Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Disclosure Project

461 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Disclosure Project ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Disclosure Project

24.03.2009 um 11:47
Miliarden Menschen sind so Dumm und zahlen Kirchensteuer bei jeder Lohnabrechnung.
Gott Liebt dich und will ganz viel Geld.
Absurd!
Nun ja aber wieso meckert ihr dann wenn Discloure^^ Geld will?
----------------------------------------------------------

Nein die Institution der Kirche wollen Gedl für die Dinge die sie unterhalten, ect nicht Gott will Geld.


----------------------------
Ich mein ganz einfach durch solche organisationen werden vielen menschen bewusst wie viele geheimnisse die menscheit verbirgt und wir durch solche menschen lernen können die uns die wahrheit zeigen möchten und dafür kämpfen.
-----------------------

Wenn es eine Wahrheit gibt scheint Disclore weit davon entfernt zu sein.

Immhin gab es seit 2001 bis heute nicht wirklich harte Fakten von Disclore die damals noch vollmundig versprochen wurden.


-----------------------
Keine Organisation kann ohne Geld leben!
Auch Greenpeace ist eine non Profit Organisation und sie brauchen trotzdem Geld.
------------------------------------------------

deren Handeln und Motivatin ist ersichtlicher, außerdem beschafft sich Greenpeace das Geld nicht durch Hokus Pokus Ausbildungen zb zum Robbendiplomaten.


1x zitiertmelden

Disclosure Project

24.03.2009 um 17:54
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wenn es eine Wahrheit gibt scheint Disclore weit davon entfernt zu sein.

Immhin gab es seit 2001 bis heute nicht wirklich harte Fakten von Disclore die damals noch vollmundig versprochen wurden.
Da frage ich mal wieder, wer hier am weitesten von wem entfernt ist! :D
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:deren Handeln und Motivatin ist ersichtlicher, außerdem beschafft sich Greenpeace das Geld nicht durch Hokus Pokus Ausbildungen zb zum Robbendiplomaten.
Da hat mal wieder jemand gar nichts verstanden bzw. nur das, was er auch verstehen will/möchte. Alles weitere wird einfach ausgeblendet.
Alleine die Räumlichkeiten in Washinton D.C. gibt es nicht umsonst und ich rede hier von der großen Halle!


Ich denke, dass einigen Herrschaften hier nicht so ganz klar ist, was es bedeutet eine Eidesstattliche Aussage vorm dem Kongress zu halten!
Das macht man nicht mal ebbend so lapidar zwischen durch und erst recht nicht wenn man sich diesen ganz Shit nur ausgedacht hat!
Darüber sollte hier mal der ein oder nachdenken!

Es gab auch 2007 eine Pressekonfernez. Nur wurde die diesmal NICHT DIREKT vom Disclosure Projekt organisiert, sondern von:

James Fox: http://expliki.org/wiki/James_Fox (Archiv-Version vom 07.01.2009)
: http://www.outofthebluethemovie.com/about/james_fox.html (Archiv-Version vom 17.04.2009)

&

Leslie Kean: http://www.jerrypippin.com/UFO_Files_leslie_kean.htm
: http://www.freedomofinfo.org/
: http://www.ufoevidence.org/Researchers/Detail45.htm


MFG


xpq101

:>


melden

Disclosure Project

24.03.2009 um 18:32
Mal ne bescheidene Frage an dich @xpq101

Wie lange gedenkst du noch deren Gelaber zu verfolgen und ernst zu nehmen?
Gibts da ne Grenze , oder glaubst du denen auch noch was sie erzählen , wenn du 75 bist und noch immer NICHTS passiert ist?
:o)


melden

Disclosure Project

24.03.2009 um 18:40
Die stehen ja quasi schon seit JAhren gaaaaanz kurz vor der Enthüllung der ultimativen Wahrheit, nur komisch, das da irgendwie nicht mal im Ansatz BEWEISE geliefert werden.
Denn das was du scheinbar so schrecklich ernst nimmst , ist nichts weiter als Gelaber.
Da hilft es auch nicht das die dieses Gelaber in Washington im Pressclub veranstaltet haben .
Was übrigens auch nicht so ist als wenn sie im Parlament vorgesprochen hätten oder ähnliches ..

"Most have spoken from the club's podium. Others who have appeared at the club include monarchs, prime ministers and premiers, members of Congress, Cabinet officials, ambassadors, scholars, entertainers, business leaders, and athletes."

Also dieser Pressclub steht so ziemlich jedem offen der meint etwas sagen zu müssen.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 04:56
ganz frisch
Pressekonferenz zum Abschluss der X-Conference 2008 im National Press Club

auf deutsche ohne untertitel

http://video.google.de/videoplay?docid=2592050779583191976&ei=MKnJSeCCEJXg2wKrxvTlAg&q=exopolitik+2008


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 10:33
Wozu machen die Regierungen so eine große sache um diese alien/ufo sache?

Sagt es der welt und fertig.Irgendwan kommt das sowieso raus.

Welchen nutzen haben die überhaupt davon sowas geheimzuhalten?Die menschen würden im tv offiziel hören das aliens gibt und fertig.

Und das die Religionen dadurch untergehen ist schwachsinn,keine religion leugnet ausseridisches leben.

Der einzige grund welcher besorgniseregend wäre warum sie das geheimhalten wäre das eine kleine gruppe innerhalb der US-Regierung einen pakt mit den aliens zur kolonisierung der erde abgeschlossen haben.

Der pakt beinhaltet das diese gruppe den aliens dabei hilft,dafür dürfen sie mit ihrer familie weiter leben nach dem grossen "showdown".
Diese gruppe denkt sich wohl ,wenn wir sie schon nicht aufhalten können dan eben unsere eigene haut retten :D


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 11:56
Da hat mal wieder jemand gar nichts verstanden bzw. nur das, was er auch verstehen will/möchte. Alles weitere wird einfach ausgeblendet.
Alleine die Räumlichkeiten in Washinton D.C. gibt es nicht umsonst und ich rede hier von der großen Halle!
------------------------------------

Bitte erkläre wie man ohne Kenntnis von AI und deren Sprache ,. Kultur Leute als Intergalaktische Botschafter ausbilden will.


---------------------------------------------------------
Ich denke, dass einigen Herrschaften hier nicht so ganz klar ist, was es bedeutet eine Eidesstattliche Aussage vorm dem Kongress zu halten!
Das macht man nicht mal ebbend so lapidar zwischen durch und erst recht nicht wenn man sich diesen ganz Shit nur ausgedacht hat!
Darüber sollte hier mal der ein oder nachdenken!
--------------------------------

Tja dann sind die Leute halt davon überzeugt, genauso würden Hardcore Christen auch unter Eid aussagen das die menschen von Adam und EVA abstammen.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 11:57
Der einzige grund welcher besorgniseregend wäre warum sie das geheimhalten wäre das eine kleine gruppe innerhalb der US-Regierung einen pakt mit den aliens zur kolonisierung der erde abgeschlossen haben.
-----------------------------

Was den Drehbuchschreibern von Akte X schon die Fähigkeiten eines Orakels einräumt.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 11:58
Immhin gab es seit 2001 bis heute nicht wirklich harte Fakten von Disclore die damals noch vollmundig versprochen wurden.

Ne Fakten gab es genug,nur mit diesen kann nun leider nicht viel angefangen werden,wenn Regierungen nichts unternehmen,um das verschwiegene zu lüften.
Da bringt es nichts wenn Ehemalige Nasa-Mitarbeiter oder damalige hoch angesehene Offiiziere unter Eid schwören.
Auch kein anerkannter wie der wohl bekannteste Wissenschaftler und Ufoforscher Illobrand von Ludwiger oder Astronauten wie Edgar Mitchell werden nicht ernstgenommen.
Wie gesagt der erste Schritt muss von einer Regierung kommen.Dabei spielt es auch keine rolle welches Land diesen schritt macht.Ob USA;Großbritanien oder Spanien.
Nämlich Geheimdienste werden weiter schweigen und von denen kann man am wenigsten erwarten.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 12:09
Ne Fakten gab es genug,nur mit diesen kann nun leider nicht viel angefangen werden,wenn Regierungen nichts unternehmen,um das verschwiegene zu lüften
------------------------------------------

Dann nenn mal Fakten per Definition.


-------------------
Nämlich Geheimdienste werden weiter schweigen und von denen kann man am --
wenigsten erwarten
-------------------------------#

sofern die keine anderen Sorgen haben als Lichtpunkten nachzuforschen die Leute mal gesehen haben.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 12:23
Dann nenn mal Fakten per Definition.

Das sind Fakten die auf Augenzeugen beruhen,Zeugen die glaubwürdig erscheinen und es nicht nötig haben vor der ganzen welt zu lügen, Zeugen wie hunderttausende und mehr auf der ganzen Welt.Nur sind es welche von denen,die nicht gleich aus einer mücke einen elefanten machen.




sofern die keine anderen Sorgen haben als Lichtpunkten nachzuforschen die Leute mal gesehen haben.

Welche sorgen sollte man denn haben??viele Militärs sind darüber besorgt wenn Ufos den Luftraum verletzen.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 12:58
Das sind Fakten die auf Augenzeugen beruhen,Zeugen die glaubwürdig erscheinen und es nicht nötig haben vor der ganzen welt zu lügen, Zeugen wie hunderttausende und mehr auf der ganzen Welt.Nur sind es welche von denen,die nicht gleich aus einer mücke einen elefanten machen
------------------------------------

Augenzeugen, und erscheinen sie noch so Glaubwürdig sind keine Fakten.


Unter einer Tatsache (lat.factum, res facti; engl. fact, matter of fact) versteht man allgemein einen erwiesenen Sachverhalt. Des Weiteren ist es ein Ausdruck, der mit verschiedenen Nuancierungen verwandt wird. Das lateinische factum verweist auf den Charakter des Gemachten oder Geschehenen in dem Ausdruck. Die Tatsache entzieht sich somit der Phantasie und ist von Fiktion kategorial verschieden. Tatsachen werden in Aussagen konstatiert; jede Aussage benennt einen Sachverhalt, jedoch nur jede wahre Aussage benennt eine Tatsache. Hieran schließt sich die Problematik der Erkenntnis einer Aussage als wahrer Aussage an.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 13:30
@xXClubberXx

> Auch kein anerkannter wie der wohl bekannteste Wissenschaftler und Ufoforscher
> Illobrand von Ludwiger oder Astronauten wie Edgar Mitchell werden nicht
> ernstgenommen.

Du bist doch derjenige, der die Leute nicht ernst nimmt. Mitchell hat sich längst vom Disclosure Projekt distanziert. Zieh seine Zeugenaussage also bitte mal aus der Liste von Zeugen ab und packe ihn auf die Seite der Skeptiker.


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 13:49
Du bist doch derjenige, der die Leute nicht ernst nimmt. Mitchell hat sich längst vom Disclosure Projekt distanziert. Zieh seine Zeugenaussage also bitte mal aus der Liste von Zeugen ab und packe ihn auf die Seite der Skeptiker.

Gewisse skepsis gehört bei dem thema dazu,aber er ist KEINESFALLS ein Skeptiker im bezug auf das thema. Kennst du mufon-ces? weißt du das er dort leiter ist? anscheinend nein

Augenzeugen sind ist in dem sinne nicht direkt fakten schon klar,aber beweisaussagekräftig.Was meint ihr wieviele menschen demnach blind sein müssten oder mussten.
Und beweise sind für mich fakten,und komm mir jetzt nicht mit deinem dämlichen wiki an.
Denn es gibt genug beweise und man hat genug in besitz,die von ausserirdischen handeln(nicht von aliens gemacht),alte figuren,höhlenmalereinen etc.Aber soweit könnt ihr dann auch nicht denken.Ich kann hier dutzende posten,ich hab genug auf dem rechner.Ihr lebt in eurer welt und glaubt jeden mist,da fragt man sich auch wer hier von uns leichtgläubig ist :|


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 13:51
moredread du bist einer von der sorte der null ahnung von der ufologie hat, anstatt sich einzumischen einfach die finger von den tasten lassen :|


1x zitiertmelden

Disclosure Project

25.03.2009 um 14:08
@xXClubberXx

> Gewisse skepsis gehört bei dem thema dazu,aber er ist KEINESFALLS ein Skeptiker
> im bezug auf das thema. Kennst du mufon-ces? weißt du das er dort leiter ist?
> anscheinend nein

Musst Du jetzt Argumente erfinden und das Thema wechseln, um Dein Gesicht zu bewahren? Du hast Mitchell als Zeugen für das Disclosure Projekt aufgelistet, das ist er aber nicht. Wenn Du nicht bereit bist, einen Fehler einzugestehen, dann ist die Diskussion in der Tat vorbei, denn damit hättest Du Dich als typischer UFO-Glaubender enttarnt.

Wenn Du Mitchell also als Zeuge für irgendwas anführen willst, mach das. Nur als Zeuge für disclosure taugt er nicht. Im Interview in der Washington Post distanziert er sich sehr deutlich von Greer.

Jemand anderen als "ahnungslos" hinzustellen, wenn man selbst falsche Aussagen aufführt, ist kein Diskussionsstil. Das ist das Äquivalent zum Stammtischrumgebrülle. Aber etwas anderes sind wir hier von Dir ja nicht gewohnt. Du kennst dich nicht mal auf Deinem eigenen Feld aus - oder aber, Du behauptest mit voller Absicht Dinge, die nicht stimmen, um wenigstens irgend etwas vorweisen zu können. Beides disqualifiziert Dich für eine Diskussion.

Over & out


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 14:59
@Clubbe87
Zitat von xXClubberXxxXClubberXx schrieb:moredread du bist einer von der sorte der null ahnung von der ufologie hat, anstatt sich einzumischen einfach die finger von den tasten lassen
Das wird er aber leider nicht tun, lieber Clubber, es ist nämlich so das die Unfähigkeit Moredreads über den Tellerrand hinauszuschauen und die Beweise zu akzeptieren Ihn weiterschreiben läßt.

Es ist wie in der Schule beim Sexualkunde-unterricht - was neu ist und was man nicht versteht, oder was einem auch peinlich ist das wird lächerlich gemacht, die "Gläubigen" werden schikaniert usw.

Toleranz ist hier ein Frendwort und anstatt sich aus dem Thema rauszuhalten wenn man sich nicht für interessiert oder die Beweise nicht akzeptieren möchte "schießt man lieber in die Meute" um Sie mundtot zu machen.
Das war und ist auch heute noch, und zwar besonders in Deutschland, gang und gebe - offensichtlich gehört es zur Kultur der Deutschen. Hat man ja auch wunderbar im zweiten Weltkrieg gesehen wie man mit Andersdenkenden umgeht usw., und ist halt heute nicht viel anders.

Tja...kann man nichts machen...muss man mit leben...denn zum Glück verschwinden die Beweise dadurch nicht!


1x zitiertmelden

Disclosure Project

25.03.2009 um 15:37
@x-loengard
Zitat von x-loengardx-loengard schrieb:Das war und ist auch heute noch, und zwar besonders in Deutschland, gang und gebe - offensichtlich gehört es zur Kultur der Deutschen. Hat man ja auch wunderbar im zweiten Weltkrieg gesehen wie man mit Andersdenkenden umgeht usw., und ist halt heute nicht viel anders.
Aber sonst geht es noch, oder?


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 16:03
PS: Clubber


Zeugenaussagen sine keine Fakten, und erfüllen auch nicht die Definition von Beweis.


den Link daszu kennst du ja


melden

Disclosure Project

25.03.2009 um 16:24
@Fedaykin

Was den Drehbuchschreibern von Akte X schon die Fähigkeiten eines Orakels einräumt.


-----------------


Wäre zumindest ein guter grund warum man diese ganze sache nicht endlich der Öffentlichkeit preisgibt.


melden