weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

253 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Erfahrungen, Erfahrung, Erlebnis, Erlebnisse

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 11:59
IhGlaubNIx schrieb:Und es flog so schnell und tief, gerade so über den Berg,
IhGlaubNIx schrieb:ich meine das Ding flog knapp über meinen Kopf weg
Uuuaaah,da bekomm ich Sodbrennen.
Was für ein Berg war das? Ein 10m hoher Berg??

Wenn es ein "echter" Berg war,wird er wohl 300-XXX m hoch sein.
Bei einer Entfernung von über 400m sehen wir nur noch 2Dimensional,geschweige das wir Details an einem 5m langen Objekt wahrnehmen können...

Aber ich darf mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen,sonst bekomm ich Ärger weil ich Neu-Usern Angst mache....

Deswegen:Herzlichen Glückwunsch zu deiner UFO-Sichtung eines UFOs mit bunten Kondensstreifen...ein GAY-UFO....

@emanon
@Alienpenis
@Prof.nixblick


melden
Anzeige

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 12:01
IhGlaubNIx schrieb:schaute so auf unseren kleinen Hausberg (ca. 100Meter hoch) und mein Kumpel kam auch gerade nach draussen - UND genau in diesem Augenblick, flog ein UFO über den Berg und verschwand dahinter.
Ok,muss mich berichtigen.
Der "Berg" ist 100m hoch.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 12:04
Wie schon gefragt, wo war das denn?

Und wenn du nicht so toll malen kannst, wäre ein Foto vom Haus in Richtung Berg ganz gut, dann kann man sich die Dimensionen besser vorstellen.

Du siehst ja dass es sonst schnell zu verwirrungen kommt, mit "100 m hoch", knapp über den Kopf, knapp über den Berg usw.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 12:39
Vielleicht ist nur ein Paragleiter vom Berg gestartet und du hast
in dem kurzen Moment den Schirm gesehen.


gleitschirm-bunt


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 12:46
@-M7-


@IhGlaubNIx
schrieb :
IhGlaubNIx schrieb:1. Es war bunt, ja bunt, wie ein Regenbogen.
2. Es war flach und oval. Also keine Untertasse, eher wie ein typisches Raumschiff, vorne Spitz und hinten breiter.
3. Und es flog so schnell und tief, gerade so über den Berg, dass es bunte Streifen hinter sich her gezogen hat.
weiss nicht ,aber so ein Paragleiter trifft auf seine Aussagen wohl eher nicht zu :)


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 12:50
@Nesca
Im Grunde hast du recht. Nur mein ich wenn das alles innerhalb von Sekunden passiert ist könnte es doch alles gewesen sein. Desweiteren wurde geschrieben das es abwechselnd leuchtete in Neonfarben. Vielleicht nur ein Flugobjekt was die Sonne stark reflektiert hat.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 12:54
@-M7-
Ja da gebe ich dir recht :) Das könnte *alles * und nichts gewesen sein ;)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 13:40
Man wird anhand solcher Berichte niemals herausfinden, was passierte. Daher sind solche Diskussionen wie diese hier auch ziemlich vergeudete Zeit.
Üblicherweise rufen sie die superklugen Zweifler auf den Plan, die immer für alles eine Erklärung parat haben, und der vermeintliche, 'mögliche' Ufo Zeuge, der sowieso niemals etwas beweisen kann, sieht am Ende immer doof aus, egal, wie man es dreht.
Es gibt in dem Bericht des Themenstarters jedoch einen deutlichen Hinweis darauf, dass etwas Paranormales stattgefunden haben KÖNNTE., und dieses zu bemerken obliegt eben denjenigen, die sich ernsthaft und lange Zeit mit solchen Phänomenen beschäftigt haben.
Er schreibt, er und sein Kumpel waren WIE GESCHOCKT und haben beide GETAN ALS OB NICHTS WÄRE. Das zeigt, abgesehen davon, was sie sahen oder nicht sahen, zumindest, dass der Schreiber sich an sein Gefühl erinnert, welches sich wahrscheinlich stärker eingeprägt hat, als das, was er sah. Das beschriebene Verhalten ist bei echten paranormalen Erlebnissen recht typisch und es wäre eher ungewöhnlich, so etwas zu erfinden. Da man mM nach in der Regel SPÜRT, ob etwas sehr ungewöhnliches passiert, oder eher nicht, könnte eben das beschriebene 'geschockt sein' ein Hinweis sein. Zusätzlich ist es als klasssisch zu bezeichnen, dass Zeugen "echter" Ungewöhnlichkeiten kein Wort verlieren, über das Erlebte - und kurioserweise, in Fällen von mehr als einem Zeugen - auch untereinander nicht , oft Jahrzehnte lang nicht, und oft auch niemals. Ich habe das tausende Male gelesen, oder berichtet bekommen.
SO geht man an Augenzeugenberichte heran.
Da diejenigen, die Partei für mögliche Augenzeugen - und damit FÜR das Ungewöhnliche - ergreifen in der Regel immer sofort nach den Zeugen angegangen werden, wird es auch dieses Mal nicht anders sein. Die MASSE ist eben meist unbelehrbar - das ist ein gesicherter Fakt der Psychologie. Ich stelle daher schon einmal jetzt klar, dass es mir egal, ist, was man zu meinem Eintrag sagt, denn aus Erfahrung weiß ich, dass es sich gebau so verhält, wie ich gerade schrieb.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 13:46
Tippfehler letzte Zeile Eintrag oben:
"dass es sich GENAU so verhält"


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 13:49
corinni schrieb:vergeudete Zeit.
exakt



@te

oval heisst vorn schmal und hinten genau so.. und noch vorn schmal und hinten breit

Ich glaub kaum dass wir die ersten sind.. das klingt eher wie ein Märchen aus 1001 Nacht.. aber nox was man ernst nehmen könnte.. ich hab schon soviel komisches gesehn auch was was ich nich erklären kann aber nen harten mach ich mir deswegen nich.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:03
@amsivarier
amsivarier schrieb:Deswegen:Herzlichen Glückwunsch zu deiner UFO-Sichtung eines UFOs mit bunten Kondensstreifen...ein GAY-UFO....
:D Du bist aber wieder in Form heute! ;)


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:05
@corinni
Schöner Text,mag auch in gewissen Punkten richtig sein.

Aber:
Ein 12jähriger Junge sieht mit seinem Kumpel ein buntes Objekt am Himmel...
12jährige Jungens waren vor 20 Jahren vermutlich noch nicht so extrem involviert in Allmystery und kruden ET-Geschichten.
Die waren eher mit Fix & Foxi und Goofy beschäftigt.
Das die beiden Jungens :
corinni schrieb:"Er schreibt, er und sein Kumpel waren WIE GESCHOCKT und haben beide GETAN ALS OB NICHTS WÄRE."
so reagierten,ist unwahrscheinlich.
2 aufgeweckte Bengels würden eher total aufgekratzt zu den Eltern rennen und erzählen was sie aufregendes sahen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:28
@IhGlaubNIx
IhGlaubNIx schrieb:Ich war total baff und wusste gar nicht wie mir geschah. Ich wusste mein Kumpel muss es auch gesehen haben, ich bin mir sicher das er hat. Aber wir waren beide wie geschockt und habe so getan als wäre nichts passiert. Dann sind wir einfach wieder in den Stall gegangen.

Seitdem haben wir nie darüber gesprochen. Er dachte vielleicht auch, dass er sich es nur eingebildet habe könnte, ich weiss nicht. Aber ich habs gesehen und er sicher auch.
Warum habt ihr nicht darüber gesprochen ?

Also wenn ich mit meiner Freundin ein Ufo gesichtet hätte dann hätten wir auf jeden Fall darüber gesprochen .
Oder gefragt : Hast du das auch gesehen , was ich gerade gesehen habe ?
so ganz verstehe ich es nun nicht.
Was für einen Grund gibt es , das man wenn beide es gesehen haben , nicht darüber zusprechen ?


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:32
@Nesca

Ich verstehe vor allen nicht warum Zeugen eines besonderen Ereignisses immer total geschockt sind und unfähig sind Fotos zu machen.
Natürlich guckt man erstmal total perplex,aber dann kommt die Sensationsgier des Menschen.
2 Jungs wären vermutlich zum Berg gerannt um das Ding weiter zu beobachten...
Mit seinen Gay-Farben sah das UFO ja nicht besonders aggressiv aus...


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:32
Es würde mich nicht wundern, wenn der Kumpel auch noch hier aufschlägt! ;)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:39
@amsivarier

du unterstellst dem Themestarter, dass er lügt.
Das wäre möglich, aber letztlich egal, und es kann sein, dass man das niemals erfahren würde - genauso wenig, wie man jemals erfahren wird, was wirklich passierte
Ich sehe die Sache mit dem Text etwas anders als du - deshalb sagte ich ja, dass nur der diese Dinge bemerkt, der sich relativ gut auskennt. Das tue ich. Und deshalb behaupte ich, dass zwei Zwölfjährige zu den Eltern gerannt wären, wenn 'nichts' weiter gewesen wäre,
- die Tatsache aber, dass sie 'geschockt waren' und SCHWIEGEN ist ja GERADE der Punkt, der auffällig ist, an dem Bericht. Entweder willst du es absichtlich nicht verstehen, oder du kannst eben nicht anders, was mir beides egal ist. Ich kenne diese endlosen, sinnlosen Diskussionen seit fast 2o Jahren, und ich habe noch niemals irgendetwas besonders Überzeugendes oder Schlaues von einem notorischen Zweifler gehört.
Ich sagte übrigens nicht, dass der Zeuge ein Ufo gesehen hat. Ich sagte ledigliech, dass einiges an seinem Bericht darauf hinweisen könnte, dass er etwas Außergewöhnliches erlebt hat. DIESES kann ein Zweifler aber nicht beurteilen.
Das mit den angeblichen Fotos haben wir auch schon in einem anderen Thread abgefrühstückt denke ich.

@Nesca
wie bereits oben beschrieben, kommt es SEHR häufig vor, dass Zeugen eben gerade NICHT über die Erlebnisse miteinander reden. Der Außenstehende findet so ein Verhalten untypisch. Es ist aber einer der vielen Gründe, warum man von einer - wie auch immer gearteten - Manipulation und daher von einem möglicherweisen echten, ungewöhnlichen (zuweilen sogar tramatischen) Erlebnis ausgehen könnte.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:40
@corinni

Ich hatte als +/- 10jähriger ein extrem traumatisches Erlebnis.
Ich verbrachte die Sommerferien auf dem Schiff meines Vaters.Ich sass gelangweilt am Bug und schaute aufs Wasser.Dann sah ich die Leiche im Wasser...
Ich rannte sofort zu meinem Vater und gab Bescheid.Meine Mutter brachte mich in unsere Wohnung.
Dort hielten mich keine 10 Pferde...ich musste unbedingt das weitere Geschehen miterleben.
Tage später gab es für mich nur 1 Thema....

Deswegen halte ich dieses "Schweigen" gerade bei Jungens für unlogisch...


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:41
corinni schrieb:und ich habe noch niemals irgendetwas besonders Überzeugendes oder Schlaues von einem notorischen Zweifler gehört.
Sag mal,kannst du nicht anders??


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:43
@corinni
corinni schrieb:wie bereits oben beschrieben, kommt es SEHR häufig vor, dass Zeugen eben gerade NICHT über die Erlebnisse miteinander reden
entschuldige aber ich bin von MIR augegangen . Wenn ich mit einer Freundin / Freund ein Ufo gesichtet hätten ( zusammen) dann hätten wir beide mit sicherheit auch darüber geredet .

Ich gehe von mir aus . Und nicht wie du es darstelltst . :)


melden
Anzeige

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:44
die Tatsaxche aber, dass sie 'geschockt waren' und SCHWIEGEN ist ja GERADE der Punkt, der auffällig ist, an dem Bericht, Entweder willst du es absichtlich nicht verstehen, oder du kannst eben nicht anders, was mir beides egal ist.
Das sind Erinnerungen eines Erwachsenen.So stellt er sich als Erwachsener eine Reaktion vor.
Ein Kind reagiert anders,zumal ein kunterbuntes UFO nicht traumatisierend ist.
Wer hat Angst vor einem Clown-UFO?Wo hinten ein Regenbogen rauskommt?


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden