Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ist Sedna etwa Nibiru?

80 Beiträge, Schlüsselwörter: Nibiru, Sedna

Ist Sedna etwa Nibiru?

06.12.2009 um 23:50
@foursa
hört sich nach wissenschaftlichen standpunkt an -zum leben nach wissenschftlichen gesichtspunkten braucht man diese kanäle vielleicht nicht, nach mystischen gesichtspunkten schon..
vielleicht könnte man unterbewußtsein und bewußtsein auch in verdrängt und nicht verdrängt unterteilen - deshalb sind ja doch beide da, und nichts ist doch einfach nur so da,es gibt doch immer einen grund..
vielleicht sind nachkommen ja nur ein evolutionsprozess der überwunden werden kann


melden
Anzeige
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 00:04
@jiddu

Ohne das Unterbewusstsein wären wir längst ausgestorben.
Menschen betreiben Masthaltung, weil es ihnen egal sein kann ohne ein schlechtes Gewissen.

Unterbewusst weiß der Mensch also längst , dass wir alle Tiere/Pflanzen/Menschen im gleichen Kohl rühren - er bekommt kein negativen Emotionen, weil das Unterbewusstsein sie aufgrund assoziativer Erfahrungen bezüglich der Kenntnis vom Sinn des Ganzen verdrängen kann.

Deshalb sagt man, dass das Unterbewusstsein Menschen foltern kann.
Wenn man weiß, dass man was falsches macht, biegt der Quellcode das irgendwie wieder hin. Seis Neustart oder Wegwerfen.


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 11:45
@foursa
das unterbewußtsein ist bewußtsein. wenn der mensch endlich versteht das er für jede seine handlungen die konsequenzen tragen muss, dann wird es auch keine massentierhaltung oder folter geben..
irgendwie wieder hinbiegen ist so eine nichtssagende aussage - wie wird es denn wieder hingebogen?
es passiert,aber wie weiß keiner und das soll dann auch noch wissenschaftlich sein?
da kann ich ja auch sagen, die erde dreht sich und das ist wissenschaftlich belegt,weil sie sich dreht - aber wie und warum weis trotzdem niemand,man nimmt nur an das es auf diese oder jene weise geschieht


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 11:46
@jiddu

Hättest du gerade ein Beispiel für so ein "Naturgesetz" zur Hand? Nur damit ich mal weiß, was ich mir unter dem Begriff so vorstellen soll.
Danke


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 12:23
@MareTranquil
nimm einfach newton's beispiel - nimm einen apfel in die hand und laß ihn los,er wird immer zu boden fallen..


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 12:27
@jiddu

Dass das ein Naturwissenschaftliches Gesetz ist (bzw. die mthemathische Formulierung davon), ist mir schon klar, aber das hier:
jiddu schrieb:naturgesetze (er)kennen auch esotriker(ich fass das mal unter dem begriff zusammen),und das bevor an wissenschaft überhaupt zu denken war,man kann sich jetzt natürlich darüber streiten,ob naturwissen auch als wissenschft bezeichnet werden kann..
klingt eher danach, als hättest du mit "naturgesetze" was anderes gemeint.

Oder falls ich das falsch verstanden hab: Welches Naturgesetz wurde denn z.B. von Esoterikern vor den Wissenschaftlern entdeckt?


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 12:59
@MareTranquil
da meinte ich eher die natur selbst als "gesetz" - gesetz hört sich immer nach unumstößlich an, vielleicht sollte es eher naturvermutung heißen


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 14:25
@jiddu

Ok, versteh ich.

Trotzdem wüsste ich gern einfach mal ein Beispiel, was Esoteriker an Naturgesetzen/vermutungen wussten, "lange bevor an Wissenschaft überhaupt zu denken war" (dein Zitat).

Aber bitte nicht, dass sie wussten, das ein Apfel runterfällt. Newtons Erkenntnis war ja schon ein wenig umfassender...


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 14:34
@MareTranquil
die erkenntnis ist und bleibt, das der apfel fällt..

die sonne trocknet wassertümpel aus - nehm ich als beispiel...


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 15:51
@jiddu

Du meinst, Newton wurde einer der berühmtesten Wissenschaftler überhaupt, weil er geschrien hat "Der Apfel fätt runter, ich habs gesehen?" Wenn das deine Vorstellung von Wissenschaft ist, dann wunderts mich nicht, dass du das mit Esoterik auf eine Ebene stellst. Newtons Erkenntnis war u.a., dass die Kraft, die den Apfel runterzieht, die gleiche ist wie die, die die Bahnen der Himmelskörper bestimmt.


Wohingegen dein Beispiel eigentlich nur eine Beobachtung ist, und keine Erkenntnis irgendeiner Art. Um es mit deinen Worten zu sagen:
naturgesetze (er)kennen auch Neanderthaler, und das bevor an Esoterik überhaupt zu denken war, man kann sich jetzt natürlich darüber streiten,ob Alltagsbeobachtungen auch als Esoterik bezeichnet werden können..


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 16:23
@MareTranquil
was unterscheidet jetzt newton vom neanderthaler?
die erkenntnis ist die gleiche - nur hat newton mehr worte verwendet als neanderthaler(wenn man den neanderthaler als das primitive wesen sieht wie es die wissenschaft zu verkaufen versucht)..
vielleicht wußten sie es einfach und mußten keine worte gebrauchen..
worte sind nur begriffe und umschreibungen für dinge die wir nicht verstehen..
beschreibe mir liebe,schönheit,stein,mond,gras oder was du willst,du wirst es niemals vollständig definieren können.es wird immer einen aspekt geben der als unwichtig oder nicht relevant abgetan wird - und das soll dann wissenschaftlich sein??
um es mal im wortlaut eines allmystery-chatters zu sagen: die wissenschaft hält eine antwort für richtig bis man eine richtigere antwort findet (das war die aussage eines wissenschaftverfechters)


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 16:27
@MareTranquil
übrigens macht die wissenschaft auch beobachtungen,gewinnt dadurch erkenntnisse,ersucht die erkennznisse ins wissenschaftliche weltbild einzubauen.wenn es klappt ist es wissenschaftlich,wenn nicht wird es als irrelevant abgetan.


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 21:16
@jiddu
jiddu schrieb:irgendwie wieder hinbiegen ist so eine nichtssagende aussage - wie wird es denn wieder hingebogen?es passiert,aber wie weiß keiner und das soll dann auch noch wissenschaftlich sein?
Mit Sinuskurven wird das hingebogen...
Die menschliche DNS ist über tausende Generationen mutiert, nur plötzlich kommen die Spielsachen schneller als das Kind wächst und es wird Blödsinn damit gemacht.

Die Dinos sind jedenfalls nie bis zum Fahrrad gekommen und die waren lange aktiv.
jiddu schrieb:da kann ich ja auch sagen, die erde dreht sich und das ist wissenschaftlich belegt,weil sie sich dreht - aber wie und warum weis trotzdem niemand,man nimmt nur an das es auf diese oder jene weise geschieht
Die dreht sich um die Sonne, weil deren Masse größer ist und das kann man mit Radioteleskopen nachweisen.


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 21:27
@jiddu

Was Newton vom Neanderthaler unterscheidet?

Nun, Newtons Gravitationsgesetz besagt, dass auf jeden von zwei Körpern eine Kraft in Höhe von F=G*m1*m2/(r^2) in Richtung des jeweils anderen Körpers wirkt. Von da an ist es kein weiter Weg mehr zur Berechnung einer Flugbahn zum Mond/Mars/etc. Wenn die Menschen davor einen Erkenntnisstand von "Der Apfel fällt runter" hatten, dann muss man doch schon ziemlich...merkwürdig drauf sein, um das als "sie brauchten keine Worte dafür" abzutun.
jiddu schrieb:beschreibe mir liebe,schönheit,stein,mond,gras oder was du willst,du wirst es niemals vollständig definieren können.es wird immer einen aspekt geben der als unwichtig oder nicht relevant abgetan wird - und das soll dann wissenschaftlich sein??
Was willst du damit eigentlich sagen? Alle Aspekte zu berücksichtigen geht ja nicht, da es wohl unendlich viele davon geben dürfte, Ergebnisse dürften entsprechend lange auf sich warten lassen.
Ebenso lassen sich viele Dinge eben nicht in allen Einzelheiten beschreiben, weil es derer wohl wieder endlos viele geben dürfte.

Und trotzdem funktionieren sowohl Mikrochips als auch GPS-Systeme. Diese funktionieren nur dank des wissenschaftlichen Verständnisses von Quantenmechanik bzw. Relativitätstheorie. Insbesondere ersteres ist alles andere als bis ins letzte Detail geklärt, aber es reicht für geradezu phantastische technologische Errungenschaften.
Also, wo ist jetzt so genau dein Problem damit?

Bzw. wie stellst du dir korrektes wissenschaftliches Arbeiten, oder allgemeiner formuliert, richtigen Erkenntnisgewinn vor?
jiddu schrieb:um es mal im wortlaut eines allmystery-chatters zu sagen: die wissenschaft hält eine antwort für richtig bis man eine richtigere antwort findet (das war die aussage eines wissenschaftverfechters)
Jep, das unterscheidet Wissenschaft von Religion. Zumindest, wenn du das Word "richtig" durch so etwas wie "das beste verwendbare Modell", da die Wissenschaft nie der Meinung ist, eine Antwort auf alles gefunden zu haben (sonst würde sie ja aufhören, oder?)

Beachte dabei bitte, dass "richtiger" ja nicht bedeutet, dass das vorhergehende Modell völliger Nonsens war.
Z.B.: Einstein hatte die Relativitätstheorie geschaffen, die "richtiger" ist als das Weltbild von Newton. Newtons Erkenntnisse sind aber keinesfalls falsch, da sie die Welt unter bestimmten Bedingungen genauso beschreiben wie die relativitätstheorie. Allerdings fällt de facto alles, was hier auf der Erde und im Sonnensystem so passiert, unter diese "bestimmten Bedingungen".
jiddu schrieb:übrigens macht die wissenschaft auch beobachtungen,gewinnt dadurch erkenntnisse,ersucht die erkennznisse ins wissenschaftliche weltbild einzubauen.wenn es klappt ist es wissenschaftlich,wenn nicht wird es als irrelevant abgetan.
Wie erklärst du dir dann die wissenschaftliche Akzeptanz von Radioaktivität, Universumsexpansion, Relativitätstheorie oder Quantenmechanik? Diese Dinge ließen sich erst mal ganz und gar nicht ins "wissenschaftliche Weltbild" einbauen. Die Strategien "ignorieren" und "als irrelevant abtun" haben nunmal langfristig keine Bedeutung, wenn Beweise vorhanden sind.


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 21:36
@MareTranquil
TeJep, das unterscheidet Wissenschaft von Religion. Zumindest, wenn du das Word "richtig" durch so etwas wie "das beste verwendbare Modell", da die Wissenschaft nie der Meinung ist, eine Antwort auf alles gefunden zu haben (sonst würde sie ja aufhören, oder?)
xt
damit lässt sich ne menge geld machen,warum also aufhören?


melden

Ist Sedna etwa Nibiru?

07.12.2009 um 21:44
@MareTranquil
[/Was willst du damit eigentlich sagen? Alle Aspekte zu berücksichtigen geht ja nicht, da es wohl unendlich viele davon geben dürfte, Ergebnisse dürften entsprechend lange auf sich warten lassen.
Ebenso lassen sich viele Dinge eben nicht in allen Einzelheiten beschreiben, weil es derer wohl wieder endlos viele geben dürfteZITAT]

wie kann man dann behaupten etwas zu wissen,wenn es doch nur eine vermutung ist?
[/ZITWie erklärst du dir dann die wissenschaftliche Akzeptanz von Radioaktivität, Universumsexpansion, Relativitätstheorie oder Quantenmechanik? Diese Dinge ließen sich erst mal ganz und gar nicht ins "wissenschaftliche Weltbild" einbauen. Die Strategien "ignorieren" und "als irrelevant abtun" haben nunmal langfristig keine Bedeutung, wenn Beweise vorhanden sindAT]

wird es erst akzeptiert wenn jemand sein ok dafür gibt?
Beachte dabei bitte, dass "richtiger" ja nicht bedeutet, dass das vorhergehende Modell völliger Nonsens war.
Z.B.: Einstein hatte die Relativitätstheorie geschaffen, die "richtiger" ist als das Weltbild von Newton. Newtons Erkenntnisse sind aber keinesfalls falsch, da sie die Welt unter bestimmten Bedingungen genauso beschreiben wie die relativitätstheorie. Allerdings fällt de facto alles, was hier auf der Erde und im Sonnensystem so passiert, unter diese "bestimmten Bedingungen".
na wenn es nicht richtig ist , ist es falsch -
eine tür ist auch auf oder zu, und nicht aufer oder zuer.
so wie mans braucht wirde eben zurechtgebogen


melden
Jedi-Knight
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist Sedna etwa Nibiru?

08.12.2009 um 01:31
@FrankD
FrankD schrieb:Tischplatten, günstige Tischplatten...
Gehirne, günstige Gehirne für Skeptiker zu verkaufen... ^^


melden
Lowfyr
Diskussionsleiter
versteckt

Lesezeichen setzen

Ist Sedna etwa Nibiru?

08.12.2009 um 21:50
Mein Gott... Da krieg ich ne Sperre, obwohl man sich zurecht über solche Leute aufregt >_<
Da das Thema wohl oder übel an diesen Leuten gescheitert ist, und es auch teils widerlegt wurde, bitte ich es zu schließen !


melden
Anzeige

Ist Sedna etwa Nibiru?

08.12.2009 um 22:17
@Lowfyr
Dein Thema ist nicht an irgendwelchen leuten gescheitert, es war nur nach wenigen Beiträgen ausdiskutiert.
Daß dann wieder Nebenkriegsschauplätze eröffnet werden versteht sich von selbst.


melden

Diese Diskussion wurde von König_Rasta geschlossen.
Begründung: Auf Wunsch des Erstellers!
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Buntes Licht im Wald110 Beiträge