weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Frage an alle!

56 Beiträge, Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Meinung
sundancer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

27.04.2003 um 21:36
nr.4
und teilweise nr.1

und wenn ich ganz ehrlich sein soll wird mir das ganze alien geschwafel langsam aber sicher zu langweilig.
hier auf diesem planeten geschehen soviel unglaubliche, wunderschöne, bizarre,
atemberaubende, sinnliche, spirituelle, unerklärliche dinge,
daß ich es schon schade finde wenn menschen nur noch nach den sternen sehen, auf aliens warten, (die sie mittlerweile sogar schon mit gott verwechseln!)
und darüberhinaus so von ihren fixen ideen bessesn sind, daß sie kaum noch wahrnehmen was um sie herum geschieht. HIER UND JETZT!
vieleicht macht es das leben ja einfacher, wenn man auf irgendwelche retter aus dem fernen weltall wartet, anstatt sich selbst um seine probleme und sorgen zu kümmern. in eigen verantwortung, sozusagen.


melden
Anzeige
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

27.04.2003 um 23:04
11:Halte es nicht für möglich, glaube nicht drann, lass mich aber gern eines
besseren belehren, wenn es denn Beweise gibt, die nicht umgestossen
werden können.

Darüber hinaus, halte ich es aber für denkbar, dass in der Vergangenheit welche da waren, die aber jetzt nicht mehr hier sind, siehe "Baalbek Bermuda Triangle" Seite. Solche riesen Steine, sind nur schwer erklärbar, gibt es aber eine, dann sind die alt Aliens auch Geschichte.

Das hier aber eine Sonde runterkracht, ist sehr gut möglich. irgend ein alltes verseuchtes Aliending, oder ein Alientotenschiff, oder eine Roboterarmee des Schreckens,

10 Ich weiß aber noch wie heute welch ungläubiges Staunen, selbst das vermeintlich echte "Ticker Laufband" über die angeblich aktuell stattfindende
UFO Landung in Duisburg, auslöste. Es war ein gefühl von ertsaunen, unglaube, und gier nach echten Nachrichten.

So viel ich weiß hat der Sender wegen seiner verarsche eins reingewürgt
bekommen.

Ihr Fragt euch wann das war? Nun wann weiß ich nicht mehr es war in den 80`igern in der Krimikomödienreihe aus Österreich "Kottan Ermittelt"


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

27.04.2003 um 23:53
Auch was einige glauben, dass der US-B2 Tarnkapper Bomber einen Antigravitationgenerator (Alientechnologie) besitzte. Den der B2 Bomber ist dermassen so schwer und die Triebwerke sind dermassen so leise, das kein uns bekannten Triebweke so leise sind, die eine solche Masse beförden können!


--------------------

ich kann mich hier zwar nur über einen Bericht von allmystery stützen (den von den SupraLeitern), aber laut diesem Bericht haben die menschen selber 1987 oso den Antigravitations Generator erfunden. Damals noch mit lächerlichen 0,5% Gewichtsverlust könnte das doch von de nAmerikanern stark ausgebaut worden sein.
Ich hab keine Ahnung seid wann es den B2 Bomber gibt (der Gravitationsgenerator muss ja schon fertig gestellt worden sein als das Flugzeug angefangen wurde zu bauen (undzwar der aller erste)), aber die Amerikaner haben schon viele andere Dinge geschafft (wer öfters mal N24 guckt weis was ich meine) ohne das wir es merkten.



@ topic,

ich würde sagen es gibt evtl. Aliens - aber nicht in unserem Sonnensystem und auch nicht innerhalb der nächsten 10 Sonnensysteme in unsere Nähe - vielleicht nichteinmal in dieser Galaxis (Milchstraße).

Irgendwo auf dieser Seite (allmystery.de) gibt es einen Bericht was ein Planet alles benötigt um Leben zu erstellen.

Man braucht z.B. einen Planeten mit der Masse unserer Erde damit die ANziehungskraft ähnelt (bei zu wenig klebt man nit am Boden (wären maximal Pflanzen möglich) bei zuviel wird man zerquetscht (z.B. Jupiter).

man braucht eine gewisse möglichst konstante Temperatur (Abstand zur Sonne), und einen Planeten mit Eigenrotation (damit nicht eine Seite die ganze Zeit bestrahlt wird und die andere total vereist ist).

Man braucht viel Wasser (Grundlage allen Lebens) undzwar in flüssigem Zustand.

Man braucht in der Nähe des Planeten einen großen Materieballen der große Brocken (Meteoriten) abfängt (Jupiter) ohne aber den Planeten selbst zu stark zu beeinflussen.

Man braucht gewisse Ressourcen damit sich _intelligentes_ Leben entwickeln kann (Bakterien brauchen keine fossilen Treibstoffe - Intelligente Lebensarten sind aber auf ähnliche Stoffe zumindest für die Anfänge angewiesen).

Der Planet braucht eine Atmosphäre mit ähnlichen Eigenschaften wie die Unsere (z.B. damit nicht zuviel und nicht zu wenig Licht durchgelassen wird).

Es darf nicht von Anfang an Sauerstoff auf dem Planeten sein, denn (so komisch es klingt) - wäre auf unserem Planeten von Anfang an Sauerstoff da gewesen, wäre die 1. zelle, die Leben gebidet hat, sofort oxidiert.
Später muss sich aber Sauerstoff bilden (klar).

Und das größte Problem: Es muss der eine Fall von 999999999999999[...] eintreten, dass sich in etwas Totem Leben bildet und es erhalten bleibt.


Und zu guter letzt für unsere Christen:
Es wäre auch nicht schlecht wenn es auf dem jeweiligen Planeten einen Gott gibt ;)



Naja, bei so vielen Sonnensystemen die es gibt ist es sicherlich möglich das es so einen Planeten gibt. Allerdings ist es äußerst unwahrscheinlich das er in unserer Näheren Umgebung existiert.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 17:06
@ spooky

Es stimmt, dass wir uns in den letzten Jahren
enorm weiterentwickelt haben, jedoch sind wir
im gegensatz zu den Alien mit der technologie
weitaus zurückgebliebener!

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 17:17
wenn es sie wirklich gibt *zwinker*

Wenn mir __semmel__ nicht meine Signatur weggeschnappt hätte, wüsste ich, dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 17:23
@ Alexander

Stimmt aber das hab cih ja schon voher betont in
einem anderen bericht, war zu faul es wieder
zu schreiben :)

Ich weiß,
dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 17:25
hab nicht alles gelesen, sorry.
war auch zu faul. *g*

Wenn mir __semmel__ nicht meine Signatur weggeschnappt hätte, wüsste ich, dass ich nichts weiß.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 18:01
Natürlich gibt es aliens...
ich bin ja auch eins...
nein ohne witz, es gibt aliens da bin ich mir sicher aber nicht so wie wir sie uns vorstellen!!! allein schon mikroben vom mars wären logischerweise außerirdische...
also insofern... warum sollte man nicht dran glauben??? is doch dufte

mfg illuminatus

annuit coeptis 23


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 18:39
Also, wie gesagt, ich glaube an die Existenz von den Außerirdischen. Das Weltall ist doch aber so riesig. Ich wäre mir nicht sicher, dass sie uns schon entdeckt haben könnten, bei der Größe des Universums.

Ich glaube auch nicht daran, dass man künstliche Wurmlöcher oder sonstiges erschaffen kann, um die Reisen zu verkürzen, weil die Energieaufwände dafür viel zu groß wären. Das heißt, dass sie uns gar nicht besuchen können. Die Lichtgeschwindigkeit ist nicht überschreitbar und deswegen würde schon eine Reise mit maximaler Geschwindigkeit von dem nächsten Planetensystem zu uns ganze 4 Jahre beanspruchen.

Au diesen Gründen glaube ich auch nicht an große Sternenimperien und an Sternenkriege. Ich glaube, dass wir immer so isoliert auf unserem Planeten (na von mir aus: In unserem Sonnensystem) sitzten werden und nie etwas von Außerirdischen mitbekommen werden. Die Entfernungen sind einfach zu groß und die Physik setzt uns zu große Grenzen, um mit Außerirdischen direkt in Kontakt zu treten.

Gruß von Gom_Jabbar


Wir sind alle nur elektrische Impulse im Gehirn eines Autors.


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

28.04.2003 um 19:32
Nun, Forscher haben herausgefunden, das es sehr wohl möglich ist die Lichtgeschwindigkeit zu überschreiten. Die Frage ist nur was dann mit komplexer Materie passiert, und wie sich die Raum-Zeit verhält. Allerdings glaube ich auch nicht wirklich das wir von Aliens besucht werden. Zumindest nicht mit Raumschiffen. Vielleicht schon eher als Mikroorganismen auf einem Meteoriten. Und das mit der Physik ist auch so eine Sache. Wir gehen natürlich von unseren Physikalischen Gesetzmäßigkeiten bei uns auf der Erde und in der näheren Umgebung der Erde aus, aber das kann sich im Deep Space schon ganz anders verhalten. Physik ist schön, aber nicht konstant. Warum eiern unsere Wissenschaftler denn gerade so in der Gegend rum wenn es um Quarks, Gluonen und Co. geht? Weil sich diese verdammten Teilchen nicht so verhalten wie sie laut physikalischen Regeln sollten. ;)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

29.04.2003 um 11:17
Ich glaube schon, dass es ausser auf der Erde noch Lebewesen exestieren.

Aber was ich merkwürdig finde ist, dass meistens UFOs in Amerika gesichtet wurden?


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

29.04.2003 um 16:33
Ja weil da die Felder und Wälder zum Landen so schön gross und unauffällig sind.

Von der Erde an den Himmel :Friede sei mit euch!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

14.05.2003 um 20:40
Also ich persönlich schließe nicht aus, dass es Leben außerhalb der Erde gibt.
Wie man sich dieses Leben vorstell bleibt jedem selbst überlassen. Ich denke jedoch das es irgendwo noch was gibt, natürlich keine kleinen grüne Marsmenschen oder irgendwelche ETs die mal nach Hause tele wollen
aber warum sollten wir die einzigen sein ??


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

14.05.2003 um 20:59
4: Sooo interessant ist die Menschheit doch auch nicht, dass es sich für Aliens lohnen würde, uns öfter mal zu besuchen. Ich finde, dass es ein ziemlich egozentrisches Weltbild ist anzunehmen, dass fremde Wesen sich unbedingt um uns kümmern wollen oder ganz scharf daruaf sind, uns zu helfen/vernichten/beobachten, und das alles heimlich!


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

14.05.2003 um 21:35
Ganz klar die 3.... Ich glaube, da sind sich die meisten hier auch einig

)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

14.05.2003 um 21:39
3, würde ich sagen, um 2 sagen zu können bräuchte ich beweise, würde aber nicht drauf wetten.

rng


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

14.05.2003 um 21:56
2




Ich glaube nur Berichten, die ich selbst gefälscht habe
(hab vergessen von wem das Zitat ist)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

14.05.2003 um 22:01
Irgendwas zwischen 3 u. 2

und die 7, aber sicher bin ich mir nicht

ChH


Vielleicht ist das Universum nicht nur eigenartiger, als wir es uns vorstellen, sondern möglicherweise eigenartiger, als wir zu denken vermögen. (J.B.S. Haldane)


melden
Gast
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

15.05.2003 um 01:41
3, oder eher 4.

was ich aber viel schlimmer fände, als die möglichkeit, daß aliens uns hier besuchen/kontrollieren wäre:

WIR SIND GANZ ALLEIN IM GESAMTEN ALL.
- ein erschreckender gedanke, oder?


Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.


melden
Anzeige
empty77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Frage an alle!

23.12.2011 um 22:00
Ich tendire zu 5 wegen der entfährnug ;)


melden
130 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden