Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Disclosure Project

461 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Disclosure Project ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Disclosure Project

09.04.2009 um 14:17
es hat jetzt nicht wirklich genau was mit diesem thread zutun... aber wusste nicht wohin damit :)





Zum ersten Mal haben ehemalige Mitarbeiter der supergeheimen Luftwaffenbasis Area 51 über ihre Arbeit gesprochen. Sie hätten zwar an zahlreichen Geheimprojekten mitgearbeitet - UFOs und Außerirdische seien ihnen dabei jedoch nicht unter die Augen gekommen, erklärten die betagten Offiziere der US-Armee in einem Interview mit der US-Tageszeitung Los Angeles Times.

Laut den fünf Mitarbeitern der Basis, unter ihnen der ehemalige Kommandant Colonel Hugh "Slip" Slater (heute 87), seien die UFO-Geschichten und Verschwörungstheorien auf die Fehlinterpretation von Flugzeug-Testprojekten zurückzuführen. So arbeiteten die fünf in den 1960er-Jahren an der Entwicklung des Spionageflugzeuges SR-71-Blackbird, der U-2 und anderen Tarnkappenjets. Die Sichtungen von Testflügen hätten damals die UFO-Alarmmeldungen ausgelöst, betonen die ehemaligen Soldaten. Außerdem hätten die Flugzeuge der Oxcart-Reihe durch ihre ungewöhnliche, bis dahin nicht gekannte Form, auch leicht an fliegende Untertassen erinnern können.

Wie es Verschwörungstheoretiker vermuten, sei auch fremde Technologie erforscht worden. Allerdings nicht außerirdischer, sondern sowjetischer Herkunft, erzählt der ehemalige Area-51-Ingenieur Thornton Barnes.

Die Behauptung, es gebe ein weitverzweigtes Tunnelsystem unter der Luftwaffenbasis, können die fünf Eingeweihten jedoch bestätigen. In den Tunnels seien Top-Secret-Raketen- und Atomwaffenprojekte erforscht und teilweise auch getestet worden, erklären die Zeitzeugen.


melden

Disclosure Project

12.05.2009 um 11:17
Eine Million Briefe für Washington: Pahse ll verläuft planmäßig / Phase lll beginnt am 01. Juni 2009

Die zweite Phase der Aktion 'Eine Millionen Briefe für Washington' geht planmäßig voran. Tausende Briefe, Faxe und Emails wurden an das Weiße Haus geschickt. Darin werden eine vollständige Unterrichtung des neuen Präsidenten, Kongressanhörungen, Zugang zu Technologien außerirdischer Herkunft und die Offenlegung der außerirdischen Präsenz auf der Erde gefordert. Die Paradigm Research Group (PRG) ist darüber informiert, dass man sich im Weißen Haus über diese Forderungen bewusst ist.

Am 1. Juni 2009 beginnt die dritte Phase der Mitmachaktion. Diese letzte Phase wird der wichtigste, umfassendste und intensivste Teil des Projektes werden. Das Ziel ist nichts weniger, als das Auslösen der Offenlegung - entweder durch die Vereinigten Staaten von Amerika oder durch ein anderes Land. Es fordert die vollen Ressourcen des weltweiten Netzwerks der 'Disclosure-Bewegung', die 1991 ihren Anfang nahm. PRG hat allen Grund zur Annahme, dass das Netzwerk von Millionen von Menschen bereit ist gemeinsam zu handeln um ihr Recht auf Informationen und Wissen einzufordern.

PRG bewirbt sich jetzt für Interviews in den Medien. Im Monat Juni erwartet die Gruppe 75 Auftritte in den Medien. Die formale Pressemitteilung wird am Abend des 01. Juni 2009 veröffentlicht. Außerdem wird zu diesem Zeitpunkt die Internetseite www.faxonwashington.org aktualisiert und die formelle Kundmachung wird über die bekannte Radiosendung 'Coast to Coast AM' mit George Noory landesweit gesendet.

http://www.paradigmresearchgroup.org/
http://www.faxonwashington.org/
http://www.coasttocoastam.com/



MFG


xpq101

:>


melden

Disclosure Project

19.07.2009 um 14:12
und irgebdwas passiert? Also ich hab nix gehört :P


melden

Disclosure Project

19.07.2009 um 15:40
Ich hoffe, das zu diesem komerziellen Projekt, welches nur darauf abzielt irgendwelche Leichtgäubigen abzuzocken, endlich kein Thread mehr eröffnet wird.


melden

Disclosure Project

22.07.2009 um 13:52
fällt mir auf, dass in diesem forum der selbe einleitungstext (bis auf den zweiten absatz) verwendet wurde, wir hier:

http://area51.plusboard.de/disclosureproject-t75.html


melden

Disclosure Project

22.07.2009 um 14:12
@drksdeofmars
String C ... String V ... :D


melden

Disclosure Project

22.07.2009 um 14:14
@BreeZeR_T

habe gerade gesehen, dass das halbe forum vom c&p virus befallen ist :D


melden

Disclosure Project

23.12.2009 um 02:10
Eine menge Dokumente die an die Presse und Regierung gingen:
DISCLOSURE PROJECT BRIEFING DOCUMENT
Prepared for:

Members of the Press

Members of United States Government

Members of the US Scientific Community

This document contains an overview of issues surrounding UFO/ET topics, recommendations for action, background information, position papers, UFO/ET sighting’s evidence, summarized testimony of military and government witnesses to UFO/ETI events, summaries of two major recent reports, and selected government documents.
Damit Ihr was zu lesen habt, wenn die nächsten Tage langweilig sind.. ;)

http://www.galactic-server.com/radio/greer/disclosure1.html#_Toc512151300

Dann die Zeugenaussagen:
DVD1
<embed id=VideoPlayback src=http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=6552475158249898710&hl=de&fs=true style=width:400px;height:326px allowFullScreen=true allowScriptAccess=always type=application/x-shockwave-flash> </embed>

DVD2
<embed id=VideoPlayback src=http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=-4694075066240662837&hl=de&fs=true style=width:400px;height:326px allowFullScreen=true allowScriptAccess=always type=application/x-shockwave-flash> </embed>

Oder bei Google
DVD1
http://video.google.com/videoplay?docid=6552475158249898710&ei=5PowS-29BpSo-AaujoSDDw&q=disclosure+project+full#

DVD2
http://video.google.com/videoplay?docid=6552475158249898710&ei=5PowS-29BpSo-AaujoSDDw&q=disclosure+project+full#docid=-4694075066240662837


melden

Disclosure Project

23.12.2009 um 02:34
werd ich mir angucken wenn ich wieder wach bin, schade dass ich englisch in der schule versäumt habe xD


melden

Disclosure Project

29.12.2009 um 02:44
Seht ihr denn nicht das die "disclosure" voll im gange ist?
Plötzlich wir überall im Sonnensystem Wasser nachgewiesen, sei es am Mars oder am Mond - Wasser=Leben.
Neue "Super-Erden" werden entdeckt als ob sie wie auf ner Perlenkette aufgeschnürt sind.
Die Mars-Meteoriten Story wird neu aufgerollt und plötzlich scheint es gar nicht mehr so weit hergeholt das es extraterrestrische Bazillen sind die auf ihm havarierten.
.....



Denn ich, bin der Yeti


melden

Disclosure Project

29.12.2009 um 04:39
@vonhinten
ich weiß nicht ob es an deinem nick liegt oder an dem kurzen satz mit welchen du deine posts beendest....köstlich :-)


melden

Disclosure Project

29.12.2009 um 11:55
Also ich persönlich glaube greer er hat ja auch gesagt das nicht einmal der Präsident angemessen in kentniss gesezt wurde da gibt es die Sicherheitsstufe need to know
das ist nur von der Schattenregierung auserwälder kreis von der Wissenschaft und Politik.
Die Spaceships die in Mlilitärischer obhut sind gehören eigendlich private Konzerne von der Rüstungsintustrie und werden von privaten Sicherheitsleuten beaufsichtigt die keine abzeichen tragen vieleicht habt ihr die schwarzen Hellikopter schon mal gesehen die gehören da auch dazu
und sind auch auf den Militärbasen ein geheimniss und die Menschen die davon wissen würden um keinen Preis Öffentlich darüber aussagen (20 Jahre Zuchthaus) aber es gibt immer wieder Leute die sagen ich bin jetzt schon so alt ich hab nichts mehr zu verlieren und brechen ihre Geheimhaltungspflicht und sprechen über ihre erlebnisse


1x zitiertmelden

Disclosure Project

29.12.2009 um 12:15
@breid
Zitat von breidbreid schrieb:und sind auch auf den Militärbasen ein geheimniss und die Menschen die davon wissen würden um keinen Preis Öffentlich darüber aussagen (20 Jahre Zuchthaus) aber es gibt immer wieder Leute die sagen ich bin jetzt schon so alt ich hab nichts mehr zu verlieren und brechen ihre Geheimhaltungspflicht und sprechen über ihre erlebnisse
Da empfehle ich Dir das Buch "Need to Know: UFOs, the Military, and Intelligence"
oder auf Deutsch: Need To Know: UFOs, das Militär und die Geheimdienste" von Timothy Good zu lesen!!!

Das öffnet einem etwas die Augen!



MFG


xpq101

:>


melden

Disclosure Project

29.12.2009 um 12:24
@xpq101
Ja ich hab das Buch zu hause aber noch keine zeit gehabt es zu lesen weil ich noch an einen anderen Buch häng


melden

Disclosure Project

29.12.2009 um 12:26
@breid
(20 Jahre Zuchthaus)


Wo hast du den diesen Begriff ausgegraben "Zuchthaus" wir Leben im 21 Jahrhundert man nennt das heute Haftanstalt oder einfach nur Gefängnis.

Das Zuchthaus war eine Strafanstalt mit strafverschärfenden Haftbedingungen für Häftlinge, die wegen nicht mit der Todesstrafe bedrohter Verbrechen zu einer Freiheitsstrafe verurteilt waren. Wesentlicher Bestandteil der Zuchthausstrafe war der Zwang zu harter körperlicher Arbeit, oft bis zur Erschöpfung, zum Beispiel in Steinbrüchen oder beim Torfstechen. Wegen der erheblich härteren Haftbedingungen galt bei einer (manchmal in der Justiz erforderlichen) Umrechnung von Gefängnis- auf Zuchthausstrafe ein Umrechnungsverhältnis von 3 zu 2. /B]

Wikipedia: Zuchthaus



melden

Disclosure Project

29.12.2009 um 12:33
@Killthepain
danke für die richtigstellung hab natürlich gefängniss gemeint man lernt nie aus


melden

Disclosure Project

31.12.2009 um 10:49
Auf einer Pressekonferenz hochrangiger internationaler UFO-Zeugen aus Militär, Regierung und ziviler Luftfahrt die am 12. November 2007 im "National Press Club" in Washington stattfand, berichtete auch der ehemalige Oberst der US Air Force Charles I. Halt wie im Dezember 1980 der Luftwaffen-Stützpunkt Bentwaters in England, mehrere Tage lang von einem UFO heimgesucht wurde, das auch neben der Basis landete.

Halt schied 1991 als Oberst aus der US-Luftwaffe aus. Er war Kommandant zweier großer Militärstützpunkte und leitete zuletzt das Inspektionsdirektorat des US-Verteidigungsministeriums. Am ersten Tag der Sichtungen landete das unidentifizierte Flugobjekt neben der Basis und wurde von Sicherheits-Sergeants ausführlich begutachtet, bevor es davonflog. Zwei Tage später untersuchte Halt gemeinsam mit Experten die Bodenvertiefungen an der Landestelle, als mehrere leuchtende Flugobjekte die Militärbasis erreichten: "Ein Objekt näherte sich mit hohem Tempo und schoss einen merkwürdigen Strahl direkt vor unsere Füße. Dies war kein gewöhnliches Licht - es strahlte nicht, sondern ähnelte mehr einem Laserstrahl. Ein anderes Objekt schoss einen Lichtstrahl dorthin, wo sich unser Waffenlager befand."

Charles Halt hielt seine Beobachtungen in einem offiziellen und streng geheimen Bericht fest, der seit einiger Zeit öffentlich ist. Auf der Pressekonferenz präsentiert Halt Gipsabdrücke der Landespuren sowie das Diktiergerät, mit dem er die merkwürdige Erscheinung in jener Nacht dokumentierte. Obwohl er noch immer nicht weiß, was genau in jener die Militärbasis heimsuchte - eines steht für den Oberst a. D. fest: "Ich bin ganz sicher, dass es von einer Intelligenz gesteuert wurde."

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2009/12/us-air-force-oberst-ufo-schoss-strahlen.html


melden

Disclosure Project

20.02.2010 um 16:19
Hab mal soeben das hier gefunden:

Darin wird auf einer englischsprachigen X Konferenz behauptet, dass wir schon Kontakt zu menschlich aussehenden Ausserirdischen hätten, darin werden sogar ganze Kreise für Fachexperten angegeben, welche sich damit auskennen.
Aber wenn das ganze echt wäre, müsste es doch auch Beweise geben für diese Zivilisationen oder sogar echte Ausserirdische. Ist das alles nur Abzockerei und Geldmacherei? Oder gilt das ganze nur als Ablenkungspropaganda vor einer echten Wahrheit?

https://www.youtube.com/watch?v=jB8IauMGicY (Video: Xcon 2005 - Michael Salla - The Exopolitical Motivations of ET Races clip6)


melden

Disclosure Project

20.02.2010 um 16:21
Ah, diesmal die Lebensborn-Variante der Aliens.


melden

Disclosure Project

22.02.2010 um 14:05
@voidol

Davon gibt es auch noch einen zweiten Teil im Netz. Jedenfalls wenn man man nach Arcturians googelt, kommen ein Haufen Sachen die mit spirituellem Krims Krams zu tun hat.
Ich frage mich nur weshalb jemand so ein Theater verursacht, nur um einen Haufen Kohle zu scheffeln.


melden

Disclosure Project

03.03.2010 um 10:04
Guten Morgen!

Ich weiß nicht ob es schon gepostet wurde aber ich habe auf der http://expliki.org/wiki/The_Disclosure_Project (Archiv-Version vom 09.01.2009) ein "Briefing Dokument" PDF und die Abschrift des Disclosure Projekts auf deutsch.


Briefing Dokument PDF

http://expliki.org/w/images/f/f9/Disclosure_Project_Briefing_Document.pdf


Abschrift des Disclosure Projektes

http://expliki.org/w/images/0/03/Disclosure_Project_Abschrift_Pressekonferenz_9_Mai_2001.pdf


melden