weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

309 Beiträge, Schlüsselwörter: Prä Astronautik, Palaeoseti, Astronautengötter

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 03:22
@saba_key
saba_key schrieb:Warst du vor 2000 Jahren dort, hast sie gesehen und hast die untersten Steine mit der Hand berührt?
Ist das ein Existenzkriterium? Wie viel Himalaya-Gestein hast Du schon vor Ort berührt? :)


melden
Anzeige

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 03:25
Findet ihr die Sache mit den Hinkelsteinen so uninteressant,oder warum redet ihr jetzt
über die Standorte der Pyramiden ?


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 03:42
@saba_key

Warst du vor 2000 Jahren da und hast die Erde berührt? Wie kannst du überhaupt davon ausgehen, dass es die Erde damals schon gab??


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 03:51
@PeterPotsmoker
PeterPotsmoker schrieb:Findet ihr die Sache mit den Hinkelsteinen so uninteressant,oder warum redet ihr jetzt
über die Standorte der Pyramiden ?
Wenn Dir das so am Herzen liegt, sammle reichlich Infos und eröffne einen Thread im
Archäologie-Bereich.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 10:01
PeterPotsmoker schrieb:Findet ihr die Sache mit den Hinkelsteinen so uninteressant,oder warum redet ihr jetzt
über die Standorte der Pyramiden ?
Ich finde das doch relativ interessant. Jedoch hast du nicht geantwortet, was ugga ugga Menschen sind. Kann es sein, dass deine Vorstellung der Steinzeit aus Zeichentrickfilmen kommt?
saba_key schrieb:Warst du vor 2000 Jahren dort, hast sie gesehen und hast die untersten Steine mit der Hand berührt?
Warum sollten die vor 2000 Jahren wo anders gestanden haben? Kurz vorher standen sie jedenfalls noch da als, Herodot und Diodor sie dort angefasst haben und danach haben auch zB die Araber sie angefasst und sie waren auch noch da.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 10:36
Hinkel, Frankreich, Obelix?
PeterPotsmoker schrieb:in Südfrankreich oder?
Stehen die Dinger nicht im Westen?
Wikipedia: Carnac
PeterPotsmoker schrieb:sodass man vom Himmel aus betrachtet die Sonnenzeit lesen kann.
Das könnte mit der Sonne zu tun haben. Jetzt könnte man sich evtl fragen, wer diesen gigantischen Heatball dort oben festgetackert hat, macht aber vlt nicht viel Sinn.
PeterPotsmoker schrieb:Und dann war da noch etwas mit einem Magnetischem Feld,wonach die Steine irgendwie genau so platziert sein sollen das sie irgendwie damit verbunden sind,das klang wirklich ziemlich abgefuckt
Das klingt irgendwie spektakulär. Wie kann man Steine mit einem Magnetfeld (gemeint ist wohl das Erdmagnetfeld) verbinden?
PeterPotsmoker schrieb:Vor allem das diese Anlage,sofern sie von irdischen Lebewesen errichtet worden ist,aufgrund ihres Alters von Steinzeitmenschen oder so ähnlich gebaut wurde.
Hmmm. Und wer sonst käme in Frage? Aliens? Nach einer Reise von batzilliarden km haben die nichts besseres zu tun als ein paar grobe Steinblöcke in die Landschaft zu stellen? Das soll Sinn machen?


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 11:04
@honkwatch

Hab ich das richtig gelesen?

ET braucht eine steinerne Sonnenuhr?? :ask:


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 11:26
@amsivarier
Und auch noch eine, die nur auf dem Boden von einem fremden Planeten funktioniert. Wie oft müssen die denn vorbei kommen um nachzuschauen, wie spät es ist? Das könnte allerdings die verschiedenen Ufosichtungen erklären. Sie kommen immer wieder nach Carnac um zu schauen wie spät es ist.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 11:32
@Spöckenkieke

Sind dann unsere wunderschönen emsländischen Hünengräber auch alle von ET?

Denn ein popeliger Hinkelstein ist ja ein feuchter Furz gegen unsere Gräber...

Huenengrab Steinsetzung Emsland


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 11:35
@amsivarier
Vorallem, da sie nicht als Sonnenuhr dienten, sondern an der Wintersonnenwende ausgerichtet sind. Also ein Ereignis, dass nur einmal im Jahr geschieht. Da muss sich also so ein Ugga Ugga Mensch doch hingesetzt haben und ein Jahr die Sonne angeschaut haben, bevor er dann die Steine da hin gekugelt hat mit seinem Dinosauriertaxi.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 11:36
@amsivarier
Klar. Zur Bestimmung Geschwindigkeitsbestimmung.

Du musst dir das folgermaßen vorstellen. Die Geschwindigkeit (Strecke pro Zeiteinheit) wird bei ET nach der Zeit des Heimatplaneten bemessen. Jetzt dauert auf dem Jupiter ein Tag aber nur 10 Stunden (wenn ich mich nicht irre).
Daraus folgt, die Geschwindigkeit km pro irdische Stunde und km je Jupiterstunde differiert um den Faktor 2,4. Klar soweit?
Das allein ginge ja noch, das kann man recht einfach umrechnen.
Hat ET darüber hinaus aber auch noch eine abweichende Streckeneinheit, dann wird das schnell unübersichtlich. Jupiter zB ist um den Faktor 11 größer als unser blauer Punkt. Jetzt wäre es denkbar, dass deren km halt auch 11mal länger als unser km ist.
Das ist in höhstem Maße unpraktisch. Um die zulässige Höchstgeschwindigkeit nicht zu überschreiten muss ET daher sowohl seine Streckeneinheiten als auch seine Zeiteinheiten auf unsere umrechnen, dazu braucht er Referenzpunkte.
Was also wäre wohl praktischer als große, von oben gut erkennbare Objekte, die sowohl Entfernungen (untereinander) als auch die Zeit anzeigen?

Diesem Kult wird übrigens heute noch gehuldigt und blieb bis in unsere nachsteinzeitliche Gesellschaft erhalten, so ist zB der Abstand der Leitpfosten am Straßen gesetzlich geregelt und (abgesehen von Kurven, Ein-und Ausfahrten o.ä) stets im gleichen Abstand, die Zeit lässt sich auch am Schattenwurf ablesen. So könntest du theoretisch deinen Tacho eichen.
Praktisch, nech?
Diese "Theorie" sollte man mal überprüfen und anschließend ein Buch schreiben (oder erst das Buch, dann überlegen und überprüfen, auch egal)


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 11:37
Ugga Ugga Mensch ist hiermit nominiert als Forenwort des Jahres


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:05
"Ich finde das doch relativ interessant. Jedoch hast du nicht geantwortet, was ugga ugga Menschen sind. Kann es sein, dass deine Vorstellung der Steinzeit aus Zeichentrickfilmen kommt?"

Na Steinzeitmenschen,wurde doch schon gesagt.Fred Feuerstein und so.Ich dachte "Ugga Ugga Mensch" sei ein gängiger Begriff.Es gab ja noch keine richtige Sprache zu der Zeit wonach die Verständigung mehr über grunzähnliche Laute vonstatten ging.

"Hab ich das richtig gelesen?

ET braucht eine steinerne Sonnenuhr?? :ask:"


Naja wenn ihr nun sagt "LOOOL WAS SOLLEN ALIENS MIT NER SONNENUHR HAHA WTF XPPP"
dann frag ich euch halt mal:was sollen Steinzeitmenschen mit einer Sonnenuhr die sie garnicht lesen können weil man sie nur aus dem Himmel oder Weltraum lesen kann?( Die Formel für diese Uhr wurde auch einige tausend Jahre später erst entwickelt).Merkt ihr selber oder?

Ich hab das auch nur mal in einer Doku gesehen weswegen ich jetzt auch nicht mehr alles 1zu1 wiedergeben kann.
Einige behaupten auch es sein eine Art Landebahn weil diese Steine zu den 3 Bauwerken gehört die man aus dem Weltall aus sehen kann.

Ich werde mich aber nochmal schlau machen darüber vor allem über das Magnetfeld,in der Doku hieß es sogar man kann die Energie spüren wenn man dort ist.
Aber alles in einem find ich es schon recht albern davon auszugehen das Ugga Ugga Menschen(Ich weiß euch gefällt das Wort) das errichtet haben sollen.


melden
honkwatch
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:15
Äh. Ja.
-.-

@PeterPotsmoker
Ich nehme nicht an, dass du Fragen beantworten, deine Ausführungen erläutern und begründet möchtest, korrekt?

Du sagen:
Ugga nix gebaut - aber wer denn dann? Steinmetz Aliens? Ernsthaft?

Du sagen:
Stein mit Magnetfeld verbunden - aber du nix sagen wie sowas gehen, was sowas sollen sein, wie sowas aussehen

Du sagen:
Ugga nix Uhr - aber du nicht sagen wer Uhr baute, benötigte und vor allem wozu

Du sagen.....naja eigentlich gar nix. Sry, ist so.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:20
@PeterPotsmoker

Was ist denn dann mit all den Megalithgräbern?
War ET auch Totengräber?


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:21
Ich sehe keinen Grund auf das offensichtliche nochmal extra hinzudeuten!
Aber extra für dich:

Du sagen:
Ugga nix gebaut - aber wer denn dann? Steinmetz Aliens? Ernsthaft?

Wenn es nicht die Menschen waren werden es ja wohl Aliens gewesen sein?Das ist doch eine
logische Schlussfolgerung.

Du sagen:
Stein mit Magnetfeld verbunden - aber du nix sagen wie sowas gehen, was sowas soll, wie sowas aussehenn.

Ich mach mich deswegen nochmal schlau.Aber in der Doku wurde gesagt das wir Menschen das bis heute nicht wissen wie das funktionieren soll ( Aber die Steinzeitmenschen wussten das anscheinend ? ;) )

Du sagen:
Ugga nix Uhr - aber du nicht sagen wer Uhr benötigte, und vor allem wozu

Landebahn,Uhr,oder was auch immer.Ich würde jetzt einfach mal behaupten sie wollten die Zeiten und Sonnendrehungen oder was auch immer auf der Erde berechnen,auswerten,erforschen.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:28
@PeterPotsmoker

Könntest du Zitate auch als Zitate kennzeichnen?
So ergibt dein letzter Beitrag ein furchtbares Kuddelmuddel.
PeterPotsmoker schrieb:Wenn es nicht die Menschen waren werden es ja wohl Aliens gewesen sein?Das ist doch eine
logische Schlussfolgerung.
Warum waren das keine Menschen?
So kompliziert ist es ja nun nicht einen tonnenschweren Stein zu bewegen.
Und sesshafte Menschen haben nunmal mehr Zeit.
Sie konnten ihre Religion ausleben.


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:30
PeterPotsmoker schrieb:Aber in der Doku wurde gesagt das wir Menschen das bis heute nicht wissen wie das funktionieren soll ( Aber die Steinzeitmenschen wussten das anscheinend ? ;)
Hä?

Natürlich wissen wir das.

ARCHAEUM Bau Megalithgrab Ausschnitt


melden

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:35
Achja tut mir leid ich wollte eigentlich noch fragen wie das mit dem zitieren geht.
Wie geht das mit dem zitieren?

"Warum waren das keine Menschen?
So kompliziert ist es ja nun nicht einen tonnenschweren Stein zu bewegen.
Und sesshafte Menschen haben nunmal mehr Zeit.
Sie konnten ihre Religion ausleben."

Naja beweg mal einen tonnenschweren Stein...Alleine ohne Hilfsmittel(Welche sie nicht hatten) erstmal unmöglich.
Also müssen mehrere ( sehr viele) primitive Menschen die nichtmal richtig sprechen können
sich über Wochen oder wohl eher Monate daran den Arsch aufgerissen haben Steine ohne erkennbaren Sinn in einer Reihe aufzustellen.
Das es zu der Zeit schon richtige Religionen gab für die man so ein Opfer bringt wage ich zu bezweifeln.
Warum sollten sie das Leben ihres ganzen Stammes dafür riskieren sinnlos Steine aufzustellen.
Das ist sowas von wahnsinnig unlogisch.


melden
Anzeige

Was spricht für eine ehemalige Anwesenheit von Aliens

02.11.2013 um 13:35
Ich rede vom Magnetfeld und nicht wie man Steine aufstellt wtf
(auf dein kleines bildchen da bezogen)


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden