Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

316 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Aliens, Ufos, Außerirdische ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
trance3008 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 03:25
Grüß euch, werte Allmy-Ufologen! :D

Ich habe letztens eine Doku auf N24 gesehen, in der es um eine fiktive Alien-Invasion ging und um die Frage, ob und wie wir Menschen uns schützen und verteidigen könnten im Falle eines Angriffs seitens der Aliens.

Also, mal ganz davon abgesehen, dass ich eher zu den großen Skeptikern zähle, was Aliens anbetrifft und an UFOs nicht glaube, hat diese Doku sogleich einige Fragen bei mir aufgeworfen.

Zunächst einmal kann ich absolut nicht nachvollziehen, wieso bei diesen ganzen Theorien um Außerirdische so oft davon ausgegangen wird, dass diese Lebewesen uns angreifen würden/könnten. Würden wir eine fremde Zivilisation auf einem anderen Planeten angreifen, nachdem wir solch eine entdeckt haben? Wohl kaum. Da findet sich nach so vielen Jahren und Jahrzehnten unermüdlicher Suche endlich mal außerirdisches Leben im Universum und das letzte, was uns in so einem Augenblick einfallen würde, wäre dieses dann zu terrorisieren oder zu zerstören. Viel eher würden wir das ganze neugierig inspizieren und versuchen, mit den Lebewesen zu kommunizieren, sofern wir von intelligenten Lebewesen ausgehen könnten. Also warum sollte es den Außerirdischen da so viel anders ergehen? Kapier ich einfach nicht...

Außerdem frage ich mich, wieso der Glaube um Hightech-Aliens so weit verbreitet ist? Da nehmen manche Vorstellungen um die Fähigkeiten dieser Lebewesen regelrechte Sci-Fi-Formate an. Aliens, die in hypermodernen Raumschiffen Lichtjahre zurücklegen, als wäre es ein Klacks; und eine Technik, von denen selbst die NASA-Experten nur träumen können, wie der treibstofflose Antrieb der Raumschiffe, mit denen diese Dinger Jahre und Jahrzehnte unterwegs im Weltall sind und noch krassere Waffen, mit denen sie alles um sich zunichte machen... vielleicht auch noch ein paar Superkräfte obendrauf... und alles so komplex und ultrahochentwickelt, dass es schon die Grenzen des Möglichen überstrapaziert.

Also mittlerweile haben wir genug Planeten erforscht, um zu wissen, dass es auf keinen von ihnen "magische Rohstoffe" gibt, die unsere Wirtschaft und Technik revolutionieren könnten. Auch wissen wir, dass jeder Planet im Kosmos denselben Naturgesetzen unterliegt, wie der unsere. Also wie könnten diese Naturgesetze jemals ein Lebewesen zustandebringen, das Fähigkeiten besitzt oder Dinge erschafft, welche diesen nicht unterliegen?

Zumal die Annahme, dass es überhaupt eine derart intelligente Lebensform irgendwo da draußen gibt, eher unrealistisch ist, da solch eine Intelligenz nicht aus dem Nichts entsteht. Es bedarf geeigneter Umweltbedingungen wie Temperatur, Wasser und Nahrung, damit ein Lebewesen sich aus seiner primitiven Urform überhaupt weiter entwickeln kann. Hier auf der Erde gibt es nämlich auch genug Orte, wo die Bedingungen ähnlich derer auf anderen Planeten, wo Leben vermutet wird, entspricht, wie z.B. heiße Quellen in der Tiefsee, wo die Mikroorganismen bei Temperaturen bis zu 90° und einzig durch Schwefelwasserstoff leben. Aber das sind halt bloß Mikroorganismen - und höchstens noch Krebse. Die Bedingungen sind halt zu ungünstig, als dass sich eine auch nur ansatzweise intelligentere Lebensform dort entwickeln könnte.

Es war ein Riesenglück für unsere Erde, dass sich alle nötigen Bedingungen auf ihr vereint haben, die ein komplexes Leben auf ihr ermöglicht haben. Wie hoch kann da also schon die Wahrscheinlichkeit sein, dass derselbe Zufall sich auf anderen Planeten ereignet hatte, wo sogar nun Lebewesen leben sollten, die Hightech-Raumschiffe bauen? Es wäre schon eine Sensation, wenn es da draußen Lebewesen mit dem IQ eines Affen gäbe. Denn, wie gesagt, es hängt sehr viel von den Lebensbedingungen ab, wie intelligent ein Lebewesen werden kann.

Also, was glaubt IHR? Seid ihr der Überzeugung, dass es tatsächlich derart intelligente Lebensformen da draußen gibt? Oder vertretet ihr eine ähnliche Ansicht wie ich? Und könnt ihr euch erklären, warum solch surrealistische Vorstellungen von Außerirdischen so populär sind?
Das würde mich wirklich mal interessieren...


11x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 03:29
Es gibt mit Sicherheit intelligentes Leben da draußen.
Ich kann nich oft genug betonen, dass "da draußen" aus milliarden Galaxien besteht, deren Größe von unserem Gehirn garnicht erfasst werden kann.

Angst verkauft sich gut und das weiß N24 besser als kaum ein 2. Sender als Anhänger der Pro7 und Co. Gruppe.

Und was lässt dich denken, dass es keine Rasse sein könnte die schon zich Zivilisationen ausgelöscht hat?

Man hat es doch bei uns Menschen und der Kolonialisierung wunderbar gesehn, was passiert wenn High-Tech auf Low-Tech trifft.


1x zitiertmelden
trance3008 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 04:16
Zitat von fregmanfregman schrieb:Ich kann nich oft genug betonen, dass "da draußen" aus milliarden Galaxien besteht, deren Größe von unserem Gehirn garnicht erfasst werden kann
Da hast du recht. Aber ich will mich bei meiner Theorie nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, deswegen beschränke ich mich auf unsere Galaxie.
Zitat von fregmanfregman schrieb:Und was lässt dich denken, dass es keine Rasse sein könnte die schon zich Zivilisationen ausgelöscht hat?

Man hat es doch bei uns Menschen und der Kolonialisierung wunderbar gesehn, was passiert wenn High-Tech auf Low-Tech trifft.
Die menschliche Zivilisation hat "nur" sich selbst bekämpft. Das lässt sich jedoch nicht mit dem Fall vergleichen, wenn unsere Zivilisation auf eine völlig fremde und außerirdische trifft. Wir würden kaum von uns aus einen Krieg mit solch einer Zivilisation anfangen, nachdem wir Milliarden von Dollar und Jahrzehnte in die Arbeit investiert haben, um eben diese zu finden. Auch gibt es keinen Grund, wieso die fremde Zivilisation uns einen Krieg erklären sollte. Die wären sicherlich genauso neugierig auf uns wie wir auf sie. Das ist nur natürlich. Und es ist irgendwo quatsch zu denken, dass außerirdische Lebensformen soviel anders in ihrem Verhalten wären, als wir - wenn sie intelligent sind. Oder als die Tiere auf unserem Planeten, wenn sie eher primitiv sind. Denn auch auf fremden Planeten geschehen keine Wunder.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 06:07
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Also, was glaubt IHR? Seid ihr der Überzeugung, dass es tatsächlich derart intelligente Lebensformen da draußen gibt?
so sicher wie das Amen in ....... :) es gibt mehr Sterne wie Sandkörner auf der ganzen Erde.

Logisch gibt es Leben


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 07:25
@trance3008
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Also mittlerweile haben wir genug Planeten erforscht, um zu wissen, dass es auf keinen von ihnen "magische Rohstoffe" gibt, die unsere Wirtschaft und Technik revolutionieren könnten.
Solche Aussagen find ich immer wieder super.. wir haben wieviele Planeten bereits betreten? Richtig, einer, die Erde.. und wieviele haben wir bereits mit Sonden besucht? ah genau, vieleicht 3 oder 4. Und das alles grade mal in Unserem Sonnensystem. Klar, wenn wir davon ausgehen das alles so ist wie wirs grad sehen, mag deine Aussage ja stimmen, aber wir glaubten auch mal die Erde sei eine Scheibe oder man kann nicht schneller als der Schall fliegen....

Ich will damit jetzt nicht sagen das es Aliens gibt die mit Hypermodernen Raumschiffen bei uns rumgurken, ich bin mir nur sicher das wir in den nächsten Jahrhunderten noch gewaltige Schritte in diese Richtung machen können und auch werden! Was heute unmöglich scheint ist in ein paar Jahren alltäglich...
Wer weiss, vieleicht braucht es ja gar keine ,,magische Rohstoffe,, wie du sie nennst um unsere Ziele zu erreichen.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 07:46
Naja, absurde Vorstellungen/ Dokus, Filme und Bücher finden eben mehr Zuspruch.

Ich persönlich denke ja, dass weltraumfahrende Außerirdische, die uns besuchen könnten, für uns nicht begreiflich sind und dass alle mit ihren Vorstellungen weit daneben liegen. Die Erde brauchen die bestimmt nicht, vorausgesetzt, sie existieren...


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 08:13
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Würden wir eine fremde Zivilisation auf einem anderen Planeten angreifen, nachdem wir solch eine entdeckt haben?
Aber selbstverständlich.
Haben es immer getan, tun es und werden es immer tun.
Wenn es denn wirklich um Rohstoffe geht.
Da ist dann keine Lüge zu absurd um einen Krieg anfangen zu können.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 09:04
@trance3008
Wie du siehst hat dein Thread,der durchaus meine Ansicht vertritt,keine Chance.
Es gibt immer die User die an den Mythos der Scheibenerde glauben oder den Menschen als grausiges Monster darstellen.

Ein Astronaut sagte:Es gibt bestimmte viele intelligente Lebewesen da draussen,aber es bedeutet für uns nichts.

Wir werden sie auf lange Zeit nicht sehen.Und das ist gut so!


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 09:53
@trance3008
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Zumal die Annahme, dass es überhaupt eine derart intelligente Lebensform irgendwo da draußen gibt, eher unrealistisch ist da solch eine Intelligenz nicht aus dem Nichts entsteht. Es bedarf geeigneter Umweltbedingungen wie Temperatur, Wasser und Nahrung, damit ein Lebewesen sich aus seiner primitiven Urform überhaupt weiter entwickeln kann.
Die Rare Earth Hypothese ist doch schon laengst ueberholt.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 10:08
@krijgsdans

So, ist sie das?

Wäre mir neu; wodurch denn?


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:13
@m.mayen
Zitat von m.mayenm.mayen schrieb:So, ist sie das?

Wäre mir neu; wodurch denn?
Ich glaube da kommt man auch alleine darauf, wenn man sich die Größe des Universums ansieht, kann man sich das ganz gut vorstellen wie viel Leben da draußen ist.
Da braucht man nicht mal ein Experte für.
https://www.youtube.com/watch?v=CZFrnaohiMM

Man muss sich eben weiter entwickeln, oder man bleibt auf dem Gedankengut stehen, die Erde ist eine Scheibe.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:42
@trance3008
also erstmal ich habe dieselbe Doku auch gesehen und es ging dort darum wenn Aliens kommen wie wurden sie reagieren es wurde nichtnur von möglichem Angriff geredet! Außerdem wurde sehr gut erklärt warum sie angreifen würden aus mehreren perspektiven.

Mit Sicherheit gibt es leben da draußen. Leben heißt ja nicht direkt Aliens! Es wird hauptsächlich nach Mikroben gesucht auf anderen Planeten die der Erde ähnlich sind.

Ich hab letztens noch bei irgendwem hier den tollen Spruch gelesen: der beste Beweis dass es außerirdisches leben gibt ist der, dass sie uns noch nicht besucht haben. So oder so ähnlich :)

Ich denke wenn Aliens kommen sollten werden sie nicht die weite reise machen und ohne Grund kommen. Wenn die höher entwickelt sind wie wir werden sie sicher erst "Späher" also Sonden oder so aussenden um zu schauen was wir sind ect.

Und wenn die angreifen dann ist es halt so :D


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:44
Zitat von AmsivarierAmsivarier schrieb:Ein Astronaut sagte:Es gibt bestimmte viele intelligente Lebewesen da draussen,aber es bedeutet für uns nichts.
Richtig! früher oder später wurden die Menschen eine andere Zivilisation doch nur auf Provinz Geilheit ausbeuten wollen! Ich hoffe wir werden niemals auf einen Planeten treffen auf dem hoch entwickeltes leben herrscht denn ich kann mir ausmalen wie das enden würde... Die tun mir jetzt schon leid

@Amsivarier


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:48
@krijgsdans
Falsch

Es braucht nur Wasser und den richtigen Abstand zu einer Sonne damit sich leben entwickelt!

Wir sind aus nichts anderem entstanden


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:50
@Amsivarier
Provit*


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:56
@Kontinuum

Ist ja alles bekannt. Hier ging es aber um die Rare-Earth- Hypothese; und die ist mitnichten
widerlegt.


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 11:58
@basto

Aha.

Ich schau mal heut Nachmittag in unseren Gartenteich.

Vielleicht hat sich da ja schon was getan...

:D


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 12:15
@m.mayen
Blöde Kommentare kannste dir sparen ^^


melden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 12:26
Das ist keineswegs blöd.
Fakt ist, dass sich auf unserem Planeten chemische Prozesse vollzogen haben, die zu etwas führten, das wir nun "Leben" nennen. Alles irdische Leben ist verwandt und entstammt einem gemeinsamem Ursprung.
Dies bedeutet, dass sich das Leben auf unserer Erde offenbar nur einmal entwickelt hat.

Wäre "Leben" so enfach in der Entstehung, müsste doch Leben auf unserem Planeten mehrfach entstanden sein, es müsste voneinander chemisch-biologisch völlig unterschiedlcihe Lebensformen geben. Dem ist aber nicht so, denn alles Leben ist verwandt.

Also ist Leben offenbar doch nicht so häufig und so "zwangsläufig" wie Alienfans es gerne hätten.


1x zitiertmelden

Absurde Vorstellungen von Außerirdischen

18.05.2012 um 12:34
Zitat von trance3008trance3008 schrieb:Zunächst einmal kann ich absolut nicht nachvollziehen, wieso bei diesen ganzen Theorien um Außerirdische so oft davon ausgegangen wird, dass diese Lebewesen uns angreifen würden/könnten. Würden wir eine fremde Zivilisation auf einem anderen Planeten angreifen, nachdem wir solch eine entdeckt haben? Wohl kaum. Da findet sich nach so vielen Jahren und Jahrzehnten unermüdlicher Suche endlich mal außerirdisches Leben im Universum und das letzte, was uns in so einem Augenblick einfallen würde, wäre dieses dann zu terrorisieren oder zu zerstören. Viel eher würden wir das ganze neugierig inspizieren und versuchen, mit den Lebewesen zu kommunizieren, sofern wir von intelligenten Lebewesen ausgehen könnten. Also warum sollte es den Außerirdischen da so viel anders ergehen? Kapier ich einfach nicht...
Och so absurd ist das gar nicht, wenn sie schon etliche andere Zivilisationen entdeckt haben und wir nur eine Weitere sind. Guck dir doch mal an, was in der Geschichte schon alles mit anderen Kulturen angestellt worden ist. Die Indianische Kultur ist sicher auch interessant, aber manchen auch ziemlich egal...


melden