Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

81 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:58
@smokingun

Nun gut, er hat den Artikel ja verfasst, also kann man davon ausgehen das das Foto auch von ihm ist, auch wenn eine entsprechende Kennzeichnung am Foto fehlt.

Dies wäre aber dann doch eine nicht minder große Überraschung, wenn es sich hier um das tatsächliche Kecksburg-Objekt handelt, ..oder?


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 11:42
@Jayman

ich weiss ja gar nicht wie stark man dem trauen kann was der so zusammen- schreibt (auch wenn sein lebenslauf interessant ist http://clarkcmcclelland.wordpress.com/ ) darin sind ja auch einige widersprüche. bspw wie soll das foto mit den grössen - angaben " size of a small compact car " ...mit der von der kapsel überhaupt zusammen passen ?

siehe hier:

a small 0.9- meter-diameter, 337-kilogram (some sources say 310-kilogram) landing capsule

http://archive.org/details/SPD-SLRSY-3664



@factor

dein Anhang ist eigentlich der selbe Artikel und stammt aus seinem Buch Stargate -Chronicles^^

http://www.stargate-chronicles.com/site/


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:24
Anhang: (305 KB)@smokingun
@Luminarah
@Jayman
Ich habe mal gestöbert um Berichte zum Vorfall zu finden. s.Anhang
Das eine oder andere ist schon von Interesse.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:25
Anhang: (1332 KB)s.Anhang


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:27
Anhang: (1315 KB)s.Anhang


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:27
Anhang: (10 KB)s.Anhang


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:35
@factor

salü!

du kannst dass aber auch normal verlinken in dem du einfach die browserleiste in den Text hier reinkopierst dann bildet sich automatisch ein link..

deine funde sind nämlich echt interessant ... .ausser dem 3. Anhang,der ist eine Fehlkalkulation siehe hier :

http://www.roswellproof.com/kecksburg_triangulation_error.html

lg


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:42
@smokingun
den Link den du da bringst ist echt umfangreich. Den muss ich erstmal in Ruhe durchlesen.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

13.03.2013 um 09:54
die oberen Anhänge von @factor funzen vermutlich wirklich nicht als link da die down sind.. den abschluss bericht von kean hab ich selber auch online gesucht da ging kein link mehr..


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

15.03.2013 um 09:19
Anhang: (1577 KB)@Luminarah
@Jayman


hier hab ich noch was interessantes (danke an @factor )

das mufon journal vom februar 1991 , darin sind auch Zeitungs Artikel drin und da ist ein Foto abgebildet ( Seite 6 ) wo dass selbe Objekt zeigt (mit einem der Zeugen ) und den selben Truck ! wie auf dem besagten Foto das im Artikel von
Clark C. McClelland auch abgebildet ist und ursprünglich von @factor hier zur Diskussion gestellt wurde .

. Dieser Artikel untertitelt dieses Zeitungs-Foto als das Modell der die NBC mit ihrer Sendung "Unsolved Mysteries" erstellt hat. da darauf der selbe Truck mit Ladefläche abgebildet ist gehe ich stark davon aus ,dass es sich beim anderen Foto auch um das gleiche Replika handelt ..




lg


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

15.03.2013 um 09:30
hier nochmals der direkte Vergleich:

te3906e a108bb UFO Kecksburg 1965


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

15.03.2013 um 13:48
@smokingun

Danke Smoki, gut recherchiert.

Das hatte ich mir aber schon fast gedacht. Denn das war auch der Grund meines skeptischen Beitrages bezüglich Clark C. McClellands, da er in seinem Artikel eben nicht bestätigt daß es sich bei diesem Foto um das Kecksburg-Objekt handelt.

Beitrag von Jayman (Seite 2)


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

16.03.2013 um 08:39
@Jayman
....in seinem Artikel eben nicht bestätigt daß es sich bei diesem Foto um das Kecksburg-Objekt handelt.
ja stimmt schon... aber er sagt auch leider nicht ,dass es sich beim Foto um das Replika handelt.

Man sieht übrigens am Winkel des Pickup zum Objekt, dass es sich auch um den gleichen Standort handelt nur aus einer anderen Perspektive geknipst. Ich nehme an das war zwischen den Dreharbeiten (hab gesucht finde die ganze Sendung nirgends online ) und gerade die Produktionen der Serie von der NBC waren wie Spielfilme produziert dh denke ich mal, es handelt sich da um "Hollywood -Fahrzeuge" gekauft aus militärischem Restbestand .

lg


1x zitiertmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

16.03.2013 um 12:09
@smokingun
Hallo Smoki, ich glaube zu wissen um was für ein Objekt es sich in Keksburg gehandelt hat.
Schau dir mal diesen YT clip der BBC an ob dir da auch was bekannt vorkommt.

Youtube: Project Orion
Project Orion


Gewagt aber warum nicht das Orion Projekt wurde lt. Wiki 1965 beendet.


1x zitiertmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

17.03.2013 um 08:33
@factor

hi

jo..also die Amis haben ja in den 50er viele Sachen ausprobiert und auch Braun hatte so einige Ideen aber das Projekt Orion war das dümmste von allem . der Clip zeigt da dieses 1m Test-Modell das durch Schockwellen von mehreren hintereinander folgenden atomaren Explosionen befördert wurde..

" .. durch eine Reihe von Atombombenexplosionen anzutreiben, die jeweils im Abstand von nur wenigen Metern hinter dem Heck des Raumschiffes stattfinden."

Wikipedia: Orion-Projekt

.. das ist absoluter Wahnsinn !!! die Konzepte eines Raumschiffs das tausende solche mini- explosionen durchführen konnte damit es tatsächlich den Orbit erreichen würde gab es
ich denke aber nicht dass dies wirklich so realisiert wurde ( glücklicherweise)

falls dieses Schiff nicht vorher auseinanderfällt sterben die Astronauten an Strahlen-Krankheit .

Zitat von factorfactor schrieb:das Orion Projekt wurde lt. Wiki 1965 beendet.
der Grund war aber kaum Kecksburg, sondern eher der Verbots- Vertrag den Kennedy unterzeichnete und die erhöhte budgetierung des Apollo Programms.

Atomare Antriebs Reaktoren gabs ja schon aber ist ganz was anderes , da gabs aber im besagten jahr 1965 tatsächlich ein Weltraum- Start :

220px-SNAP 10A Space Nuclear Power Plant

Wikipedia: Snapshot (Satellit)

Der kann es aber auch nicht sein da er jahre später noch im Orbit beobachtet wurde.. aber in den 60er gäbe es auch neben den Satelliten weitere Kandidaten von militärischen Sprengköpfen oder zivile Träger-.Raketen ..

lg


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

17.03.2013 um 08:53
@smokingun
Hier stellt sich aber die Frage ,was ist so geheim,dass es heute immer noch selbst nach einem FOIA nicht öffentlich gemacht wird.

Die politischen Konstellationen haben sich einschneidend geändert ,die damalige Technik interessiert nicht mehr .

Man sollte es auch einmal von hinten denken. Da sehe ich keinerlei Sinn darin ,den Absturz eines Satelliten oder einer Raumsonde noch zu verheimlichen,was auch eher gegen ein solches Objekt spricht.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

17.03.2013 um 09:02
@Luminarah

das ist ja die Gretchenfrage warum die ganzen widerstände und ob das wirklich alles verloren ging. ich meine die haben ja zugegeben zumindest Proben davon gesammelt zu haben also gehts nicht nur um verschwundene Akten sondern auch um "Material" dass irgendwo sein muss.

was auch immer da runterging ich vermute es steckt wirklich was interessantes dahinter .

lg


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

17.03.2013 um 09:16
@smokingun
Kean thinks that a UFO connection of the extra-Earth type "is a possibility that has to be considered. It can't be ruled out," she said.
Other potentials, Kean added, "include a very secret U.S. project or another nation's hardware. But both of these explanations are unlikely."
Kean's research indicates that it appears doubtful that the object in question was either Russian or from any other country on our planet — backed up by NASA orbital debris elucidation. Also, data from the U.S. Space Command and the Russian Space Agency fortifies the fact that whatever came down that day was not a Russian satellite or space probe, she stated.
"So I would rule that out, and say it's either a UFO or a secret American device of some sort," Kean said. "If it was our own," she added, "why couldn't they tell us about this 40 years later?"
Therefore, that's why the UFO possibility "has to be kept in the running, as hard as it may be to accept," Kean said. "Possibly it was some kind of secretive U.S. government project ... or program ... or the testing of something. Maybe it was highly radioactive so they don't want anybody to know about it."


http://www.foxnews.com/story/0,2933,576891,00.html (Archiv-Version vom 21.02.2013)


Die Frage bleibt unbeantwortet ,warum man es für besser hält ,es vierzig Jahre später nicht öffentlich zu machen. Und wenn es eine derartige Geheimhaltung gibt ,dann glaube ich such der Witwe von Mutphy ,dass Fotos konsfoziert wurden. Auch dieser "Autounfall" steht dann durchaus zu Diskussion.

Wir können also nur festhalten ,irgendetwas hochgeheimes "crashed in the woods" ,was besser heute auch noch geheim bleibt,aus welchen Gründen auch immer. Ein ungeklärter Fall ,der die Frage offen lässt.


1x zitiertmelden