weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

253 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Erfahrungen, Erfahrung, Erlebnis, Erlebnisse
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 14:56
@amsivarier

Eine Leiche ist sicher kein Trickster, der die Macht oder Kontrolle über deine Gedanken und dein Verhalten hat.
Deine Zweifel sind vermutlich die Folge deiner Nicht-Fähigkeit [ich sage bewusst nicht 'Unfähigkeit', damit mir nicht wieder beleidigendes Verhalten etc. vorgeworfen wird - aber Ausdruck meiner Meinung muss erlaubt sein] , dir vorzustellen, dass es Etwas gibt, außerhalb der rationalen Wissenschaft. Ich vermute dieses basiert letzltich auf einer bewussten Entscheidung dafür, diese Gedanken nicht zuzulassen, oder nicht denken zu wollen. In der Regel wünsche ich keinem, solche Erlebnisse machen zu müssen, da Kontakte mit *Andersweltlichem* meistens krank machen - aber in deinem Fall würde ich doch wünschen, dass dir mal etwas kleines, harmloses, Paranormales geschieht. Ich nehme an du bist jung genug, dass es noch kommen kann. Ich habe oft gehört, dass die grössten 'Zweifler' durch eben sokche Erlebnisse zu den grössten 'Anti-Zweiflern' wurden. Es kommt eben , wie immer im Leben , auf die eigenen Erfahrungen an. Leider gibt es kein wissenschaftliches Mittel, die Erfahrungen anderer 'nachzuerleben'. Es gibt nur Gerede und fruchtlose Versuche, diese wegzuerklären. Das ist einere der Gründe, warum solche Diskussionen immer in Zwecklosigkeit und Zeitverschwendung enden.

Und ja, ich kann anders, aber ich will nicht- warum sollte ich, und wie soll ich dann noch sagen, was ich meine? Zumal ich wirklich niemals etwas Überzeugendes von einem Zweifler gehört habe. Wie sollte ich??? Ich habe selbst sehr viele paranormale Erfahrungen gemacht, Ufos und Wesen gesehen usw. usw.- glaube mir, da gibt es kein einziges Argument zwischen Himmel und Erde, dass mich jemals vom Gegenteil überzeugen könnte. Ich habe jegliche Prüfung selbst in die Hand genommen und bin, was das angeht, unbeirrbar und weiß sehr gut, was ich tue und sage.
Im übrigen: Ich bevorzuge eine klare Sprache. Es liegt in der Natur der Dinge/in der Natur eines Forums, dass 'Geschriebenes' bisweilen anders ankommt, als man es beabsichtigt. Meine einzige Absicht in diesem Forum ist es, einzelne wachzurütteln, und zum Nachdenken anzuregen.
Was sollte ich hier sonst wollen


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:02
@Nesca
die abertausenden Fälle von Berichten zeigen, dass sehr viele sich NACH den Erlebnisen unlogisch verhalten haben, und sie sich dieses oft selbst nicht erklären können. Daher behaupte ich, dass man vorher niemals sagen kann, wie man sich verhalten würde, wenn so etwas geschehen WÜRDE.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:09
@corinni
eigentlich tut es hier nichts zu diesem Thema beipflichten , aber auch ich habe als Kind schonmal Sachen erlebt mit oder auch ohne jemanden und WIR haben darüber gesprochen.

Soll NICHT heissen , das es andere auch tun . Ich dachte eigentlich das ich mich damit :
Nesca schrieb:entschuldige aber ich bin von MIR augegangen . Wenn ich mit einer Freundin / Freund ein Ufo gesichtet hätten ( zusammen) dann hätten wir beide mit sicherheit auch darüber geredet .
deutlich genug ausgedrückt hätte ( ? ) :)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:13
@amsivarier

Die Angst vor Clowns nennt sich wissenschaftlich "Coulrophobie".

Und besonders Kinder leiden unter Angst vor Clowns, z.B. siehe dies:
"Eines frischen Umfrageergebnisses aus England zufolge,hassen Kinder Clowns, da sie sie zu Tode ängstigen. Sogar größere Kinder haben Angst vor Clowns.Das hat eine Umfrage der Universität von Sheffield, Grafschaft Yorkshire, ergeben. Grund war: Man wollte herausfinden, wie man die Kinderabteilungen in Krankenhäusern kindgerechter gestalten könnte.

Die Untersuchung, dessen Ergebnis im 'Nursing Standard Magazine' veröffentlicht wurde, besagt, dass alle 250 befragten Patienten zwischen vier und sechzehn Jahren Clowns ablehnen. Alle fühlen sich unwohl mit Clowns und haben Angst.

Penny Curtis, Professor der Uni Sheffield, sagte "Die Erwachsenen unterstellen einfach, was Kinder mögen, ohne vorher nachzufragen. Was Clowns angeht, haben wir uns geirrt. Kinder haben Angst vor Clowns, verstehen sie nicht und finden sie unberechenbar."

Quelle:
www.ufos-co.de/news_artikel/htdocs/modules/news/article.php?storyid=1363

Was Clowns angeht: Diese mytholgische, weltweite Tricksterfigur habe ich jahrelang erforscht. Da macht mir keiner etwas vor.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:19
Hallo liebe Leute,

es ist echt heftig wie ich hier zerfleischt werde, aber das ist schon ok.

Schaut, dass hier ist mein einziger Beitrag hier, weil ich ansonsten nie in Foren schreibe und ich wollte diese Geschichte einmal nur jemanden erzählen der es mir mit höherer Wahrscheinlichkeit glaubt, was ja sonst im Alltagsleben eher unwahrscheinlich ist, oder etwa nicht ? Und das war auch mein letzter post hier, weil mir das wirklich alles zu blöd ist, ok.

So ist es nun mal gewesen, ob ihr mir das glaubt oder nicht, ist mir egal.

-----------------------------------

Ich sagte ja ich habe keine Ahnung was ich da gesehen habe, ich weiss nur dass es kein normales Dingens war, ok. Ich habe mir schon viele Möglichkeiten durch den Kofp gehen lassen. Am plausiblesten fande ich immer, dass es eine Art grösseres ferngesteurtes Flugzeug war, dass eben mit bunter Aussenfarbe und irgendwie mit Leuchten montiert war, man weiss ja nie was die Leute so alles basteln.
ABER, das passt einfach nicht. Das was ich da gesehen habe, war fast wie eine Plasma scheibe, und sie kam und ging einfach so und ich stand da und wusste nicht wohin ich das zuordnen sollte.
Und dass mein Freund auch irgendwie geschockt war und nix sagte, verwirrte mich sehr.
Was soll ich sagen, ich bekam Angst - und wir beide gingen ohne was zu sagen wieder rein in den Stall.
--------------------------
Ja, ich habe es niemanden erzählt oder meinen Freund gefragt, weil ich nicht ausgelacht werden will und mit meinem Kumpel von damals habe ich schon lange nix mehr zu tun.
---------------------
Es war in Bayern in der Nähe von Füssen, da wo das Königsschloss Neuschwanstein ist.

Der Berg ist ca 100m hoch und das Bauernhaus steht auf der quer davor verlaufenden Strasse, dem Berg gegenüber. Als ich nach draussen kam und auf den Berg schaute, kam das leuchtende Ding vom überm Haus hervor und flog in einem flüssigem und lautlos in ca. 4-5 Sekunden die ca. 70Meter Luftlinie bis zum Gipfel des Berges und dann dahinter einfach zu verschwinden.

Das seltsame ist, dass sowas einfach so in der Ortschaft und über die Häuser fliegt.
-------------------
Ja es ist schon lange her, aber das hat sich damals so sehr in mein Hirn eingebrannt, dass ich dass niemals vergessen werde, weil ich dass A) noch nie gesehen habe - und B) es mir eine heiden Angst und selstames Gefühl machte.

Fazit:
Ich denke es war eine Art Naturphanömen, wie so eine Art Plasmakugel, von der man ja auch immer etwas liest, die z.B. in Mooren vorkommen sollen.

Tja, so wars - verrück nicht ???

Ich bin dann weg.

Liebe Grüsse,

Good bye


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:20
@amsivarier

weiter: Eben WEIL der Zeuge bzw die Zeugen Kinder waren, könnte es sein, dass ein Phänomen sich kindgerecht (also 'clowns-bunt') zeigt.
Danke, dass du darauf hingewiesen hast, denn das ist in der Tat ein weiterer Hinwei darauf, dass wirklich etwas Ungewöhnliches geschehen sein könnte. Da habe ich doch glatt was übersehen :)
Vielleicht kommt der Zeuge hervor und gibt zu, dass er die Geschichte erfunden hat.
Das glaube ich nicht, trotzdem KÖNNTE es sein.
Das bedeutet dann aber nicht, dass du recht hast und ich unrecht, denn genau diese Dinge, die ich erwähnte, sind die wichtigen, - diejenigen, die man nur bemerkt, wenn man tausende von Berichten kennt und viele andere Umstände erforscht hat.
Wie auch immer: Diese ganze Diskussion ist letzltich sinnlos und hat eigentlich ihren Zweck lange erfüllt, denn wir werden es NIEMALS wissen, was manchen passiert, und manchen nicht, wer lügt, wer sich was einbildet, etc etc etc.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:23
@IhGlaubNIx

Wie du vielleicht bemerkt haben könntest, bin ich diejenige, die deinen Bericht hier verteidigt hat.
Wenn nicht, dann lies meine Beiträge durch.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:28
Und die Wissenschaft hat sich ihr krankes Weltbild wieder zurechtgerückt.
Toll, wie in diesem Mystery Forum mögliche Zeugen weggeekelt werden - das muss ich zustimmen.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:33
corinni schrieb:Und die Wissenschaft hat sich ihr krankes Weltbild wieder zurechtgerückt.
Toll, wie in diesem Mystery Forum mögliche Zeugen weggeekelt werden - das muss ich zustimmen.
Gehört dein Professor auch zur kranken Wissenschaft?
Und ich habe nie behauptet das der TE lügt.
Ich denke nur das die Geschichte durch die Erinnerung etwas anders wahrgenommen wird und das Flugobjekt evtl. ein Flieger einer Kunstflugstaffel war.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:41
Das kann alles sein, ich sagte ja, man erinnert sich manchmal nicht korrekt. Aber an das GEFÜHL erinnert man sich sehr gut!
habe ich alles schon weiter oben erläutert.
Wissenschaftler geben einfach keine Ruhe *seufz*


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 15:50
Scheint vor einem Monat durch die Medien gegangen zu sein...

http://indianinthemachine.wordpress.com/2012/05/25/amazing-news-report-of-several-rainbow-ufos-in-the-sky-with-several-e...


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 16:01
Ich meld mich doch nochmal zu Wort.

Also wie gesagt, ich war 12 und ich habe damals schon viele kleinere Flugzeuge gesehen, sowohl welche mit Person/en oder ferngesteuert.
Das was ich sah zählte definitiv nicht da dazu.

Das seltsame war ja dass es so bunt strahlte, ich kanns nur als Plasma Ovales schnelles lautloses Dings beschreiben. Das war einfach da und dann wieder weg.

Was aber wenn ich jetzt darüber so nachdenke, dass merkwürdigste war, war dieses Gefühl, dass mein Kumpel und ich beide so taten als ob da nix wäre, obwohl ich mir sicher war dass er genau das gleiche gesehen hatte. Es war wirklich als ob ich fergesteuert wäre, ich hatte keine Kontrolle darüber.

Es ist einfach zu sagen, ja wenn dies oder das passiert, dann verhalte ich mich so und so, ist doch logisch - ABER, wenn dann wirklich etwas extremes passiert, ist es ganz anderst, weil man unbewusst unter Schock steht.

Ich mein, das ist mein Erlebniss, nur für mich und meinen Kumpel, das brauch ich niemanden erzählen, nur euch hier als Ausnahem - hier ist das ok, dafür ist so ein Forum ja da.

Aber in der realen Welt, will ich ganz sicher nicht als Ufo Spinner bekannt sein.

Und nochmal, damals kannte ich den Unterschied zwischen Flugzeug, kleinem Flieger, Gleitschirm, Drachenflieger und ferngesteuertem FliegDings. Und dass Plasma Flieg Ding, was ich sah, war keins davon.

Jetzt als Erwachsener, würde ich natürlich darüber reden mit der Person, mit der ich es sehen würde, ist ja normal - was aber wirklich geschehen würde, kann keiner sagen - In Extremsituationen sind Menschen unberechenbar.

Stell dir vor du bist irgendwo allein oder mit jemand anderem und du siehst ein UFO, keine Hollywood UFO, sondern so etwas seltsames wie ich - und du bekommst ein extrem merkwürdiges Gefühl "Das hier etwas nicht stimmt", das ist nicht cool, sondern macht tief in dir drin eine heiden Angst, auch wenn es eher unbewusst ist. Wer weiss schon wirklich was es so alles gibt im Universum und auf unserem Planeten, die Wissenschaftler wissen auch nur einen Teil - das was sie eben beweisen können oder in logischen Theorien als höchst wahrschenlich darlegen.

So das wars.
Meine Geschichte vom plattgedrücktem buntem Kugelblitz.

Schönen Tag und seid lieb miteinander.

Adios


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 16:15
@amsivarier

wie der threaderöffner schreibt, ist es ewig her, als er das gesehen hat.
da kann doch keine objektive beschreibung mehr folgen.
die zeit lässt doch derart erlebnisse diffuss werden.
und irgendwie klingt sowas immer schräg...sorry
IhGlaubNIx schrieb:Und dass Plasma Flieg Ding, was ich sah,
...in diese richtung geht mein gedankengang beim thema UFO.

:-)


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 16:22
@Alienpenis

Na hör mal, ich weiss ja wohl was ich gesehen habe.

Natürlich klingts schräg, ist ja auch ein UFO.

Es gibt Dinge die vergisst man nicht, niemals, weil sie traumatisch sind, so einfach ist das.

Glaubs mir oder lass es, aber stell mich nicht als Lügner da.

WO denn bitte WENN nicht hier, kann ich meine Story erzählen.

Aber nicht mal hier wird mir geglaubt, weil einfach viel zuviele Vollidioten nur Scheisse erzählen von irgendwas was sie wohl gerne mal erlebt hätten.

Ist doch sinnlos so eine Diskussion und so ein Forum erst recht.

Gute Nacht


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 16:22
Wo wohnst du denn heute?


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 16:25
@IhGlaubNIx
IhGlaubNIx schrieb:Glaubs mir oder lass es, aber stell mich nicht als Lügner da.
als lügner stelle ich dich hier nicht hin, war nicht die rede davon.
lies bitte richtig.
ich finde solche berichte "schräg" um so mehr, nach dieser langen zeit.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 17:56
Für mich klingt das hier alles so, als wenn ich mit meinen Einträgen mal wieder ins Schwarze getroffen habe. Ich erwarte keine Reaktion, ich bin's ja gewohnt.....
Ich weiß WANN ich einen Bericht als glaubhaft betrachte, und warum.
Natürlich können Menschen irren, aber das spielt bei der hohn Zahl von Sichtungsfällen keine Rolle. Die wichtigsten Elemente des Phänomens finden sich eh' nicht in den neuzeitlichen Berichten.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 19:04
@IhGlaubNIx
IhGlaubNIx schrieb:Meine Geschichte vom plattgedrücktem buntem Kugelblitz.
Nach allem, was Du geschrieben hast, war mein erster Gedanke an einen Kugelblitz.

Eine interessante Geschichte, die Du geschrieben hast.

Ich finde Deine Argmentation sehr glaubwürdig und nachvollziehbar.

Leider wird es sich nicht mehr klären lassen, was Du vor 16 Jahren gesehen hast.

Die Erinnerung fängt an einen über die Jahre etwas zu täuschen und ohne Vergleichmöglichkeit ist eine Einkreisung der Möglichkeiten eigentlich unmöglich.

(Geiler Satz, sehe ich eben. Lass ich mal so stehen. :D )

Das Einzige, was Dir bleibt ist die Augen offen zu halten. Vielleicht sihst Du das Nochmal, oder etwas, was die Sache aufklärt.


melden

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 19:09
Diskussion: Reale Ufo Begegnung 1997

Hier ähnliches und auch kein Fake!


melden
Anzeige
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein UFO-Erlebnis - Kein Fake

19.06.2012 um 20:39
thanks @overandout. Irgendwo habe ich diesen Bericht schon mal gelesen... oder etwas ähnliches. Die betreffende Person aus dem Bericht, den ich meine, hatte später Wesen im ZImmer, oder im Bett - kann mich nicht genau erinnern...

However - Eine Ufosichtung bedeutet mM nach nicht, zufällig blöderweise irgendwo langzugehen, wo gerade dummerweise ein Ufo vorbeifliegt, sondern, es bedeutet eine - möglicherweise auch lebenslange - Involviertheit in ein unerklärliches Phänomen, das vielgesichtig auftaucht, das oft einhergeht mit Krankheiten, Pechsträhnen usw.
Es muss nicht so sein, ist aber in den allermeisten Fällen so, zumindest nach allem, was ich weiß, erlebt, und erforscht habe.
Ufosichtungen haben übrigens auch oft eine Art 'Vorspiel', d.h. Dinge geschehen (über einen Zeitraum von einigen Tagen bis zu einigen Monaten), die rückblickend gesehen wirken, als sei die begegnung sorgfältig 'eingefädelt' worden. Das ist einer der vielen faszinierenden Aspekte des Phänomens.


melden
333 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden