragen müssen richtig formuliert werden.. VTler sind dumm und lernressistent,sie verstehen sowieso nichts.. bla bla bla.. :)


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 12:55
Diese CNES Seite geht immer noch nicht!


melden

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 12:58
Die CNES Seite ist wegen dem "Ansturm" zusammengebrochen.. Ich frage mich, was los seinwird, wenn sie erst die Bilder und Videos auf die Seite stellen.. O.o


melden
Anzeige

Fette Beute für Verschwörungstheoretiker....

24.03.2007 um 21:35
@polos

nun ja, wenn du das Verhalten der VTler in Ordnung findest, gut, das kannich auch:

http://www.bernd-leitenberger.de/spinner-mondlandung.shtml

http://www.mondlandung.pcdl.de/

http://www.find-was.de/mondlandungsluege.html


so, jetzt hab ich mirsogar dreimal soviel Mühe gemacht wie die YouTube Poster ;-)


melden
112.041 Mitglieder
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden