Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

150 Beiträge, Schlüsselwörter: Aliens, Menschheit, Kolonialisierung
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 16:38
@Fedaykin

Denke auch nicht, dass man sie in Arbeitslager schicken wird.

Eine Möglichkeit, die mir nicht allzu unrealistisch erscheint wäre, wenn man auf dem neuen Planeten Experimente mit den Biologischen Lebewesen durchführt.

Auf anderen Welten könnten für Menschen extrem tödliche Viren und Mikroorganismen leben, die als biologische Massenvernichtungswaffen eingesetzt werden könnten...

Oder ich könnte mir vorstellen, dass man Experimente durchführt, die man sich auf der Erde nicht traut....
Wetterveränderung, Kontinentalplattenmanipulation usw. Wer weiss, was uns noch alles in den nächsten Jahren in den Sinn kommt, was man mit Planeten und deren Haushalt man so Alles anstellen kann.
Natürlich....hätte vordergründig Alles einen militärischen Nutzen und Absicht


melden
Anzeige

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 16:52
Medomatt schrieb:Eher ein Tumor.
nö.
CrvenaZvezda schrieb:Eine Möglichkeit, die mir nicht allzu unrealistisch erscheint wäre, wenn man auf dem neuen Planeten Experimente mit den Biologischen Lebewesen durchführt.
ich bezweifle das man übehraupt direkt in Kontakt tritt.
CrvenaZvezda schrieb:Auf anderen Welten könnten für Menschen extrem tödliche Viren und Mikroorganismen leben, die als biologische Massenvernichtungswaffen eingesetzt werden könnten...
Eigentlich nicht weil wir aus einer völlig andere Biosphäre kommen sind Viren und Bakterien nicht kompatibel.
CrvenaZvezda schrieb:Wetterveränderung, Kontinentalplattenmanipulation usw. Wer weiss, was uns noch alles in den nächsten Jahren in den Sinn kommt, was man mit Planeten und deren Haushalt man so Alles anstellen kann.
Natürlich....hätte vordergründig Alles einen militärischen Nutzen und Absicht
auch das ist eher 30er bis 50er Jahre Heftchenscience Fiction. Das Militär hat herzlich wenig Interesse daran.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 16:58
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:ich bezweifle das man übehraupt direkt in Kontakt tritt.
Ich ja auch. Glaube genauso wenig an Aliens. Das sollte nur ein Gedankenspiel werden....was wäre wenn
Fedaykin schrieb:Eigentlich nicht weil wir aus einer völlig andere Biosphäre kommen sind Viren und Bakterien nicht kompatibel.
Vielleicht....könnte sein, muss nicht zwingend.
Fedaykin schrieb:auch das ist eher 30er bis 50er Jahre Heftchenscience Fiction. Das Militär hat herzlich wenig Interesse daran.
Schon Heute experimentiert man mit dem Wetter.
Wenn man völlig freie Hand hätte, könnte ich mir vorstellen, dass man da weniger vorsichtig vorgeht.


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 17:02
CrvenaZvezda schrieb:Vielleicht....könnte sein, muss nicht zwingend.
doch ziemlich sicher sogar. Denn wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das irgenwoanders identisches Genmaterial bildet was kompartibel ist.
CrvenaZvezda schrieb:Schon Heute experimentiert man mit dem Wetter.
Wenn man völlig freie Hand hätte, könnte ich mir vorstellen, dass man da weniger vorsichtig vorgeht
Das Problem wäre nur das jedes Planet sein eigenes Wetter hätte, die Ergebniss und co schlicht nicht einfach übertragbar. Ich bezweifle das das Militär Wetterexperiemente auf den Mars macht.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 17:08
@Fedaykin

Zugegeben, sehr gering.
Ich möchte dies aber nicht zu 100% ausschliessen. Mutationen in Labors mit den heimischen Einzellern oder Bakterien könnte ich mir vorstellen, wenn auch nicht sonderlich wahrscheinlich.
Fedaykin schrieb:Ich bezweifle das das Militär Wetterexperiemente auf den Mars macht.
Terraforming....
Natürlich wird die (anfangs wahrscheinlich) NASA am Wetter rumpfuschen wollen, wenn sie Terraforming betreiben möchte.

Diese Ergenbisse könnte man dann an anderen Planeten anwenden, teilweise zumindest.
Mit jedem weiteren Planeten, neue Erkentnisse, die für die Menschheit von Vorteil sein könnten


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 17:12
Ich habe mir oftmals Gedanken darüber gemacht, wie es wohl wäre, wenn die Menschen auf einem fremden Planeten mit einer der Menschheit unterlegeneren Spezies landen würde.
Wie würden wir handeln? Wie würden wir die ausserirdische Lebensform behandeln?
Würde die "Landung" öffentlich gemacht werden oder wäre sie eher geheim? Und würden wir dan als Abgesandte der Menscheit, eines Staates oder gar eines Unternehmens auftreten?
Mitarbeiter der Duden-Redaktion haben da keine Chance.... aber vielleicht können ja die Loidä von der DB? Das würde zeitlich passen....


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 17:39
@CrvenaZvezda

Schau mal auf unsere Welt, was hier passiert.
Und dann kannst du dir ja vorstellen was passieren würde, wenn die Menschheit die Möglichkeit hätte fremde Planeten zubereisen.
Schade eigentlich.
Wenn ich Außerirdischer wäre:), würde ich um die Erde einen riesengroßen Bogen machen.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 17:49
@Agnodike

Ich denke auch eher, dass wir weniger zimperlich gegenüber anderen Zivilisationen sein wären, als wir es mit unserem Planeten sind....weil uns ganz einfach das Ganze nicht betreffen würde.

Interessant wären die ganzen Bewegungen und Wiederstände, die sich bilden würden in der breiten Masse.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

20.03.2013 um 23:32
Agnodike schrieb:Wenn ich Außerirdischer wäre:) , würde ich um die Erde einen riesengroßen Bogen machen.
calvin10


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 08:24
Ich gehe davon aus das sie uns lange beobachten würden und gucken wie wir ticken.
Nach einigen Monaten würde ich, wenn iche in Alien wäre, schnellstens wieder verschwinden falls keine Rohstoffe zum abbauen da sind..


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 11:25
@Kuki134

So ein langer Weg und ohne mal zu wissen, ob du bei deiner Rückkehr deinen Heimatplaneten wiederfindest, nur um zu BEOBACHTEN :D?
Dann sind das aber keine allzu schlauen aliens


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 12:15
@CrvenaZvezda
CrvenaZvezda schrieb:Dann sind das aber keine allzu schlauen aliens
Da sie doch wurmlochüberlichtgeschwindigkeitraumzeitbeugend reisen, ist das kein
Problem. Wir sind bestimmt so eine Art öffentliches Terrarium. Würde zumindestens
die ganzen Ufo´s erklären. ;) :D


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 12:17
@psreturns
psreturns schrieb:Wir sind bestimmt so eine Art öffentliches Terrarium
Oder eine Art Autobahnraststätte mit einem gut gepflegten Klo....
Irgendetwas muss es ja sein, weswegen wir so rege besucht werden.....

Nun ja....von Ufo-Gläubigen halte ich nicht sehr viel und von Ufos noch weniger, aber das ist nicht der Kern des Themas :)


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 12:47
baoh Misanthropenthread, heult doch.

und die Menschheit würde mit einem Fremden Planeten wesentlich Zimperlicher umgehen, zumal für das Interstellar Reisen in erster Linie Forscher unterwegs sind und keine Plattenbauproleten.


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 12:53
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:baoh Misanthropenthread
Wo den :D? Also ich bin ein "stolzer" Mensch!
Fedaykin schrieb:das Interstellar Reisen in erster Linie Forscher unterwegs sind und keine Plattenbauproleten
Für INTERSTELLARE definitiv ja. Aber da ich nicht an Interstellare REisen glaube, da einfach fast nicht möglich oder gar ganz unmöglich, beschränkte ich mich auf interplanetare Reisen in unserer nahen Umgebung.
Und in diese setzte ich eine hypothetische, fremde Spezies.

Und vor unserer Haustüre dürften nach der Anfangszeit und den ersten Forschern dann schon die ersten Abbaufirmen unterwegs sein, da der Weg nicht allzu gross wäre und der Gewinn den Verbrauch übersteigen dürfte.


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 12:59
Vielleicht sind wir auch nur ein riesiger Zoo für die und die UFOs sind die Touristenflugzeuge :D


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 13:38
http://flashgames.de/onlinespiel/antcity/play

Sowas würd ich machen.


melden

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 14:50
@CrvenaZvezda

nochmal zu meiner aussage, paar seiten vorher.
wenn es uns nur ums ausbeuten der resourcen ginge,
könnten wir auf kontakte jeder art verzichten und hätten in
unserem sonnensystem erstmal 'ne weile zu tun.
mal abgesehen von den problemen des aufwandes beim
transport (wie bringen wir die massen von erz auf die erde),
oder verarbeiten wir den kram vor ort,
gäbe es keine intressenüberschneidungen mit anderen, evtl.
existierenden intelligenzen, an deren eigentum wir uns
in dem fall vergreifen würden.

wie ist denn das überhaupt - wer den mars, als bsp. als
erster besetzt, ist eigentümer?
oder wie läuft das eigentlich.

:-)


melden
CrvenaZvezda
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

21.03.2013 um 16:33
@Alienpenis

Eine Herstellung bzw Handel oder Verwendung vor Ort ist natürlich sehr viel denkbarer auf einer hypothetischen Alienwelt in unserer Umgebung.
Der Transport zur Erde würde sich ohnehin nur bei Erdnahen Objekten handeln. Wie z.B auf dem Mond oder vorbeifliegenden Brocken.
Der Mars wäre fast schon zu weit.
Alienpenis schrieb:wie ist denn das überhaupt - wer den mars, als bsp. als
erster besetzt, ist eigentümer?
oder wie läuft das eigentlich.
Momentan ja, wie es scheint. Da es noch keine klaren Gesetze und Abkommen gibt, ist der Erste der Big Baba.
Obwohl eigendlich der Weltraum noch ein Niemandsland ist...mit all seinen Objekten. Gehört Allen und Keinem.
Aber noch vor der ersten bemannten Mars/Mondmission werden da wohl Abkommen unterzeichnet werden.....
Würde mich wundern wenn nicht.
Übrigens.....man kann auch kein Mondgeundstück erwerben....


melden
Anzeige

Die Menschheit in der Rolle des "Aliens"

22.03.2013 um 14:59
@CrvenaZvezda

obwohl es typen in USA gibt, die grundstücke anbieten.
habe ich jedenfalls gehört...

:-)


melden
677 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt