weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Night Siege at Hudson Valley

106 Beiträge, Schlüsselwörter: Ufos Ungeklärt Phänomen
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

22.11.2010 um 21:06
Wenn Du valide Daten hast,die eindeutig belegen,dass der Hoax die Welle ausgelöst hat,lass es mich wissen.Die Aussagen einiger anonymer selbstverliebter Piloten reichen
Da nicht aus,und auch nicht,wenn diese Story retrospektiv vereinnahmt wurde.
Dies steht im Gegensatz zu Aussagen von Zeugen,die die Formationsflieger und das Phänomen
sahen und beides sehr wohl unterscheiden konnten.
Weiterhin gibt es Nahbeobachtungen,die genau das Gegenteil sagen, ein solides Objekt.


melden
Anzeige
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

22.11.2010 um 21:18
dann glaube ich einfach nicht,dass Leute,die teils selbst fliegen und täglich Flugzeuge sehen,auf den Higheays aussteigen wegen Formationsflieger,von denen sie bereits durch die Presse wissen.
Du hast aber insofern recht,dass sich doch jeder ein eigenes Bild machen kann.Es gibt Argumente dafür und dagegen,wie immer. Die Legendenbildung ist sicher eine Theorie,aber es kann auch ganz anders gewesen sein. Zumal 1993 ein gleichartiges Objekt in Deutschland beschrieben wurde von Ludwiger in seinem Buch UFOs über Europa. Auch der hat wie Hynek keinen Grund,direkt in Hystery auszubrechen.und wenn das Buch Night Siege Hynek als Autor aufführt,hat er dies zumindest abgesegnet aufgrund der vorgelegten Daten,einfach deswegen,weil er sonst einen Ruf zu verlieren hatte,wenn er jeden Mist authorisiert hätte. Und Hynek hat für mich mehr Gewicht als eine Forumsrecherche
Aber wie gesagt,soll sich jeder seine Meinung bilden


melden

Night Siege at Hudson Valley

23.11.2010 um 01:18
@Konnat
du machst es dir ganz einfach. pickst was raus vermischst es jetzt wieder mit Jahren und gibst sogar noch einen vergleich in Deutschland an...von was denn?

1982 begann dass am Silvester rief ein besoffener cop seine Frau an nachdem er sich ne Champagner Flasche an den Kopf geschmissen hatt dass er Lichter sah

Dann kam der Night Siege einer sah ein Beamstrahl(helikopter) dann von 300 Feet grossen Mutterschiffen ect.

1983 im März gabs neh Massensichtung..Die Einten sahen blinkende Lichter die anderen einen Boomerang( was nur die anordnung der Lichter bed). und jetzt ist es sogar 600 feet gross. Die Stormville Flyers haben es zugegeben und dass ist längst geklärt ..oder gehören die auch zur Verschwörung?

http://media.www.thetriangle.org/media/storage/paper689/news/2005/08/19/SciTech/Bored.Pilots.Concieve.Hudson.Valley.Hoax...

dannach gabs neh Sichtung mit Ballonen und davor gabs auch welche ect..

also was jetzt Abductions,Beamufos,300-600 feet grosse Mutterschiffe ,Triangels,V-shapes,Bumerang ?welcher Tag,welches Jahr? und was davon soll es sein..nur um zu wissen was jetzt relevant ist ..

achja ich bin V-Shape Fan dann nehm ich doch die raus und füge sie als weiteres Indiz zu meinen Phoenix fall dazu .Du nimmst die Triangels und machst da was mit Belgien..so teilen wir die Beute und jeder hatt was davon^^... :D .


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

23.11.2010 um 10:57
Ich glaube einfach,das man auf dieser polemischen Basis nicht diskutieren sollte und ich will das auch nicht.Letztendlich schreibst Du immer wieder das gleiche,dadurch bekommt es für mich trotzdem nicht mehr Durchschlagskraft.Du kannst deine Behauptungen ebenfalls nicht belegen,da du keinerlei Recherchen vor Ort durchgeführt hast sondern ebenfalls auf sekundäre Quellen angewiesen bist.Dabei lässt du nur Dinge gelten,die dir in dem Kram passen und stellst deine Theorie auf,wie es war. Und ich mache es eben genau soInsofern werden wir hier nicht zusammenkommen und können es dabei bewenden lassen,dass wir ,was wir zu sagen hatten,bereits ausreichend durchformuliert haben,beide mal nett und beide mal weniger nett. Insofern denke ich,sind wir im Austausch von Nettigkeiten quitt (ich bin auch nicht nachtragend) und im der Sache kommen wir zu keinem Ergebniss mehr.
Ich werde mir also den Bumerang für die Phoenix Lights und Magdeburg rauspicken und das ein oder andere Triangel für Belgien(obwohl die hatten schon genug davon).Und meinetwegen kannst du dir die Stormville Piloten und vllt den Bumerang für die Phoenix Lifhts nehmen und die ein öder andere Einzelsichtung.
Und wenn ich den Bumerang einmal selbst sehe und vllt sogar damit fliegen darf ,dann poste ich das und werde sagen,dass ich es ja schon immer gewusst habe. Solange musst du jetzt leidet warten,das hast du davon : ).


melden
Konnat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

23.11.2010 um 11:06
@smokingun
Meinetwegen darfst du den Bumerang auch ganz für die Phoenix Lights nehmen.Aber fliegen darfst du ihn nicht , da gibt's für dich nur Ulralights... Sry


melden

Night Siege at Hudson Valley

23.11.2010 um 15:32
@Konnat
die Bumerangs gehören exklusiv den Stormville flyers.In Phönix gabs V-shapes und die Lights.soviel zu "differenzieren"...ansonsten seh ich keine Polemik und war ich nicht nett?schliesslich ist es auch mühsam alles zu wiederholen..aber stimmt macht kein Sinn da weiter diskuttieren weil es gar keine Basis gibt.Das liegt am Fall selbst..

whatever lg :kiff:


melden
Wawaju
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 17:00
@smokingun

Also das Video des UFOs vom Hudson Valley das weiter vorne in diesem Thread gepostet wurde sollen in Wirklichkeit Kleinflugzeuge im Formationsflug sein wie hier auf dem Bild dargestellt?

x4nofk


Da Frage ich mich doch folgendes: Wie unterbelichtet muss man eigentlich sein um das zu glauben? Denkt mal nach: Kleinflugzeugformation…mitten in der Nacht…und dann noch so nah zusammen. Und es ist zu keinem Unfall gekommen z.b. das sich die Flügel versehentlich berührt hätten und ähnliche Dinge die NACHTS bei schlechter Sicht passieren können?

Und die konnten die Formationen so perfekt halten? Waren die zusammengebunden oder zusammengeschweißt? Leute…ich bitte euch! Wie blöd muss man sein um den Widerspruch darin nicht zu sehen! Ich vermute selbst ein Kleinkind würde das bemerken.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 17:06
@Wawaju
Wawaju schrieb:Wie blöd muss man sein um den Widerspruch darin nicht zu sehen! Ich vermute selbst ein Kleinkind würde das bemerken.
Einen 1 1/2 Jahre alten Thread auszugraben nur um User zu beschimpfen selbst aber keine Lösung parat zu haben zeugt dagegen von ausgesprochener Reife.^^


melden

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 17:20
Wawaju schrieb:Kleinflugzeugformation…mitten in der Nacht…und dann noch so nah zusammen.
Das Video ist zugegebenermassen tagsüber,aber es gibt auch Videos von den Fliegern bei nacht,wo sie Schweife ziehen mit verbrennendem Magnesium (??)...
Wurde schon zigfach als UFO-Video gepostet.



melden
Wawaju
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 17:37
@amsivarier

Das Video bringt doch nichts als Vergleich! So nah wie die Lichter beisammen sind auf dem UFO Video, da kann doch der eine Pilot gar nicht sehen wo die Flügelspitze des anderen anfängt.
Ein bischen zu gefährlich für nur einem Spass aus langeweilig. Das sind halt so die hirnrissigen Skeptikererklärung aus den USA. Aber was will man auch von den Leuten in einem Land erwarten in dem der größte Teil der Leute kaum was weiß über andere Länder in der Welt.

Siehe Zitat von Bill Clinton über Bin Laden vor den 11/09 Anschlägen: "Osama bin Laden sei ein Spinner in Bettlaken gehüllt!" Man sieht also das die Dummheit selbst vor Präsidenten nicht halt macht. Oder das man glaubt das in New York Krokodile in der Kanalisation leben. :D

Und dann soll man solche Fakeerklärungen glauben? Also ich bestimmt nicht. :D


melden

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 18:29
Einen dreißig Jahre alten, wie üblich längst geklärten Fall, den sogar UFO-Freund smoki als Hoax bezeichnet (wenn ich das richtig verstanden habe), neu aufzuwärmen ist aber wieder mal ein schönes Beispiel dafür, wie Gläubige gerne vorgehen.
Einfach eine olle Kamelle neu auflegen. Irgendwer wir's dann schon glauben.

Ach, ich bin ja so müde...


melden

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 18:54
@Wawaju

komm mal wieder runter .
Wawaju schrieb:und dann noch so nah zusammen. Und es ist zu keinem Unfall gekommen z.b. das sich die Flügel versehentlich berührt hätten und ähnliche Dinge die NACHTS bei schlechter Sicht passieren können?
doch das geht schon und die hatten ja ihre Lichter als Positions Hinweis siehe auch dies bsp:




der Punkt ist folgendermassen die stormville flyers haben das gemacht und im discover Magazin aufgezeigt wie. Es ist schon anzunehmen das die Hauptsichtung der Massen auf dies zurückläuft.das war ja auch eine ganz spezielle "Aktion" mit dem Ziel etwas besonderes zu gestalten. das Buch von Imbrognio zeigt eine völlig unterschiedliche Ansammlung von Berichten&erzählungen eines ganzen Jahrzehnts in dem Tal ohne wirkliche Zusammenhänge da wirdt allerlei reingestopft und das kan man mit jedem Gebiet in den USA machen d.h gibt der zusatz nicht mehr Gewicht auf den Kern auch wenn da tatsächlich ufos irgendwann auftauchten .ich weiss nicht was darunter alles sein könnte aber für die Massen-Hauptsichtung gibts eine plausible Erklärung hier .Die zeugenberichte zeigen auch auf das es sich hier eher um Flugzeuge handelt bspw. das blinken und sich unterscheidet zu anderen interessanteren fällen..

@nervenschock

ufo freund gefällt mir besser als ufo gläubige :)


melden
Luminarah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 22:07
@smokingun
ich sehe das etwas anders. Ob die Hauptsichtungen von den Stormville Flyers ausging ,sei mal sehr dahingestellt. Das auch diese Piloten involviert waren,ist klar. Nur mit der Kausalität wäre ich vorsichtig. Man kann sich da auch während die Sichtung lief,zu diesem Hoax entschlossen haben. Das ist wie im Film der Weiße Hai ,wo die Jungs am Strand den Hoax mit der Flosse machten ,der Hai vorher und nachher aber existent war.

Leider führte Imbrogno die Untersuchung. Nicht gerade ein Paradebeispiel für Seriosität.

Trotzdem denke ich nicht ,alles durch die Piloten zu erklären. Immerhin gab es Staus auf den Highways wegen der Sichtung ,die Leute ließen das Auto stehen um zu schauen , Flugzeuge sind so was seltenes dort nicht. Es gibt Beschreibungen von Triangeln ,die dem Verhalten in Belgien sehr ähnlich waren ( die rote Kugel ,die auch in das Wasser von Seen tauchte.

Also ganz so schnell würde ich hier nicht urteilen wollen.

http://www.waterufo.net/item.php?id=1178

Immerhin interessante Sichtung mit Zeugennamen und sehr ähnlich einigen Beschreibungen in Belgien.


Leider kann durch die "Arbeit" von Imbrogno nicht von hier zwischen Dichtung und Wahrheit unterschieden werden. Aber ich denke schon ,dass was Substanzielles dahintersteckte und nicht nur Piloten. Die Piloten waren Ideal zum
Debunking und dazu kam Imbrognos unseriöse Art Daten auszuwerten . Schade.


melden

Night Siege at Hudson Valley

23.05.2012 um 22:56
@Luminarah

ja... dann müssten die Flyers eine false flag sein oder eine Ablenkung wie die These das zusätzlichen flares in Phoenix gezündet wurden. ich weiss schon das es Berichte gibt die auch am 9.Jan.`86 auch als Triangle möglich interpretierbar sind. Aber es gibt auch in den Zeugenaussagen similaritäten von weissen Lichter mit blinkenden roten "die wie eine heli flotte aussahen" die durchaus den flyers zuzuschreiben sind.Das Problem ist wie du weisst die Absenz einer guten untersuchung die einem Faden folgt dem man nachvollziehen kann , da werden viele sachen hinzu erwähnt bspw. soll in der Stadt Thomaston die Uhren später 15 Minuten nachgegangen sein und die ET Storys... Aufgrund meiner Erfahrung mit dem Thema rieche ich auch einige "ausschmückungen" die hinzugefügt wurden oder wie du ebenso gut erfasst hast zwischen Dichtung schlecht unterschieden werden kann. das ganze ist nicht wirklich "fassbar" ich meine da gibts noch Fotos von der Perlenschnur die sehen auch anders aus als der film von Imbrognio . die FAA meinte ja noch es wären zusätzlich Ballons in der Luft gewesen..

ich verstehe deine Perspektive schon aber ich tendiere hier mal doch eher zu einem kausalitätsprinzip das sich kontinuirlich aufbaute und ich vermute hier schon im Prinzip das die Basis eher die flyers waren .

aber du hast recht geklärt ist dass nicht , aber aufgrund des Buches ist dass ja auch nicht einfach.. villeicht taucht ja irgendwann mal etwas auf das dem fall eine andere neue wendung gibt.

lg

smoki


melden
Cthulhu1947
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

25.05.2012 um 09:41
nervenschock schrieb:Einen dreißig Jahre alten, wie üblich längst geklärten Fall, den sogar UFO-Freund smoki als Hoax bezeichnet
Ja natürlich will smoki das lieber als Hoax sehen weils ja für den keine materielles UFO Phänomen mit unbekannten Wesen an Bord geben darf. Muss ja alles schön gottähnlich sein und darf auf keinen Fall aufgeklärt werden....so wie halt in der deutschen UFO Forscher Szene gehandhabt wird.

Aber es ist nunmal eine Tatsache das damals eben ETs anwesend waren wie z.b. hier diese beschrieben Ereignisse im Artikel:

http://greyhunter.blog.de/2008/04/15/nachtliche-belagerung-4047420/


melden

Night Siege at Hudson Valley

25.05.2012 um 10:52
Cthulhu1947 schrieb:Aber es ist nunmal eine Tatsache das damals eben ETs anwesend waren wie z.b. hier diese beschrieben Ereignisse im Artikel
jau meck-meck du hast natürlich wie immer recht


zitat vom Greyhunter:


"Erst später stellte sich heraus, dass insgesamt 75 Abductions gemeldet und lediglich 25 untersucht wurden. Die ‚Entführer’ erwiesen sich damals als ‚typische’ Greys. In einem Fall gaben sie an sich auf einer friedlichen, wissenschaftlichen Mission zu befinden. Sie wollen ‚nur’ die Menschen dieser Region etwas eingehender ‚prüfen’."



ich stell mir das bildlich vor, wenn die Greys mit dem Analbohrer was *eingehender * prüfen und sagen "ist rein wissenschaftlich"..... tzz.diese notgeilen Eunuchen ^^


melden

Night Siege at Hudson Valley

25.05.2012 um 11:11
@Cthulhu1947

du solltest dich übrigens mal entscheiden wem du glauben möchtest denn dein Lieblingsprophet (Greer ) sagt das Greys keine Aliens sind sondern IRDISCHE Bio- Roboter einer false flag Aktion von den USA nur um uns böse Ausserirdische vorzugaukeln. in wahrheit sind die nämlich Licht &liebe .ergo kann dieser fall nur irdisch sein ;).

da kannst den Disclosure stuss selber nochmals hören von Greer selbst :



melden
Cthulhu1947
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

25.05.2012 um 11:29
@smokingun

Steven Greer hat nie gesagt das die kleinen Grauen Bioroboter sind. Er sagte: die Bioroboter sehen aus wie Außerirdische also Greys in allen größen oder auch andere usw. - und das man die Bioroboter deshalb klonen konnte weil man Leichen von diesen Außerirdischen geborgen hat.

Und na sicher mischen sich unter echte UFO Wellen wenn die schon im Gange sind auch die gefakedten Entführungen der Schattenregierung.


Ich habe fertig, Festus!


melden
Cthulhu1947
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

25.05.2012 um 11:32
@smokingun
smokingun schrieb:ich stell mir das bildlich vor, wenn die Greys mit dem Analbohrer was *eingehender * prüfen und sagen "ist rein wissenschaftlich"..... tzz.diese notgeilen Eunuchen ^^
Ja genau...wenn man keine Argumente mehr hat zieht man die Diskussion auf die unsachliche Ebene und in Deinem Fall sogar noch weiter runter. Komm wieder wenn Du aus der Pubertät raus bist! :D


melden
Anzeige
xpq101
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Night Siege at Hudson Valley

25.05.2012 um 11:47
Mal wieder Greer...
smokingun schrieb:sagt das Greys keine Aliens sind sondern IRDISCHE Bio- Roboter einer false flag Aktion von den USA nur um uns böse Ausserirdische vorzugaukeln. in wahrheit sind die nämlich Licht &liebe .ergo kann dieser fall nur irdisch sein ;) .
Licht und Liebe muss zwangsläufig irdisch sein? Interessant...^^

Greer vertritt, wenn man es mal genau nimmt, zwei Thesen. Zum einen die wirklich Existenz einer Außerirdischen Präsenz und zum anderen das Projekts Open Mind (MILABS) --> wegen mir auch IRDISCHE Bio- Roboter :D
Im übrigen steht Greyhunter der Milabs Theory auch recht aufgeschlossen/interessiert gegenüber ;)
Cthulhu1947 schrieb:Und na sicher mischen sich unter echte UFO Wellen wenn die schon im Gange sind auch die gefakedten Entführungen der Schattenregierung.

Ich habe fertig, Festus!
Also das es diese Theoretischen Ansätze gibt, will ich ja nicht mal in Abrede stellen. Nur, sicher ist da gar nichts. Klingt blöd, ist aber nun mal so. Fertig ist da noch lange nichts.
Cthulhu1947 schrieb:Ja genau...wenn man keine Argumente mehr hat zieht man die Diskussion auf die unsachliche Ebene und in Deinem Fall sogar noch weiter runter. Komm wieder wenn Du aus der Pubertät raus bist! :D
Das war hier jetzt vollkommen unnötig!!! Und wenn man es mal genauer betrachtet, disqualifiziert man sich mit solchen Aussagen nur selber!

Greer selber führt zu nichts...weshalb eine Diskussion über Ihn nicht wirklich zielführend ist.
Man kann sich ja auch ruhig mit dem Menschen beschäftigen und wenn man sich für das Thema Ufologie interessiert, wird man früher oder später zwangsläufig über Greer stolpern...nur und das unterliegt jedem einzelnen selber, ...ob man ihm Glauben schenkt oder auch nicht. Wer fest davon überzeugt ist, wird auch nicht so schnell seine Ansichten ändern...wollen ;)


MFG


xpq101


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden