Ufologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

81 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: UFO, Aliens, Ufos ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

07.03.2013 um 13:11
@smokingun
Kannst Du da noch mehr bringen? Ich hatte mich da nie richtig eingelesen ,vielleicht noch ein paar gute Links.... Wäre toll.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

07.03.2013 um 21:53
@Luminarah

naja ich müsste da mich auch wieder einarbeiten und dass zusammen suchen.. könnte ich ja schon mal machen .


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

08.03.2013 um 23:09
@smokingun
Wäre Super wenn du das machen könntest... Mich würde auch interessieren :)


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

11.03.2013 um 10:27
@smokingun
@Archerv
@Luminarah
Hallo Smoki,
hier eine Doku von 2012 in Deutsch.

Youtube: UFO Report - Das Geheimnis von Kecksburg
UFO Report - Das Geheimnis von Kecksburg



melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

11.03.2013 um 14:01
@Luminarah
@factor
@Archerv

Das interessante ist ja ,dass in Kecksburg etwas abstürzte heute niemand mehr bestreitet .schliesslich gab es viele Augenzeugen und etwa zwei dutzend Piloten Meldungen. Was dieser fall so komplex macht ist die ganze breite ... die ersten offiziellen Aussagen war ja "es war ein meteorit" die Regierung und im speziellen die NASA hat sich aber bestimmt nicht damit unbedingt mit ruhm bekleckert . zuerst sagte man niemand war da vor -ort obwohl es sogar blue Book Akten gibt die zumindest Aussagen das die Air- Force leute hinschickten . Augenzeugen und weitere berichte sowie untersuchungen sagen aber eher was anderes das einige präsenz aufzeigt und dies bis zum "Weissen Haus" ein Thema war . hier mal einige infos darüber :


http://www.presidentialufo.com/old_site/kecksburg.htm


fakt ist und das wurde auch so publiziert von der Pennsylvania State Police ist dass Polizisten den Wald untersuchten , was mit den Augenzeugen konform geht . interessant ist jedoch das sie sehr schnell das Militär einschalteten und die sache ihnen übergeben wurde . paradoxerweise gab es dann ein weiteres Statement der Polizei wo sie aussagten sie hätten den Wald durchsucht und da sei nix gewesen.. da frage ich mich schon ; warum wurde es dann alles dem militär übergeben wenn da eh nix war ?

siehe hier :

http://ufos.about.com/od/bestufocrashcases/p/kecksburg.htm



die Greensburg Tribune berichtete davon den die hatten einen Reporter vorort der sagte auch dass eine grössere präsenz herrschte :

KecksburgGBGHeadline

"The area where the object landed was immediately sealed off on the order of U.S. Army and State Police officials, reportedly in anticipation of a 'close inspection' of whatever may have fallen... State Police officials there ordered the area roped off to await the expected arrival of both U.S. Army engineers and possibly, civilian scientists"..

achja die selbe Zeitung machte dann noch einen neuen Artikel mit dem Inhalt : "da war nix "



machen wir mal einen Sprung ins jahr 2003 und kommen zum spez.Thread Thema zurück die untersuchung vom SY-FY Channel.... Eigentlich ist es mehr dem hartnäckiger Enthusiasmus von Leslie Kean zu verdanken die nie locker lässt und auch sich nicht scheut auch öfters gerichtlich vorzugehen.(man sollte erwähnen das sie einige wichtige Akten auch später zu anderen fällen noch erwirkte, teilweise mit der unterstützung von T. Good) jedenfalls hat Sy Fy (früher Sci- Fi ) den Tatort untersucht und einige Proben genommen auch an den Bäumen die einen Absturz unterstützten .

Kean hat durch das FOIA Gesetz und ihren Indizien dass die NASA invoviert war erwirkt das sie ihre Akten freigeben mussten . bekommen hat sie aber 40 Seiten die unleserlich oder irrelevant waren.....die sache hat aber dadurch neue Aufmerksamkeit generiert an dem sich einige Researcher noch anschlossen. interessanterweise hat dann die NASA kurz vor dem 40. Anniversary ein neues Statement abgegeben .


2005: NASA changes story to "Russian satellite"

"In December 2005, just before the 40th anniversary of the Kecksburg crash, NASA released a statement to the effect that they had examined metallic fragments from the object and now claimed it was from a re-entering "Russian satellite". The spokesman further claimed that the related records had been misplaced."

Wikipedia: Kecksburg UFO incident



ein interessanter zufall im Phoenix-fall war das auch kurz vor dem Gedenktag^^ ... jetzt gaben sie zu das sie Teile geborgen haben und untersuchten aber es von einem russischen Satellit stammt . aber leider können sie davon nix vorweisen weil diese untersuchungen &Akten irgendwie in den 90er verloren gegangen sind...( achja dass passiert ja scheinbar öfters bei brisanten sachen.. siehe Rendlesham)

die NASA hat damit ihrem eigenen Statement von damals aber widersprochen und allen anderen die ausagten "da war nix"... Explizit hat die NASA auch am 09.12.1965 gesagt es sei kein Weltraumüll in die Atmosphäre eingedrungen . Kean klagte ja auch weil sie das abstritten und ihre 1. Reaktion auf dieses erneute Statement war :



"Warum mussten wir erst einen Prozess anstrengen, wenn sie dies die ganze Zeit wussten?"





nunja der skeptiker & debunker j. Oberg versuchte dies als Erklärung weiter zu treiben. ich erinere mich noch an einige hitzige diskussionen mit den beteiligten in US- foren. jedenfalls ist der Satelitt vom Tisch gefegt worden da dieser Satelit zu diesem zeitpunkt gar nicht da sein konnte und der Pressesprecher der NASA Steiz hat das mittlerweilen auch gegenüber der Herald Tribune zugegeben .


Leslie Kean liess sich aber nicht so schnell abspeisen mit dem Argument " man würde keine Unterlagen mehr haben " und ging erneut vor Gericht wo sie recht bekam durch den Richter Emmet Sullivan der die NASA anweiste diese dokumente bzw das verlieren näher zu erörtern oder besser zu suchen


http://www.nbcnews.com/id/21494221/#.UT3HFaNd9R0

nunja das ganze brachte leider auch nicht viel mehr hervor und schien langsam im Sand zu verlaufen 2009 hat Kean alle rechtlichen mittel ausgeschöpft . :

immerhin hatte sie dann doch noch einige Akten zusammen:

http://www.ufocasebook.com/nasaprobeself.html


interessante memos darin gaben aber auch preis dass man die bevölkerung gerne mit meteoren oder satelitten abspeist (warum auch immer) ...siehe auch auf deutsch etwas darüber im exolink oben unter dem Abschnitt "Nichts Neues zum Fall Kecksburg-UFO? oder sonst hier noch was interssantes :

http://www.nicap.org/moondust.htm .


achja noch etwas es gab leute die sagten sie seien VOR der Polizei bereits im Wald gewesen und haben das ufo gesehen sowie inschriften und es solche die sagten ein Truck hätte sowas wie eine Birne abtransportiert. das hat dazu geführt das einige schundokus entstanden sind . was noch gut angefangen hat mit syfy oder auch Ufo Hunters evtl noch ufo files entpuppt sich gerade in letzter zeit durch etliche Sender die zunehmenst infotainment schiene bietet und Nazis verkaufen sich sehr gut also kein wunder das man nun hauptsächlich bei kecksburg über die "glocke" spricht

-- The 2008 Discovery Channel documentary series "Nazi UFO Conspiracy" looked at the links between the Kecksburg object and the alleged Nazi UFO, The Bell,

-- The History Channel's Ancient Aliens in 2011 proposes that the craft found was Die Glocke or more commonly known as "The Nazi Bell." The program investigates evidence and speculation that Nazi SS officer Hans Kammler may have used the Bell as a means of escaping Allied Forces during the final days before VE Day via Time Travel, and ended up crash landing in Kecksburg and integrating himself into post-war American society.

-- 2011: Dark Matters - Science (TV channel) An episode of Dark Matters investigated several well known theories. One theory in particular, was the alleged connection of the Kecksburg incident to Nazi research into antigravity technology, specifically known as Die Glocke



naja damit ist der Fall schlussendlich wirklich zur lachnummer geworden.

lg

smoki


1x zitiertmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

11.03.2013 um 14:13
@smokingun
Danke . Ich werde mir das heute mal in aller Ruhe ansehen . Das ist einer der Fälle ,wo ich mich busher nur flüchtig beschäftigt habe und kann das jetzt mal vertiegen :)@factor
Auch dir danke für den Clip.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

11.03.2013 um 14:50
/dateien/9284,1363009809,kecksburgacorntrucks@smokingun
Kennst du zufällig die Quelle des Bildes?
s. Anhang


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

11.03.2013 um 15:14
@Luminarah

jo gerne.. viel spass vill.findest du noch mehr interessantes dazu oder möchtest davon was näher behandeln..

@factor

interessant aber ich hab keine ahnung das foto sieht aber irgendwie noch echt aus die farben sehen auch aus wie eine 60er Fotographie.. ich vermute aber eher es ist ein replika so wie dass hier (man achte mal auf die Holz -Palette) ?

TR Kecksburg replica 080711

auf deinem Foto sind zwar wirklich alte Army Trucks abgebildet und der eine hat auch eine ladefläche dafür bereit... aber die jenigen die das erwähnten redeten von einem VW - Bus:

"...ein VW-Bus großes, eichelförmiges Objekt mit „hieroglyphenartiger Aufschrift“ vom Ort des Geschehens wegtransportiert worden sein."

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.ch/2008/06/nasa-akten-zum-ufo-zwischenfall-von.html

aber ich finde man sollte dem foto mal nachgehen. auch wann das replika- denkmal entstand könnte man evtl rausfinden.. und ob es dass selbe ist.


2x zitiertmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

11.03.2013 um 15:38
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:zufall im Phoenix-fall war das auch kurz vor dem Gedenktag
Habe ich was verpasst ? Was war bei Phoenix?
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:naja damit ist der Fall schlussendlich wirklich zur lachnummer geworden.
Naja ,das könnte man von jedem Fall sagen ,der ideologisch ausgeschlachtet wird . Ich lese mich mal weiter ein ,am interessantesten,wie immer ,die originalen Aussagen und das Handling der NASA , also ist der Fall interessant ^^.


1x zitiertmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 05:50
@smokingun

Grüß Dich.
Sehr informativer Post über den Kecksburg Vorfall, welcher ja mittlerweile zu den Klassikern unter den UFO Fällen zählt.

Ich habe mir im Übrigen noch einmal das Foto genauer angeschaut.

a108bb UFO Kecksburg 1965
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:auf deinem Foto sind zwar wirklich alte Army Trucks abgebildet und der eine hat auch eine ladefläche dafür bereit... aber die jenigen die das erwähnten redeten von einem VW - Bus
Na ja, der Terminus VW-Bus bezog sich hier dezidiert auf die Größe des geborgenen Objekts (..VW-Bus großes, eichelförmiges Objekt mit "hieroglyphenartiger Aufschrift") und nicht auf das eigentliche Transportmittel.

Größe und Form kommen der Zeugenbeschreibungen ebenfalls sehr nahe, auch die Fahrzeuge unter Berücksichtigung der damaligen Zeit stimmen.
Bezeichnend finde ich die schwere Kette vor dem Kühler des Army Trucks, welche Sinn macht wenn man von einer bevorstehenden Bergung eines großen Objekts ausgeht.

Das alles sind (außer Indizien) natürlich noch lange keine Beweise dass es sich hier um das reale Objekt handelt, allerdings was das Verhalten des Militärs vor Ort zum Zeitpunkt des Crashs angeht, wäre es einmal interessant zu erfahren wie das Militärische Protokoll grundsätzlich mit spezifischen Vorkommnissen wie abgestürzte Satelliten oder Meteoriten verfährt.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 07:28
Nachtrag:

@smokingun
Zitat von smokingunsmokingun schrieb:aber ich finde man sollte dem foto mal nachgehen. auch wann das replika- denkmal entstand könnte man evtl rausfinden.. und ob es dass selbe ist.
Die Replica "Space Acorn" wurde in den 90`er für die TV Show "Unsolved Mysteries" angefertigt.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 09:17
Zitat von LuminarahLuminarah schrieb:Habe ich was verpasst ? Was war bei Phoenix?
naja da gabs ja auch ein neues statement kurz vor dem jubilarum wo es ein grosses ufo meeting gab. .ich sag nicht das es ein zusammenhang hat ..ist mir nur eingefallen^^


@Jayman

danke für die infos . cool jetzt wissen wir woher das Replika stammt. ja das Objekt kommt den skizzen &beschreibungen nahe.. gestern hab ich mir noch Bilder von Trucks aus dieser zeit angeschaut hab zwar das modell nicht gefunden aber doch sehr ähnliche..


ich weiss aber jetzt woher das Bild stammt . Es wurde von einem NICAP Ermittler geschossen der da auch an den Tatort eingeladen wurde . ich hab von ihm einen sehr interessanten Artikel gefunden in den Filer Files (inklusive diesem foto wo er angibt es geknipst zu haben)

http://www.nationalufocenter.com/artman/publish/article_504.php

Er meint darin auch aus es handle sich tätsächlich um etwas russisches und möglw die Venus landeprobe des baugleichen Venera 3 Modells das ferngesteuert landen kann und auseinanderbrach was da gefunden wurde sei die kuppel davon.

etwas logisches sagt der obere Bericht der sich auf NASA Kontakte bezieht. Es gab ein "Agreement" zwischen USA &UDSSR dass die runtergekommenen Objekte man gegenseitig austauschte was auch angeblich passierte aber dass bei diesem Vorfall der Vertrag gebrochen wurde weil die Amis es unbedingt behalten wollten . naja . die Amis hatten sicher ein reges Interesse an der Technik der lander &der funksteuerung..

achja es waren ja wirklich Nazi- Wissenschaftler daran beteiligt^^ -

wie auch immer ich finde sein Artikel irgendwie noch einleuchtend aber er verdeutlicht auch dass er selbst einiges spekuliert..

wenn der Satellit eine Störung hatte und die Russen den lander noch retten wollten in dem sie ihn abkoppelten und bewusst auf der Erde landen wollten erklärt das auch die andere Datenlage des satelitten da es ja dann 2 Objekte waren

es wird auch tatsächlich ein geheimniss gemacht darum was die VENERA Missionen zu diesem Zeitpunkt betrifft . interessanter Auszug aus dem Buch "New Cosmic Horizons: Space Astronomy from the V2 to the Hubble Space Telescope" von David Leverington



a9be9e5b9dc34dffac1b1c2

http://books.google.ch/books?id=DulLuzqJLw8C&pg=PA74&redir_esc=y#v=onepage&q&f=false

das würde evtl bedeuten der lander wurde vorher als die störung auftratt versucht zu retten bevor schliesslich der Satellit runterkam..?!? war vill. die geschichte dass die Venera 3 bis zur Venus kam....auch eine lüge?


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 09:55
/dateien/9284,1363078519,Kosmos-2 and 3 image@smokingun
@Jayman
@Luminarah
Ich habe hier noch ein Bild des Landers, bin mir aber ebenfalls nicht sicher ob die Quelle stimmt, da ebenfalls unbekannt. Bild hätte aber Ähnlichkeit mit dem gefundenen Objekt.
Allerdings sollte man vorsichtig mit der Interpretation des Bildes sein. Denn oftmals erscheinen auch Bilder im nachhinein, die gefälscht sind, um Lügen zu untermauern.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:11
@factor

danke...hier mal ein Bild von der NASA :

venera 3

http://nssdc.gsfc.nasa.gov/nmc/masterCatalog.do?sc=1965-092A

Man muss sich dass mal vorstellen wenn das Objekt von Kecksburg wirklich teil dieses landers ist würde das bedeuten dass diese historische Bedeutung :

"Venera 3 the first spacecraft to impact on the surface of another planet"

nicht stimmt. !!! .... dass die Sowjets lieber behaupten das Ding sei auf die Venus gecrasht als den Amis in die Hände gefallen zu sein ist nachvollziehbar.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:21
Ich würde bei der Sondentheorie eher auf Cosmos96 tippen.

Cosmos 96 war baugleich mit Venera3 und wurde am 23. November 1965 in den Orbit gestartet.
Ein "Rückfall" zur Erde würde also in das Zeitfenster passen.

http://nssdc.gsfc.nasa.gov/nmc/spacecraftDisplay.do?id=1965-094A


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:31
@Dorian14
Hatte ich auch überlegt .
Aber die Zeugenaussagen passen dazu nicht ,ausserdem dürfte Cosmos 96 kleiner gewesen sein.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:34
die Cosmos angaben sind aber eben nicht konform mit Kecksburg aber die frage ist ob es sich eigentlich um Venera 3 handelt:

"On the day when the Kecksburg Incident happened, I was informed by ONI that the Soviet Union had made an earlier statement that was confirmed about its failed Venera 3 MV-4 Venus Spacecraft that was launched on November 16, 1965 from the U.S.S.R. Baikonur Launch site. They reported that it had experienced a damaging failure of the support Venera platform on orbit. It was an important mission to the planet Venus designed for a soft landing attempt on the surface of that planet. The 3 MV-4 Mission had an explosion on orbit and the interplanetary effort was lost. The mission designation was immediately changed to be called the Cosmos ’96 That was the normal practice of the U.S.S.R.


melden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:34
Nun gut, das Foto der Venera 3 oder der Cosmos 96 hat dann aber nicht mehr wirklich viel mit der Ablichtung von Clark C. McClelland zu tun, ..oder?

Obwohl Clark C. McClelland in seinem Artikel ja auch nicht explizit auf das abgebildete Foto eingeht, bzw. bestätigt das es sich bei diesem Foto dezidiert um das Kecksburg-Objekt handelt.


1x verlinktmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:38
Obwohl Clark C. McClelland in seinem Artikel ja auch nicht explizit auf das abgebildete Foto eingeht, bzw. bestätigt das es sich bei diesem Foto dezidiert um das Kecksburg-Objekt handelt.
doch er bezieht sich mehrmals darauf und der text just vor dem foto sagt schon dass es sich um das UfO-Objekt handelt was er fotographierte :


It was among downed trees and was a large craft of as yet unknown national origin. It was in view for all to see. It was about the size of a small compact car. I was ready to photograph it when all of a sudden an armed guard said stop. The NSA person said it is okay. The Army guard stepped back and saluted the two DoD officers after this intervention from the NSA officer. I began to photograph thecraft.


1x zitiertmelden

SCI-FI will Ufo-Absturz in Kecksburg aufdecken

12.03.2013 um 10:40
Anhang: (3011 KB)@Luminarah
@Dorian14
@smokingun
@Jayman
Ich hänge mal was in den Anhang zum lesen.

Kann man eigentlich die Sichtungen an diesen Tag bezüglich der abgestürzten Sonde und dem Objekt in Keckburg zueinander verifizieren? Route, Zeit, usw.


melden